Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

[Sammelthread] Keine Netzwerkfunktionen mehr nach Firmware vom 25.06.2020

+A -A
Autor
Beitrag
direx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jun 2020, 12:48
Liebe Forengemeinde,

es häufen sich in diversen Gerätethreads die Fehlermeldungen zu Netzwerkproblemen nach einem Firmware-Update des AVR. Schuld daran ist vermutlich die HEOS-Firmware vom 25.06.2020.

Daher möchte ich hiermit einen Sammelthread aufmachen. Wer Probleme mit dem Netzwerk in seinem AVR nach dem Update vom 25.06.2020 hat, möge sich bitte hier mit seinem Modell und den genauen Symptomen melden.

Ich fange mal an:

Meinen Denon AVR X6300H habe ich über die HEOS-App am 27.06. aktualisiert. Seit dem sind sämtliche Netzwerkfunktionen lahmgelegt:


  • HEOS-Integration geht nicht mehr
  • Der AVR bekommt keine IP-Adresse mehr per DHCP (per Ethernetkabel)
  • Der AVR wird im Betrieb extrem warm
  • Der AVR wird sogar im Standby relativ warm - vermutlich weil hier irgendwas im Netzwerkmodul hängt
  • Netzwerk-Reset geht gar nicht mehr [Update: ohne verbundenem Netzwerkkabel geht es, bringt aber nichts]
  • Mikroprozessor-Reset funktioniert zwar, bringt aber keine Abilfe
  • Es wird im Menü keine Firmware-Version mehr angezeigt. Nur noch die DTS-Version.


Was ihr aktuell tun solltet:

  • Meldet euch in diesem Thread. Das Problem betrifft mindestens die Modelljahrgänge 2016/2017 (*300H und *400H AVR-Serien) und geht daher in den Modellthreads etwas unter.
  • Schreibt den Denon-Support zu dem Thema an


Update:

So wie es aussieht, kann man an Hand der Beschreibungen die Fehler mit dem aktuellen Update pro AVR-Serie etwas einschränken:


  • 2016er und 2017er HEOS-Modelle (*300H und *400H): Komplettes Netzwerkversagen und bisher keine offizielle Möglichkeit, aus der Nummer wieder rauszukommen. Ein Factory-Firmware-Reset mit Wiederherstellung der vorinstallierten Firmware funktioniert offenbar, hat aber heftige Nebenwirkungen (alle Einstellungen weg, Verbindung zu HEOS-Speakern geht nicht mehr, Dolby Vision geht nicht mehr (je nach Serie), ...)
  • Marantz-Modelle mit HEOS sind vermutlich ebenso betroffen (ist nicht verwunderlich, da das ja die gleiche Firmware nur mit anderen Branding ist)
  • Neuere HEOS-Modelle (AVRs ab 2018): Sprachsteuerung geht nicht mehr, allgemeine Bugs in Zusammenhang mit HEOS.


[Beitrag von direx am 28. Jun 2020, 21:02 bearbeitet]
jebeyer
Inventar
#2 erstellt: 28. Jun 2020, 13:48
Als letzte Möglichkeit, sollte auf jeden Fall noch ein "Firmware Factory Restore" versucht werden.

Mit dieser, über eine modellspezifische Tastenkombination erreichbare Funktion, wird die Auslieferungs-Firmware (ab Werk) wiederhergestellt.
Dafür wird weder ein FW-Image auf USB, noch eine Internetverbindung (Netzwerk) benötigt (Dauer ca. 20 min).

Wie das bei den 2017er-Modellen funktioniert, hatte ich hier, aus aktuellem Anlass, schon mal beschrieben.

Die Tastenkombinationen dürften für die entsprechenden Modelle, so auch noch bei neueren bzw. älteren Modelljahrgängen funktionieren.

Quasi als letzte Option für den (End-)Kunden. Wenn das nicht zum Erfolg führt bzw. nicht mehr möglich ist, bleibt nur noch der Denon-Service.

PS: Hier nach dem betreffenden (Online)-FW-Update keine Probleme (X1500H & X1600H).


[Beitrag von jebeyer am 28. Jun 2020, 14:00 bearbeitet]
Tenker
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Jun 2020, 14:04
Mein SR7011 ist seit gestern auch betroffen!

Alles so wie im #1 beschrieben.

Ich dachte schon, dass er defekt ist (über 3 Jahre alt) und habe gestern beim Marantz-Support eine Kulanz-Reparatur beantragt...


Schauen wie mal, was die Spezis mir beantworten.
maximus23
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 28. Jun 2020, 14:53
Seit dem Update vom 25.06. habe ich folgenden Bug an meinem X3500h:

Wenn ich das Level des Subwoofers ändere (egal ob über die FB im Setup, die AVR APP über Audio, oder via Telnet (ioBroker)), setzt der komplette Ton, auf allen Lautsprechern für ~1Sek. aus.
Es ist auch unabhängig des Eingangs- und des Ausgangssignals.
Im Display erscheint dann, während der Änderung, auch oft nicht der aktuelle Pegel, sondern "Not Available", der Pegel wird jedoch geändert.

