Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

TEUFEL CINEBASE

+A -A
Autor
Beitrag
hellboy1
Stammgast
#1 erstellt: 10. Okt 2014, 17:27
Hallo,

wollte mal einen eigenen Thread für die neue TEUFEL CINEBASE haben.

Bitte teilt eure Erfahrungen, bzgl. Gesamteindruck der CINEBASE , Basspegel , Soundgefühl ( Räumlichkeit ), diverse Einstellungen, Störungen usw. mit. Wie groß ist euer Zimmer qm, wo steht sie bei euch im Raum.

Bekomme meine wohl in 8 - 10 Tagen..werde dann berichten..bei mir wird sie im Wohnzimmer genau unter meiner Rahmenleinwand 110 Zoll 16:9 stehen in ca. 85 cm Höhe...Sitzabstand ca. 4,5 m , 35qm Zimmer..
Habe momentan noch die BOSE Solo TV Station..bin eigentlich recht zufrieden damit...wollte aber noch etwas mehr Bass und mehr Sound in der Breite..

Hatte früher das Teufel THX Select System 5 , war der Hammer...aber mein Chef wollte diese ganzen Boxen und den Riesenwürfel nicht mehr im Wohnzimmer haben.. Kompromiss eine Soundbar..hoffe mache mit der Teufel CINEBASE einen guten Fang..8 Wochen Probehören...kann sie ja dann immer noch
zurück schicken . Kaufpreis 599,- Euro...Gutschein 50 ,- Euro eingelöst + HDMI Kabel wird mitgeliefert ohne Versandkosten 549,-Euro..


[Beitrag von hellboy1 am 10. Okt 2014, 17:38 bearbeitet]
hellboy1
Stammgast
#2 erstellt: 21. Okt 2014, 09:55
Hallo,
ein paar Bemerkungen von Fachzeitschriften die , die Cinebase schon getestet haben!!

AudioVision 11/2014

"Teufels erstes Sounddeck ist ein Volltreffer. Es spielt dynamisch wie räumlich auf höchstem Niveau.
Nur die Surroundwirkung von hinten könnte besser sein. Beim Test der Iron Man 3 BD, überzeugt die Cinebase mit einer rundum gelungenen Vorstellung. Die Sprache klingt auch bei maximaler Lautstärkereinstellung sauber und der Bass verzerrt nicht. HIGHLIGHT Wertung..mehr bei audiovision..


Heimkino 11/12-2014

„Grinsen über beide Ohren“
„Tiefe und sogar Höhe der Abbildung sind absolut beeindruckend. Die Cinebase ist dabei sehr unkritisch, was die Positionierung im Raum und den Hörplatz angeht. Die Teufel Cinebase ist ein herausragendes
Sounddeck mit bester Verarbeitung, super Ausstattung und Maßstab in ihrer Preisklasse bis 600 Euro.


SFT-Magazin 10|14

„Eine tolle Möglichkeit, seinen Filmsound unkompliziert aufzubessern“
„Durch ihre dezente Optik fügt sich die Cinebase nahtlos in Ihr Heimkino-Setup ein.“ „Ein Highlight der Cinebase ist die Surround-Technik Sonic Emotion 3D.“...die aus dem Profibreich kommt. Die sechs
Breitbänder vorne und seitlich werden geschickt angesteuert, das ein räumlicher Klangeindruck entsteht.


areaDVD 09-2014

"Souverän setzt die Berliner TV-Soundstation neue Bestwerte und verweist die Konkurrenz auf die Plätze"
"Die Sonic Emotion Absolute 3D-Technologie sorgt [...] für eine als ausgesprochen realistisch empfundene Räumlichkeit. Top Verarbeitung..Pegelfest..was will man mehr..REFERENZ bei den Sounddecks..


av magazin 09-2014

"Der Hammer in Sachen Sounddeck"
Inbetriebnahme „Dank des stabilen Gehäuses trägt das Sounddeck problemlos Fernseher mit einem Gewicht von bis zu 60 Kilogramm. […] Auf der Rückseite befindet sich das Anschlußfeld..2x HDMI ,
Out und In..Digital Optisch und Analog..!

Meine Cinebase kommt wohl ende der Woche..dann kann ich selber ausführlich berichten..😉
Wurde versendet..morgen oder übermorgen da..


