Yamaha rx767 Schutzschaltung ein

+A -A
Autor
Beitrag
Schorniii
Neuling
#1 erstellt: 26. Feb 2012, 09:33
Hallo,

ich hab gestern über Kopfhörer einige Stunden recht laut Musik gehört. Irgendwann ging der Verstärker einfach aus. Ich wieder eingeschaltet, einige Minuten später wieder aus gegangen, ich wieder ein...

Nun lese ich, das die Schutzschaltung wohl die Ursache war und das Gerät sagt nun kein Mucks mehr.

Kann ich die Schutzschaltung wieder entsperren oder muß ich den Verstärker einschicken?
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 26. Feb 2012, 10:56
Geht er gar nicht mehr an? Dann haste ihn wohl gegrillt. Hoffentlich greift die Garantie.

Was hast du an Lautsprechern dran? In welchem Modus hast du gehört?


[Beitrag von Eminenz am 26. Feb 2012, 10:57 bearbeitet]
Schorniii
Neuling
#3 erstellt: 26. Feb 2012, 11:11
Lautsprecher sind von Canton. Allerdings waren die ja aus, da über Kopfhörer gehört. Er wurde auch nicht warm oder gar heiß. War das erste Mal, das er sich von allein abschaltete
alien1111
Inventar
#4 erstellt: 26. Feb 2012, 11:12

Schorniii schrieb:
ich hab gestern über Kopfhörer einige Stunden recht laut Musik gehört.

zu laut Musik hören ist für der Ohre sehr ungersund.... Vorsicht!


Schorniii schrieb:
.....Irgendwann ging der Verstärker einfach aus. Ich wieder eingeschaltet, einige Minuten später wieder aus gegangen, ich wieder ein...
Nun lese ich, das die Schutzschaltung wohl die Ursache war und das Gerät sagt nun kein Mucks mehr.
Kann ich die Schutzschaltung wieder entsperren oder muß ich den Verstärker einschicken?

.... und für den Reciver auch ungesund.

Normaler KH sind eigentlich hochohmig (der Widerstand ist nicht kleiner als 4 Ohm).
Dazu KH sind nicht direkt von den LS-Ausgang gesteuert (extra KH-Verstärker mit OpAmp vor KH-Buchse). Es kann passieren, dass klein KH-OpAmp beschädigt wurde ( intern OpAmp Kurzschluß usw.).
Wenn so ist den OpAmp-IC ausgetauscht werden muss (ohne techn. Wissen kannst Du nichts machen; nur Service-Werkstatt kann helfen).

Gruss


[Beitrag von alien1111 am 26. Feb 2012, 11:14 bearbeitet]
Schorniii
Neuling
#5 erstellt: 26. Feb 2012, 11:36
Ich hab die Kopfhörer schon lange und auch schon einige Male für längere Zeit mit dem Verstärker(der ein Jahr ist) benutzt.
alien1111
Inventar
#6 erstellt: 26. Feb 2012, 13:52


Gruss
a_r_schulz
Stammgast
#7 erstellt: 26. Feb 2012, 20:58
Hallo,
das Problem habe ich auch gerade bei meinem neuen RX-V667. Wegen etwas beengtem Einbau schlägt nach ca. 20-30min bei ca. 38° über dem Gehäuse die Thermo-Schutzschaltung zu. Nach dem 3. Mal geht dann gar nichts mehr - laut Anleitung ein Feature der Software - man soll das Gerät dann zur Kontrolle/Reparatur einschicken
Zum Glück habe ich dann in einem anderen Forum den Tip zum Reset gefunden:
Tasten 'Info' + 'Tone Control' gedrückt halten, dann zusätzlich 'Main Zone' (Einschalter) drücken und alle drei ca. 5sec halten (scheint auch kürzer zu gehen).
Danach sollte der Receiver sich wieder einschalten lassen, falls nicht etwas total kaputt ist.
Meinem 'hitzigen' 667 muss ich wohl noch eine externe Kühlung verpassen, um ihn auf Dauer betreiben zu können...


[Beitrag von a_r_schulz am 26. Feb 2012, 20:59 bearbeitet]
Schorniii
Neuling
#8 erstellt: 27. Feb 2012, 09:43

a_r_schulz schrieb:
:
Tasten 'Info' + 'Tone Control' gedrückt halten, dann zusätzlich 'Main Zone' (Einschalter) drücken und alle drei ca. 5sec halten (scheint auch kürzer zu gehen).
Danach sollte der Receiver sich wieder einschalten lassen.



He geil, er geht wieder..

