Wert "Yamaha RX-V4600"

+A -A
Autor
Beitrag
TuxTom007
Stammgast
#1 erstellt: 25. Sep 2011, 10:46
Hallo,

ich überlege meinen ca 5 Jahre alten Yamaha zu verkaufen, Modell ist ein "RX-V 4600".

Was dürfte der heute noch so wert sein, realistisch gesehen ?


Danke im voraus.
robertx66
Inventar
#2 erstellt: 25. Sep 2011, 18:42
400 Euro -würde ich aber nicht bezahlen...

http://www.ebay.de/i...&hash=item35b5655f1a
TuxTom007
Stammgast
#3 erstellt: 26. Sep 2011, 08:14
Hallo,

danke, hab ich gestern abend auch gefunden.

400,-€ würde ich ihn für abgeben.
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 26. Sep 2011, 08:27

TuxTom007 schrieb:


Was dürfte der heute noch so wert sein, realistisch gesehen ?


Der ist immer so viel wert, wie andere bereit sind dafür auszugeben. Im fehlt eben eine LAN Schnittstelle, er hat nur zwei HDMI Eingänge die 24p afaik nicht verarbeiten, usw. usf.

Wenn ich mir so die erzielten Preise des Nachfolgers (2700) und des kleineren Bruders (2600) anschaue, dann wäre je nach Zustand ein Verkaufspreis von 350.- angebracht, je nach Zustand und Lieferumfang.
Passat
Moderator
#5 erstellt: 26. Sep 2011, 11:17
Sehe ich ähnlich.
Der 4600 war irgendwie eine Mogelpackung.
Im Grunde ist es ein 2600 mit der Videosektion des 1600 und zusätzlich iLink-Anschlüssen.

Mir wäre ein 2600 wegen der besseren Videosektion mehr Wert als ein 4600, denn die iLink-Anschlüsse braucht eigentlich niemand.

Grüsse
Roman
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 26. Sep 2011, 12:26
Der war m.W. so eine Art Versuch von Yamaha die doch beträchtliche (preisliche) Lücke zwischem dem 2600 und dem DSP-Z9 zu schließen.
outofsightdd
Inventar
#7 erstellt: 26. Sep 2011, 15:37

Passat schrieb:
Der 4600 war irgendwie eine Mogelpackung.
Im Grunde ist es ein 2600 mit der Videosektion des 1600 und zusätzlich iLink-Anschlüssen...

Ich habe das glaube ich schon mal geschrieben:

Der RX-V4600 ist ein RX-V2500 + iLink + HDMI1.1 im neuen Gehäuse. Man erkennt es an dem einzeiligen Display und der Verteilung der Anschlussbuchsen auf der Rückseite. Man sieht auf den Bildern deutlich, dass das HDMI+iLink-Board zwischen Digitalboard und analoge Videoanschlüsse gepresst wurde.


Der RX-V4600 war das erste auf dem Markt erschienene Gerät im damals neuen "runden" Yamaha-Design. Der AVR wurde dem iLink-Player DVD-S2500 "nachgeschoben".

Die 2 AVRs RX-V1600/2600 sind einige Monate später erschienen und haben dann schon das 2-zeilige Display und eine andere Verteilung der rückseitigen Anschlüsse:


Digital-koaxial-Anschlüsse oben links, Component Video oben, Remote-Buchsen über dem Pre-Out...

Eminenz schrieb:
Der war m.W. so eine Art Versuch von Yamaha die doch beträchtliche (preisliche) Lücke zwischem dem 2500 und dem DSP-Z9 zu schließen.

...daher von mir leicht korrigiert. Der RX-V2600 hat wohl kurzfristig einige moderne Funktionen bekommen, die für den 4600 nicht bereit standen, damit konnte er trotz Weglassen des ursprünglich hoffnungsvollen iLink das heute bessere Gerät werden.

Passat schrieb:
...Mir wäre ein 2600 wegen der besseren Videosektion mehr Wert als ein 4600, denn die iLink-Anschlüsse braucht eigentlich niemand...

