Lohnt Umstieg vom RX-V3900 auf RX-A3020

+A -A
Autor
Beitrag
chipito
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Nov 2012, 18:37
Hallo zusammen,

ich bin echt hin und hergerissen ob ich mir einen neuen Receiver kaufen soll.
Zur Zeit nutze ich den RX-V3900 und betreibe daran ein B&W Heimkinosystem.
Der Klang ist soweit echt gut.

Nur stellt sich mir die Frage ob es sich klanglich lohnt auf den RX-A3020 umzusteigen.
Auch die Airplayfunktion reizt mich sehr. Ich habe zwar ApleTV aber es ist mir zu unpraktisch immer erst den Receiver auf AppleTV umzustellen und dann erst zu streamen, gerne würde ich gleich auf den Receiver streamen, ohne den Input-Kanal umzustellen.

Ausschlaggebend ist für mich der Klang, gerade im Heimkinobereich ist es für mich sehr wichtig.

Wie sind eure Erfahrungen mit dem RX-A3020 und denkt ihr es lohnt ein Umstieg vom RX-V3900?

Würde mich über Antworten und Meinungen freuen.

Viele Grüße
CHL
Stammgast
#2 erstellt: 14. Nov 2012, 09:34
Hallo,

ich bin gerade vom 3067 auf den 3020 umgestiegen. Den 3900er hatte ich vor dem 3067.

Ich würde sagen das sich der Umstieg lohnt. Vom 3900 zum 3067 gab es schon eine Verbesserung.
Vom 3067 zum 3020 war es echt krass. Der Klang hat erheblich an Klarheit, Dynamik und Räumlichkeit zugelegt.

Gruß
Christian
ingo74
Inventar
#3 erstellt: 14. Nov 2012, 09:38
klanglich gibt es wenn es technisch begründet sein soll, eine veränderung durch das einmesssystem und die veränderung bei ypao ist nicht sehr gross.
wenn es dir wert ist, dann probiers aus, wie es bei dir funktioniert.
chipito
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Nov 2012, 18:41
Hallo,

besten Dank für die Antworten.
Ich werde jetzt nur mal schauen wo ich ihn günstig bekommen kann.
Hatte einen günstigen Händler, der wollte allerdings ein Ausstellungsstück verkaufen, ich möchte doch neu kaufen.

Viele Grüße
chipito
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Nov 2012, 13:36
Habe jetzt bestellt und hole morgen den Receiver bei meinem Händler ab.
Mein RX-V3900 ist inzwischen verkauft und ich freue mich auf den neuen.
Zusätzlich habe ich noch zwei B&W M-1 bestellt. Sie sollen als Presence-Lautsprecher dienen.
Ich werde berichten sobald das gute Stück läuft.
-djb-
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Dez 2012, 16:35
Wie ist die Sache hier eig. ausgegangen, ich überlege auch von meinem 3900 auf irgendwas anderes zu wechseln; die Frage ist nur auf was und ob es sich lohnt.
Laxen
Stammgast
#7 erstellt: 31. Dez 2012, 21:22
Tät mich auch interessieren wie der Umstieg nun ist...
Hab den 3020 auch schon im Auge da ich auf was schwarzes umsteigen will zwecks der Optik
steelydan1
Inventar
#8 erstellt: 31. Dez 2012, 21:45
Ingo74 hat das eigentlich auf den Punkt gebracht, wenn man nur den Klangaspekt betrachtet und solche Sachen wie 3D, 4K, Anzahl von Anschlüssen, etc. ausblendet.
Die neuen A/V klingen von Natur auch nicht besser als die Älteren. Höchstens anders, weil sie anders gesoundet sind.
Die Vorteile liegen eher in Fortschritten in der Einmesstechnik und in den zunehmenden (teilweise auch manuellen) Möglichkeiten Fehler der Lautsprecher, deren Aufstellung oder des Raumes zu kompensieren.

Wobei ich der Meinung bin, daß z.B. die kleinen Modelle um die 300-600€ da in der jüngeren Vergangenheit wesentlich stärker profitiert haben als die Hochpreisigen.