Netzwerkprobleme habe ich keine. Zumindest ist mein ioBroker ständig verbunden.

Bin wieder auf die Factory Firmware zurück.


[Beitrag von maximus23 am 28. Jun 2020, 14:54 bearbeitet]
jebeyer
Inventar
#5 erstellt: 28. Jun 2020, 14:54

Tenker (Beitrag #3) schrieb:
Schauen wie mal, was die Spezis mir beantworten.

Wahrscheinlich, dass du noch ein FW-Facotory-Restore versuchen sollst...
(Merke: ungleich Werksreset, ungleich Netzwerk-Reset).


[Beitrag von jebeyer am 28. Jun 2020, 14:56 bearbeitet]
Tenker
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Jun 2020, 16:33
[quote="jebeyer (Beitrag #5)"][quote="Tenker (Beitrag #3)"]...
Wahrscheinlich, dass du noch ein FW-Facotory-Restore versuchen sollst...
(Merke: ungleich Werksreset, ungleich Netzwerk-Reset).[/quote]

[b]Kannst Du so nett sein und mir einen Tipp geben, wie ich das an meinem Marantz SR 7011 machen soll?[/b]


[Beitrag von Tenker am 28. Jun 2020, 16:39 bearbeitet]
direx
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Jun 2020, 17:14
Problem am FW-Facotory-Restore ist aber, dass man eine uralte Firmware auf das Gerät bekommt. Damit gehen die aktuellen HEOS-Komponenten nicht.

Will man die Firmware übers Netz updaten, erhält man wieder die kaputte Firmware. Früher gab es mal die Updates als Download zum Update per USB-Stick. Das wurde aber im Februar diesen Jahres abgeschaltet. Ganz großes Kino Denon!
Dezember52
Stammgast
#8 erstellt: 28. Jun 2020, 17:29
Hallo, habe de 4400h und 4500h, letzterer hat das Update überstanden, der 4400 nicht, keine Netzanbindung. Alle resets gemacht, aber den Restore habe ich übersehen, also kann ich dazu nichts sagen. Habe aber noch die letzte Firmware von 2/19 auf meine Rechner gehabt und über Usb geladen, Gerät lässt sich konfigurieren und hat Netzanbindung, ist aber weiter nicht wieder angeschlossen, hab noch Reserve. Aber vorher jetzt mit den aktuellen Versionen für Gerät und Heos, ohne die Kiste wieder zu Himmeln?
Gruß Dieter
ostfried
Inventar
#9 erstellt: 28. Jun 2020, 18:17
@maximus23:

Welche Version wird/wurde dir denn angezeigt? Bei meinem 3500 kam und kommt nichts Neues rein.

Kommando zurück - laut HeosApp und DenonHP hab ich die neuste schon drauf. Krieg das mit der Heos-FW (1.562.230) und der im Setup des AVR angezeigten FW (2600-8264-8132-2065) irgendwie nicht auf die Kette.

Probleme hab ich zumindest keine, da muss ichs also auch nur bedingt verstehen.


[Beitrag von ostfried am 28. Jun 2020, 18:25 bearbeitet]
jebeyer
Inventar
#10 erstellt: 28. Jun 2020, 18:18
@ostfried:
Die FW besteht bei den "H"-Modellen schon immer aus zwei Teilen: dem HEOS-Part u. der Geräte-FW.
Meistens erhalten immer beide gleichzeitig ein Update.
Es gab aber in der Vergangenheit auch schon "nur" HEOS-FW-Updates, die HEOS App wird dann auch auf den gleichen Stand mit "angehoben".


direx (Beitrag #7) schrieb:
Problem am FW-Facotory-Restore ist aber, dass man eine uralte Firmware auf das Gerät bekommt. Damit gehen die aktuellen HEOS-Komponenten nicht.

Will man die Firmware übers Netz updaten, erhält man wieder die kaputte Firmware. Früher gab es mal die Updates als Download zum Update per USB-Stick. Das wurde aber im Februar diesen Jahres abgeschaltet. Ganz großes Kino Denon!


Du hast aber wenigstens die Möglichkeit, das Gerät wieder nutzen zu können. Was anderes wird der Service, falls du ihn in eine Vertragswerkstatt bringst bzw. einsendest auch nicht als erste Aktion durchführen.

Vielleicht stellt dir ja jemand aus der Community hier ein FW-Image (das davor) zur Verfügung, als diese noch zum freien DL zur Verfügung standen.


[Beitrag von jebeyer am 28. Jun 2020, 19:52 bearbeitet]
maximus23
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 28. Jun 2020, 19:29

ostfried (Beitrag #9) schrieb:
@maximus23:

Krieg das mit der Heos-FW (1.562.230) und der im Setup des AVR angezeigten FW (2600-8264-8132-2065) irgendwie nicht auf die Kette.

