Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Denon 2106 defekt ?

+A -A
Autor
Beitrag
Boomy
Stammgast
#1 erstellt: 29. Mrz 2007, 17:19
Hallo,
ich habe ein Problem mit meinem Receiver Denon AVR 2106.
Habe heute etwas lauter gehört, als es "pätsch" machte und der Receiver ausging. Habe natürlich sofort in der Anleitung nachgeschaut: zu heiss, evt. Kurzschluss.
Alle LS-Kabel abgeklemmt.

Beim Anschalten kommt noch die Anzeige: AV SURROUND dann RECEIVER und danach schaltetb er sich aus.
Kann mir jemand einen Tipp geben oder ist der Receiver kaputt (heul)?

Gruss und danke

Boomy
Berman
Inventar
#2 erstellt: 29. Mrz 2007, 21:46
Er geht also SOFORT nach dem Einschalten wieder aus? Hast du mal ihn selber - nicht nur die Lautsprecher - vom Netz getrennt?

Gruß,

Berman
Boomy
Stammgast
#3 erstellt: 30. Mrz 2007, 02:25
Hallo,
ja hab ich getan. hat aber auch nicht geholfen.

Werde heute mal die Hotline anrufen.

Gruss

Boomy
xander2000
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Apr 2007, 19:31
Mosche!
Sowas hab ich aber auch noch nid gehört.. würde sagen defekt --> Garantie in Anspruch nehmen. Hat sich noch was getan die letzten zwei Wochen?


So und jetz zu meinem Problem: Bin ebenfalls am Verzweifeln^^.

Is en echtes Rätsel find ich. Mal funktioniert er, und mal nciht.... Was ist also kaputt???? Evtl. die Einstellung am PanasonicDVDPlayer. Aber warum geht dann auch kein Bass in der PS3??? Warum funkioniert der Bass wiederum beim Abspielen der HerrDerRinge-DVD in allen Systemen????

Aufzählung:
Denon 2106 + Elac ESP 101 (Subwoofer)


Kein BASS während CD-Wiedergabe im PanasonicDVD-Player

Kein BASS während CD-Wiedergabe in der PS3



BASS bei HerrDerRinge-DVD im PanasonicDVD-Player

BASS bei HerrDerRinge-DVD in der PS3

BASS bei PS3-Games

(mir geht es hier ausschließlich um den BASS vom Subwoofer. Die Bassmembrane an den Boxen funktionieren alle einwandfrei.

Bin mal gespannt ob da jemand dahinter kommt. Mir is das ein riese großes Rätsel......
Bin dankbar für alle Antworten!


[Beitrag von xander2000 am 17. Apr 2007, 19:44 bearbeitet]
Argon50
Inventar
#5 erstellt: 17. Apr 2007, 19:38
Hallo xander!


Hast du mal deine SW einstellung überprüft?
Im Menü meine ich.

Steht der SW Mode auf LFE oder auf LFE+Main?

Probier das mal durch!

xander2000
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Apr 2007, 19:53
Hi Argon!

welches menü?

also am denon verstärker kann es ja eigentlich nicht liegen, da, wie gesagt, es z. B. bei den Spielen der PS3 mit Sub funkioniert.


[Beitrag von xander2000 am 17. Apr 2007, 19:53 bearbeitet]
Argon50
Inventar
#7 erstellt: 17. Apr 2007, 20:22
Hallo Xander,

nicht falsch verstehen aber hast du dir mal die Bedienanleitung zur Hand genommen?
Es wäre jetzt sehr aufwändig, dir die gesammte Bedienung des 2106 zu erklären. Sorry.

Jedenfalls kannst du einstellen ob sich der Sub immer zuschaltet oder nur wenn ein reines LFE Signal anliegt.

Versteh mich da bitte nicht falsch aber die erste Anlaufstelle bei Problemen mit so einem Gerät sollte immer die Bedienanleitung sein.

Dann würdest mich nicht fragen, welches Menü.

In diesem Sinne, nichts für ungut
T4180
Inventar
#8 erstellt: 17. Apr 2007, 20:29
Hi!

Ich denke auch, dass das an den Receivereinstellungen liegt...
War denn bei Cd-Wiedergabe und beim PS spielen derselbe Wiedergabemodus gewählt?

Ich lese grad: ich bin mal wieder zu langsam...
Stimme aber zu: wirf mal einen längeren Blick in die BDA.

Kleiner Hinweis noch: wie wär`s mit dem Kapitel: Erweiterte Konfiguration... (irgendwo ab Seite 40)

Dann mal viel Erfolg!


