Yamaha RX V1900 Zonenansteuerung über mehrere Geschosse?

+A -A
Autor
Beitrag
bacboy
Stammgast
#1 erstellt: 23. Nov 2010, 17:24
Moin,

ich habe den oben genannten Yammi und würde gerne in meinem Neubau die Zone 2 u. 3 nutzen.

Main - EG 5.1 System
Zone 2 - 1 OG Bad
Zone 3 - in den Dachüberstand integriert werden.

Ich möchte natürlich nicht immer vom 1 OG ins EG rennen um die Anlage zu aktivieren bzw die Zone zu schalten und brauch daher eine Möglichkeit die Aktivierung im Bad zu realisieren!!??

Ich habe in einem anderen Forum von einem Infrarotsender gehört, aber gibt es da nicht vielleicht eine brauchbarere Lösung??

Bin über jeden Tip dankbar!!!

Danke und Gruß

Bacboy
erddees
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2010, 18:31
Das Einschalten/Steuern der Zonen in den Hörräumen funktioniert via Haupt- bzw. Zweit-FB nur mit sogenannten Infrarotverlängerungen wie zum Beispiel die Marmitek - PowerMid XS Infrarotverlängerung.
Bitte beachten, dass an den Zone-Ausgängen (intern und/oder extern) nur analog zugespielte Signale wiedergegeben werden. Ein digital angeschlossener CD-Spieler beispielsweise lässt sich an Zone 2/3 nicht wiedergeben, er muss zusätzlich analog angeschlossen werden.
bacboy
Stammgast
#3 erstellt: 23. Nov 2010, 23:39

erddees schrieb:
Das Einschalten/Steuern der Zonen in den Hörräumen funktioniert via Haupt- bzw. Zweit-FB nur mit sogenannten Infrarotverlängerungen wie zum Beispiel die Marmitek - PowerMid XS Infrarotverlängerung.
Bitte beachten, dass an den Zone-Ausgängen (intern und/oder extern) nur analog zugespielte Signale wiedergegeben werden. Ein digital angeschlossener CD-Spieler beispielsweise lässt sich an Zone 2/3 nicht wiedergeben, er muss zusätzlich analog angeschlossen werden.



Hi,

vielen Dank für den Tip, das wäre auf jeden Fall einen Versuch wert

Auf der 433 Frequenz läuft auch mein Fensterkontakt für Dunstabzugshaube in Kombi mit dem Kamin... Gibt es da Probleme??

Habt ihr sonst noch Alternativen??

Gruß Bacboy
erddees
Inventar
#4 erstellt: 24. Nov 2010, 11:34

bacboy schrieb:
Auf der 433 Frequenz läuft auch mein Fensterkontakt für Dunstabzugshaube in Kombi mit dem Kamin... Gibt es da Probleme??
In der Regel gibt es keine Probleme. Leider hat das Marmitek aber nur eine Frequenz, so dass man im Fall der Fälle die Frequenz des den Fensterkontaktes umstellen muss. Hier ist also ausprobieren angesagt.
OT: Na, auch ein Schornsteinfeger gehabt der sich super wichtig nimmt?? Ich habe da auch so meine Erfahrungen ...
bacboy
Stammgast
#5 erstellt: 24. Nov 2010, 12:34

erddees schrieb:
OT: Na, auch ein Schornsteinfeger gehabt der sich super wichtig nimmt?? Ich habe da auch so meine Erfahrungen ...


Jap, ohne den gibt es keine Zulassung für den Kamin...

Ich habe hier noch folgendes gefunden:

RedEye

Das könnt ja auch funktionieren oder?? Ist zwar ein wenig aufwändig in der Programmierung aber bestimmt auch eine feine Geschichte
erddees
Inventar
#6 erstellt: 24. Nov 2010, 12:46

Das könnt ja auch funktionieren oder??

Mag sein ... aber über 130 € für so etwas? Da würde ich es erst einmal mit der Marmitek probieren, die kostet keine 30 €. Im Netz bestellen und wenn es nicht fluppt ... du hast ein 14tägiges Rückgaberecht.
bacboy
Stammgast
#7 erstellt: 24. Nov 2010, 14:08
Das hast du natürlich recht

Ich muss mal schauen, wenn es soweit ist und ich es aktiv testen kann.

Welche Möglichkeiten hätte ich denn noch den Yammi ins Netzwerk zu bekommen??
erddees
Inventar
#8 erstellt: 24. Nov 2010, 15:54

bacboy schrieb:
Welche Möglichkeiten hätte ich denn noch den Yammi ins Netzwerk zu bekommen??