Probleme hab ich zumindest keine, da muss ichs also auch nur bedingt verstehen. ;)


Genau das ist die FW.
Du kannst mit der FW echt das Sublevel am AVR ändern und der Ton läuft normal weiter? Du Glücklicher!

Mal sehen, was der Support dazu sagt.
Da ich kein HEOS nutze, habe ich aber auch kein Problem erstmal bei der uralten Factory Firmware zu bleiben.
Boomer77
Neuling
#12 erstellt: 28. Jun 2020, 20:17
Hallo zusammen,

bei mir sind alle drei Denon-Geräte betroffen:

1x Denon AVR X2500H
2x Denon AVR X1500H

** Verbindung per LAN-Kabel funktioniert zum Glück noch
** Verbindung zum HEOS-Konto wurde nach hartem Neustart (Gerät 30 Sekunden ohne Strom) wiederhergestellt
** Steuerung per HEOS-App (Android) funktioniert nach einem Update der App wieder einwandfrei
** Alexa Sprachsteuerung per Echo-Dot 3.Gen funktioniert nicht mehr
** Alexa Sprachsteuerung per Alexa-App (Android) funktioniert nicht mehr
** Sprachsteuerung per Google Home App funktioniert nicht mehr
** Sprachsteuerung per Google Nest funktioniert nicht mehr
** Bei meinem X2500H hat der Menüpunkt zum HEOS-Konto kein Bildschirmmenü mehr. Die Unterpunkte werden nur noch am Geräte-Display angezeigt.

Traue mich nicht ein Reset zu machen. Wenn der nichts bringt, müsste ich HEOS Benutzer und Passwort ohne die Bildschirmtastatur quasi "blind" erfassen ... gruselige Vorstellung.

Da die hauseigene HEOS-App erst nach einem Update wieder funktionierte spekuliere ich einfach mal, dass die Entwickler bei Denon u.a. die Schnittstellenspezifikationen geändert haben ohne vorher rechtzeitig bei Amazon und Alphabet (Google) Bescheid zu sagen.

Großes Kino ...


[Beitrag von Boomer77 am 28. Jun 2020, 20:29 bearbeitet]
Biomilch
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 28. Jun 2020, 20:41

jebeyer (Beitrag #2) schrieb:

PS: Hier nach dem betreffenden (Online)-FW-Update keine Probleme (X1500H & X1600H).


Hier auch ein X1500H, funktioniert nach dem Update gestern früh wie immer. Allerdings mache ich nichts mit Sprachsteuerung usw.


Jedoch, wie von maximus23 erwähnt, bei Sub-Level Änderung setzt der Ton kurz aus. Ob das schon immer so war, kann ich gar nicht sagen, da ich erst seit wenigen Tagen überhaupt einen Subwoofer am X1500H betreibe und ich das heute zum ersten Mal verstellt habe.
ostfried
Inventar
#14 erstellt: 29. Jun 2020, 00:23
Wie oft verstellt man denn auch den Sub-Level im laufenden Betrieb? Ich noch nie, da der passt nach einmal korrekter, endgültiger Einrichtung. Etwaige Quellanpassungen dann noch über Referenzleveloffset, dafür ist er da. Und das wars.

Bin von daher symptomfrei. Könnte tatsächlich auch nicht sagen, ob das nicht immer schon so gewesen wäre.


[Beitrag von ostfried am 29. Jun 2020, 00:31 bearbeitet]
mgheno
Neuling
#15 erstellt: 29. Jun 2020, 08:35
Hallo direx

Habe den gleichen AVR wie du und die gleichen Probleme. Rücksetzten des Microprozessor hat nichts
genützt. Einen Reset der Netzwerkeinstellungen funktioniert erst gar nicht. Absolut keine Netzwerk Funktion.
Und vermute auch keine USB Funktion. Ein absichern der Konfiguration ist gescheitert.

Was mir noch aufgefallen ist, nach einen reset ändert sich der Name des AVR auf "LEGO-AVR"

Wenn ich die W-LAN Verbindung vom IOS übernehmen möchte, so startet der ABR die LAN Verbindung.
Auf dem iPhone sehe ich dann "LEGO-AVR" anstatt "X6300H". Eine manuelle Umstellung auf X6300H lösst
das Problem auch nicht.

Gruss Massimo
manhatten9
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 29. Jun 2020, 08:54

Boomer77 (Beitrag #12) schrieb:

1x Denon AVR X1500H

** Steuerung per HEOS-App (Android) funktioniert nach einem Update der App wieder einwandfrei
** Alexa Sprachsteuerung per Echo-Dot 3.Gen funktioniert nicht mehr
** Alexa Sprachsteuerung per Alexa-App (Android) funktioniert nicht mehr


Diese Punkte treffen bei meinem 1500H auch genauso zu.
An sich ist von meinem normalen Nutzungsverhalten des AVR nur die Anbindung zu ALEXA betroffen.
Aber genau das nutze ich jeden Tag mehrfach um einfach das Radio an/aus zuschalten.