[Beitrag von T4180 am 17. Apr 2007, 20:41 bearbeitet]
xander2000
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Apr 2007, 21:18
BA liegt unten vorne rechts^^ in einer der Umzugskisten

Werde wohl dann mal Denon anrufen, oder warten, bis hier wieder Ordnung herrscht.

Dass man in den unterschiedl. Modi den Sub zuschalten kann wusste ich nicht. Habe nur die Funktion "System Setup -- Speaker Setup -- Subwoofer Yes/NO" am Receiver gefunden.

Aber wäre schon merkwürdig, wenn sich das von selbst verstellt hätte.. .

Mal schauen was der Mitwoch bringt..
T4180
Inventar
#10 erstellt: 17. Apr 2007, 21:22
Argon50
Inventar
#11 erstellt: 17. Apr 2007, 21:26
Du kannst die BA bei Denon herunterladen:
http://www.denon.de/...ction=detail&Pid=234


Noch eine kleine Anmerkung:

Wenn man sich schon so ein feines Gerät wie den Denon kauft, sollte man sich doch wenigstens rudimentär mit seinen Möglichkeiten auseinandersetzen.
Finde ich zumindest.

Du hast da keinen 08/15 Verstärker von 1980 den man nur mal schnell anmacht, du hast da ein richtig feines Gerät.
Befass dich damit und du wirst richtig Freude damit haben!




Diesmal war ich zu langsam!


[Beitrag von Argon50 am 17. Apr 2007, 21:27 bearbeitet]
JokerofDarkness
Inventar
#12 erstellt: 17. Apr 2007, 22:30
Dein Problem ist ganz einfach! Du kannst je nach Quellsignal einstellen wie diese wiedergegeben werden und ob der Sub an ist oder nicht. Die direkte Sub Einstellung im System Setup, sprich LFE oder LFE + Main, ist dafür unerheblich!
xander2000
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Apr 2007, 22:43

JokerofDarkness schrieb:
Dein Problem ist ganz einfach! Du kannst je nach Quellsignal einstellen wie diese wiedergegeben werden und ob der Sub an ist oder nicht. Die direkte Sub Einstellung im System Setup, sprich LFE oder LFE + Main, ist dafür unerheblich!


Ist das auch ohne Setup-Screen am TV möglich?
Denn ich sag mal so. Wenn sich da was ohne dieses Menü über den TV verstellt hat, muss ja auch ohne TV wieder rückgängig zu machen sein.

Bin schon dabei die Anleitung zu durchstöbern (thx Arogon) aber konnte noch nichts relevantes finden.
JokerofDarkness
Inventar
#14 erstellt: 17. Apr 2007, 23:02
Schnellkurs: Anlage an und eine CD einlegen. Jetzt müsste Dir Dein AVR die Quelle als Stereo anzeigen und die Lampen Für Front rechts und links leuchten! Korrekt? Wenn ja dann weiter:

Auf Deiner FB befindet sich die Taste "CH SEL ENTER" ist die Runde in der Mitte von den Cursortasten! Die drückst Du jetzt solange bis im Display "SW" steht und nun machst Du mit der Pfeiltaste nach rechts den Sub an und stellst den Pegel ein! Voila!
xander2000
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Apr 2007, 23:24
Wenn der Bass überhaupt vorhanden wäre, dann würde es auch Sinn machen, ihn in seiner Lautstärke zu variieren.
Allerdings ist bei mir ja zum Teil überhaupt kein Bass vorhanden. Und das obwohl der Sub funktionsfähig ist, wie man ja in manchen Modi feststellen musste. Wenn es also wirklcih eine Funktion geben sollte, in der man für Aufzählung: CD, DVD, TV, etc. individuell den Sub auf on/off stellen kann, dann würde ich gerne wissen wie...^^ Habe jetzt die komplette Anleitung nach Sub-Einstellungen durchsucht und leider nichts gefunden. Was noch am nähesten an die Sache ran kam, war die Einstellung des Denons, bei der man bei den versch. Quellen den Sub auf 0db - +15db glaube einstellen konnte.

Wie gesagt, bei mir ist der SubBass teils erst garnicht existenziell.

______

Kein Sub während CD-Wiedergabe im PanasonicDVD-Player
Kein Sub während CD-Wiedergabe in der PS3
Kein Sub bei DVBT (im Plasma-TV integriert)

Sub bei HerrDerRinge-DVD im PanasonicDVD-Player
Sub bei HerrDerRinge-DVD in der PS3
Sub bei PS3-Games
JokerofDarkness
Inventar
#16 erstellt: 17. Apr 2007, 23:26
Lies doch meinen Post da steht es doch ganz klar! Mach es doch einfach!
xander2000
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Apr 2007, 23:30
Wie gesagt, bei mir ist der SubBass teils erst garnicht existenziell.

