HDMI Audio am Arcam AVR 280

+A -A
Autor
Beitrag
Dellfredo
Neuling
#1 erstellt: 23. Apr 2010, 18:24
Hallo Freunde des guten Tons,

ich bin seit kurzer Zeit Besitzer eines Arcam Diva AVR 280
und habe mal folgende Frage:

Ist es normal bei dem Gerät das bei einem durchgeschliffenen
HDMI Signal (also mit HDMI rein in den Arcam und HDMI raus auf den Fernseher) der Ton nicht an dem Receiver ankommt?

Ich mußte zusätzliche Cinch Kabel für den Ton anschliessen damit etwas zu hören ist.
Soweit ich weiß wird doch per HDMI der Ton mit übertragen oder kann der AVR 280 das nicht.

Dellfredo


[Beitrag von Dellfredo am 23. Apr 2010, 18:25 bearbeitet]
ralph1964
Inventar
#2 erstellt: 23. Apr 2010, 19:46
Zitat aus einem Test:

"Das spiegelt sich an den aktuellen AV-Receivern Arcam AVR 280 und NAD T 765 nicht zuletzt an den nicht gerade üppig gesäten und nur mit reiner Umschaltfunktion versehenen HDMI-Anschlüssen."

Der 280 kann es nicht."Umschaltfunktion" bedeutet, das nur das Bild durchgeschleift wird. Für den Ton muss noch separat (optisch, coaxial, Cinch) angeschlossen werden.


Dellfredo schrieb:

Soweit ich weiß wird doch per HDMI der Ton mit übertragen oder kann der AVR 280 das nicht.


Wenn es der Hersteller so will. Ist oft der Fall, das bei Einsteigermodellen der Ton über Hdmi nicht ausgegeben wird. Die 2 zitierten AVR dürften keine Einsteigermodelle sein, haben halt die Tonübertragung über Hdmi nicht implementiert.

Grüsse Ralph
Dellfredo
Neuling
#3 erstellt: 24. Apr 2010, 00:37
Zunachst mal Vielen Dank.

Habe ich mir schon fast gedacht das der Arcam das nicht kann.

Dennoch,...ich bin ganz entspannt.... weil ich der Meinung bin das man ein Audio Signal mit einem gescheiten Koax, - oder Cinch Kabel besser überträgt als das mit der "Minimalquerschnitt - AudioHDMI - Leitung" der Fall ist.
Das ist für mich kein kein Grund an dem "280er zu zweifeln.

Man fragt sich halt nur, wenn man andere so hört, warum kann meiner das nicht ?

Liebe Grüsse

Dellfredo


[Beitrag von Dellfredo am 24. Apr 2010, 00:38 bearbeitet]
hifi-privat
Inventar
#4 erstellt: 30. Apr 2010, 14:27

Dellfredo schrieb:
weil ich der Meinung bin das man ein Audio Signal mit einem gescheiten Koax, - oder Cinch Kabel besser überträgt als das mit der "Minimalquerschnitt - AudioHDMI - Leitung" der Fall ist.


Gut dass das nur eine Meinung ist und nicht als Wissen kund getan wurde ;). Denn das ist schlicht und ergreifend Unfug.

Da werden digitale Daten übertragen. Ob das Ton oder Bild ist, ist völlig schnurz. Und das geht über das "dünne Kabel" genauso gut, ja sogar BESSER. Das liegt aber nicht am Kabel, sondern am Schnittstellen-Standard. SPDIF (dein KOAX) ist in der Bandbreite begrenzt und kann nur PCM Stereo oder datenreduzierten Mehrkanalton (Dolby Digital, DTS) übertragen. Über HMDI hingegen ist auch Multichannel PCM, Dolby True HD und DTS HD möglich. Also ein hochwertigeres Audiosignal.
Dellfredo
Neuling
#5 erstellt: 30. Apr 2010, 15:18
OK, habe ich verstanden.

Wie siehts denn aus wenn man den Arcam von einem digitalem optischen Ausgang versorgt oder digital Koax?
Kommt man dadurch in den Genuß von hochwertigerem Audiosignal sofern der Arcam das kann.

mfg
Dellfredo
hifi-privat
Inventar
#6 erstellt: 30. Apr 2010, 15:37
Hi!

Ich kenne den Arcam leider nicht. Daher kann ich Dir nicht sagen, was der an Formaten verarbeiten kann. Was theoretisch möglich ist, steht in meinem Post zuvor unter dem Stichwort SPDIF.

Da der Arcam ja digitale Schnittstellen hat, wird er im Minimum PCM Stereo beherrschen, also das was die CD liefert. Ob das besser oder schlechter klingt als wenn der CD Player wandelt wäre ggf. zu testen.
Da es ein AVR ist, sollte eigentlich von DVD auch Dolby Digital und DTS in 5.1 möglich sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Arcam AVR 280 Update
Dellfredo am 30.04.2010  –  Letzte Antwort am 01.05.2010  –  5 Beiträge
Arcam AVR 280, starkes knistern .
Groover4020 am 29.03.2020  –  Letzte Antwort am 31.03.2020  –  5 Beiträge
Arcam AVR 400 - Erfahrungsbericht
fenderkicker am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  7 Beiträge
Arcam AVR 450 HDMI durchschleifen ?
gorden am 26.02.2016  –  Letzte Antwort am 01.03.2016  –  6 Beiträge
Arcam AVR 450 HDMI AR nutzen
umeyer am 23.08.2017  –  Letzte Antwort am 11.09.2017  –  14 Beiträge
Arcam AVR 350
d-fens am 15.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  7 Beiträge
ARCAM AVR 400 Einstellungen
camerado am 28.03.2014  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  5 Beiträge
Arcam AVR 100 defekt
Killerlooper1 am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  2 Beiträge
Arcam AVR 250
NoFate am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  30 Beiträge
Arcam AVR 300 oder ??????????
bowie am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.209 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedxcrist
  • Gesamtzahl an Themen1.552.366
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.567.952

Hersteller in diesem Thread Widget schließen