HDMI Konvertierung Yamaha RX-V461 und RX-V661

+A -A
Autor
Beitrag
josy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Nov 2007, 19:09
Ich hoffe, ich bin mit meiner Frage hier einigermaßen richtig aufgehoben.

Leider ist die Überschrift falsch, war mein Fehler.
Ich spreche vom RX-V661 und RX-V861.

Worin besteht der Unterschied zwischen der HDMI Konvertierung beim RX661 und RX861 ?

Ich verstehe diese Funktion leider überhaupt nicht.
Besitze einen Samsung PS-42Q91H.(HD Ready)
In wie weit ist diese Funktion überhaupt sinnvoll ?

In der Beschreibung der Receiver steht folgendes:

RX 661:Unterstützt 1080p-Siganle über HDMI (2 Eingänge und 1
Ausgang)

RX 861:Unterstützt 1080p-Siganle über HDMI (2 Eingänge und 1
Ausgang)
HDMI i/p Konvertierung (480i/576i auf 480p/576p)

Es wäre schön, wenn ihr mir dies einmal genauer erklären könntet.


[Beitrag von josy am 17. Nov 2007, 19:12 bearbeitet]
Passat
Moderator
#2 erstellt: 18. Nov 2007, 01:47
Der Unterschied ist ganz einfach:
Der 661 kann die HDMI-Signale nur durchschleifen, aber nichts am Signal ändern.

Der 861 hat zusätzlich zum 661 einen De-Interlacer und einen Scaler eingebaut.
Der De-Interlacer macht aus Interlaced-Signalen Progressive-Signale, also z.B. aus 576i dann 576p.

Der Scaler rechnet die Auflösung hoch.
Also von z.B. 480 (NTSC) oder 576 (PAL) auf 720 oder 1080.

Außerdem kann der 861 noch analoge Signale von den FBAS-, S-Video-, und Komponenteneingängen auf auf HDMI konvertieren und auch zwischen den analogen Anschlüssen konvertieren.

Der 881 kann das auch alles gleichzeitig.
Also z.B. ein FBAS-Signal mit 576i auf 720i hochskalieren und es auch noch zu 720p De-Interlacen und in HDMI konvertieren.

Aus FBAS mit 576i wird also HDMI mit 720p.
Auf 1080 kann er allerdings nicht mehr De-Interlacen, es geht da nur max. 1080i, nicht 1080p.
1080p kann er nur von HDMI zu HDMI durchschleifen.

Grüsse
Roman
josy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Nov 2007, 05:56
Vielen Dank,
Das ist alles nicht so einfach zu verstehen für mich.
Bringt diese Funktion überhaupt etwas an meinem Samsung Plasma, der eine Auflösung von 1.024 x 768 besitzt ?

Macht diese Funktion nur bei Full HD Sinn, oder merkt man auch bei HD ready Plasma dort eine Bildverbesserung ?
mexico2
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 26. Dez 2007, 18:04
hallo passat, du scheinst ja Ahnung vom v661 zu haben, ich würde gerne wissen, ob ich über einen Analogen Anschluss also Chinch in den Receiver und dann mit dem Hdmi out wieder zum Fernsehen kann!? Aber so wie sich das anhört kann ich es nicht!
Passat
Moderator
#5 erstellt: 26. Dez 2007, 18:50
Der 661 kann, wie schon geschrieben, keine analogen Signale nach HDMI konvertieren. Das kann erst der 861.

Grüsse
Roman
mexico2
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 26. Dez 2007, 19:02
ok, danke
..
Gruß Adrian
Janer
Stammgast
#7 erstellt: 21. Okt 2011, 09:47

Passat schrieb:
Der Unterschied ist ganz einfach:
Der 661 kann die HDMI-Signale nur durchschleifen, aber nichts am Signal ändern.

Der 861 hat zusätzlich zum 661 einen De-Interlacer und einen Scaler eingebaut.
Der De-Interlacer macht aus Interlaced-Signalen Progressive-Signale, also z.B. aus 576i dann 576p.

Der Scaler rechnet die Auflösung hoch.
Also von z.B. 480 (NTSC) oder 576 (PAL) auf 720 oder 1080.

Außerdem kann der 861 noch analoge Signale von den FBAS-, S-Video-, und Komponenteneingängen auf auf HDMI konvertieren und auch zwischen den analogen Anschlüssen konvertieren.

Ich weiß, bin ein Leichenschänder!

Nochmal eine Frage hierzu, kann der RX-V 661 ein YUV Signal über HDMI ausgeben?
Oder zählt das Signal auch unter analog?

Gruß Jan
Passat
Moderator
#8 erstellt: 21. Okt 2011, 09:50
YUV ist analog.

Grüsse
Roman
Janer
Stammgast
#9 erstellt: 21. Okt 2011, 10:00
Danke für die schnelle Antwort!

Schade, ich wollte nun den Digicorder&PS3 über HDMI am RX-V661 anschließen, dazu dann noch die WII über YUV und die Ausgabe über HDMI vornehmen.

Gruß Jan
outofsightdd
Inventar
#10 erstellt: 24. Okt 2011, 12:40

Janer schrieb:
Schade, ich wollte nun den Digicorder&PS3 über HDMI am RX-V661 anschließen, dazu dann noch die WII über YUV und die Ausgabe über HDMI vornehmen.

Das zusätzliche Komponent-Video-Kabel zum TV ist ja nicht so schlimm. Die Leitung kannst du dann auch benutzen, um das Bildschirmmenü des RX-V661 auf dem TV anzeigen zu lassen.

Ansonsten gibt es solche Videowandler auch zum Nachrüsten als kleine Box.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V661 HDMI
Crypdos am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  2 Beiträge
Yamaha rx-v461 + PS3 + Receiver
Jensemann79 am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V461 DTS über HDMI
Schebberle am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V661 defekt ?
Ice-online am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V461 und Xbox problem
PublicEnemY84 am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  5 Beiträge
RX-V661 - HDMI - Win7 Media Center - Probleme
ThomboB am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V461 Probleme bei Multi CH
faisti01 am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 11.07.2012  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V461 Fehlkauf weil kein Ton über Hdmi?
Kenny2011 am 24.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2012  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V461 - Lautsprecher Anschlußmöglichkeiten
SvenL. am 13.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  5 Beiträge
yamaha rx-v461 suche hilfe
stuggy am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  40 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedrene.nm
  • Gesamtzahl an Themen1.386.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.684

Hersteller in diesem Thread Widget schließen