______

Kein Sub während CD-Wiedergabe im PanasonicDVD-Player
Kein Sub während CD-Wiedergabe in der PS3
Kein Sub bei DVBT (im Plasma-TV integriert)

Sub bei HerrDerRinge-DVD im PanasonicDVD-Player
Sub bei HerrDerRinge-DVD in der PS3
Sub bei PS3-Games[/quote]




Bsp:
Wenn beim Betrieb der Playstation3 mit einem DVD-Film der Subwoofer funktionert, allerdings NICHT mit einer Audio-CD, dann kann die Einstellung ja eigentlich schonmal nicht am Denon liegen, würde ich spontan sagen. Da diese Probleme aber nicht nur in Verbindung mit der PS3 auftauchen, sollte es also doch wohl wieder am Denon liegen. WIDERSPRUCH ---> daher ich bin verzweifelt..^^

0215712080 Denon Service - Fortsetzung folgt...^^


[Beitrag von xander2000 am 17. Apr 2007, 23:31 bearbeitet]
Berman
Inventar
#19 erstellt: 17. Apr 2007, 23:33

xander2000 schrieb:

Wie gesagt, bei mir ist der SubBass teils erst garnicht existenziell.


existent?

Vielleicht merkt sich dein Denon die Einstellung "Direct Sound" oder "Pure Audio" oder ähnliches für die verschiedenen Eingangswahltasten!

Bei meinem Onkyo werden die Wiedergabemodi alle einzeln gespeichert. Und in manchen Modi gibt es keine Ausgabe an den Sub!

Du sagtest: CD mit Film in der PS3-> Bass

CD mit Musik -> kein Bass

Vielleicht ist es bei dem Denon so gelöst, dass in den Pure Audio Modi standardmässig die Sachen ausgegeben werden, die die Quelle einspeist? Also bei Stereo eben nur 2.1, bei Dolby Digital 5.1.

Hast du die PS3 mal mit Analog Cinch an den AVR angeschlossen? Wenn es dann keinen Bass gibt, liegt es an der PS3 / dem DVBT.

Wenn der Pana wunderbar funktioniert, kann der Denon schonmal nicht defekt sein... habe den Pana übrigens ebenfalls.

Gruß,

Berman


[Beitrag von Berman am 17. Apr 2007, 23:38 bearbeitet]
JokerofDarkness
Inventar
#21 erstellt: 17. Apr 2007, 23:36
Steh ich hier bei allen auf der Ignorierliste oder was soll das. Im Stereo ist kein Sub vorgesehen. Also hat der Denon Receiver auch bei jeder Stereoquelle den Sub deaktiviert! Mit meiner Anleitung wird der Sub auch bei Stereoquellen egal woher dauerhaft an und auf den gewünschten Pegel eingestellt.
xander2000
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 17. Apr 2007, 23:44

Berman schrieb:

existent?

Ja es macht manchmal "flopp" und plötzlich ist der komplette Kasten nicht mehr in meiner Wohnung. ...nein quatsch =P

Hab ihn nicht auf Pure Direct oder sowas stehen. Ist in sofern schon alles korrekt.
Das ding is hald dass ich die selben Modi wie immer benutze; es also eigentlich funktionieren sollte, wie früher (letzte Woche^^) auch.



Hast du die PS3 mal mit Analog Cinch an den AVR angeschlossen?

öh wüso??
Argon50
Inventar
#24 erstellt: 17. Apr 2007, 23:46
Joker hat es perfekt beschrieben, ließ seine Anleitung nochmal durch und mach genau, Schritt für Schritt, was er dir sagt!

Er schreibt dir ja, das du dort den Bass erst mal anmachen mußt, ist das so schwer zu verstehen?

Der Sound der kommt, wenn du einen Film einlegst (da geht dein Bass, ist also aktiv) ist ein anderer als bei einer CD und es ist außerdem eine andere Quelle.

Wofür denkst du eigentlich sind die ganzen Knöpfe auf der Fernbedienung?
Hältst du das für schönes Deko?

Die haben alle einen Sinn!!!!

Im übrigen ist am Ende der Bedienanleitung eine kurze aber gute Einführung was Surround etc. betrifft.
Solltest evtl. mal lesen um mal eine Vorstellung davon zu bekommen, was du da eigentlich hast!

Am besten wäre es, wenn man noch keine Ahnung von solchen Geräten hat, die Anleitung von Anfang bis Ende Schritt für Schritt durchzugehen.