[Beitrag von hellboy1 am 21. Okt 2014, 23:45 bearbeitet]
Johnnyww
Neuling
#3 erstellt: 23. Okt 2014, 13:14
Hallo,
meine ist heute gekommen. Sofort angeschlossen und ausprobiert, super!
Aber mir ist auch gleich ein Problem aufgefallen. Die Sonic Programme wie auch die Bass Einstellung wird zurückgesetzt sobald die Cinebase im Standby war. Hab sofort Kontakt mit dem Teufel Support aufgenommen und die haben mir erklährt, daß dieses Problem bekannt ist. Es soll in ungefähr 2 Wochen ein Update rauskommen, das diese Problem beheben sollte.

Mit dem Handy über Bluetooth Musik abspielen einfach super, Top Klang.
Surround hab ich noch nicht richtig getestet, aber mit dem normalen Fernsehton bin ich voll zufrieden auf Sonic 1.
hellboy1
Stammgast
#4 erstellt: 23. Okt 2014, 21:18
Hi,

Sehr schön mit dem Update...

Meine Cinebase steht seit gestern auf dem Sideboard.

Erster Eindruck...einfach super..Top Verarbeitung..und ein ganz fettes Teil...meine alte Bose Solo..wirkt dagegen winzig..Habe meine Base verbunden über optischen Kabel mit Sky Receiver und Mede8 Media Player...DTS und DD werden erkannt...Diode leuchtet Orange...bester Ton für mich über Sonic 2 ...Stimmen werden klar und deutlich wiedergegeben , Sound Raumfüllend..aber nicht richtig Surround von hinten..kann ich aber mit leben...keine Verzerrung beim Ton , sehr Pegelfest Bluetooth über mein iPad einfach klasse mit super Ton..NFC über Handy werde ich nachher noch testen...

Das die Cinebase die Einstellungen verliert nachdem auf Standby geht hatte ich schon gehört..kann ich nur bestätigen. Mit dem Update sollte es behoben werden..Klasse von Teufel das sie auf den Kunden hören, warum nicht gleich..

Negativ ist die Fernbedienung, Plastik..geht gar nicht.. Past nicht zur hochwertigen Cinebase..aber ok, erfüllt seinen Zweck..

Von mir eine klare Kaufempfehlung...Hammer Sound..

So jetzt erstmal Edge of Tommorrow schauen..
KarstenL
Inventar
#5 erstellt: 23. Okt 2014, 21:31
bin durch Zufall hier gelandet.
von den Teufel-Sachen halte ich ja nicht soviel, aber Klang ist ja Geschmacksache.
Deswegen schreibe ich aber nicht, sondern habe mir aus Neugier deine (hellboy1) Heimkinoanlage angesehen und
Alter ich muß feststellen das Du ein total geiles Heimkino und abgefahrene Dekoartikel und Bilder mit Autogrammen hast.
Voll fett (schreibt man das alles heute so, bin nicht ganz auf den laufenden...).
Ey, voll der fette Respekt
Da steckt viel Liebe (+ Geld und Zeit drin, das kann man wirklich sehen !!!

Gruss
KarstenL
hellboy1
Stammgast
#6 erstellt: 23. Okt 2014, 22:25
Danke Leider mußte ich das Heimkino aufgeben..ist jetzt mein Schlafzimmer...wegen Schnarchen... Habe jetzt im Wohnzimmer eine 110 Zoll Rahmenleinwand mit der Teufel Cinebase davor..Kompromiss mit meiner Frau..mache demnächst mal neue Bilder...habe alles andere einen guten Freund verkauft..das tat weh...hatte viel Zeit und Geld ins HEIMKINO investiert..aber unsere Große zieht in 1-2 Jahren aus, dann wird was neues gebaut.

Übrigens NFC über Handy zur Cinebase funktioniert ohne Probleme..
KarstenL
Inventar
#7 erstellt: 23. Okt 2014, 22:42
mein aufrichtiges Beileid !!!!!!!!!!!!
hellboy1
Stammgast
#8 erstellt: 26. Okt 2014, 11:03
Hi,
Nach 2 Tagen hören der Teufel Cinebase, kann ich nur sagen ,Top Sound. Filmsound von BD einfach nur genial, auch wenn der richtige Surround von hinten fehlt..das Wohnzimmer wird erschüttert..hatte 2 Freunde da..die wollten es nicht glauben, ohne dicken Brumwürfel, nur die beiden Basstreiber in der Cinebase, solch ein Tiefton. Die Klangqualität ist 1A ..zum Vergleich die alte Bose Solo, die ja auch nicht schlecht war, kann man gar nicht vergleichen..andere Liga. Und meine Frau war froh das sie das 5.1 System endlich los war, mit den ganzen Lautspechern + SUB..und jetzt das , knallt genau so..
Hoffe nun auf das Update..wegen Verlust der Einstellungen nach Standbymodus. Ach ja, ohne Sonic Soundmodi hört es sich normal an, wie bei einem guten TV Lautsprecher. Dann auf SONIC 2 und die Hütte brennt..( DTS , DD ).
hellboy1
Stammgast
#9 erstellt: 26. Okt 2014, 16:54
Hmm,
habe jetzt festgestellt, das bei den Filmen die abgespielt werden zb. Transformers 2 , Battle Los Angeles, Prometheus es vorne genau Höhe DTS und DD Leuchtanzeige knarzt bzw. rauscht, nur bei bestimmten Szenen. Vom BD Player wie auch vom Media Player..Einstellungen alle überprüft..sind i.o

