Welcher AVR ist der richtige?

+A -A
Autor
Beitrag
86bibo
Inventar
#1 erstellt: 14. Nov 2011, 11:34
Hallo,

nachdem ich jahrelang von Onkyo total überzeugt war, hat mich seit Sommer der 1067 belehrt, dass es auch noch besser geht. Leider hab ich mal wieder nicht genau geschaut und erst im Nachhinein festgestellt, dass der 1067 kein umrechnen von DTS-MA Spuren auf 7.1 kann, bzw. nur im Core Stream. Da doch oft Konzert und Musik Blu-rays höre und die meistens DTS-MA nutzen, ich aber auch alle LS im 7.1 nutzen will, hab ich da ein Problem, da der Core Stream doch nicht an die Dynamik und Klarheit der MA-Spur heranreicht. Da ich irgendwann definitiv noch Precense LS hinzufügen will, ist nun die Frage, welcher AVR Sinn macht.

Der 3067:
+ Leistungsmäßig und Klanglich wahrscheinlich das Beste verfügbare für mich, da der 3010 finanziell derzeit nicht in Frage kommt
- nur 7 Endstufen

Der A2010:
+ aktuell
+ demnächst wahrscheinlich auch zwischen 1000 und 1100€ erhältlich
+ 9 Endstufen
- Klanglich schlechter wie der 3067???

Der 2067:
+ Sehr günstig zu haben
+ Kann DTS-MA mit DSP darstellen
+ Klanglich wahrscheinlich nicht soo viel schlechter wie 3067 und A2010???
- auch nur 7 Endstufen


Als LS hab ich die KEF XQ-Serie und würde aufgrund der Precense-Option und der guten Klangeigenschaften gern bei Yamaha bleiben. Denon geht gar nicht und bei Onkyo bekomme ich zwar günstig einen 9.2 AVR, aber wie gesagt hat mich klanglich Yamaha mehr überzeugt, sowohl in der Surrounddarstellung, als auch im Hoch- und Tieftonbereich.

Ideal wäre der A3010, der wird aber zu teuer. Mein Limit hatte ich mir bei 1000€ gesetzt, muss also wahrscheinlich eh noch warten (o.k. 50 € mehr geht auch). Der 3067 ist im Moment halt ein Preisschlager, aber ich bräuchte bei 9.2 schon wieder eine externe Endstufe.

Also lieber erstmal in die alter Serie investieren und dann bei Bedarf eine externe Endstufe dazu hängen oder gleich den 2010 nehmen und für 9.2 gerüstet sein?
alien1111
Inventar
#2 erstellt: 14. Nov 2011, 11:53
Hi,

ich werde dir den RX-A2010 empfehlen (viel besser als RX-V2067, modern und 9-Kanalendstufe am Board, was sehr wichtig ist). Klanglich schlecht? Ich kann das nicht bestätigen.

Gruss


[Beitrag von alien1111 am 14. Nov 2011, 11:54 bearbeitet]
86bibo
Inventar
#3 erstellt: 14. Nov 2011, 12:21
Ich habe bei klanglich schlechter mit Absicht ein Fragezeichen hinter gemacht. Grundsätzlich bin ich der Meinung, das der Verstärkerklang nur einen kleinen Einfluss auf das Gesamthörbild hat. Bei Stereo hört man zwar schon kleine Unterschiede zwischen den Herstellern, aber ich persönlich höre auch bei sehr guten Lautsprechern keinen wirklich belegbaren Unterschied zwischen zwei verschiedenen Amps eines Herstellers (also Mittelklasse und Oberklasse Modell) bei normalen Lautstärken. Die größere Leistung bringt meiner Ansicht nach im Normalfall erst bei großen Lautstärken etwas. Ich bin zwar meist dann doch der, der den größeren kauft, aber das ist eher ein psychologisches Problem.

Ich hab z.b. bei Area-DVD gelesen, das der A3010 einen viel besseren Klang haben soll wie der 3067. Das kann ich mir aber nur sehr schwer vorstellen. Auch der 5. Standfuß ist für mich total Blödsinn. Die wissen schon, wieso den nur in Europa dran bauen, weil wir hier an solchen Vodoo glauben. Ab einer gewissen größe bei AVRs denke ich, dass sich klanglich nicht mehr so viel tut zwischen den Modellen, aber ich hab es nicht selbst (vor allem an meinen LS) gehört und will eigentlich ungern zum testen 2-3 solcher 25kg Boliden in mein WZ schleppen, verkabeln und Einrichten (da sind dann locker 2-3 Stunden rum) um nachher wahrscheinlich auch nicht schlauer zu sein.