Noch was zum Nachdenken:

Warum hat das Gerät wohl ein OnScreenMenü?
Wohl kaum um es zu ignorieren sondern um dir die Einstellungen zu erleichtern.


[Beitrag von Argon50 am 17. Apr 2007, 23:49 bearbeitet]
Berman
Inventar
#25 erstellt: 17. Apr 2007, 23:52
Nun ja egal, da sind nun einige Denon Besitzer im Thread, mach einfach mal was die sagen. Hört sich richtig an. Ich bin übrigens auch immer für BDA lesen ;).



Gruß,

Berman
xander2000
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 17. Apr 2007, 23:54
Scheinbar unterhalte ich mich hier mit zwei ziemlich gestressten Menschen.

Ich denke nicht dass man mich hier unsanft anmachen muss, wenn ein technisches Problem besteht.

Ist es möglich einmal in einem Forum NETT miteinander zu tippn?


Wenn man sich nicht 100% auskennt, sollte man sich ewtas mit seiner Klugscheißerei zurücknehmen - so wie ich das mache.
Denn alles was ich wollte war, mich hier mit anderen NETTEN Hifi-Leutn auszutauschen.

Gruß, Markus


[Beitrag von xander2000 am 17. Apr 2007, 23:56 bearbeitet]
JokerofDarkness
Inventar
#27 erstellt: 17. Apr 2007, 23:56
Das Problem ist wirklich, dass es nicht glasklar in der BDA steht. Das ist aber auch das Einzige was ich dem Threadersteller mittlerweile zu Gute halte!
JokerofDarkness
Inventar
#28 erstellt: 17. Apr 2007, 23:58

xander2000 schrieb:
Scheinbar unterhalte ich mich hier mit zwei ziemlich gestressten Menschen.

Ich denke nicht dass man mich hier unsanft anmachen muss, wenn ein technisches Problem besteht.

Ist es möglich einmal in einem Forum NETT miteinander zu tippn?


Wenn man sich nicht 100% auskennt, sollte man sich ewtas mit seiner Klugscheißerei zurücknehmen - so wie ich das mache.
Denn alles was ich wollte war, mich hier mit anderen NETTEN Hifi-Leutn auszutauschen.

Gruß, Markus

Wenn Du glasklare Anweisungen ignorierst die ich Dir freundlicherweise nett und kostenlos um 1Uhr nachts gepostet habe, wäre es vielleicht nett dies auszuprobieren, bevor man erzählt das Problem sei was Anderes! Ist doch wohl klar das man sich versch..... fühlt und sauer aufstößt!


[Beitrag von JokerofDarkness am 17. Apr 2007, 23:59 bearbeitet]
Berman
Inventar
#29 erstellt: 17. Apr 2007, 23:59

xander2000 schrieb:
Scheinbar unterhalte ich mich hier mit zwei ziemlich gestressten Menschen.

Ich denke nicht dass man mich hier unsanft anmachen muss, wenn ein technisches Problem besteht.

Ist es möglich einmal in einem Forum NETT miteinander zu tippn?


Wenn man sich nicht 100% auskennt, sollte man sich ewtas mit seiner Klugscheißerei zurücknehmen - so wie ich das mache.
Denn alles was ich wollte war, mir hier mit anderen NETTEN Hifi-Leutn auszutauschen.

Gruß, Markus


Ich habe in diesem Forum eigentlich bisher noch nie beobachtet wie jemand angemacht wurde, der seine Hifi Komponente gewissenhaft aufgebaut hat, die Anleitung studiert hat, und ein Problem bemerkt hat welches dort nicht aufgeführt ist.

Und selbst wenn es dort nicht aufgeführt ist - du hast die Antwort doch schon.

Ausserdem wurdest du von mir sicherlich nicht "angemacht". Vielleicht wurden die beiden anderen in diesem Thread langsam ein wenig ungeduldig, was ich verstehen kann.
Die beiden haben dir mehrere Postings lang geduldig geholfen, aber irgendwann möchte man sich nicht mehr ständig wiederholen.

Wo geklugscheissert wurde suche ich immer noch. Es wurden dir lediglich Tips gegeben. Hast du diese nun befolgt?

Gruß,

Berman


[Beitrag von Berman am 18. Apr 2007, 00:01 bearbeitet]
Argon50
Inventar
#30 erstellt: 18. Apr 2007, 00:01
Sowohl Joker als auch ich haben versucht dir zu helfen.

Nur scheitert das komplett am Willen deinerseits auch mal das zu machen was man dir ausführlich erklärt.

