Fragen zur Einstellung des RX-V363 (Neuling mit Wissensdurst)

+A -A
Autor
Beitrag
xtc.sanchez
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jan 2012, 00:01
Hallo,

ich nenne einen RX-V363 mein Eigen, welcher zusammen mit einem Teufel E300 betrieben wird. (Demnächst Harman Kardon HKTS 16)

Nun muss ich gestehen, dass ich von der Materie relativ wenig Ahnung habe und nur das "simpelste" an Konfiguration nachvollziehen kann. Deswegen würde ich mich über eine kurze Einführung und Erklärung sehr freuen.

Generell geht es mir darum, wie ich AVR und HKTS16 richtig konfiguriere.

1. Wie weit drehe ich die Regler am Subwoofer?
2. Zum Sound Menu

A) SPEAKER SET:

FRONT: SML (da bei LARGE zuviele Tieftöne an die Sats weitergegeben werden, richtig? Laut Handbuch ist Tieftönersektion über 16cm LRG und unter 16cm SML, aber die Sats haben doch keine Tieftöner?!)


CENTER: SML (siehe oben)


SURROUND: SML (siehe oben)


Ob FRONT A oder FRONT B spielt an und für sich keine Rolle oder? Lässt sich ja umschalten? Dachte daran meine Stereo LS an FRONT B anzuschließen. Schade, dass man nicht im Preset auswählen kann, ob über A oder B gespielt wird, sondern man händisch wechseln muss.


LFE:

SWFR oder BOTH? Verstehe ich das richtig:

SWFR: LFE (Subwooferfrequenz 20-100Hz) und alle Niederfrequenzsignale werden an den Subwoofer weitergeleitet und nur von diesem wiedergegeben?

BOTH: wie oben, nur dass die Niederfrequenzsignale von FR und FL auch von diesen wiedergegeben werden? Macht ja keinen Sinn, wenn diese keine Tieftöner haben, richtig?


CROSSOVER:

Übernahmefrequenz aller Lautsprecher auf SML oder NONE. Verstehe das so, dass es darum geht, welche Signale an den Subwoofer weitergegeben werden sollen? Ist das richtig? Was stelle ich hier ein?

Wahlmöglichkeit 10 - 200 Hz


SWR PHASE:

NRM / REV: Umkehrung der Phase, wenn Bass nicht sauber klingt oder? Was heißt "nicht sauber"?

B) SP LEVEL:
Ausgangspegel jedes Lautsprechers.

-10db bis +10db

Kann damit leider nichts anfangen.


C) SP DISTANCE:

Ist selbsterklärend. Aber dennoch die Frage wo man den SUB am besten hinstellt?


D) CENTER GEQ:

Anpassen der Klangqualität des Centers an die Frontspeaker. (100Hz, 300Hz, 1kHz, 3kHz, 10kHz )

Auch damit kann ich nichts anfangen...


E) LFE LEVEL:

-20db bis 0db.


G) D. RANGE:

Kompressionsbetrag des Dynamikbereichs?

MIN, STD, MAX?


3. Gibt es etwas zu beachten bezüglich des Sound-Modi? Ich schaue meine BluRays immer auf Straight. Ich dachte das Cinema DSP (PL2, PL1, DD etc.) sei nur für die Simulation von Stereo auf Raumklang, jetzt habe ich jedoch gelesen, dass es auch aus 5.1 ein "Kino 5.1" macht?! Was kann man sich darunter vorstellen? Fahre ich mit STRAIGHT besser?

Ich habe versucht mir einen Überblick zu verschaffen, aber bin wohl dennoch auf Hilfe von extern angewiesen. Möchte es nämlich verstehen und nicht nur blind einstellen.

Vielen Dank im Voraus!
ugr|dual
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jan 2012, 13:32
hi,

ich kenne es nur so: small heisst, der bass geht gem. eingestellter trennfrequenz an den subwoofer. large heisst das nicht.

die ausgabe sollte für LFE sollte nur auf subwoofer stehen. auf front wäre er aus und bei both gibts ein durcheinander aus beiden (absicht, aber wenig sinnvoll).

übernahmefrequenz: das ist die grenze bei der der bass aller small speaker abgetrennt und zum subwoofer gegeben wird. kenne deine boxen nicht. sinnvoll sind m.e. werte zwischen 60 und 100 hz, je nach boxen.

level: zum einstellen alles auf 0.

wo man den subwoofer hinstellt: typisch ist irgendwo zwischen vorne rechts und links. aber das muss nicht sein. je tiefer die übernahmefrequenz, desto unwichtiger wird sein standort.

EQ: anpassungen in equalizer-manier. solange du sonst nicht alles hast, würde ich den erstmal ganz aus machen.

dynamik range: nimmt die dynamik etwas raus. max heisst aus. und min ist am aggressivsten. zum testen erstmal auf max. ist eigentlich am besten so weil keine beeinflussung.

mit straight hast du die unbeeinflusste ausgabe so wie das material auf die kanäle kommt. in den meisten fällen finde ich das am besten. mit den movie programmen kann man halt noch aufmotzen.
mgki
Inventar
#3 erstellt: 08. Jan 2012, 15:27
Hallo,

zur Ergänzung noch ein paar Erklärungen.