[Beitrag von steelydan1 am 31. Dez 2012, 21:48 bearbeitet]
Laxen
Stammgast
#9 erstellt: 31. Dez 2012, 21:55
Riesensprünge in der Technik/Sound erwarte ich nicht,bei mir geht es mehr um Optik
Wobei das ARC interessant für mich ist.
Da mein jetziger in Titan hier steht sieht das etwas blöd aus neben was schwarzem und da muß halt was anderes her.
Jeder hat halt seine Prioritäten.
chipito
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Jan 2013, 18:24
Hallo zusammen und frohes neues Jahr,

vorher habe ich es einfach nicht geschafft zu schreiben.

Also was soll ich sagen...hat sich vorher (mit dem RX-V3900) schon toll angehört.
Jetzt hört es sich noch besser an.

Rein subjektiv empfinde ich den Klang reiner und weitläufiger als beim alten.

Die Einmessung verlief bis auf einen Fehler einwandfrei.
Der Linke Lautsprecher war als störenfried angezeigt worden.
Angeblich sei die Phase vertauscht gewesen, stimmte aber nicht, anscheinend ein Bug.

Bezüglich Firmwareupgrade über I-Net gab es auch Probleme (es gibt Threads darüber warum ich nicht näher darauf eingehe), hier musste ich manuell über USB-Stick nocheinmal upgraden.

Diese Zwei Punkte dürfen bei einem so hochpreisigen Receiver einfach nicht passieren. Dafür habe ich null Verständnis.
Aber das war es auch schon an ärgerlichen Dingen.

Von der Optik wirkt der Receiver in titan, hatte auch schwarz zu Hause, sehr edel. Selbst meiner besseren Hälfte gefällt der Receiver und das will was heissen.

Air-Play funktioniert gut und ich bin sehr froh, dass das Feature an Board ist.
Über das iPad streame ich die Musik oder nutze es als Steuerung für den Receiver, einfach top!

Videos kann ich allerdings nur als Ton über den Receiver vom iPad streamen. Für das Bild benötigt man Apple-TV bei iOS-Geräten.
Ansonsten kann man auch wunderbar auf ein NAS zugreifen und sich dort die Daten streamen, gut ging aber schon beim alten Receiver.

Blu-Rays machen auf den Receiver richtig viel Spaß, sowohl das Bild als auch der Sound sind wirklich super (Zuspieler ist der BD-S473)

Jetzt habe ich zusätlich noch die B&W M-1 als PresenceLS installiert und muss sagen.....GEIL warum habe ich damit so lange gewartet!
Ich hatte leicht feuchte Augen vor Freude als die Anlage eingestellt war und ich nun Filme, Music usw. geniessen kann. Kino brauchen wir bei so einem Klang nicht.

Alles im allen kann ich persönlich den Kauf empfehlen.
Und gönnt euch PresenceLS, einfach nur klasse, diese holen den einen zusätzlichen Effekt raus, das ist eine Pracht.

Viele Grüße und viel Spaß beim Aussuchen


[Beitrag von chipito am 02. Jan 2013, 18:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umstieg vom rx-a3040 auf rx-a3060
smellslikebleach am 04.09.2016  –  Letzte Antwort am 05.09.2016  –  3 Beiträge
YAMAHA RX - A3020 Bildausfälle
Christian_H. am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  7 Beiträge
Z9 => RX-A3010, Lohnt sich der Umstieg?
Six2000 am 27.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.10.2013  –  4 Beiträge
Umstieg vom RX-V863 auf RX-V?
Bilbo01 am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 26.04.2014  –  5 Beiträge
RX-V3900 geht in Schutzschaltung
lenni-online am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.04.2011  –  8 Beiträge
Lohnt sich Umstieg auf RX-A820
Dave1985 am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  2 Beiträge
Videoeinstellungen beim RX-A3020
DolbyOli am 25.10.2012  –  Letzte Antwort am 25.10.2012  –  2 Beiträge
RX-A3020 Problem
UliG am 11.06.2017  –  Letzte Antwort am 12.06.2017  –  3 Beiträge
RX-A3020 / Subwoofer
Supergue am 07.08.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  6 Beiträge
Umstieg Yamaha RX-V863 auf RX-V2067
Cannondaler am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Bowers&Wilkins
  • Apple
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedBernhard_1308
  • Gesamtzahl an Themen1.376.517
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.984