Bei Musik vom Smartphone über Bluetooth bis jetzt alles ok..was kann das denn sein..???? wäre ärgerlich wenn da schon etwas defekt ist..oder der DTS oder DD Decoder codiert den Sound nicht optimal ??? Wer die Cinebase hat , bitte überprüfen...am besten hört man es bei den Transformers Filmen gleich beim Start..vielleicht habe ich auch zu empfindliche Ohren

Update > auch beim TV Ton vom Receiver über Optisch DD ist das knarzen, Rauschen zu hören, wenn man direkt vor der Base hockt..von 5m natürlich nicht..trotzdem nicht ok..habe mit Teufel Kontakt aufgenommen..hoffentlich können die helfen..die Bose Solo hatte das nicht..aber die hatte auch kein DTS und DD Decoder mit an Bord ...lief alles über PCM mit optischen Digital Kabel..


[Beitrag von hellboy1 am 26. Okt 2014, 20:34 bearbeitet]
hellboy1
Stammgast
#10 erstellt: 27. Okt 2014, 12:46
Das leichte knarren,knarzen/Rauschen..kann auch die Magnetische Abschirmung sein..oder Spannungsfelder..hilft da ein Ferritkern um das Stromkabel der Teufel Cinebase..

Die Cinebase steht auf dem Sideboard, im Board selber habe ich den Sky Receiver mir 2TB Festplatte, eine externe 4TB Festplatte den Mede8 Media Player mit WiFi und den Panasonic DMP 300 BD Player, 2 x 4 Fachsteckdosen..vielleicht stört da irgendwas die Cinebase...

Hat sonst jemand einen Rat..shit...haben noch nicht viele diese Cinebase
schnix3307
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Okt 2014, 12:58
Hey - sorry wenn ich einfach so dazwischen grätsche.
Plane derzeit auch die Anschaffung der Cinebase, aber habe vorab noch 2 essenzielle Frage:

Zum Einen - gibt es eine Einstellellungsmöglichkeit, dass Stimmen hervorgehoben und Effekte "gedrosselt" werden?

2. Frage - Hier brauche ich lediglich eure Einschätzung - Ist die Cinebase für eine Mietwohnung überdimensioniert, bzw. reichen andere, günstigere Soundbar's / Sounddecks?

Lg schnix
hellboy1
Stammgast
#12 erstellt: 27. Okt 2014, 13:35
Hi,
ja..man hat drei Soundmodi..SONIC 1 ..räumlicher Steroklang..SONIC 2 Stimmer werden hervorgehoben und räumlicher Klang...und SONIC 3 für Nachtmodus..also wir wohnen in einem Doppelhaus..und Cinebase hat schon ordentlich Tiefgang.. Top Klang und herrlicher Bass..einfach ausprobieren, kannst ja bei Teufel 8 Wochen Probehören
HicksandHudson
Inventar
#13 erstellt: 27. Okt 2014, 20:29
Hab mir das Ding jetzt einfach auch mal geordert (aktuell ja keine Versandkosten und 50 Euro Rabattgutschein).
Also null Kosten im Falle der Rücksendung.
hellboy1
Stammgast
#14 erstellt: 27. Okt 2014, 21:19
Hi,