Bis eben dachte ich, dass ich wieder irgendwas an meinen Einstellungen vermurkst habe.
Aber so bin ich "glücklich" dass der Fehler nicht an mir liegt.
Mal hoffen, dass Denon das bald möglichst schnell wieder gebacken bekommt.
maximus23
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 29. Jun 2020, 10:30

ostfried (Beitrag #14) schrieb:
Wie oft verstellt man denn auch den Sub-Level im laufenden Betrieb? Ich noch nie, da der passt nach einmal korrekter, endgültiger Einrichtung. Etwaige Quellanpassungen dann noch über Referenzleveloffset, dafür ist er da. Und das wars.


Natürlich sitz ich nicht da und ändere alle 5Min. das Level des Subwoofers.
Jedoch kommt es schon vor, dass ich - abhängig der Musikrichtung - mal mehr oder weniger Bass möchte (gerade bei elektronischer Musik eher mehr^^).
Und eine quellenabhängige fixe Einstellung hilft hier nunmal nicht weiter.

Mich nervt schon, dass es für das Sublevel keine eigenen Tasten auf der FB gibt und ich deshalb den Weg über "Harmony(Raku) -> ioBroker(FakeRaku) -> Script -> ioBroker(Denon)" gehen muss um mir das Level auf zwei Tasten der FB zu legen, damit ich nicht mit der App oder im Menü des AVR rumhantieren zu muss.

Jedoch geht es hier ja nicht darum, wer das nun für sinnvoll hält oder nicht, sondern darum, dass es bis zum Update immer einwandfrei funktionierte.
Da im Display ja nun auch beim Ändern hin und wieder, anstatt des Pegels, die Fehlermeldung "Not Available" erscheint, deutet ja auch auf einen Bug in der Firmware hin.

Aber ja; für mich gehört es zur Grundfunktionalität eines AVR auch das Level des SW dynamisch und ohne Unterbrechung anpassen zu können.


[Beitrag von maximus23 am 29. Jun 2020, 10:34 bearbeitet]
Koloss78
Inventar
#18 erstellt: 29. Jun 2020, 10:49
Habe jetzt erst den Thread hier gesehen.

Seit dem letzten Update kann ich nurmehr 1 Lied bei einer Playlist via Amazon Music APP(Amazon Cast) abspielen, dann bricht es ab.
Via HEOS-APP funktioniert es noch. Seine eigenen Playlisten kann man halt leider nicht über HEOS abspielen. grr

@maximus23: Das Problem mit dem Subwoofer kenne ich auch. Ist echt nervig.


[Beitrag von Koloss78 am 29. Jun 2020, 10:50 bearbeitet]
*soundOFmusic*
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 29. Jun 2020, 19:55
Hallo,

Hab auch einen Denon X1600H und Probleme Playlists via Alexa zu starten -hier bricht die Playlist nach einem Titel ab- ebenso ist es nicht möglich zum nächsten Titel zu springen, hier wird meist der selbe Titel wiederholt. Playlists welche via HEOS App gestartet werden laufen normal und können auch via Alexa übersprungen werden. Das ist bis jetzt die einzigen Probleme welche mir aufgefallen sind, ich hoffe es bleibt auch so, Denon scheint hier ein wenig gepfuscht zu haben.

Veränderungen an der HEOS Schnittstelle sollten nur unter Einbeziehung sämtlicher Partner vollzogen werden, Alexa weiß jedenfalls von nichts

Übrigens: das Problem, das beim Streaming via der Amazon Music App über den Receiver HiRes Aufnahmen in der App gekennzeichnet sind, das Streaming auf dem Receiver aber lediglich mit CD Qualität stattfindet besteht immer noch. HiRes geht hier ausschließlich via HEOS app


[Beitrag von *soundOFmusic* am 29. Jun 2020, 20:46 bearbeitet]
jebeyer
Inventar
#20 erstellt: 29. Jun 2020, 20:11
Ja, das über Alexa-Cast via Amazon-Music App kein HiRes aka "Ultra-HD" gestreamt werden kann, ist leider immer noch der Fall.

Aber mit meinen Playlists in der Amazon-Music App habe ich auch nach diesem FW/HEOS Update keine Probleme, auch nicht beim Titelsprung zum nächsten Track (X1600H).


[Beitrag von jebeyer am 29. Jun 2020, 20:13 bearbeitet]
Koloss78
Inventar
#21 erstellt: 29. Jun 2020, 20:12
@soundofmusic: Habe genau das selbe Problem, nach einen Titel abbruch.

Ich kann keine Playlist von Amazon Music in der Heos app erstellen. Irgendwie wird das ned supportet.