Welchen Vorteil hätte denn der 3067 gegenüber dem A2010, wenn klanglich eher der 2010er besser sein soll?
outofsightdd
Inventar
#4 erstellt: 14. Nov 2011, 14:12

86bibo schrieb:
...Welchen Vorteil hätte denn der 3067 gegenüber dem A2010, wenn klanglich eher der 2010er besser sein soll?

Einen umfangreicheren Video-EQ, beleuchtete FB, Winkeleinmessung, SACD-Direct-Wiedergabe und einige zusätzliche Anschlussoptionen hat der 3067 gegenüber dem 2067 (und damit auch gegenüber dem 2010):
Vergleich Yamaha RX-Vx067 V1.3
Die Aventage-Geräte 2010/3010 haben aus meiner Sicht den Vorteil der abschaltbaren Einblendungen ins Videobild und die Front sieht mit den dezenten Kanten nicht mehr ganz so rundgelutscht aus wie bei den x067.

Klanglich werden sie sich wenig nehmen, wenn man richtig vergleicht.

Für dein 7.1+Presence-Setup passt der 2010 natürlich sehr gut, da muss man sich keine Gedanken über die Wahl einer weiteren Endstufe oder aktiver Presence-Speaker machen.
Ralph_1980
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Nov 2011, 14:21

outofsightdd schrieb:

86bibo schrieb:
...Welchen Vorteil hätte denn der 3067 gegenüber dem A2010, wenn klanglich eher der 2010er besser sein soll?

Einen umfangreicheren Video-EQ, beleuchtete FB, Winkeleinmessung, SACD-Direct-Wiedergabe und einige zusätzliche Anschlussoptionen hat der 3067 gegenüber dem 2067 (und damit auch gegenüber dem 2010):
Vergleich Yamaha RX-Vx067 V1.3
Die Aventage-Geräte 2010/3010 haben aus meiner Sicht den Vorteil der abschaltbaren Einblendungen ins Videobild und die Front sieht mit den dezenten Kanten nicht mehr ganz so rundgelutscht aus wie bei den x067.

Klanglich werden sie sich wenig nehmen, wenn man richtig vergleicht.

Für dein 7.1+Presence-Setup passt der 2010 natürlich sehr gut, da muss man sich keine Gedanken über die Wahl einer weiteren Endstufe oder aktiver Presence-Speaker machen.



Das sehe ich auch so. Ich bin übrigens sehr zufrieden mit meinem 2010er :-)
86bibo
Inventar
#6 erstellt: 14. Nov 2011, 18:22
Gibts die Winkeleinmessung in der aktuellen Serie nicht mehr? Und was bringt die in der Realität?
Ralph_1980
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Nov 2011, 19:58

86bibo schrieb:
Gibts die Winkeleinmessung in der aktuellen Serie nicht mehr? Und was bringt die in der Realität?

Die Winkeleinmessung gibt es erst mit dem 3010er. Aber ganz ehrlich... ich drehe meine Lautsprecher so ein, wie es sich für mich am besten anhört. Da ist mir der Winkel eigentlich egal.
Nasty_Boy
Inventar
#8 erstellt: 15. Nov 2011, 11:24
Oder du nimmst den 2067 (falls noch erhältlich) und späte für die Presence ne kleine Endstufe (Pro-ject Amp-Box)
86bibo
Inventar
#9 erstellt: 15. Nov 2011, 11:58
hab ich auch schon überlegt. Den gabs ja bei Saturn für 699€. Da würde ich nicht lange überlegen, aber ich finde ihn nicht mehr für den Preis.
Nasty_Boy
Inventar
#10 erstellt: 15. Nov 2011, 12:19
Bei einem guten Preis natürlich dann den 3067
86bibo
Inventar
#11 erstellt: 15. Nov 2011, 12:26
Ist eben immer die Frage. Aber ganz ehrlich, der 3067 kostet im Moment wenn man ihn günstig bekommt so um die 1100€. Bei 400€ Preisunterschied brauch ich da nicht zu überlegen, so viel mehr bietet der 3067 da nicht.
Eminenz
Inventar
#12 erstellt: 15. Nov 2011, 12:40
Ich würd da nicht lange überlegen und zum 2067 greifen, wenn man ihn denn mal günstiger bekommt (Hier im Forum sind einige). Die Unterschiede zum 3067 sind imho vernachlässigbar und die RX-A Serie bietet so viel mehr auch nicht. Ich würde zwar meinen 2067 jederzeit gegen einen 2010 tauschen, das hat aber rein optische Gründe.
Martinus61
Inventar
#13 erstellt: 15. Nov 2011, 15:25
Also der RX-V3067 hat gegenüber dem RX-V2067 schon seinen Charme. Ob er allerdings den Aufpreis rechtfertigt lassen wir mal dahingestellt sein. Ich würde ihn tonal als knackiger bezeichnen mit mehr Durchzeichnung im Surround-Sound; dies ist tatsächlich hörbar. Der Bass ist auch knackiger. Die Videoleistung ist noch ein quentschen besser, wenn man manuell nachjustiert. Auch dies läßt sich im Vergleich zur Automatik sichtbar nachvollziehen.