Du hast scheinbar kein Fünkchen Willen auch mal was auszuprobieren, was man dir rät.

Du sagst nur "BA ist nicht da" wenn ich sage du sollst da mal reinschaun oder du sagst "das bringt nichts" ohne es zu testen, wenn Joker dir die SW Aktivierung erklärt.

Was erwartest du denn?

Du willst sicher eine Antwort wie: "drück Taste a, dann gehts!"

So einfach ist das aber nicht bei solchen Geräten mit erweitertem Funktionsumfang.

Wenn du dich dann scheinbar auch noch weigerst die Tipps die man dir gibt genau zu lesen und auch mal zu testen, bevor du wieder die gleiche frage stellst, dann kann dir auch keiner Helfen.

Alternativ kann ich dir nur noch den Vorschlag machen all deine Tollen geräte zu verkaufen und dir bei ALDI oder Konsorten irgend ein simples Kompaktsystem zuzulegen.

Da reicht es, den Ein/Aus-Schalter zu bedienen.



[Beitrag von Argon50 am 18. Apr 2007, 00:05 bearbeitet]
xander2000
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 18. Apr 2007, 00:04
Das heißt wohl wenn ich Anweisungen nicht befolge, darf man sich das Recht rausnehmen, undiplomatisch zu werden...interessant.



Wofür denkst du eigentlich sind die ganzen Knöpfe auf der Fernbedienung?
Hältst du das für schönes Deko?

Die haben alle einen Sinn!!!!

Im übrigen ist am Ende der Bedienanleitung eine kurze aber gute Einführung was Surround etc. betrifft.
Solltest evtl. mal lesen um mal eine Vorstellung davon zu bekommen, was du da eigentlich hast!Wofür denkst du eigentlich sind die ganzen Knöpfe auf der Fernbedienung?
Hältst du das für schönes Deko?

Nur ein Bsp.

Würde mich freuen wenn wir das nun auf sich beruhen lassen.

Bin dankbar für jede Hilfe. Und das tausendmal mehr um 1,2 Uhr morgens!!! DAAAANKE

Habe alle Tipps für ernst genommen und mich mit ihnen befasst. Das Problem mit dem Denon liegt wohl leider an anderer unbekannter Stelle.


[Beitrag von xander2000 am 18. Apr 2007, 00:08 bearbeitet]
JokerofDarkness
Inventar
#32 erstellt: 18. Apr 2007, 00:06

Argon50 schrieb:
Du willst sicher eine Antwort wie: "drück Taste a, dann gehts!"


Das hat er ja bekommen! Ich zitiere mal:

JokerofDarkness schrieb:
Schnellkurs: Anlage an und eine CD einlegen. Jetzt müsste Dir Dein AVR die Quelle als Stereo anzeigen und die Lampen Für Front rechts und links leuchten! Korrekt? Wenn ja dann weiter:

Auf Deiner FB befindet sich die Taste "CH SEL ENTER" ist die Runde in der Mitte von den Cursortasten! Die drückst Du jetzt solange bis im Display "SW" steht und nun machst Du mit der Pfeiltaste nach rechts den Sub an und stellst den Pegel ein! Voila!


Seite 26 BDA - KanalPegel
Berman
Inventar
#33 erstellt: 18. Apr 2007, 00:08
Du hast bereits die Hilfe bekommen.

Wenn das nun so nicht funktioniert, dann erzähl es uns doch!!! Fänd ich dann aber reichlich merkwürdig das nicht zu erwähnen - als wäre man auf eine Eskalation aus ;).

Ich bin kurz davor bei meinem Nachbarn zu klingeln und es auszuprobieren, der hat einen 3805 (oder so ähnlich) ;).

Aber dann müsste der Arme Kerl um 2 Uhr raus, und deshalb denke ich, du solltest das mal bei deinem Gerät versuchen (wenn dus nicht schon hast )

Wir können ja gern dran arbeiten, aber meist hilft doch ein Ausschlussverfahren und Probieren am besten.

Gruß,

Berman
JokerofDarkness
Inventar
#34 erstellt: 18. Apr 2007, 00:10

xander2000 schrieb:
Das heißt wohl wenn ich Anweisungen nicht befolge, darf man sich das Recht rausnehmen, undiplomatisch zu werden...interessant.

Nein das sollte nicht passieren hast Recht Man braucht dann aber auch keine weitere Hilfe mehr erwarten, denn Dein Problem war schon vor einer Stunde behoben!