Einerseits Zustimmung, vor allem mit iLink-Player und SACD/DVD-A kann man diesen AVR voll aureizen. Aber wer besitzt schon noch einen iLink-Player? Höchstens Pioneer-Geräte dürften noch nicht den massenhaften Lasertod (Gruß an Denon...) gestorben sein.

Andererseits: Wer braucht einen Analog->HDMI-Upscaler des RX-V2600 bis 1080i, was qualitativ die meisten TVs von kompetenten Herstellern wie Panasonic und Sony seit Jahren schon besser können...

Sagen wir mal so: Geht es vor allem darum, einen klanglich soliden und schön verarbeiteten AVR zu bekommen, würde ich die Entscheidung zwischen RX-V4600/2600/2700 vor allem am Zustand des Gerätes und dem avisierten Player-Umfeld festmachen. Die Funktionsunterschiede sind im wesentlichen veraltet (Videoscaler und auch die Netzwerkwiedergabe des RX-V2700), so dass man die beinahe außer Acht lassen kann. Andererseits kann man mit allen Geräten qualitativ hochwertige Tonspuren über HDMI zuspielen.

Ich persönlich ziehe so einen AVR gebraucht jederzeit einem neueren Yamaha-Modell mit Produktnummer aus 3 Ziffern (also allem unterhalb des RX-A810) vor. Vor einem halben Jahr hätte ich die 400 € für ein Gerät im guten Zustand also durchaus bezahlen wollen (und mir noch einen iLink-Player besorgt)...

Edit:

robertx66 schrieb:
400 Euro -würde ich aber nicht bezahlen...

http://www.ebay.de/i...&hash=item35b5655f1a

Ohne Bild vom Verkaufsgegenstand wären 400 € zu viel.


[Beitrag von outofsightdd am 26. Sep 2011, 16:24 bearbeitet]
TuxTom007
Stammgast
#8 erstellt: 26. Sep 2011, 16:34
Hallo,


outofsightdd schrieb:

Ohne Bild vom Verkaufsgegenstand wären 400 € zu viel.

Danke allen für die Infos.
Zzusammengefasst so ca. 350 bis 400,-€, mal schauen, wo die obige ebay-Auktion endet. Dann werde ich weitersehen und endscheiden, ob ich den auch reinsetze.
Der Anbieter hat den in Titan, war ja nie meine Farbe - schwarz sonst nix.

Das Gerät ist technisch vollkommen in Ordnung, hat natürlich nach 5 Jahren die eine oder andere kleine Gebrauchsspur am Gehäuse, aber aus Nichtraucherhaushalt. Und der hat nie als Partybeschallungskiste gedient, sondern wurde ausschliesslich zuhause genutzt und das in letzter Zeit relativ wenig nur noch.

Lieferumfang ist komplett mit beiden FB, Mess-Mikro und das Handbuch hab ich glaube ich sogar auch noch, mindestens aber elektronisch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Restwert yamaha rx v 665
Ph03n1xX am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V 1071
honda99 am 22.04.2016  –  Letzte Antwort am 23.04.2016  –  5 Beiträge
Kaufentscheidung zwischen Yamaha RX-V 1071 und RX-V 673
Buchi99 am 09.06.2012  –  Letzte Antwort am 17.06.2012  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V661 Heimkino 7.1 A/V-Receiver
seves985 am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V4600 Fernbedienungssensor defekt?
Frank-Lukas am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 01.10.2011  –  5 Beiträge
Lautstärke Yamaha RX V 457
DJ_Ridley am 28.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  8 Beiträge
YAMAHA RX-V 4600 -Pro und Contra
Heimkino1 am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.07.2006  –  24 Beiträge
Yamaha RX-V 1500 - Dezibel im Minusbereich?!
franchise am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  39 Beiträge
Yamaha RX-V 367
Bopus am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  6 Beiträge
YAMAHA RX-V1600, V2600, V4600 - Welchen soll ich kaufen??
sslast am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedTurbo|quattro
  • Gesamtzahl an Themen1.383.145
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.994

Hersteller in diesem Thread Widget schließen