Eure Meinung zum neuen Adaptive DRC bei den neueren Yamaha Modellen.

+A -A
Autor
Beitrag
mklang05
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 12. Mai 2008, 18:44
Hallo,

ich wollte mal nachfragen wie euch dieser "Late Night"-Ersatz gefällt. Der ist ja bei allen neueren Yamaha Modellen vorhanden. Fandet ihr die alte Lösung besser?

Grüsse
mklang05
dvdfreak1
Gesperrt
#2 erstellt: 12. Mai 2008, 18:47
Hi,

bei den neuen Onkyos nent sich das DynamicEQ. Finde ich persölich spitze. Endlich klingt mein AVR so, wie ich es von meinem alten AMP gewohnt bin. Ich glaube zumindest dass diese Adaptive DRC das gleiche bei den Yammis bewirkt.

Gruss
dvdfreak1
mklang05
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Mai 2008, 18:57
Ich frag hier nach Meinungen und scheine selber keine zu haben.

Also mir hat der alte Late Night besser gefallen. Wenn ich diese Adaptive DRC aktiviere, treten bei mir die Stimmen irgendwie in den Hintergrund. Ich muss dann den Center extrem lautstellen. Klingt alles irgenwie nicht so stimmig.

mklang05
klimbo
Inventar
#4 erstellt: 12. Mai 2008, 22:49
...muss ich mal ausprobieren. Ich wusste gar nicht, dass sich bei den Yamahas da etwas geändert hat

Gruß Klemens
Pizza_66
Inventar
#5 erstellt: 13. Mai 2008, 07:47
mklang05 schrieb:


Wenn ich diese Adaptive DRC aktiviere, treten bei mir die Stimmen irgendwie in den Hintergrund. Ich muss dann den Center extrem lautstellen. Klingt alles irgenwie nicht so stimmig.


Laut BA sollte es ja genau dem entgegenwirken, was du beschreibst. Das Adaptive DRC (Auto) soll, abhängig von der Lautstärke, die Dynamik der Effekte reduzieren. Wenn man Abends einen Film "leiser" hört, tritt die Dynamikreduzierung auch nur geringfügig in Kraft. Hört man einen Film "lauter", soll auch die Reduzierung der Effekte stärker sein.

Wenn es denn so funktioniert, ist das eigendlich ganz sinnvoll gelöst. Habe ich persönlich noch nicht ausprobiert, meine Einstellung steht auf "off". Ich werde das aber auch mal testen und auf "Auto" stellen.
crowi
Stammgast
#6 erstellt: 13. Mai 2008, 10:43
Habs schon öfters genutzt und mir gefällt es ganz gut. Ohne dieses feature ist es eigentlich auch garnicht möglich spät abends einen Film zu gucken ohne Ständig lauter und leiser zu drehen. Ausser man wohnt in einem freistehendem Haus.
gruss crowi
zettokan
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Okt 2010, 16:43
sorry, das ich diesen alten Thread nochmal hervorkrame,
aber ich stehe kurz vor dem Kauf eines RX V667 oder 767.
Was mich brennent interessiert ist nun, ob diese Funktion in der Lage ist, bei ganz normalem TV über Satreceiver, die Lautstärkeschwankungen zwischen einzelnen Sender (RTL ist bei mir wesendlich leiser als andere Sender) oder während den Werbepausen (Werbung oft lauter als der Rest) heraus zu Filtern bzw. auszugleichen?


Gruß Z
CooperCologne
Inventar
#8 erstellt: 25. Nov 2010, 11:57
Wie soll sowas gehen, woher soll der Receiver wissen, ob gerade Werbung im TV läuft, oder nicht doch mir eine absichtlich lautere Szene.