so, heute den ganzen Tag versucht das Knarren bei der Cinebase wegzubekommen. Habe einen Ferritkern an dem Stromkabel der Cinebase angebracht. Alle anderen Geräte im Sideboard abgeschaltet..vielleicht Spannungen oder magnetische Störungen vorzubeugen. Kein Erfolg... Über DTS und Dolby Digital Decoder stärker zu hören..aber auch wenn ich am Media Player und BD Player das Audiosignal auf PCM stelle, ist es auch noch leicht zu hören..Wer die Cinebase hat, bitte ausprobieren...World Invasion Battle L.A gleich beim Filmstart zu hören oder Transformers 1 beim Filmstart..wie gesagt man muss ganz dicht an der Cinebase ca. 20 cm davor sitzen..und es kommt auch nur bei bestimmten Frequenzen..wenn die Decoder den Surround darstellen sollen..sehe gerade RTL HD in Stereo Digital, da ist nix zu hören..und bei Musik vom Smartphone über Bluetooth auch nix zu hören bei voller Lautstärke, aber da sind die Decoder von DTS und DD auch nicht in Funktion..habe mit einem Freund gesprochen..Heimkino Experte, der meint , das es ein Bug sei bei den Dts und DD Signalen..hilft wohl nur ein Software Update...hoffentlich..ansonsten ist es Hammer Sound..vielleicht hören die meisten es auch nicht, oder stört es nicht..aber für 600 € kann man schon erwarten das die DTS und Dolby Digital Decoder die Signale sauber durchschleifen..


[Beitrag von hellboy1 am 27. Okt 2014, 21:25 bearbeitet]
Cinefreak_77
Neuling
#15 erstellt: 28. Okt 2014, 09:52
Hallo Zusammen, interessiere mich auch sehr für die Cinebase und eure Erfahrungen, hat jmd. schon Bilder wie die Cinebase so in der Wohnungebung macht ? Damit ich mal einschätzen kann wie groß sie wirklich ist und ob sie sich harmonisch in ein Wohnzimmer integrieren lässt ! Besten Dank
hellboy1
Stammgast
#16 erstellt: 28. Okt 2014, 16:22
imageTeufel Cinebase image[

Hier Bilder von der Teufel Cinebase
slimshadylady
Inventar
#17 erstellt: 28. Okt 2014, 17:58
Hör mal...warum schließt du die Cinebase nicht mal an einem anderen TV (Nachbar o.ä.) an um zu sehen ob die Probleme da auch vorhanden sind,dann kannst du dein SetUp ausschließen und es muß an der Base liegen...
Cinefreak_77
Neuling
#18 erstellt: 28. Okt 2014, 18:16
Danke für die Bilder, glaub die Cinebase könnt das Produkt werden was ich lange gesucht habe, sieht auf jedenfall Wohnzimmertauglich aus! Bin auf weiter Erfahrungsberichte und Bilder gespannt. Soll in unserem neuen Haus eine 5.1 anlage ersetzen, wir wollen die ganzen Kabel und Kästchen nichtmehr, und auf den Sound von hinten kann ich mittlerweile verzichten.
hellboy1
Stammgast
#19 erstellt: 28. Okt 2014, 18:28
Hi,
Soundbar ist an keinem TV, steht vor meiner Leinwand...

Problem erkannt, es ist ein Surround Effekt nachwabbern, klingt wie ein Knacken, wird von SONIC 1 bis 3 immer schlimmer.

Als Eingangssignal wird optisch als auch HDMI verwendet, PCM oder direkt DD oder DTS ist egal.

Ist aus dem mittleren Bereich zu hören aus kurzer Distanz..Schön zu hören bei Transformers 1 Intro Anfangsszene mit Schrift..
stemik
Neuling
#20 erstellt: 28. Okt 2014, 18:44
Hallo,

vielen Dank für die Bilder. Überlege mir, ob ich die Cinebase jetzt mit einem Rabatt von 55,- Euro kaufe, oder auf den Black Friday Ende November warte . Was meint Ihr? Habe aktuell die Soundbar Yamaha Yht-S401 die ich dann im elektronischen Strand verkaufen würde.

möge der Sound mit Euch sein
Cinefreak_77
Neuling
#21 erstellt: 28. Okt 2014, 22:01
Black Friday ist eine überlegung wert, mal schaun ... Was mich noch interessiert ist auf die Cinebar 22 zu warten, lässt sich wohl als Sounddeck oder Soundbar betreiben, leider gibts noch keine Infos / Bilder dazu, nur ne Presseankündigung. Wer Mehr weis bitte posten. Hab Sie mal kurz auf nem Youtube Video gesehen, sah sehr stylisch aus und wäre noch ne Alternative zur Cinebar
Cinefreak_77
Neuling
#22 erstellt: 28. Okt 2014, 22:02
Alternative zur Cinebase meinte ich
GK-PePe
Stammgast
#23 erstellt: 28. Okt 2014, 22:10

stemik (Beitrag #20) schrieb:
Hallo,

vielen Dank für die Bilder. Überlege mir, ob ich die Cinebase jetzt mit einem Rabatt von 55,- Euro kaufe, oder auf den Black Friday Ende November warte . Was meint Ihr? Habe aktuell die Soundbar Yamaha Yht-S401 die ich dann im elektronischen Strand verkaufen würde.

