noch DSP-Z7 oder alternativen ?

+A -A
Autor
Beitrag
acki4711
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Mai 2012, 05:59
Hallo Leute,
Wie seht ihr das, könnte günstig einen neuen neuen DSP-Z7 einkaufen (1500 €), stelle mir aber die Frage ob es da nicht schon neuere/bessere (Yamaha)-Alternativen gibt ?

Was meint ihr ?

Gruss & Dank für Anregungen
acki4711
acki4711
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 09. Mai 2012, 07:36
OK, habe mich derweilen auch etwas schlau gemacht und folgendes Zitat gefunden (Quelle areadvd.de)

...der RX-A3010 lässt die ehemaligen Yamaha-Flaggschiffe DSP-Z7 und DSP-Z11 so alt aussehen, dass sich auf den AV-Boliden automatisch eine dicke Staubschicht bildet....

Bin aber weiterhin an eueren Meinungen interessiert...
QE.2
Inventar
#3 erstellt: 09. Mai 2012, 16:31

acki4711 schrieb:

...der RX-A3010 lässt die ehemaligen Yamaha-Flaggschiffe DSP-Z7 und DSP-Z11 so alt aussehen, dass sich auf den AV-Boliden automatisch eine dicke Staubschicht bildet....



Das mag ausstattungsmäßig schon sein, aber klanglich glaub´ ich das nun nicht so. Das sind eben solche Schlagworte.


[Beitrag von QE.2 am 09. Mai 2012, 16:32 bearbeitet]
bergeleo1
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 09. Mai 2012, 20:12
...der RX-A3010 lässt die ehemaligen Yamaha-Flaggschiffe DSP-Z7 und DSP-Z11 so alt aussehen, dass sich auf den AV-Boliden automatisch eine dicke Staubschicht bildet....



Irgendwie müssen die ja die Neuen Geräte doch schmackhaft machen und wenn man die Alten halt nur schlecht redet.

Das Analog Fernsehn ist ja jetzt abgeschaltet wie sieht das denn mit dem Analog Radio aus ab wann haben die denn dann einen nutzlosen Tuner an Bord.
Nordjaeger
Inventar
#5 erstellt: 10. Mai 2012, 07:59
klangmäßig nicht, wie oben erwähnt ausstattungstechnisch, wobei der Z11 doch viel drin hat, was der 3010 erst beweisen muss und man bedenke die 11 Endstufen des Z11.
QE.2
Inventar
#6 erstellt: 10. Mai 2012, 08:14
Also ich bin mit meinem Z7 zufrieden. Und wieviele können und wollen schon 11 Boxen installieren. Einige der neue Gimmicks kann man ja auch anders kompensieren, wenn man sie denn braucht.
andy19731
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Mai 2012, 11:53
Ich habe den Z7 auch erst kurze Zeit, allerdings nicht neu sondern als Austeller gekauft. Das Ding ist einfach der Wahnsinn, power ohne Ende. Ich kamn dir den Z7 wärmstens empfehlen...
Nordjaeger
Inventar
#8 erstellt: 10. Mai 2012, 12:12
gut, sollte es einen guten günstigen Z7 Aussteller noch geben, kannst den kaufen, sonst würde ich den 3010 nehmen oder auf den 3020 warten, da hast du mehr Möglichkeiten.
"DSP-FAN"
Stammgast
#9 erstellt: 15. Mai 2012, 10:48
gibt es denn Alternativen zum Z7 die eine deutliche Steigerung im Musikbereich darstellen?
Des Weiteren werden die neuen Yamis immer etwas wärmer abgestimmt als der Z7, für mich mit meinen Hecos XT 901 nicht denkbar.
Erst wenn eine Alternative im gleichen Preissegment für 2 und Mehrkanalmusik kommt, könnte ich mal darüber nachdenken.

LG
Nordjaeger
Inventar
#10 erstellt: 15. Mai 2012, 10:55
du besitzt ja schon den Z7, da wäre bei reiner Musik ein Wechsel Quatsch. Würdest Du heute neu kaufen, könntest Du auch in einer anderen Richtung tendieren wie z.B.. 3010 und ne Rotel 1572.
QE.2
Inventar
#11 erstellt: 15. Mai 2012, 11:19
Ich denke auch, daß das nicht so einfach ist, eine Verbesserung im vernünftigen finanziellen Rahmen zu bekommen, auch wenn da Alien mit seinen Lobeshymnen was anderes behauptet.
Eine Verbesserung erreicht man meist mit selektierten Bauteilen und die kosten einfach Geld.
Nordjaeger
Inventar
#12 erstellt: 15. Mai 2012, 11:36
sehe ich ähnlich. Ich würde, wenn ich den Z7 letztes Jahr gekauft hätte, heute auch nicht wechseln.
Vielleicht, wenn der Platz vorhanden ist, ihn später als Vorstufe für die Fronts und Presence benutzen.
"DSP-FAN"
Stammgast
#13 erstellt: 16. Mai 2012, 18:56
Dann lieber als Blumenständer!
Nein mal im Ernst, das wären doch Perlen vor die Säue, oder nicht?
Da kein aktueller AV in der Preisklasse bis 2,5K den Z7 im Musikbetrieb deutlich schlagen kann, bleibt der.
Was dann wohl kommt ist einfach der nächste Schritt in der Evolution im Heimkino, eine AV-Kombi.
Im Moment sind da 2 Kombis sicher interessant. Die Onkyo und die neue Rotel.
Aber was dann aktuell ist wenn ich mal mit dem Z7 unzufrieden werde, steht noch in den Sternen.

Ich denke das der 3010 wohl einen Tick mehr Rechenpower hat und durch die mehr Lautsprecher den Z7 im Dolby 2 und Mehrkanal schlagen kann / schlägt.
Aber leider nicht im Stereo!
Und wohl auch nicht im reinen 5.1 oder 7.1 ohne DSP und EQ.
Auch wenn mein Z7 eine dicke Staubschicht in Bezug auf die Neuen Yamis besitzt, wird er mich noch lange begeistern und mir treu zur Seite stehen.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha DSP Z7 - Multizone - Help
Daimler2000 am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  2 Beiträge
Yamaha DSP-Z7 schaltet nicht richtig ab (erledigt)
Noodles73 am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 08.02.2013  –  2 Beiträge
Receiver Manager Link für DSP Z7
"DSP-FAN" am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.07.2017  –  12 Beiträge
YAMAHA RX-V1900/3900 und DSP-Z7!
celle am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2017  –  5774 Beiträge
zusätzliche Standboxen an DSP Z7 anschließen
Mister_Surround am 26.01.2013  –  Letzte Antwort am 25.03.2013  –  6 Beiträge
Yamaha DSP-Z7 Sub-Frequenz einstellen?
andy19731 am 28.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.05.2012  –  16 Beiträge
yamaha RX--3900 oder Z7
desertangle5 am 06.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  2 Beiträge
Yamaha DSP-Z7 Erste Erfahrungen.
hockemahne am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  222 Beiträge
Yamaha DSP-Z7 und YPAO
andy19731 am 04.05.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  6 Beiträge
Anbindung Cambridge Azur 840 an Yamaha Z7
Nyowani am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.747 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedSebastian90
  • Gesamtzahl an Themen1.389.417
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.457.704

Hersteller in diesem Thread Widget schließen