[Beitrag von CooperCologne am 25. Nov 2010, 11:57 bearbeitet]
Andyw1228
Stammgast
#9 erstellt: 25. Nov 2010, 13:42
Muss er auch nicht wissen, denn es geht lediglich um Pegeldifferenzen. Ist zwar nicht die Aufgabe
von DRC oder LateNight die Werbung leiser zu stellen, aber sollte trotzdem im gewissen Rahmen funktioniern.
Statt 10dB Dynamiksprüngen hat man dann halt nur 8 oder 5...
Bei dem neuen Onkyo ist das System noch ausgefeilter. Es ist von Audyssey und kommt im Verbund von DynamicEQ
und DynamicVolume. DynamicEQ regelt die Raumakkustik (nach vorheriger Einmessung) nach und DynamicVolume ist ein
intelligenter Kompressor. Er komprimiert nicht nur einfach den Dynamikbereich, sondern regelt nach empirischen Erkenntnissen
die Kanäle nach. Da gibts ein paar tolle Videos (auf englisch) auf der Audyssey Seite, wo das erklärt wird. Angeblich sind in
den Algorythmus Gigabytes an Daten eingeflossen, die sie von renomierten (Kino)Toningenieuren erhalten haben,
indem sie ihre Arbeitsschritte analysiert haben, als diese Kinomaterial auf einen Wohnzimmerpegel remixt haben!
CooperCologne
Inventar
#10 erstellt: 25. Nov 2010, 13:49
Jaja, was die Werbung so alles verspricht. Ich war von der Audyssey Einmessung alles andere als begeistert.
Andregee
Inventar
#11 erstellt: 25. Nov 2010, 16:35

Pizza_66 schrieb:
mklang05 schrieb:


Wenn ich diese Adaptive DRC aktiviere, treten bei mir die Stimmen irgendwie in den Hintergrund. Ich muss dann den Center extrem lautstellen. Klingt alles irgenwie nicht so stimmig.


Laut BA sollte es ja genau dem entgegenwirken, was du beschreibst. Das Adaptive DRC (Auto) soll, abhängig von der Lautstärke, die Dynamik der Effekte reduzieren. Wenn man Abends einen Film "leiser" hört, tritt die Dynamikreduzierung auch nur geringfügig in Kraft. Hört man einen Film "lauter", soll auch die Reduzierung der Effekte stärker sein.

Wenn es denn so funktioniert, ist das eigendlich ganz sinnvoll gelöst. Habe ich persönlich noch nicht ausprobiert, meine Einstellung steht auf "off". Ich werde das aber auch mal testen und auf "Auto" stellen.




andersrum wird ein schuh draus.
bei geringen pegeln wird die dynamik reduziert so das sprache jederzeit gut verständlich ist ohne das es im nächsten moment kracht ohne ende und bei hohen pegeln wird die reduzierung reduziert da man wohl davon ausgehen kann das jemand der hohe pegel fährt auch keine lärmbelästigungsprobleme aufgrund hoher dynamik hat.
ich finde es abends sehr gut
ohne könnte man den ein oder anderen film garnicht mehr ansehen.
der center wird übrigens domninanter und nicht leiser.
die dolby regelung geht da anders vor.
diese hebt leiseste töne dezent an, während sehr laute töne einfach gedämpft werden.
bei adrc verdichtet sich hingegen das ganze klangfeld. leise basstöne werden auch schonmal verstärkt, während laute basstöne nicht nur leiser werden sondern auch an tiefe verlieren.
dazu der dominantere center und angehobene mittellautstärken lassen das ganze klangfeld komprimiert und weniger weitläufig erscheinen.
wie gesagt ich bin froh das es das gibt aber die yamahainterne dolbyregelung finde ich harmonischer da einfach nur eine leichte angleichung ohne verbiegen der eq kurve und ohne centerdominanz stattfindet.
zettokan
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 25. Nov 2010, 19:14
So, da ich den 767 nun auch schon ein paar Tage mein eigen nennen darf, noch meine bescheidene Meinung zum Thema ADRC.

Nachdem ich hier bezüglich meiner Frage einiges dazugelernt habe, und daher weiss, was man von so einer Regelung erwarten kann und was nicht.

Muss ich sagen, das ich es für ein sehr sinnvolles Feature halte.

Ich nutze es mittlerweile sehr oft, und gerade in den Abendstunden.
Es ist in der Tat so, dass die Bandbreite der Lautstärke sehr gut reduziert wird.
Soll heissen, die Differenz zwischen dem leisesten und dem lautesten Signalen wird verringert.
So ist es möglich, das auch bei gering gewälter Lautstärke, Stimmen und Dialoge, gut zu hören sind,
während z.B. Explosionen und Schüsse soweit reduziert werden, das nicht gleich die Tochter wieder aus dem Bett fällt.
Dies geht natürlich auf kosten von weiträumigem Hörvergnügen, stellt für mich aber einen wunderbaren kompromiss zwischen,
(kein ADRC) optimalem Hörvergnügen = Tochter steht alle 2 min im Zimmer,
und fast keinem Hörvergüngen(leises Stereo) = Tochter kann durchschlafen, dar.