Den AVR via LAN-Kabel an den Router anschließen. Hier als Beispiel ein AVM-Router. Wenn die Verbindung hergestellt ist, schon mal im Router nachsehen, ob die MAC-Adresse des AVR angezeigt wird (steht hinten auf dem Gehäuse des AVR oder du kannst das im Steup-Menü, Systeminfo, des AVR nachsehen).

Am AVR selbst folgende Einstellungen vornehmen:
- DHCP auf EIN
- IP Adresse eintragen (z.B. 192.168.178.100; im Router nachschauen, ob die auch tatsächlich frei ist)
- Subnetzmaske eintragen: 255.255.255.0 (ist Standard)
- Standardgateway eintragen (ist die IP-Adresse der Routers, in der Regel die 192.168.178.1)
- DNS Server kein Eintrag, leer lassen

Alternativ zum LAN-Kabel kannst du den AVR natürlich auch kabellos via einem Accesspoint an den Router anschließen. Vorgehensweise im AVR ist die Gleiche, nur dass der Accesspoint an den Router angekoppelt werden muss. Verschlüsselung nicht vergessen!
bacboy
Stammgast
#9 erstellt: 24. Nov 2010, 18:33

erddees schrieb:

bacboy schrieb:
Welche Möglichkeiten hätte ich denn noch den Yammi ins Netzwerk zu bekommen??

Den AVR via LAN-Kabel an den Router anschließen. Hier als Beispiel ein AVM-Router. Wenn die Verbindung hergestellt ist, schon mal im Router nachsehen, ob die MAC-Adresse des AVR angezeigt wird (steht hinten auf dem Gehäuse des AVR oder du kannst das im Steup-Menü, Systeminfo, des AVR nachsehen).

Am AVR selbst folgende Einstellungen vornehmen:
- DHCP auf EIN
- IP Adresse eintragen (z.B. 192.168.178.100; im Router nachschauen, ob die auch tatsächlich frei ist)
- Subnetzmaske eintragen: 255.255.255.0 (ist Standard)
- Standardgateway eintragen (ist die IP-Adresse der Routers, in der Regel die 192.168.178.1)
- DNS Server kein Eintrag, leer lassen

Alternativ zum LAN-Kabel kannst du den AVR natürlich auch kabellos via einem Accesspoint an den Router anschließen. Vorgehensweise im AVR ist die Gleiche, nur dass der Accesspoint an den Router angekoppelt werden muss. Verschlüsselung nicht vergessen!



Danke für die prima Erklärung!!!

Nur leider hat mein Yammi kein Netzwerkanschluss... Das habe ich ganz vergessen zu erwähnen...

Gibt es da sonst keine andere Möglichkeit / Chance ihn ins Netz zu bekommen??
erddees
Inventar
#10 erstellt: 25. Nov 2010, 09:46
Ups, is’ ja’n 1900er und keine 3900er ...übersehen ... und ich mach mir Mühe!

Tja, das war’s dann mit Netzwerkfähigkeit, es gibt keine Möglichkeit den 1900 in Netz zu bekommen.
Wenn es dir allerdings lediglich um Internetradio geht, kannst du dir ja so ein Noxon o.ä. kaufen und das wie ein Tuner an einen der freien Eingänge anklemmen.
bacboy
Stammgast
#11 erstellt: 27. Nov 2010, 10:43
Ja, das ja doof.. Aber nicht dramatisch

Dann werde ich mal gucken, dass ich die Marmitek - PowerMid XS Infrarotverlängerung mal probiere wenn es soweit ist!!

Happy Weekend!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mehrere Zonen mit RX-V1900
bigjaws am 29.09.2011  –  Letzte Antwort am 30.09.2011  –  2 Beiträge
Yamaha rx-v1900 HDMI Audiproblem
speedracer2000 am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  10 Beiträge
Subwoofer über Systemkabel. Yamaha RX-V1900
paule.paulaender am 17.11.2015  –  Letzte Antwort am 18.11.2015  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V1900 2 x Sub anschließen?
paule.paulaender am 19.10.2016  –  Letzte Antwort am 19.10.2016  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V1900 Displayfehler ?
Der_Ben am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V1900
Nightx am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V1900 Kaputt?
NamenlosSE am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V1900 überträgt Daten vom Denon DVD2500BT nicht mehr!
vic_mackey am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  14 Beiträge
Yamaha RX-V1900 oder RX-V2700?
global-skywalker am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  18 Beiträge
YAMAHA RX-V1900/3900 und DSP-Z7!
celle am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2016  –  5771 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedIskarien
  • Gesamtzahl an Themen1.376.847
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.752