möge der Sound mit Euch sein


Darf ich Fragen wie man zu diesen 55€ Rabatt kommt?
hellboy1
Stammgast
#24 erstellt: 28. Okt 2014, 23:12
Hi,
bestimmt Gutscheincode..50 € für die Cinebase, weil sie nicht sofort lieferbar ist und Newsletter Gutschein 5€.. ..war bei mir auch so..+ HDMI Kabel und Versandkostenfrei ..
stemik
Neuling
#25 erstellt: 29. Okt 2014, 08:41
Hi,

fast

Der Code lt. "T14-DAS-AQ3" ist aber leider nicht mit anderen, wie dem 50,- Euro Gutschein kombinierbar . 2%Qipu nicht vergessen.

Werde wohl bis zum Black Friday warten und dann die Cinebase ausgiebig testen.

möge der Sound mit Euch sein


[Beitrag von stemik am 29. Okt 2014, 08:55 bearbeitet]
GK-PePe
Stammgast
#26 erstellt: 29. Okt 2014, 12:08
Danke für den Code!
hellboy1
Stammgast
#27 erstellt: 29. Okt 2014, 15:17
Hi,
Teufel hat sich gemeldet, wird wohl ein defektes Gerät sein...

Schicke die Base zurück..und werde auch vom Kaufvertrag zurücktreten...
stemik
Neuling
#28 erstellt: 29. Okt 2014, 15:24
Hi hellboy1,

also doch keine Cinebase und damit nicht empfehlenswert, oder was sind Deine Gründe?

möge der Sound mit Euch sein
hellboy1
Stammgast
#29 erstellt: 29. Okt 2014, 15:36
Habe ich doch oben schon geschrieben...also defekt ....jetzt hin und her senden..auf neues Gerät warten..vielleicht auch wieder mit Macken, wer weiß..werde morgen nach HH Saturn Markt fahren..habe da gute Erfahrungen gemacht..haben dort Tonstudios mit allen großen Herstellern....die neuen Bose mal anhören..so ein Mist alles...Die Teufel Cinebase ist sonst ein schönes Gerät..hoffe ihr bekommt ein heiles Gerät, bitte berichtet weiter..
stemik
Neuling
#30 erstellt: 29. Okt 2014, 15:48
Danke für die Rückmeldung

Saturn Mönckebergstraße ist eine gute Idee , vielleicht finde ich dort auch was passendes nächste Woche. Sonst auf Black Friday hoffen und ich berichte dann, falls es die Cinebase wird.

möge der Sound mit Euch sein
hellboy1
Stammgast
#31 erstellt: 29. Okt 2014, 16:22
Ja , mach das.. wie gesagt , die Cinebase Top Verarbeitet und gewaltiger Sound..an den Defekt glaube ich nicht so recht..Fehler nur in den 3 SONIC Emotion Sound Programmen..ansonsten TOP SOUND ..Musik wie Film..aber nicht wenn DTS und DD Signale über die SONIC 1 - 3 Sound Programme kommen..ich glaube Softwarefehler..BITTE überprüfen wenn jemand die Base zu Hause hat..
Yano
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 29. Okt 2014, 17:32
Schwanke momentan zwischen der Teufel Cinebase und der Canton DM 90.2, die ja ungefähr die selbe Preisklasse und und sogar die selben Lobesstimmen haben^^

Zu welchem Gerät würdet ihr eher tendieren?
HicksandHudson
Inventar
#33 erstellt: 29. Okt 2014, 21:23
Die Bose Solo 15 ist doch glaub ich der direkte Konkurrent der Teufel Cinebase oder?
Beide nutzen doch die gleiche Technik mit dieser Wellenfeldsynthese?
hellboy1
Stammgast
#34 erstellt: 29. Okt 2014, 23:50
Jep..haben beide..Werde morgen im Saturn Markt die Solo 15 und Cinemate 15 Probe hören...aber bitte weiter über die Teufel Cinebase berichten..
HicksandHudson
Inventar
#35 erstellt: 30. Okt 2014, 08:55
Vielleicht kannst du im Saturn beim Probehören echte Filme verwenden und nicht diese doofen Bose-Demos.
Die gaukeln nämlich immer tollen Sound vor.
hellboy1
Stammgast
#36 erstellt: 30. Okt 2014, 18:16
Hi,
Komme gerade aus Hamburg, ganze 4 Std. im Saturn Markt Mönckebergstraße gewesen .
War wenig los..oh Freude.. alle Verkäufer Top. Alle großen Marken sind vor Ort , und in eigenen Tonstudios aufgebaut . Das schöne die Sounddecks und Soundbars sind teilweise in einem Tonstudio aufgebaut..Bose hat ein eigenes..habe mir die Bose Solo 15 , Bose Cinemate 15, Sonos Playbar mit SUB,
B&W Panorama 2, die Yamaha 2500 u. 3300 und die Canton DM 90.2 angehört , Musik , Film von BD..
Da ich vom Sound der Teufel Cinebase eigentlich sehr angetan war, sollte das neue Gerät schon ähnlich klingen..Budget war eigentlich bis 600 €