Was mich jetzt aber mal interessiert ist, ob Du es denn nun hinbekommen hast?
Argon50
Inventar
#35 erstellt: 18. Apr 2007, 00:10

JokerofDarkness schrieb:

Argon50 schrieb:
Du willst sicher eine Antwort wie: "drück Taste a, dann gehts!"


Das hat er ja bekommen! Ich zitiere mal:

JokerofDarkness schrieb:
Schnellkurs: Anlage an und eine CD einlegen. Jetzt müsste Dir Dein AVR die Quelle als Stereo anzeigen und die Lampen Für Front rechts und links leuchten! Korrekt? Wenn ja dann weiter:

Auf Deiner FB befindet sich die Taste "CH SEL ENTER" ist die Runde in der Mitte von den Cursortasten! Die drückst Du jetzt solange bis im Display "SW" steht und nun machst Du mit der Pfeiltaste nach rechts den Sub an und stellst den Pegel ein! Voila!


Seite 26 BDA - KanalPegel ;)



Naja, bei deiner Erklärung muß aber die "CH SEL ENTER" öfter gedrückt werden und möglicherweise ja auch noch eine Cursortaste.

Darfst die Leute nicht überfordern.

Wünsche eine gute Nacht!
xander2000
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 18. Apr 2007, 00:19

Schnellkurs: Anlage an und eine CD einlegen. Jetzt müsste Dir Dein AVR die Quelle als Stereo anzeigen und die Lampen Für Front rechts und links leuchten! Korrekt? Wenn ja dann weiter:

Auf Deiner FB befindet sich die Taste "CH SEL ENTER" ist die Runde in der Mitte von den Cursortasten! Die drückst Du jetzt solange bis im Display "SW" steht und nun machst Du mit der Pfeiltaste nach rechts den Sub an und stellst den Pegel ein! Voila!


meine Antwort:

Wenn der Bass überhaupt vorhanden wäre, dann würde es auch Sinn machen, ihn in seiner Lautstärke zu variieren.
Allerdings ist bei mir ja zum Teil überhaupt kein Bass vorhanden. Und das obwohl der Sub funktionsfähig ist, wie man ja in manchen Modi feststellen musste. Wenn es also wirklcih eine Funktion geben sollte, in der man für Aufzählung: CD, DVD, TV, etc. individuell den Sub auf on/off stellen kann, dann würde ich gerne wissen wie...^^


Ich sag es noch einmal: Ich habe eure Tips für ernst genommen, sie angewendet -> sofern ich das nicht eh schon vorher versucht hatte - und kann euch sagen, dass es daran nicht lag. Teils hab ich das dann ja auch erklärt warum.
JokerofDarkness
Inventar
#37 erstellt: 18. Apr 2007, 00:26
Also nochmal von vorne!

Mit meiner jetzt mehrfach geposteten Anleitung schaltest Du den Sub im Receiver sozusagen frei! Mach es doch bitte genau wie in der Anleitung!

Lege eine CD (keine DVD - ist ein anderes Signal)in den Panasonic DVD Player und gehe mit der FB des Receivers auf den Eingang wo der Player dran hängt und mache es genau so wie oben beschrieben. Das geht 100%!
Sofern Du das gemacht hast leuchtet auch im Display des AVRs das Subsignal!


[Beitrag von JokerofDarkness am 18. Apr 2007, 00:28 bearbeitet]
xander2000
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 18. Apr 2007, 00:56
Dort steht SW Vol 0dB - also genau die Mitte - wie es sein soll, darf, kann. =)

Genauso stehts auch, wenn ich ne DVD schau nur mit dem Unterschied, dass dort auch der Sub funkt.
JokerofDarkness
Inventar
#39 erstellt: 18. Apr 2007, 00:59
Also leuchtet im Display FR FL und SW?
xander2000
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 18. Apr 2007, 01:16
Gibts bei meinem 2106 nich.
Was auf jeden Fall leuchtet, sind die beiden Lämpchen bei Speaker A + B.

Alle sieben Boxen + Bass Membran gehn. Der Sub hat nur ein kurzes Blubbährn gemacht, als ich A + B gedrückt hatte.
JokerofDarkness
Inventar
#41 erstellt: 18. Apr 2007, 07:43
Wieso gehen bei einer Stereoquelle alle 7 Boxen?
Wieso drückst Du A oder B, wo steht das?
Entweder wir suchen und beheben das Problem oder Du eierst da alleine weiter rum! Kannst Du Dir überlegen!
xander2000
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 18. Apr 2007, 11:47

JokerofDarkness schrieb:
Wieso gehen bei einer Stereoquelle alle 7 Boxen?
Wieso drückst Du A oder B, wo steht das?
Entweder wir suchen und beheben das Problem oder Du eierst da alleine weiter rum! Kannst Du Dir überlegen!