Wenn jemand den Peis nicht scheut hat er mit dem RX-V 3067 den etwas besseren Receiver. Dies kann ich bestätigen, denn ich kenne beide. Ich halte aber selbst den Aufpreis für die gezeigte Mehrleistung doch knackig. Der RX-V2067 tut es auch und dies wahrlich nicht schlecht.

Einen Tausch des RX-V2067 in den RX-V2010 würde ich nur empfehlen, wenn jemand die 9 Endstufen benötigt. Ansonsten würde ich doch eher auf den RX-V3067 tauschen. Der ist zur Zeit im Ausverkauf, vergleichweise günstig und bietet fast soviel wie der RX-A3010 (manuelle Videoeinstellung, beleuchtete Fernbedienung und so weiter). Die angegebenen Mehr-Watt des RX-V2010 bzw. RX-V3010 sind wahrscheinlich doch eher eine Mogelpackung. Siehe dynamische Leistung, die bei beiden Baureihen gleich ist.



[Beitrag von Martinus61 am 15. Nov 2011, 15:30 bearbeitet]
Ralph_1980
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 15. Nov 2011, 15:28
Ich bin ja gespannt, wie Du Dich jetzt entscheiden wirst :-)
86bibo
Inventar
#15 erstellt: 15. Nov 2011, 15:36
ich ehrlich gesagt auch

Ich denke, es hängt vom Preis ab. Krieg ich den 2067 für 700€ wird er es wohl ansonsten der, der als erstes für 1000€ verfügbar ist.
Ralph_1980
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 15. Nov 2011, 15:40
Also bei dem Preisunterschied würde ich vermutlich den 2067 nehmen. Ich hatte den 2067 nur für 860 gefunden, aber für 700,- ist das echt ein super Gerät.
Eminenz
Inventar
#17 erstellt: 15. Nov 2011, 15:51
Schick DEM mal ne Mail mit ner Preisanfrage für den 2067. Der scheint da nen Händler an der Hand zu haben, der sehr gute Preise macht. GGf. kommt der ja an die 700 ran.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Yamaha AVR, nur welcher
chickywicky am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 23.07.2016  –  32 Beiträge
Welcher ist der richtige A/V Reciever (yamaha)
Agrra123 am 06.12.2016  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  13 Beiträge
gebrauchter AVR
hefelump3107 am 17.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  11 Beiträge
Welcher Yamaha AVR RX-V679 oder RX-A550
Varus am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  2 Beiträge
AVR Yamaha mit Airplay, aber welcher
micmac02 am 24.08.2013  –  Letzte Antwort am 28.08.2013  –  3 Beiträge
Welcher AVR für 5.2 + Front Presence und Rear Presence
detto87 am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  4 Beiträge
Hilfe zu Yamaha AVR rx-a Serie
Godf@th3r am 21.05.2017  –  Letzte Antwort am 23.05.2017  –  13 Beiträge
Kein AVR-Menü Bild auf TV?
ike2886 am 25.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  18 Beiträge
Der Equalizer im Yamaha-AVR
miclin am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  8 Beiträge
RX-A750 Richtige Einstellung der LS
Xeltix am 18.04.2016  –  Letzte Antwort am 20.04.2016  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedHjschoenrich
  • Gesamtzahl an Themen1.389.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.545

Hersteller in diesem Thread Widget schließen