[Beitrag von Koloss78 am 29. Jun 2020, 20:14 bearbeitet]
jebeyer
Inventar
#22 erstellt: 29. Jun 2020, 20:19
Den Punkt "Meine Musik" gab u. gibt es unter "Amazon Music" in der HEOS-App noch nie.
Somit lassen sich auch keine eigenen Playlists erstellen.

U.a. deswegen nutzen auch einige (auch ich) die native Amazon-Music App. Auch von dort aus ist via Alexa Cast (ähnlich Spotify Connect) ein Streamen an den Denon AVR möglich.

Voraussetzung: Verknüpfung Amazon-Konto mit HEOS-Account in der Alexa-App und Aktivierung des HEOS-Alexa Skills.

Nachteil: momentan wird noch kein "UltraHD" über ALexa-Cast via Amzon Music App unterstützt.
Bei Amazon-Music via HEOS-App aber schon. Dafür ist der "Rest" an Komfort-Funktionen sehr eingeschränkt.
Wie du ja selbst schon festgestellt hast.


[Beitrag von jebeyer am 29. Jun 2020, 21:00 bearbeitet]
Jacob92
Stammgast
#23 erstellt: 29. Jun 2020, 20:31
Also an meinem X1400 zum Glück keinerlei Probleme. Funktioniert alles einwandfrei trotz Update.

Konnte mit Spotify Connect wie üblich abspielen
jebeyer
Inventar
#24 erstellt: 29. Jun 2020, 20:33
offizielles Statement von Denon:

AKTUELLE MELDUNG
29.06.2020: Das letzte update unserer HEOS FW hat leider einige Problem mit Netzwerk Konnektivität und Voice Control für Alexa und Google verursacht. Wir arbeiten momentan unter Hochdruck an einer Lösung dieser Probleme und hoffen Ihnen schon sehr bald eine Lösung anbieten zu können. Wir möchten uns vielmals für die verursachten Problem Entschuldigen.

https://www.denon.com/de-de/support/home
direx
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 29. Jun 2020, 21:14
Danke für die Info, jebeyer. Hat schon jemand versucht, vom Denon-Support die letzte Firmware vom September 2019 anzufordern (0461-1138-2302-0525)?

Im AVS-Forum wurden zumindest die Links zur Firmware 0451-5087-2391-6564 geteilt. Die ist zwar von 2018, aber immerhin ein ganzes Stück neuer als die Factory-Firmware:

http://deleteme.asse..._Update_08_08_18.zip

http://deleteme.asse..._Update_08_08_18.zip

Update: Links sind entschärft. Nachfolgende Beiträge lesen!


[Beitrag von direx am 29. Jun 2020, 22:00 bearbeitet]
jebeyer
Inventar
#26 erstellt: 29. Jun 2020, 21:29
Da würde ich von abraten. Diese ist für die US-Modelle.
De-Modelle und US-Modelle sind nicht identisch.
Das ist dann tatsächlich "Russisch-Roulette"...

Da würde ich eher via FW-Factory-Restore (sofern noch möglich) auf die ab Werk installierte FW zurückgehen und sobald die "gefixte" FW von Denon verfügbar ist, auf diese upgraden.


[Beitrag von jebeyer am 29. Jun 2020, 21:35 bearbeitet]
direx
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 29. Jun 2020, 22:00

jebeyer (Beitrag #26) schrieb:
Da würde ich von abraten. Diese ist für die US-Modelle.
De-Modelle und US-Modelle sind nicht identisch.
Das ist dann tatsächlich "Russisch-Roulette"...


Dass die Modelle unterschiedlich sind, glaube ich eigentlich nicht. Normalerweise prüft der AVR doch vor dem Einspielen auch nochmal, ob das Update überhaupt für das Modell geeignet ist.

Was aber tatsächlich passieren könnte ist, dass man sich vielleicht den WLAN-Kanal 12/13 damit abklemmt. Ich habe die Links daher mal "entschärft". Wer weiß, was er tut, kommt trotzdem an die Datei

Insgesamt hat sich Denon keinen Gefallen damit getan, die offizielle Firmware-Download-Seite im Februar diesen Jahres abzuklemmen. Die hätte in dieser Situation jetzt wirklich geholfen.
jebeyer
Inventar
#28 erstellt: 29. Jun 2020, 22:20
Ganz genau: "Du glaubst es eigentlich nicht".
Wenn danach gar nichts mehr geht bzw. Abstürze oder andere Inkonsistenzen auftreten, dürfte auch klar sein, woran es liegt...

Z.B. sind in der US-FW andere Streaming-Anbieter freigeschaltet, das Frequenzband für den FM Bereich ist ein anderes, generell keine DAB-Modelle in US. etc.
X1500H bzw. X1600H: US-Modelle Zone2-PreOut, Coax-Dig. In, IR-In (Remote Control), bei den DE-Modellen sind diese Anschlüsse aber nicht vorhanden.