Halt dich einfach mit deinem Mundwerk zurück und maul wen anderst an, wenn du nicht fähig bist, es zu verstehen. Les einfach mal die Unterzeile was für Geräte ich habe und überleg erstmal.


[Beitrag von xander2000 am 18. Apr 2007, 11:50 bearbeitet]
Argon50
Inventar
#43 erstellt: 18. Apr 2007, 12:05
@xander

Langsam drängt sich der Verdacht auf, du suchst keine Hilfe sondern du willst uns hier auf die Schippe nehmen.

Joker ist bewundernswert. Er versucht weiterhin dir zu helfen auch wenn du scheinbar keinen seiner Ratschläge annimmst.

Würdest du versuchen die Ratschläge die man dir gibt auch eins zu eins umzusetzen und nicht immer behaupten das dass nichts bringt ohne es zu probieren, dann würde hier auch niemand pampig werden.

So wie du dich aber verhältst, muß man langsam zu dem Schluß kommen, dass du nur auf eine Verarsche aus bist. Sorry.

P.S. Ein letzter Vorschlag zur Problemlösung von mir:
Versuch es mal im Menü mit einer Rückstellung auf die Standartwerte und richte dir den Receiver nochmal neu ein.
Das hätte zwei Vorteile, du lernst dein Gerät nochmal von Grund auf kennen und zum Anderen dürfte dein roblem damit endgültig vom Tisch sein.
JokerofDarkness
Inventar
#44 erstellt: 18. Apr 2007, 12:14
@xander2000

Ich soll überlegen? Ich zeige Dir auf, wo Dein Fehler liegt und Du willst mich belehren? Ich wünsch Dir viel Erfolg!

Wie kann man bloß so Beratungsresistent sein

@Argon50

Ein Reset ist eine gute Idee, aber der Sub ist dann bei Stereoquellen immer noch aus und müßte so eingestellt werden, wie ich behauptet habe. Ich gehe hier ganz klar von einem Bedienungsfehler seitens des Threaderstellers aus, der nicht Willens ist sich mit den Grundlagen oder den Tips erfahrener Benutzer auseinanderzusetzen. Für mich jedenfalls wars das. Meine Sig erklärt den Rest


[Beitrag von JokerofDarkness am 18. Apr 2007, 12:19 bearbeitet]
xander2000
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 18. Apr 2007, 12:20

JokerofDarkness schrieb:
Ich soll überlegen? Ich zeige Dir auf, wo Dein Fehler liegt und Du willst mich belehren? Ich wünsch Dir viel Erfolg!

Wie kann man bloß so Beratungsresistent sein :(



Es gibt da einen Unterschied.
Ich kann zum einen "beratungsresistent" sein.

Zum andren nur allergisch gegen zynische Kommentare, die meine Intelligenz in Frage stellen.

Letzteres trifft hier zu.

Und wieder kann ich nur sagen: Danke Argon50, ich werde heute nachmittag mit nem Kumpel der Sache nochma auf die Spur gehen.


Ich würde noch gern was hinzufügen. Und zwar nehmen wir mal an, ich hätte evtl. etwas von euch was ihr shcon alles geschrieben habt, nicht ganz korrekt mit meinem eingeschränkten Fachwissen verstanden =) .
Dann wäre ich mehr als dankbar, wenn ihr dafür rücksicht zeigt, anstatt zu schreiben, ich würde mich gegen eure Hilfe stellen wollen.

DENN DASS WILL ICH NICHT; SONDERN ICH BIN DANKBAR FÜR DIESE HILFE.

Grüße, Markus
JokerofDarkness
Inventar
#46 erstellt: 18. Apr 2007, 12:30
Davon ist leider nichts zu merken! Du antwortest nicht auf Fragen, sondern schreibst ständig so Sachen wie: "Les einfach mal die Unterzeile was für Geräte ich habe und überleg erstmal."

Was soll ich überlegen? Erstens kenne ich Dein Gerät und könnte es zweitens fast blind einstellen. Dein Problem ist nicht der Receiver sondern Dein Grundwissen, welches Quellsignal wo und was ausgeben muss. Bei Zuspielung von DD oder DTS ist der Sub an, bei Stereo nicht! Eine CD beinhaltet in der Regel nun aber mal Stereo! Das denke ich mir nicht aus, das ist so. Stereo ist Zweikanalton = Front rechts und Front links! Da ist kein Sub und auch keine anderen Boxen die befeuert werden! Das heißt aber nicht, dass es nicht geht!
bothfelder
Inventar
#47 erstellt: 18. Apr 2007, 12:45
Hi!

