Denon 2106 o. 1907

+A -A
Autor
Beitrag
t.chrome
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 19. Okt 2006, 13:09
Hallo,
Ich suche noch einen AV-Reicever für meinen recht kleinen Raum (16-18qm). 400 € möchte ich maximal ausgeben. Das Theater 2 von Teufel soll damit befeuert werden. Ich höre 30 % Musik, der Rest ist Film. Ich persönlich empfinde Denon als sehr hochwertig in der Preisklasse. Von daher kommen der AVR-2106 sowie der 1907 in Frage. Auf dem Blatt gleichen sie sich sehr, aber wie siehts in der Praxis aus? Meint ihr, der "kleinere" 1907 reicht in meinem Raum? Welche Alternativen könnt ihr mir nennen? Danke schon mal.
JokerofDarkness
Inventar
#2 erstellt: 19. Okt 2006, 17:14
Den Denon AVR 2106 bekommst Du neu nicht mehr für 400€. Der liegt derzeit bei über 500€ bei seriösen Shops. Somit bleibt Dir denn wohl nur noch der Denon 1907, der aber in Deinem Raum ausreichen sollte. Eine hochwertige Alternative wäre der Onkyo 603!
t.chrome
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Okt 2006, 17:26
An den Onkyo habe ich auch schon gedacht, bekommt man ja für 300 €. Für was würdest du dich entscheiden, wenn du den Onkyo oder den Denon 1907 nehmen müsstest? An den Denon 2106 komme ich günstiger ran, 400 € würde er mich kosten, ist er diese 100 € gegenüber dem Onkyo wert?
Danke!
Tommistar
Stammgast
#4 erstellt: 19. Okt 2006, 17:29
hi, schau dich hier doch nochmal um, hab hier erst gestern einen denon 2106 gekauft für 430 inkl versand.kommt morgen an und ich bin sehr gespannt.wer weiss vielleicht war es für mich doch ein fehlkauf und er passt icht zu meiner restlichen anlage, dann kann ich ihn dir weitergeben.ist erst 1 woche alt.mal sehen, aber ich glaub nicht
trotzdem viel glück!
ich sag immer, spar lieber noch ne runde und kauf dir das bessere stück!
gruß
t.chrome
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Okt 2006, 17:34
Ja, ich stimme dir zu, aber ob ich dann das Bessere habe ist ja die Frage.

Dann will ich mal hoffen, dass dir der Denon nicht gefällt...

Nein, Spaß beiseite, kannst ja dann mal posten, wie er sich so macht.

Housemarke
Stammgast
#6 erstellt: 19. Okt 2006, 18:08
auf jeden fall 2106!
viel spaß dabei!

mfg chris
t.chrome
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Okt 2006, 18:10

Housemarke schrieb:
auf jeden fall 2106!
viel spaß dabei!

mfg chris


Ja, könntest du das auch begründen?
Housemarke
Stammgast
#8 erstellt: 19. Okt 2006, 18:19
Ja sicher!
Denke er ist von den bauteilen her einen tick besser und hat mehr leistung...
Habe das theater 2 an nem 3805 und es kommt sehr gut damit zurecht!
Aber letztendlich ist es geschmackssache und der 1907 wird es ebenso machen...
war eher meine persönliche wertung da ich den 2106 auch mit dem theater 2 gehört habe!

teuflische grüße chris
t.chrome
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 19. Okt 2006, 21:09
Ah, danke! Wie siehts jetzt mit dem Vergleich zum Onkyo aus?
JokerofDarkness
Inventar
#10 erstellt: 20. Okt 2006, 21:49
Ist grundsätzlich erstmal Geschmackssache! Onkyo ist immer sehr stark im Stereobetrieb und für 300€ immer eine Überlegung wert. Für den reinen HK Betrieb alleine schon wegen der Anschlußmöglichkeiten und der Belastbarkeit den Denon 2106, wenn Du ihn dann bekommst! Schick mir mal ne PN woher Du den zu dem Preis beziehst!
t.chrome
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 20. Okt 2006, 22:39
Jup, danke. PM bekommst du.
tss
Inventar
#12 erstellt: 23. Okt 2006, 12:07
@housemarke