Sonos Playbar mit SUB echt Top Sound aber mit ca.1500 € etwas zu teuer..gleiches gilt für die B&W = 2000 €
Bose Solo 15 zur alten Bose Solo schon verbessert..hatte ja die alte..Bose Cinemate 15 schon Hammer Sound für diese kleine Box mit SUB..aber da ich offenes Wohnzimmer habe, keine große Abstrahlung..

Im Tonstudio von Yamaha die 2500,3300,4300 und die Canton dm 90.2 und 900..die Projektion von Yamaha war echt gut..besonders bei der 3300 und 4300..aber mit SUB..ein No Go für meine Frau und bei meinen offenen Wohnzimmer wohl nicht der Burner..dann hat der Verkäufer die Canton dm 90.2 angeschmissen und.. Sound ähnlich der Cinebase..nur noch gewaltiger..ganz klare Töne..und Top Bass ohne SUB..Musik kam Hammer rüber..toller HIFI Stereoklang und Filmsound über BD..im Surround Modus absolut Top. Jeder hört ja anders , aber für mich war sofort klar..die muss ich haben..Preis aber locker über Budget, sollte Kosten 899 € 😥 habe dann den Preis ausgehandelt von Amazon (799€) nicht den von anderen Anbietern, das machen die nicht..dann 0% Finanzierung 799 € und los..und wenn was ist
mit dem Gerät, dann kann ich in ner 1/2 STD wieder vor Ort sein.

Jetz am auspacken..gewaltiges Teil..noch größer wie die Cinebase..und die Cinebase wurde gerade wieder eingepackt und zurück geschickt.. schon etwas demütig...aber vielleicht habt ihr mehr Glück mit eurer Cinebase..hoffe es berichtet mal jemand...Sound, Raumklang..Bluetooth usw.
HicksandHudson
Inventar
#37 erstellt: 30. Okt 2014, 20:52
Bin gespannt auf deinen Vergleich zur Teufel.

Die Canton soll ein tolles Teil sein - ein Schwachpunkt soll aber das sehr wichtige "Actionszenen zu laut, Dialoge zu leise-Problem" sein. Anscheinend kann man das Ding nicht so einstellen, dass man auch nachts gut schauen kann, ohne dass man ständig nachregeln muss und das ist bei mir ein sehr wichtiger Punkt.
hellboy1
Stammgast
#38 erstellt: 30. Okt 2014, 22:32
Ok, mach ich..
schreibe dann im Canton dm90.2 Thread
stemik
Neuling
#39 erstellt: 31. Okt 2014, 09:12
Hallo,

noch ein Tipp:

https://de-de.facebook.com/lautsprecherteufel

sollte möglich sein, wenn es denn klappt mit den 20% Gutschein. Dann hole ich mir die Cinebase bereits am Montag

möge der Sound mich Euch sein
Yano
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 31. Okt 2014, 11:28
Es scheint sich im undurchsichten Soundbar Dschungel ja endlich mal ein helles Licht aufzutun wenn man auf der Suche nach der Speerspitze in diesem Bereich ist.

Würden sagen das die TEUFEL CINEBASE als auch die CANTON DM.90.2 unter den Soundbars schon zu den Königskindern gehört.
GK-PePe
Stammgast
#41 erstellt: 31. Okt 2014, 13:21
Laut AreaDVD ist die Teufel Cinebase ja absolute Referenz im kompletten "aktive Lautsprecher"-Sektor! Würdet ihr auch sagen das sie besser ist als die Teufel Cinebar 52 THX?
HicksandHudson
Inventar
#42 erstellt: 31. Okt 2014, 14:21
Sorry, aber die Tests von Area DVD sehe ich von der reinen Bewertung her als kaum brauchbar an.
Yano
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 31. Okt 2014, 19:47
Muss ich leider bestätigen.
Selbst mir als laien fällt auf das AREA DVD gefühlt jeden Monat eine neue Referenz auf dem Technick Sektor hochjubeln, die sind total unglaubwürdig was Tests angeht.
HicksandHudson
Inventar
#44 erstellt: 31. Okt 2014, 20:06
Das schlimme ist eh, dass man selbst Tests auch "Fachzeitschriften" nicht mehr blind trauen kann.
Zu oft wird hochgelobt und sofort "Highlight" oder "Referenz" vergeben.

