Kombi RX-V473 Viton 51 zerstört Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Jan73
Neuling
#1 erstellt: 28. Apr 2013, 10:11
Hallo,

Ich möchte den Yamaha RX-V 473 Receiver mit den Teufel Viton 51 Lautsprechern betreiben und habe folgendes Problem:
System aufgebaut und betrieben -> nach 2 Tagen leichtes Brummen in den Lautsprechern und nach ca. 10 sec. ein leiser Knall und aus war der Receiver. Der Receiver ließ sich nicht wieder einschalten. -> zurück zu Yamaha zur Reparatur. Nach mehren Wochen Gerät von Yamaha zurück und wieder das gleiche Spiel, nur das dieses Mal der Receiver nur 2 Stunden durchgehalten hat.Das Gerät wurde immer nur in
Zimmerlautstärke betrieben.

Hat jemand die gleiche Kombination im Einsatz und ähnliche Erfahrungen?
Mache ich etwas falsch oder habe ich ein Montagsgerät bekommen?

Danke für eure Antworten.

Jan
MOT1848
Inventar
#2 erstellt: 28. Apr 2013, 10:51
Dürfte eigentlich nicht sein. Der Receiver hat genug Power für die LS
lumi1
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Apr 2013, 11:05
Wenn es IM Gerät knallte, ging garantiert ein Elko hoch.
Wurde einer getauscht, hast Du Rep.-Bericht zu Hand?
In einigen neueren AV-Receivern von Yammi wurden zu eng bemessene Elko's, mit zu niedriger Temp.-Stabilität verbaut, ganz in der Nähe einer erheblichen Wärmequelle (Spannungsregler an Kühlblech, glaube ich).
Klarer konstruktionsfehler.

Da die Teufel eine NENN-Impedanz von 4 BIS 8 ohm aufweisen, ist davon auszugehen, dass sie im Betrieb teilweise UNTER 4 ohm fallen, wobei dauerhaft 4 ohm schon zu wenig ist, für das mickrige Netzteil, und die eng bemessenen Kondensatoren.

Lasse ihn testweise mit anderen LS laufen, wenn möglich.
Wobei hier in meinen Augen nicht die teufel's schuld sind, sondern der Yammi eine Fehlkonstruktion.
Bei gemäßigten zimmerlautstärken müssen auch nur für 8 ohm ausgelegte Receiver durchaus vorkommende 4 ohm klaglos aushalten im Betrieb.

MfG
Passat
Moderator
#4 erstellt: 28. Apr 2013, 11:58
Auch die Teufel können die Ursache sein, wenn sie defekt sind.

Ich würde einmal mit einem Multimeter den Widerstand an den Lautsprecherklemmen messen (Kabel vorher entfernen)!

Es kann auch sein, das die Verkabelung fehlerhaft ist und sich an einem Lautsprecher oder am Yamaha die Plus und Minus-Kabel Verbindung haben.
Das kann schon eine einzelne Litze sein.

Also auch einmal die Verkabelung gründlich überprüfen.

Grüße
Roman
lumi1
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 28. Apr 2013, 14:13
Grundsätzlich hast Du zwar Recht, Passat, aber, jahrzehnte lange Erfahrung mit Yammi's aller Art verleiten mich zu der Annahme, die ich nannte.
Denn, Schutzschaltungen der Yammis gehören in von Dir beschriebenen Fällen mit zum zuverlässigsten, was es gibt.
Wobei, die Regel schliesst widerum auch nicht die absolute Ausnahme aus.


Jan73
Neuling
#6 erstellt: 29. Apr 2013, 23:07
Vielen Dank für eure Tipps.

Leider habe ich keinen Reparaturbericht, da die Abwicklung über meinen Internethändler lief.
Die Lautsprecher und Verbindungskabel habe ich mit einem Ohmmeter durchgemessen und konnte keine Auffälligkeiten feststellen. Während der Reparaturzeit habe ich die LS mit meinem alten Receiver JVC RX-5022R betrieben und es gab keine Probleme. Nachdem der Receiver jetzt mal wieder repariert bei mir eintraf, habe ich meine alten LS von Magnat angeschlossen und mal wieder den Receiver zerstört.

Hat jemand noch eine Idee was die Ursache sein könnte?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit RX - V473
mogr87 am 23.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  3 Beiträge
Spotify mit RX-V473
anelmarie am 10.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  3 Beiträge
Spotify und RX-v473
Mc-Eule am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  40 Beiträge
RX-V473 Access Error?
Grizzlymichi am 30.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2014  –  8 Beiträge
RX-V473 Lautstärkeproblem
OttmarZitlau am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  12 Beiträge
Yamaha RX-V473+ HDMI
MarkyMan am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  3 Beiträge
RX-V473 Mehrkanalton
Foxfahrer01 am 03.06.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  31 Beiträge
Yamaha RX-V473 Tonproblem!
reddevil1975 am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  6 Beiträge
Yahama rx-v473 fernbedienung
kula_shaker am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  6 Beiträge
2.1 am RX-V473.
vdd am 23.12.2014  –  Letzte Antwort am 24.12.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedkarlnoppes
  • Gesamtzahl an Themen1.382.398
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.331.261

Hersteller in diesem Thread Widget schließen