wie kommst du auf die idee? bessere bauteile? oder verstehst du unter, mehr leistung=bessere bauteile?
Housemarke
Stammgast
#13 erstellt: 23. Okt 2006, 12:20
denke der ist ein wenig hochwertiger...
mehr leistung bedeutet nicht immer hochwertigere bauteile... obwohl es in gewissen schritten firmenintern wohl so ist...
mfg chris
tss
Inventar
#14 erstellt: 23. Okt 2006, 12:24
und wie kommst du jetzt auf das hochwertigere urteil?????
Housemarke
Stammgast
#15 erstellt: 23. Okt 2006, 12:31
erstmal sind es 80 euro preisunterschied... ist auch nur MEINE VERMUTUNG! bei größeren sprüngen ist es ersichtlicher...
beide werden schon gut sein!
mfg chris


[Beitrag von Housemarke am 23. Okt 2006, 12:33 bearbeitet]
tss
Inventar
#16 erstellt: 23. Okt 2006, 12:46
aha reine mutmassung, auf grund des höheren preises.

inwiefern wird denn der qualitative unterschied "bei grösseren sprüngen ersichtlicher"? z.b. 4306 und 2307?
Housemarke
Stammgast
#17 erstellt: 23. Okt 2006, 12:57
ich muß dir jetzt nich wirklich erklären das im 4306 qualitativ höhere bauteile verwendet werden oder?
vergleiche ihn man um es noch krasser zu machen mit dem 1507... der hat zb nur ne kunststofffront!
da werden ganz andere trafos verwendet etc...
denkst du du verstehst in etwa was ich meine oder muß ich ausführlicher werden?
der spruch qualität hat seinen preis ist dahingehend sicherlich noch aktuell...
mfg chris
tss
Inventar
#18 erstellt: 23. Okt 2006, 13:05
was mich ein wenig stört. du machst das ganze zu sehr vom preis abhängig. ich habe bewusst nicht den lupo mit dem phaeton verglichen. somit fällt in deinem fall auch das beispiel mit der front weg. wie oft hattest du denn schon diese geräte offen vor dir stehen? kannst du die qualität der bauteile (falls offen vor dir gestanden) tatsächlich beurteilen? beruht der mehrpreis prinzipiell auf besserer qualität? kann ein kostengünstigeres produkt nicht die gleichen qualitativen eigenschaften mit sich bringen?
Housemarke
Stammgast
#19 erstellt: 23. Okt 2006, 13:09
du das gibt sicherlich... siehe teufel.. gute quali zu gutem preis!
du ich habe beide geräte noch nicht untersucht... das haben andere gemacht... als tip hilft viel lesen!
und das beruht nicht nur auf meiner meinung... und sehr oft ist es andem...
mfg chris
JokerofDarkness
Inventar
#20 erstellt: 23. Okt 2006, 13:11

tss schrieb:
was mich ein wenig stört. du machst das ganze zu sehr vom preis abhängig. ich habe bewusst nicht den lupo mit dem phaeton verglichen. somit fällt in deinem fall auch das beispiel mit der front weg. wie oft hattest du denn schon diese geräte offen vor dir stehen? kannst du die qualität der bauteile (falls offen vor dir gestanden) tatsächlich beurteilen? beruht der mehrpreis prinzipiell auf besserer qualität? kann ein kostengünstigeres produkt nicht die gleichen qualitativen eigenschaften mit sich bringen?


Bei Denon ist das 100pro zutreffend das Mehrpreis in der UVP immer besser ist!
Housemarke
Stammgast
#21 erstellt: 23. Okt 2006, 13:13
ja meine meinung... ist eben markenintern sehr oft so...
mfg chris
tss
Inventar
#22 erstellt: 23. Okt 2006, 13:28
"Bei Denon ist das 100pro zutreffend das Mehrpreis in der UVP immer besser ist!"

aha, also kann man eure aussagen folgendermassen auffassen...

denon verbaut in den günstigen geräten murks... (was ich mir nicht vorstellen kann)


dududu.... glaubst du alles was irgendwer, irgendwo geschrieben hat? gerade zu den teufel ls gibts hier im forum nette bilder eingeklebter hochtöner...