Und z.B. sind US-Modelle alles AVR (mit Tuner). Den X6500H /X8500H oder X3700H, X4700H, X6700H gibt es in D z.B. nur als AVC, ohne Tuner.
Die entsprechenden US-Modelle aber alle als AVR (mit Tuner).
Das die FW hier nicht "passt" ist offensichtlich.

Selbst wenn sich die FW flashen lässt, die Garantie (falls noch vorhanden), dürfte in jedem Falle pfutsch sein...

Aber probiere es aus... ohne Gewähr


[Beitrag von jebeyer am 29. Jun 2020, 22:55 bearbeitet]
GS-Paule
Neuling
#29 erstellt: 30. Jun 2020, 06:53
Moin zusammen,

ich kann klar bestätigen, das Marantz 7012 ebenfalls betroffen ist. Support hat sich aber leider noch nicht bei mir gemeldet.
Rollei
Moderator
#30 erstellt: 30. Jun 2020, 07:13

GS-Paule (Beitrag #29) schrieb:
Moin zusammen,

ich kann klar bestätigen, das Marantz 7012 ebenfalls betroffen ist. Support hat sich aber leider noch nicht bei mir gemeldet.


Was genau geht denn, an deine, 7012 nicht mehr, seitdem Update?

Etwas mehr Infos wären schon hilfreich.

Greetings
Rollei
binap
Inventar
#31 erstellt: 30. Jun 2020, 08:01
Ich habe Roland Krüger mal direkt angeschrieben wegen der fehlenden Firmware-Downloadmöglichkeit und auch hier auf diesen Problem-Thread verwiesen.
In den Heimkino FB-Gruppen wird das Thema ebenfalls diskutiert.

Ansonsten stehen die Denon-Support News ja hier:
DENON SUPPORT

Leider ist die aktuelle Meldung immer noch die gleiche:


29.06.2020: Das letzte update unserer HEOS FW hat leider einige Problem mit Netzwerk Konnektivität und Voice Control für Alexa und Google verursacht. Wir arbeiten momentan unter Hochdruck an einer Lösung dieser Probleme und hoffen Ihnen schon sehr bald eine Lösung anbieten zu können. Wir möchten uns vielmals für die verursachten Problem Entschuldigen.
Jacob92
Stammgast
#32 erstellt: 30. Jun 2020, 10:09
Könnte es sein, dass man das Problem nur hat wenn man seinen Receiver mit einem Heos Lautsprecher verbunden hat?

Oder ist es mehr Zufall, dass z.B. mein X1400h keine Probleme hat ?
mgheno
Neuling
#33 erstellt: 30. Jun 2020, 11:31

Jacob92 (Beitrag #32) schrieb:
Könnte es sein, dass man das Problem nur hat wenn man seinen Receiver mit einem Heos Lautsprecher verbunden hat?

Oder ist es mehr Zufall, dass z.B. mein X1400h keine Probleme hat ?


ich habe keine HEOS Speaker und habe das Problem auch
GS-Paule
Neuling
#34 erstellt: 30. Jun 2020, 15:18

Rollei (Beitrag #30) schrieb:
Was genau geht denn, an deine, 7012 nicht mehr, seitdem Update?

Etwas mehr Infos wären schon hilfreich.

Greetings
Rollei


Es handelt sich um die gleichen Fehler wie bei dem Threadersteller.

Es sind 1 zu 1 die selben Probleme.
masan69
Neuling
#35 erstellt: 30. Jun 2020, 16:42
Ich hatte auch die gleichen Probleme wie der Threatersteller bei meinem X1600H.
Nachdem ich den Support kontaktiert hatte, teilte man mir mit, ich sollte die Firmware resetten. Receiver ausstellen, die Tasten "Dimmer" und "Tuner Preset CH-" an der Front des Receivers gedrückt halten und dabei den Receiver einschalten. Der Prozess dauert ca. 15 Minuten.
Anschließend habe ich alles neu konfiguriert (HEOS, Internet etc.) und mit der MultEQ App meine Einmessung der Lautsprecher neu aufgespielt. Dann die HEOS App gestartet und darüber die neue Firmware auf den Receiver gespielt. Nun läuft alles wieder wie vorher.

Viele Grüße
GS-Paule
Neuling
#36 erstellt: 30. Jun 2020, 17:37
So, der Support hat sich bei mir gemeldet.

Folgende Information habe ich bekommen:

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Ein Download der Firmware stht nicht mehr zur Verfügung. Sie können die Firmware einmal durch folgende Tastenkombination zurücksetzen und wieder aktualisieren.

Gerät ausschalten. Anschließend die Tasten "M-DAX" und "DYNAMIC EQ" drücken, gedrückt halten und das Gerät dabei einschalten. Die Tasten noch ca. 2-3 Sekunden gedrückt halten.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Marantz Kundenservice

Das ganze einmal aufgeführt und schon läuft die Kiste wieder. Auto-Update ist jetzt aus.

