Arcam AVR 280, starkes knistern .

+A -A
Autor
Beitrag
Groover4020
Neuling
#1 erstellt: 29. Mrz 2020, 11:18
Hallo Leute, brauche eure Hilfe!

Bin begeistert vom AVR 280, jedoch habe ich Probleme:

1.) Richtig angeschlossen, erkennt der AVR über HDMI das digitale Signal nicht, schaltet auf Analog nach der Initialisierung. Kein Ton!! Erst wenn ich zusätzlich ein optisches Kabel lege, neu initialisiere, schaltet er auf Digital und funktioniert.
Kann hier eine Netzspannungs-Steckdosenleiste helfen? (Im alten "Verstärker" (analog) hörte ich sogar das knacken beim Licht ein und ausschalten.

2.) Genau über dieses optische Kabel, wenn der AVR kalt ist und neu eingeschaltet wird, knistern die Boxen (in merkwürdigen rhythmischen Schüben, ca. zwei sec. Abständen) ziemlich unangenehm. nach ca. 2min wird es immer weniger und verschwindet. Sowohl die Verbindung Kable-Receiver (HDMI, ist mit Internet verbunden) als auch Bluetooth Streamer (nur optisch), löst dieses wirklich störende und laute knistern aus.

Jemand Erfahrung damit? Ist der AVR so empfindlich, dass er über HDMI das digitale Audio Signal nicht erkennt wegen Stromschwankungen? (Altbau, sehr alte Stromleitungen, allerdings nach Renovierung neuer Sicherungskasten) oder kann eine Störung im Gerät bei optischer Verbindung sein?

Der BlueRay 300 knistert weniger, funktioniert auch nicht nur über HDMI, hier habe ich koaxial zusätzlich gelegt, knistert etwas weniger ... ist wohl besser abgeschirmt, als das kleine optisch Kabel. (Allerdings wenn man das Koaxial abzieht, ist der Ton auch weg und funktioniert nicht über HDMI allein, was eigentlich bedeuten würde, dass eine Steckdosenleiste auch nix bringen wird.)

Jemand Erfahrungen?

LG Andreas
Der_große_Bär
Stammgast
#2 erstellt: 29. Mrz 2020, 15:54
Hallo
Zu 1)
Ist deine BDA verlegt ?
Die beiden HDMI Anschlüsse sind nur ein Umschalter, was rein geht geht raus.
Ton kan dort nicht abgegriffen werden, also ist immer ein optisches oder coaxiales Kabel zusätzlich nötig.

Zu 2)
Hört sich nach einen defekt an. ☹️


[Beitrag von Der_große_Bär am 29. Mrz 2020, 15:56 bearbeitet]
Groover4020
Neuling
#3 erstellt: 29. Mrz 2020, 17:41
Herzlichen Dank!

1.) Was meinst du mit Player verlegt?

2.) ja, hört sich grimmig an ...

LG Andreas
Der_große_Bär
Stammgast
#4 erstellt: 29. Mrz 2020, 22:38
BDA = Bedienungsanleitung
Die übliche abkürzung hier im Forum 🤪🤣
Groover4020
Neuling
#5 erstellt: 31. Mrz 2020, 15:46
ja, verlegt ...

Danke für die Auskunft!

Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Arcam AVR 280 Update
Dellfredo am 30.04.2010  –  Letzte Antwort am 01.05.2010  –  5 Beiträge
HDMI Audio am Arcam AVR 280
Dellfredo am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  6 Beiträge
Arcam AVR 100 defekt
Killerlooper1 am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  2 Beiträge
Arcam AVR 350
d-fens am 15.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  7 Beiträge
Arcam AVR 250
NoFate am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  30 Beiträge
Arcam AVR 300 oder ??????????
bowie am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  9 Beiträge
Arcam Diva AVR-300!
Tony_Cologne am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2004  –  12 Beiträge
Arcam AVR 600
tigerentenmock am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  47 Beiträge
Arcam AVR 400 - Erfahrungsbericht
fenderkicker am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  7 Beiträge
ARCAM AVR 400 Einstellungen
camerado am 28.03.2014  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.604 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitglieddakobertz
  • Gesamtzahl an Themen1.513.412
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.789.285

Hersteller in diesem Thread Widget schließen