Darf der Yamaha RX-V673 länger vom Stromnetz getrennt werden?

+A -A
Autor
Beitrag
herr.vorragend
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Feb 2013, 14:44
Hallo miteinander,

ich habe in den letzten Wochen eine ordentliche Reise hinter mir und bin arg enttäuscht vom Denon AVR-2113 und Pioneer VSX-922.

Darum meine Frage vor der Anschaffung eines Yamaha RX-V673:

Darf ich das Gerät längere Zeit vom Stromnetz trennen?
Ich schalte meine Geräte immer über eine Serienschaltung (Lichtschalter) aus.
Der Pio verliert dabei regelmäßig seine Konfiguration.
Gonzo_2
Inventar
#2 erstellt: 04. Feb 2013, 15:14
Mal davon ausgehend, daß sich der 673 nicht wesentlich anders verhält als mein 771, sag ich mal Ja

Der war schon mehrere Urlaubswochen ohne Strom, hat aber immer alle Einstellungen behalten...
herr.vorragend
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Feb 2013, 15:53
Das macht Hoffnung.
Ich sehe auch keinen Grund, wieso es einen Unterschied zwischen den Modell geben soll. Möglich, aber unwahrscheinlich. Ist ja eigentlich sowieso eher eine Frage der grundsätzlichen Architektur.
Tank-Like
Inventar
#4 erstellt: 04. Feb 2013, 15:56
Du solltest nur immer sicher sein, dass du den ausschaltest, bevor du ihn per Steckdose stromlos machst. Nicht, dass er gerade auf den Flashspeicher schreibt, während du ihn ausklickst. Dann sind die Daten nämlich futsch...
homecinemahifi
Inventar
#5 erstellt: 04. Feb 2013, 16:06
Hallo

Ich kann meinen 473 auch längere Zeit vom Stomnetz ohne Verluste trennen.
herr.vorragend
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Feb 2013, 16:20

Tank-Like (Beitrag #4) schrieb:
Du solltest nur immer sicher sein, dass du den ausschaltest, bevor du ihn per Steckdose stromlos machst. Nicht, dass er gerade auf den Flashspeicher schreibt, während du ihn ausklickst. Dann sind die Daten nämlich futsch...


Exakt das scheint auch das Problem beim Pioneer zu sein. Nur scheint dieser empfindlicher zu sein. Jedenfalls brachte dieser "Bug" bei mir das Faß zum Überlaufen. :-)
Silas_
Stammgast
#7 erstellt: 04. Feb 2013, 21:54
Aber es ist doch eigentlich klar, dass man ein Gerät zunächst abschaltet, bevor man ihm einfach den Strom wegknippst....
herr.vorragend
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Feb 2013, 22:33
Klar generell wohl.
Aber darauf zwangsläufig angewiesen sein: Nein
Passat
Moderator
#9 erstellt: 05. Feb 2013, 00:23
Nein, und bei Yamaha muß man das auch nicht.
Die Yamahas merken sich nämlich den Standbystatus.
Klaut man ihnen den Strom, während die im Standby sind, gehen die auch wieder in Standby, wenn man denen wieder Strom gibt.
Klaut man ihnen den Strom, während die im Betrieb sind, dann schalten die sich auch wieder ein, wenn man denen wieder Strom gibt.

Der Betrieb mit einer Zeitschaltuhr z.B. als Wecker funktioniert also problemlos.
Und das macht mein älterer RX-V340RDS im Schlafzimmer schon seit Jahren so mit.

Es ist bei Yamaha also schlicht egal und kaputt gehen tut dabei auch nichts.

Grüße
Roman
Silas_
Stammgast
#10 erstellt: 05. Feb 2013, 01:12
Tolle AVRs dann, die Yamaha. Ich werde trotzdem weiterhin zuvor den Standby Knopf drücken, bevor ich meine Steckerleiste ausschalte.
herr.vorragend
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Feb 2013, 11:12
@Passat: Super. Das ermuntert mich enorm.
Ich kann es kaum erwarten, den 673er zu bestellen.
Leider herrscht gerade eine Knappheit am Markt.
Silas_
Stammgast
#12 erstellt: 05. Feb 2013, 15:02
Auch ohne dieses für mich absolut unwichtige "Feature" ist der Yamaha RX-V673 ein toller AVR. Ich bin sau zufrieden damit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V673, Party-Modus?
soundfuchs am 03.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.07.2013  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V673 Fragen
-Lamy- am 10.05.2013  –  Letzte Antwort am 13.05.2013  –  6 Beiträge
Tonaussetzer mit YAMAHA RX-V673
Mr._Schnitzel am 09.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  14 Beiträge
Kaufentscheidung: Yamaha RX-V473 oder RX-V673
madong211 am 05.10.2012  –  Letzte Antwort am 08.10.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V673
hifiharri am 09.11.2013  –  Letzte Antwort am 09.11.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V673
Marvin71 am 23.02.2016  –  Letzte Antwort am 24.02.2016  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V673 Fragen
nersd am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  7 Beiträge
Aufrüsen vom Yamaha RX-V673 zum RX-A2050 sinnvoll?
Galaxy12 am 14.08.2016  –  Letzte Antwort am 15.08.2016  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V673 Radio
nhlfan am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V673 Equalizier oder Direkt
DSRocker am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedBenjamin_0404
  • Gesamtzahl an Themen1.376.461
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.250