SWR Phase

Unsauberer Bass bedeutet,daß die Lautsprecher und der Subwoofer im Bassbereich nicht parallel arbeiten. Dies kannst du durch umkehr der Phase ändern. Ist bei deinen Boxen aber uninteressant.

LFE Level

Ist einfach zur Anpassung der Subwooferlautstärke da.
Solltest du recht hoch einstellen und lieber am Sub die Lautstärke reduzieren. Steht der LFE Level zu niedrig,kann es sein,daß sich der Sub erst bei sehr hoher Lautstärke einschaltet.

Center GEQ

Ein 5 Band-Equalizer extra für den Center. Damit kannst du die 5 verschiedenen Frequenzen nach belieben erhöhen oder absenken. Einfach ausprobieren,wie es für dich am Besten klingt.

Was ich nicht ganz verstehe,warum willst du ein Brüllwürfel-Set gegen ein anderes tauschen?
In einen anderen Thread hab ich gelesen,daß du noch ein Paar Quadral Lautsprecher hast und die ja auch aufstellen willst.
Ich würde diese als Front nehmen und mir dazu einen passenden Center suchen. Damit wärst du frontseitig für Filme und Musik doch ganz gut gerüstet.
Du kannst,auch wenn die Quadrals in ein Surroundsystem eingebunden sind,damit natürlich Musik in stereo hören.
Als Rears sollten die Teufel Boxen fürs erste noch ihren Zweck erfüllen (kann man später noch tauschen) und den Sub kannst du ja auch erstmal weiter nutzen.
Das aber nur mal als Denkanstoß...

Gruß
Stefan
xtc.sanchez
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Jan 2012, 20:18
Vielen Dank für die Info soweit. Bisher bin ich recht begeistert von dem Set. Trotz des kleineren Subs, scheint dieser recht voluminöse Klänge zu überzeugen. Habe jetzt von 160Hz auf 80Hz eingestellt, so dürften wirklich nur die richtigen Tiefen über den Sub kommen richtig?

Habe heute mal einen Film mit 160Hz Cut geschaut und werde morgen den nächsten mit 80Hz "beguthören". ;-)
ugr|dual
Stammgast
#5 erstellt: 16. Jan 2012, 01:07
naja, ein bild von dem teufel e300 ansehend... ich würde sagen probier dich durch. die satelliten sehen aus als würden sie schon bis mind. 120hz hilfe brauchen.
--Torben--
Inventar
#6 erstellt: 16. Jan 2012, 02:05

xtc.sanchez schrieb:
Demnächst Harman Kardon HKTS 16


Warum schon wieder Lehrgeld für was nichts halbes und nichts ganzes rausschmeissen und nicht zur Abwechslung mal was ordentliches?
ugr|dual
Stammgast
#7 erstellt: 16. Jan 2012, 03:16
würde ich auch so sehen. das geld wäre in guten boxen ordentlicher grösse sicher besser angelegt. klar geht nicht alles auf einmal zum preis von brüllwürfel-sets, aber das macht ja nichts.
xtc.sanchez
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Feb 2012, 22:36
Bin nun nach längerer Zeit mal wieder online. Grund für das HK System ist die Tatsache, dass ich es für ein Appel und n Ei bekommen habe. Desweiteren finde ich das Design überragend. Bin bisher auch sehr zufrieden, nur lässt mich die Crossover Geschichte nicht in Ruhe. Bewege mich im Bereich zwischen 80 und 120, je höher, desto mehr Bass kommt mit dem Center, also den Stimmen mit. Je weniger, desto dünner klingt es andererseits. Ich tue mich ein wenig schwer dabei zu bestimmen wie es klingen soll, weil ja auch viel von der Quelle abhängt.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuling hat Fragen - RX-V465
Dagobert2409 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.12.2009  –  7 Beiträge
Kurze Fragen zum Yamaga RX-V363
FuchsDerBaer am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  19 Beiträge
Yamaha RX-V363 Subwoofer Problem
maske1981 am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  4 Beiträge
YAMAHA RX-V363 - Soundproblem
DarkWaver am 13.06.2015  –  Letzte Antwort am 13.06.2015  –  2 Beiträge
Yamaha rx-v500d Einstellung
bgsolidus84 am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.02.2016  –  5 Beiträge
Fragen wegen Lautsprecheranschluss Yamaha RX-V363
opel1958 am 09.06.2013  –  Letzte Antwort am 10.06.2013  –  9 Beiträge
RX-A2050 Update Einstellung
asus35 am 16.12.2016  –  Letzte Antwort am 17.12.2016  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V363 "Phase Reversed"
knaller76 am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 22.03.2010  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V363 Dumpfer Ton
eltonweb am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.04.2010  –  2 Beiträge
Probleme mit Yamaha RX-V363 und YPAO
Track17 am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedDJMarauder
  • Gesamtzahl an Themen1.389.107
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.135

Hersteller in diesem Thread Widget schließen