Aktuell bestes Beispiel ist für mich die BR "Underworld /Aufstand der Lykaner"
Bei der DTHD5.1 Wiedergabe ist die Dynamik zwischen leisen Dialogen und impulsiven Kämpfen so groß,
dass wenn ich ohne ADRC jedes Wort verstehen will, die Lautstärke so weit anheben muss,
dass mir in den lauteren Szenen, fast die Gläser aus dem Schrank hüpfen.
Mit ADRC, kann ich die BR auch am Abend noch geniessen ohne gleich Kind, Hund und Nachbarn aufschrecken zu lassen.

Fazit. für mich ist es ein sehr gut umgesetztes, gut wahrnehmbares Feature.


Gruß Z
mstylez
Inventar
#13 erstellt: 06. Mrz 2011, 18:38
Aktiviert ihr dieses Feature nur Abends/Nachts oder haben manche von euch es ständig an? Ich habe es ständig aktiv, ich wusste bis jetzt gar nicht wofür diese Option gut ist. Mir hat da bei hohen Pegeln bis jetzt eigentlich nichts gefehlt.


[Beitrag von mstylez am 06. Mrz 2011, 18:41 bearbeitet]
Andregee
Inventar
#14 erstellt: 06. Mrz 2011, 22:43
in meiner alten wohnung hatte ihc es ständig aktiv.
dazu noch die regelung im blu ray player und ich mußte dennoch ständig nachregeln weil die nachbarn sich über jeden huster beschwert haben.
nun in der neuen wohnung sagt keiner was und ich habe das deaktiviert, muß aber zugeben das ich seit ein paar tagen wieder geneigt es doch noch einmal damit zu versuchen, zumindest bei einigen titeln weil ganz ehrlich ich finde es auf dauer nervig wenn man in bestimmten filmen dauernd von ohrenbetäubenden lärm umhüllt wird.
das wird dann schnell stressig.
ich erwischte mich dann doch dabei wieder mit der fb hin und wieder hoch und runterzuregeln.
das könnte ich mir dann sparen.
selbst wenn man ohne diese funktion nicht so laut hört das es jemanden belästigt, hat man mit dieser funktion bei gleichem maximalpegel das vergnügen, leisere töne dann noch leicht wahrnehmen zu könnnen, die sonst wohl untergehen könnten.

schade nur das die dolby regelung nicht auch bei dts funtkioniert denn die finde ich besser als adrc
mza287
Stammgast
#15 erstellt: 03. Nov 2012, 20:46
ich hol das ding hier mal aus der versenkung

hab jetzt ja auch nen yammi und habe nun auch verstanden was dieses adrc ist.

aber was meint ihr alle mit der dolbyregelung?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V 567 Unterschied Adaptive DRC zu Dynamic Range ?
freefly2 am 10.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2015  –  10 Beiträge
Adaptive DRC / YPAO Volume / Dialogue Level Adjust - was brauche ich am Yamaha RX-V?
stereomike am 07.10.2015  –  Letzte Antwort am 09.10.2015  –  6 Beiträge
adaptive DRC RXV 1071
xlboy10 am 03.07.2013  –  Letzte Antwort am 03.07.2013  –  2 Beiträge
Frage zu den Soundfeldprogrammen bei den YAMAHA RX-V (X)X65-ger Modellen
Kampfhamster am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  5 Beiträge
Eure Meinung zum RX-V 771 vs Onkyo 609
SemiM am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  20 Beiträge
Meinung zu Yamaha RX-V750 RDS
fastlaner am 27.07.2005  –  Letzte Antwort am 25.08.2005  –  51 Beiträge
kein Ton bei neueren Blue Rays
pixeltornado am 01.09.2017  –  Letzte Antwort am 19.09.2017  –  7 Beiträge
Eure Empfehlung! Neuer Yamaha-Receiver oder nicht?
AngusYoung123 am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 12.06.2013  –  27 Beiträge
Hilfe bei yamaha rxv477 Einstellungen
SAZAN am 24.03.2015  –  Letzte Antwort am 24.03.2015  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V775 Einstellungen
Bockinator am 29.06.2014  –  Letzte Antwort am 29.06.2014  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedAydio79
  • Gesamtzahl an Themen1.382.735
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.337.423

Hersteller in diesem Thread Widget schließen