@thul
zurück zur avr-frage... muss es unbedingt ein denon sein? die bauen ja in den niedrigeren preisklassen eh nix gescheites ein . mal im ernst, warum hörst du dir nicht einfach diverse verstärker an? dann entscheidest du nach deinem eigenen geschmack...
Housemarke
Stammgast
#23 erstellt: 23. Okt 2006, 13:34
du ich habe selbst das teufel und kann mir ein urteil über qualität und preis/leistungsverhältnis bilden...
und sicherlich glaube ich nicht das was jeder schreibt...
allerdings denke ich profis die sowas testen da schon ahnung haben!
murks... du auf die art der diskusion hab ich kein bock!
wenn du offen bist und ernsthaft diskutiren willst gern aber nicht sooo

mfg chris
tss
Inventar
#24 erstellt: 23. Okt 2006, 13:36
@housemarke

richtig lesen... so wirkt eure aussage auf mich! auch das in der klammer lesen...WAS ICH MIR NICHT VORSTELLEN KANN!

welche profitester meinst du denn? areadvd oder ähnliches?
Housemarke
Stammgast
#25 erstellt: 23. Okt 2006, 13:40
naja lasse mich ungern für dumm verkaufen...
und ist eben meine persönliche meinung die auch auf fakten beruht...!
und letztendlich muß jeder selbst entscheiden!
mfg chris
tss
Inventar
#26 erstellt: 23. Okt 2006, 13:43
ziehst du dir diesen schuh an????

fakten, wo sind die denn???
Housemarke
Stammgast
#27 erstellt: 23. Okt 2006, 13:53
du mußt dir mal tests durchlesen... oder ruf mal bei denon an und frag mal ob im 4306 hochwertigere bauteile verwendet werden als im 1507...

mfg chris
tss
Inventar
#28 erstellt: 23. Okt 2006, 13:57
du hast demnächst pn...

t.chrome
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 23. Okt 2006, 14:18
Bitte beruhigt euch.

BTT: Nein, es muss kein Denon sein, wie siehts denn mit dem Kenwood krf-9090 aus, ist der mit den Denon zu vergleichen?
JokerofDarkness
Inventar
#30 erstellt: 23. Okt 2006, 14:22
[quote="tss]
denon verbaut in den günstigen geräten murks... (was ich mir nicht vorstellen kann)
[/quote]

Oh Jung! Wer sagt denn das? Hier ging es um hochwertiger und nicht um Murks. Auf Deine Art der Diskussion lass ich mich nicht ein, denn solchen Leuten wie Dir ist nicht zu helfen.
tss
Inventar
#31 erstellt: 23. Okt 2006, 14:37
@joker
nanana, beruhige dich mal wieder. bitte meine aussage richtig lesen! nicht gleich eingeschnappt rumzicken. das hilft nicht und ist auch nicht im sinne von thul. ich habe lediglich eure aussagen etwas überspitzt dargestellt. du darfst mir gerne eine pn schicken, ich möchte diesen thread nicht weiter stören...


@thul
das einfachste wäre das ganze vor ort anzuhören... ein gutes fachgeschäft wird dir sicherlich die möglichkeit anbieten... zwei oder drei geräte zu hause zu testen... dann solltest du selbst entscheiden können. am ende ist es doch egal wie gut receiver a xy gefällt.... dir muss er zusagen, deinen bedürfnissen muss er gerecht werden...
t.chrome
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 23. Okt 2006, 14:40
Ja, hast recht. Danke! Ich werde mich mal umsehen. Wenn ich fragen habe melde ich mich einfach nochmal.

Danke für die Antworten!

Suche:

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.119 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedodijoplap
  • Gesamtzahl an Themen1.500.506
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.533.931

Hersteller in diesem Thread Widget schließen