Es bringt nix - man muss DAHEIM probehören - selbst im Laden ist es fürn A....
GK-PePe
Stammgast
#45 erstellt: 31. Okt 2014, 21:25
Aber welche ist denn nun das "bessere" Gerät? Cinebase oder Cinebar 52? Letztere ist aktuell, als Streaming-Modell, mit Gutschein um 100€ günstiger zu haben und hat einen extra Subwoofer!
HicksandHudson
Inventar
#46 erstellt: 31. Okt 2014, 21:31

GK-PePe (Beitrag #45) schrieb:
Aber welche ist denn nun das "bessere" Gerät? Cinebase oder Cinebar 52? Letztere ist aktuell, als Streaming-Modell, mit Gutschein um 100€ günstiger zu haben und hat einen extra Subwoofer!


Das wirst du wohl nur selbst testen können daheim.
Beides sind denke ich für den Preis gute Geräte, können aber extra Lautsprecher mit guter Qualität nicht ersetzen.
hellboy1
Stammgast
#47 erstellt: 31. Okt 2014, 23:06
Bis jetzt absolut begeistert von der Canton DM 90.2
Siehe auch meine Posts im Canton DM 90.2 Thread...
HicksandHudson
Inventar
#48 erstellt: 01. Nov 2014, 08:38

hellboy1 (Beitrag #47) schrieb:
Bis jetzt absolut begeistert von der Canton DM 90.2
Siehe auch meine Posts im Canton DM 90.2 Thread... :hail


Deine Einschätzung im Vergleich zur Teufel Cinebase?
WIrklich besser oder einfach anders?
Reddi!
Schaut ab und zu mal vorbei
#49 erstellt: 01. Nov 2014, 13:16
Danke für das Feedback, aber die 90.2 ist schon sehr klobig und passt sich überhaupt nicht harmonisch in die Einrichtung meines Wohnzimmers an, dann kann ich mir auch besser 2 gute Standboxen und Receiver hinstellen. Wenn man schon einen soundtechnischen Kompromiss eingeht dann auch vom optischen her. Aber unter deiner Leinwand scheint dies sicher auch anders zu sein :-).

Da ist die Cinebase aufjedenfall dezenter, ich liebäugle auch noch mit der Cinebar 52. Mit aktivem SW sowie 2 Hochtönern scheint die auch nicht ganz verkehrt zu sein.
hellboy1
Stammgast
#50 erstellt: 01. Nov 2014, 13:24
Hi,
die Teufel Cinbase ist schon ein tolles Gerät, super Design kraftvoller dynamischer Sound. Hatte mit meiner halt Pech, die SONIC Emotion Programme liefen fehlerhaft, wie ich schon beschrieben hatte.
Die Canton DM 90.2 ist meiner Meinung nach schon fast im High End Bereich anzusiedeln. Ihr ehemaliger Listenpreis von 1350 Euro sagt da schon alles. Man bekommt sie ja jetzt schon für 675-799 €..
Aber nun zu den Geräten..Design beide Top..da gefällt mir Cinebase ein wenig besser.
Beide haben gewaltige Ausmaße für ein Sounddeck..die Teufel Cinebase 73 x 11 x 41 bei 12 Kg, die Canton DM 90.2 90 x 15 x 31 bei 18 Kg. Anschlüsse: Cinebase 2 x HDMI out und in , Digital Optisch mit Bluetooth und NFC , schon klasse. DM 90.2 , 2 x Digital Koax, 2 x Digital Optisch und ein Radio..kein HDMI..😒 FB bei Teufel, enttäuschend billiges Plastik, paßt überhaupt nicht zur tollen Optik der Cinebase. FB bei Canton richtig dick, aber gut..man muss sie aber erstmal verstehen..😀 dazu noch mehr..

Unterschied Sound:

Teufel Cinbase:

Raumfüllender Klang, sehr Pegelfest auch im Tiefton..Bass ist sehr gut..
Stimmen kommen aber irgendwie seitlich beim Surround. Links nach rechts Effekt Verschiebung des Tones zb. bei Edge of Tommorrow ..Szene Kampfgebiet mit den Hubschraubern ist ok, könnte aber noch besser sein..Surround auf 5 m Entfernung kaum Spürbar..bei 1 m Entfernung ja. Schaltet man die SONIC 1 , 2 oder 3 Aus..schlechter Ton, fast wie beim TV Gerät. Filmsound mit DD und DTS codiert die Cinebase einwandfrei. Habe die Sonic 2 Einstellung bevorzugt..Bessere Stimme und toller Klang. !!!! Aber es geht besser 😜😉 !!!!