Wie wäre es, wenn sich mal alle etwas zurücklehnen?
Man könnte die Zeit zum Lesen oder Musikhören nutzen.

Andre
JokerofDarkness
Inventar
#48 erstellt: 18. Apr 2007, 12:54
Recht hast
xander2000
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 18. Apr 2007, 14:52
Gute Einstellung Joker. Daher bitte lassen wir es doch auf sich beruhen.
Wenn was falsch rüber gekommen ist, tut es mir leid. Ich nehme deine Ratschläge gerne an (bitte sag jetzt nicht wieder das gegenteil, lassn wir die vergangenheit sein) Ich bin davon überzeugt, dass du mehr Ahnung hast als ich. Wenn du es blind einstellen kannstkönntest, find ich das nur positiv. Hört sich allerdings an als wäre ich "fehlerhaft", weil ich es nciht kann. Daher bitte ich dich um Rücksicht Es kann ja vorkommen dass ich ein Hinweis zum fachlichen Thema nicht kapiert habe und deshalb nicht drauf einging/eingehen kann. Das soll dann aber keine Ignoranz von mir sein, sondern einfach nur ein Missverständnis.


[Beitrag von xander2000 am 18. Apr 2007, 14:56 bearbeitet]
JokerofDarkness
Inventar
#50 erstellt: 18. Apr 2007, 14:53
Da ich nicht nachtragend bin, lass uns den Fehler beheben, wenn daran noch Interesse besteht!?
xander2000
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 18. Apr 2007, 15:36
Hab jetz ne Musik-CD drinne.
Der Denon steht auf Stereo.
Subwoofer funktioniert!

Ebenfalls funkt er auf Pure/Direct, DSP-Simulation und Virtual Sorround.

Nur nid uff dem Standard Cinema und Musik.


Wennsch bei STEREO auf CH SELECT ENTER drücke und dort schalte bis SW kommt, kann ich nur + - auswählen.
digismo
Stammgast
#52 erstellt: 18. Apr 2007, 15:46
hatte genau das selbe probelm mit meinem denon 2106

hab gar ned so laut und so lange gehört. aufeinmal war er aus. nur noch standby knopf rot. liess sich nimmer anschalten

wie siehts mit den boxen aus... hast evtl 4ohm LS angeschlossen --überhitzung

meiner war beim richten
hab ihn vor 2 wochen zurück bekommen.

war einiges kaput ..vorstufe,,endstufe......
xander2000
Ist häufiger hier
#53 erstellt: 18. Apr 2007, 16:09
Hm... wenn da was kaputt is, dann wird er aber sicher bei allen modi nicht mehr funktionieren oder?

Also find ich, klingt logisch. glaub...
JokerofDarkness
Inventar
#54 erstellt: 18. Apr 2007, 16:58

xander2000 schrieb:
Wennsch bei STEREO auf CH SELECT ENTER drücke und dort schalte bis SW kommt, kann ich nur + - auswählen.

Ja ist richtig! Mit + erhöhst Du den Pegel, mit - verminderst Du den Pegel und schaltest ihn dann im Endeffekt auch aus!
Wenn Du für Dich also zu wenig Bass am Sub hast, dann erhöhst Du den Pegel und gut ist!

Was läuft noch nicht richtig?

@digismo

Wo bitte hat xander2000 das gleiche Problem wie Du? Das halte ich für ein Gerücht!


[Beitrag von JokerofDarkness am 18. Apr 2007, 17:18 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon 2106 defekt?
luzifire83 am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  34 Beiträge
Denon AVR-2106 defekt?
Bratislav am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  6 Beiträge
Denon AVR-2106 - Video-Out defekt!
Hotsauce am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  4 Beiträge
DENON 2106 SUBWOOFER HILFE
luckyleon70 am 14.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  22 Beiträge
Denon 2106 Erfahrungen gesucht!
mlersch2107 am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  44 Beiträge
Abschaltung Denon 2106
primusone am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  41 Beiträge
Denon 2106 o. 1907
t.chrome am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  32 Beiträge
Denon 2106 abgebrannt
Bermler am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.01.2006  –  28 Beiträge
Denon AVR 2106 -> 3312
honkori am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  3 Beiträge
Denon AVR 2106 - multiroom?
Der_Laie am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.08.2005  –  26 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder858.109 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedWilly_Butler
  • Gesamtzahl an Themen1.430.337
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.216.531

Hersteller in diesem Thread Widget schließen