Ich hatte gehofft, das es eine Tastenkombination dafür gibt. Tausend Dank..
elchupacabre
Inventar
#9 erstellt: 27. Feb 2012, 09:49
Die Tastenkombination ist ein Workaround, da Problem wird dadurch nicht behoben, nur so zur Info!
alien1111
Inventar
#10 erstellt: 27. Feb 2012, 09:59

elchupacabre schrieb:
Die Tastenkombination ist ein Workaround, da Problem wird dadurch nicht behoben, nur so zur Info!

Normaler KH sind eigentlich hochohmig (der Widerstand ist nicht kleiner als 4 Ohm).
Dazu KH sind nicht direkt von den LS-Ausgang gesteuert (extra KH-Verstärker mit OpAmp vor KH-Buchse). Es kann passieren, dass klein KH-OpAmp beschädigt wurde ( intern OpAmp Kurzschluß usw.).
Wenn so ist den OpAmp-IC ausgetauscht werden muss (ohne techn. Wissen kannst Du nichts machen; nur Service-Werkstatt kann helfen).

Gruss
Schorniii
Neuling
#11 erstellt: 28. Feb 2012, 09:22

elchupacabre schrieb:
Die Tastenkombination ist ein Workaround, da Problem wird dadurch nicht behoben, nur so zur Info!


Ist mir klar. Von nix kommt nix.

Zumindest funktioniert alles wieder, auch der KH-Ausgang. Muß mal in die Grundeinstellungen, ob ich evtl. falsche Ohm-Werte drin habe.


[Beitrag von Schorniii am 28. Feb 2012, 09:22 bearbeitet]
-Peppy-
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 30. Jul 2015, 22:22
Tasten 'Info' + 'Tone Control' gedrückt halten, dann zusätzlich 'Main Zone' (Einschalter) drücken und alle drei ca. 5sec halten (scheint auch kürzer zu gehen)

-> Mein Yahama RXV773 reagiert dann auch kurzzeitig, aber dieses gedrückt halten 5x durchführen ? Dann Gerät vom Strom trennen und neu einschalten ? Was habt ihr genau getan ?

Meine Problematik in diesem Thread :

http://www.hifi-foru...read=5749&postID=7#7

Grüße Simon
-Peppy-
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 03. Aug 2015, 13:25
Keiner weiter eine Idee ?

Habe gerade mit dem Yamaha Service bzw. einer Service Station in Deutschland (Berlin) telefoniert. Der gute Mann meinte, wenn das rote Lämpchen neben dem Startknopf blinkt ist der Schutzmodus aktiv und es besteht keine Möglichkeit mehr, etwas zutun. Soll also eingeschickt werden ... gibt es doch nicht.

Da ich davon wenig Ahnung habe, bleibt mir wohl nichts anderes übrig. Ich habe nur immer die dunkle Vermutung, am Ende ist es nur ein kleiner Trick, Zurücksetzen oder ähnliches, Aufwand 5 Min, und verkauft wird es mir mit 200€ weil angeblich irgend ein Bauteil gewechselt werden musste.

Mfg
Simon.
geyerli
Neuling
#14 erstellt: 18. Okt 2016, 11:58
Super, besten Dank für den Tipp mit der Tastenkombi. Das hat auch meinen Yamaha RX-V375 wieder zum Leben erweckt.

Hatte davor schon die Sicherung im Geräteinneren gecheckt bzw. überbrückt und war schon drauf und dran das Gerät zu ersetzen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RXv 473 bleibt im Standby;Schutzschaltung?
Goern am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V465 Schutzschaltung?
XellFighter am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  2 Beiträge
Schutzschaltung resetten
snapi am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  2 Beiträge
Yamaha HTR 2067 3x Schutzschaltung ausgelöst
wallix am 20.04.2017  –  Letzte Antwort am 21.04.2017  –  9 Beiträge
Yamaha (zB 1900) Frage zu Schutzschaltung und Display
mojo-tom am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 24.10.2011  –  15 Beiträge
Yamaha RXV 781 schaltet einfach ab
GibMirDasBier am 18.06.2017  –  Letzte Antwort am 28.06.2017  –  24 Beiträge
Yamaha RX-V773
Bea145 am 02.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  3 Beiträge
Yamaha DSP-AX3200 - Schaltet nach einer Sekunde ab?
VIERcntHOLZ am 01.08.2015  –  Letzte Antwort am 04.08.2015  –  9 Beiträge
Displayfarbe Yamaha
pat964 am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2017  –  41 Beiträge
Yamaha DSP
lindlar am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedDrallsen
  • Gesamtzahl an Themen1.376.324
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.220