ACHTUNG! Bei mir handelt es sich um den Marantz SR7012! Ob die Tastenkombination bei dem jeweiligen Denn funktioniert, weiss ich nicht!

Ggf. müsst ihr die richtige Tastenkombination beim Support erfragen.
Koloss78
Inventar
#37 erstellt: 30. Jun 2020, 18:03
Dann hast aber wieder die werksfirmware wahrscheinlich drauf.
jebeyer
Inventar
#38 erstellt: 30. Jun 2020, 18:27
Das ist sehr wahrscheinlich nichts anderes als der FW-Factory-Restore bei den Denon-Geräten.
Wie der aufgerufen wird (Tasten-Kombination), hatte ich ja schon ein paar Beiträge vorher geschrieben.


[Beitrag von jebeyer am 30. Jun 2020, 18:28 bearbeitet]
GS-Paule
Neuling
#39 erstellt: 30. Jun 2020, 18:30
Habe gerade geschaut, es ist die Version vor dem Update vom 27.06.20. Also Zustand vor Absturz.
masan69
Neuling
#40 erstellt: 30. Jun 2020, 18:46
Nach meinem Reset, wie oben beschrieben, habe ich die neueste Firmware drauf. Heos ist die 1.562.230 und vom Receiver die
6000-9261-6032-2065.


[Beitrag von masan69 am 30. Jun 2020, 18:47 bearbeitet]
jebeyer
Inventar
#41 erstellt: 30. Jun 2020, 19:20
Das ist exakt die Tastenkombi für den FW-Factory-Restore für u.a. den X1500H/ X1600H.

Das war ja die von mir schon in #2 empfohlene Vorgehensweise inkl. der Tastenkombination in den verlinkten Beiträgen.
JimmyJohnson
Neuling
#42 erstellt: 30. Jun 2020, 19:49
Hallo,

hatte das gleiche Problem bei meinem Denon X6300H nach Firmware Update vom Freitag. Keine Netzwerkverbindung mehr und Probleme mit USB. Zuerst Netzwerkreset, ohne Erfolg, danach den Prozessor neu initialisiert. Auch ohne Erfolg. Dem Supprt geschrieben, der leider bis jetzt nicht geantwortet hat. Ich habe mich heute hingesetzt und das FW Factory Restore gemacht. Für den X6300H den Receiver in Standby schalten. dann taste Dimmer und Setup gleichzeitig gedrückt halten und dabei die Power Taste betätigen. restore startet dann automatisch und hat bei mir etwa 20 Minuten gedauert. Nach erfolgter Zurücksetzung der Firmware habe ich ohne die Einmessungen zu starten nachgesehen, ob WLan Netzwerke wieder verfügbar sind. Alles wieder da. Netzwrk eingerichtet und danach nochmal auf Firmware Update gegangen. Wurde geladen und installiert. dauerte etwa 15 Minuten. Receiver startete neu und es waren immer noch alle Netzwerkverbindungen vorhanden. dann wieder das Auro Upgrade gezogen, weil das nach dem FW Factory Restore verschwunden war. Ist aber kein Problem wenn das Gerät registriert ist. Danach wollte ich die Einstellungen vom USB Stick wieder hochladen die ich im Januar gesichert hatte. Leider hat das defekte Firmware Update vom Freitag dafür gesorgt das die Datei auf dem Stick geschrottet wurde. Hatte noch einen 2. Stick mit leicht abweichenenden Einstellungen, die Datei darauf war leider auch defekt. Also komplett neu eingemessen und eingestellt. Firmware Updates deaktiviert. Und zum Schluß ne neue Sicherung auf den Stick gezogen. Die Kiste läuft wieder ohne Probleme.
Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen.
MfG Jimmy
Levantin
Neuling
#43 erstellt: 01. Jul 2020, 13:19
Hey Zusammen,

seit vorgestern gehöre ich leider auch zu den Leid geplagten. Ich habe einen Denon X3400H. Nach dem HEOS Update plötzlich kein LAN oder WLAN mehr. Mehrere Factory resets durchgeführt, leider kein anderes Ergebnis. Kundendienst von Denon sagte, sie arbeiten dran und ich solle aufs Update warten. Es gibt auch ein amerikanisches Forum, wo dieses Problem bereits heiss diskutiert wird.

BTW.: Mein Factory reset dauerte keine 20 min, sondern beim 1.x höchstens 4 Minuten..

LG


[Beitrag von Levantin am 01. Jul 2020, 13:20 bearbeitet]
JimmyJohnson
Neuling
#44 erstellt: 01. Jul 2020, 13:52
Hallo Levantin,
bitte den Factory reset (werksreset) nicht mit dem Firmware factory reset verwechseln. Beim Werksreset wird nur der Mikroprozessor zurückgestellt . Das half bei mir auch nicht.
MFG Jimmy
MarsianC#
Inventar
#45 erstellt: 01. Jul 2020, 14:29
Selbes Problem, X3400H. Die Netzwerkfunktionen verwende ich zwar kaum, aber Einmessen über die App geht so natürlich auch nicht.
Levantin
Neuling
#46 erstellt: 01. Jul 2020, 14:45

JimmyJohnson (Beitrag #44) schrieb:
Hallo Levantin,
bitte den Factory reset (werksreset) nicht mit dem Firmware factory reset verwechseln. Beim Werksreset wird nur der Mikroprozessor zurückgestellt . Das half bei mir auch nicht.
MFG Jimmy


Ich habe diesen gemacht. Gibt es noch einen anderen?