Canton DM 90.2:

Vorweg, man braucht Geduld und Zeit um den richtigen Sound einzustellen. Dies geschieht alles über die FB. Zb, Entfernung, Pegel, Höhen, Tiefen , Surround Modus uvm. Die DM 90 codiert auch DD und DTS einwandfrei, wandelt es gleichzeitig schon um, in Viturell DD und DTS. Habe bei mir im Wohnzimmer folgende Einstellungen vorgenommen.

Pegelanpassung:
SUB auf +1 dB
vorne links +1 dB
vorne rechts +1 dB
Viturell Center +3 dB
Viturell hinten links +3 dB
Viturell hinten rechts +3 dB

LS Abstand zum Hörer Vorne LINKS und RECHTS und SUB 5,20 m , die Klangregelung
Bass auf 0 dB und Höhen auf 2 dB , Bass Expand auf AUS,
BD Filme höre ich im Surround Modus 1 und Musikevents/Konzerte im Surround Modus 2. Wenn man alles eingestellt hat, dann hat man einen unglaublichen Sound aus dieser einen Box. Stimmen kommen mittig von vorne im Filmbetrieb, der links ,rechts Effekt ist Hammer ..Hubschrauber fliegen schön an meiner Leinwand vorbei..und vom Surround ist auch etwas da..kein 5.1 aber viel besser als andere Anbieter mit ihren Sounddecks..Raumgefühl ist hervorragend und dann der Bass ( sind 4 Bässe vorne im DM 90.2 verbaut und Strahlen nach vorne weg ) 😘😘😀 Godzilla reingelegt..so knackig und unverzerrt auch bei hohem Pegel..meine Frau kam gleich aus dem 2 Stock herunter , wenig begeistert.gut das die Kinder schon aus dem Haus sind. Die Canton DM 90.2 ist zwar schon 1,5 Jahre auf dem Markt..aber so einen Sound habe ich vorher noch nie gehört, und das aus einer Box..Wahnsinn..!!!!!

Fazit:
Teufel Cinebase ist ein tolles Gerät/Produkt mit kleinen Schwächen
Canton DM 90.2 für mich absolute REFERENZ einziger kleiner Minuspunkt
FB Einstellungen , aber für Könner, kein Problem.
P.s HIFI natürlich pure Freude


[Beitrag von hellboy1 am 01. Nov 2014, 15:12 bearbeitet]
hellboy1
Stammgast
#51 erstellt: 01. Nov 2014, 13:43
Hier noch Bilder von der Canton DM 90.2

imageimage


[Beitrag von hellboy1 am 01. Nov 2014, 15:16 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel cinebase
BigLui am 21.08.2015  –  Letzte Antwort am 22.08.2015  –  2 Beiträge
[Soundbar] Teufel Cinebase - Orange LED
DotProject am 16.02.2017  –  Letzte Antwort am 21.03.2017  –  9 Beiträge
Problem mit Teufel Cinebase
captaincrash08151 am 04.04.2015  –  Letzte Antwort am 16.04.2017  –  5 Beiträge
Tonaussetzer bei einigen sendern mit teufel cinebase
Schautma am 30.10.2015  –  Letzte Antwort am 09.11.2015  –  2 Beiträge
Teufel Cinebase Basseinstellung
Sandrenico am 28.11.2016  –  Letzte Antwort am 11.12.2016  –  6 Beiträge
Fragen vor dem Kauf Teufel Cinebase oder Cinebar 52 THX
orush am 11.03.2015  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  4 Beiträge
Teufel Cinebase
Rubber53 am 29.01.2016  –  Letzte Antwort am 30.01.2016  –  2 Beiträge
Subwoofer für Teufel Cinebase 11
wernereiinzig am 04.11.2016  –  Letzte Antwort am 04.11.2016  –  4 Beiträge
Fidelio B5 vs. CineMate 15 vs. NuPro AS-250 // Cinebase
DanRey am 23.06.2016  –  Letzte Antwort am 21.08.2016  –  9 Beiträge
Anschlussmöglichkeiten Teufel Cinebase
lux88 am 26.09.2017  –  Letzte Antwort am 27.09.2017  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 101 )
  • Neuestes MitgliedMusikfreund_u
  • Gesamtzahl an Themen1.389.875
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.466.128