Factory Reset x3400h
maximus23
Schaut ab und zu mal vorbei
#47 erstellt: 01. Jul 2020, 14:50
Bei meinem X3500h läuft der Factory Firmware Reset mit "TUNER PRESET CH -" & "Dimmer"
Levantin
Neuling
#48 erstellt: 01. Jul 2020, 14:51

maximus23 (Beitrag #47) schrieb:
Bei meinem X3500h läuft der Factory Firmware Reset mit "TUNER PRESET CH -" & "Dimmer"


bei allen Modellen sind die teilweise leicht unterschiedlich....
maximus23
Schaut ab und zu mal vorbei
#49 erstellt: 01. Jul 2020, 14:53
Ja, aber bei Deinem 3400h ist es identisch
Schon versucht?
binap
Inventar
#50 erstellt: 01. Jul 2020, 15:00
Das englischsprachige Statement ist bereits online:

How can I recover my AV receiver / amplifier with HEOS built-in if no network function can be performed anymore?

Folgende Tasten sind gemeinsam zu drücken:

Model Button A Button B
DRA-800H SpeakerZone2 Source
AVR-S650H Sleep Info
AVR-S750H Mode Band
AVR-S950H Mode Band
AVR-S960H Mode Band
AVR-X1400H Dimmer Tuner Preset Ch -
AVR-X1500H Dimmer Tuner Preset Ch -
AVR-X1600H (DAB)Dimmer Tuner Preset Ch -
AVR-X2400H Dimmer Tuner Preset Ch -
AVR-X2500H Dimmer Tuner Preset Ch -
AVR-X2600H (DAB)Dimmer Tuner Preset Ch -
AVR-X2700H (DAB)Dimmer Tuner Preset Ch -
AVR-X3400H Dimmer Tuner Preset Ch -
AVR-X3500H Dimmer Tuner Preset Ch -
AVR-X3600H Dimmer Tuner Preset Ch -
AVC-X3700H Dimmer Tuner Preset Ch -
AVR-X4300H Setup Dimmer
AVR-X4400H Setup Dimmer
AVR-X4500H Setup Dimmer
AVC-X4700H Setup Dimmer
AVR-X6300H Setup Dimmer
AVR-X6400H Setup Dimmer
AVC-X6500H Setup Dimmer
AVC-X6700H Setup Dimmer
AVC-X8500H SetupDimmer


[Beitrag von binap am 01. Jul 2020, 15:42 bearbeitet]
JimmyJohnson
Neuling
#51 erstellt: 01. Jul 2020, 15:04
Genau, receiver auf standby. Dann tuner preset ch- und dimmer gleichzeitig gedrückt halten und dabei dann auf die power taste drücken. Im display sollte fw restore erscheinen. Soll so auch für den x3400h funktionieren
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
DENON 2312 Netzwerkfunktionen
knacko am 03.06.2012  –  Letzte Antwort am 03.06.2012  –  4 Beiträge
Denon 4200w Netzwerkfunktionen extrem instabil
Eleusius am 06.07.2016  –  Letzte Antwort am 07.07.2016  –  13 Beiträge
[2313] AVR hängt sich auf bei Netzwerkfunktionen
emery777 am 01.10.2017  –  Letzte Antwort am 02.10.2017  –  4 Beiträge
X3400h Firmware gesucht
Viper2033 am 29.03.2020  –  Letzte Antwort am 01.07.2020  –  12 Beiträge
Denon AVR X2300W Firmware vom 13.06.2018
DarthSonic am 13.06.2018  –  Letzte Antwort am 17.06.2018  –  10 Beiträge
Denon X3300 Firmware Rollback
BobDobalina am 10.04.2017  –  Letzte Antwort am 11.04.2017  –  4 Beiträge
AVR3312 firmware update probleme
Denonson am 12.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2012  –  3 Beiträge
Neue Firmware und nix geht mehr
Michel_Loenneberg am 10.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  3 Beiträge
Denon AVR X4100W nach Firmware Update KAPUTT
xeaL1989 am 24.10.2017  –  Letzte Antwort am 24.10.2017  –  3 Beiträge
Denon AVC-A1XV Firmware gesucht
Djego001 am 17.11.2015  –  Letzte Antwort am 17.11.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder884.824 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedkdmu
  • Gesamtzahl an Themen1.475.217
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.050.157

Hersteller in diesem Thread Widget schließen