Klangunterschiede zw. RX-A820,1020,2020,3020

+A -A
Autor
Beitrag
Darkm3n
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Jul 2013, 06:06
Gibt es bei diesen AVRs klangliche Unterschiede,oder unterscheiden sie sich nur in der Ausstattung?
86bibo
Inventar
#2 erstellt: 22. Jul 2013, 12:29
Wie kannst du nur eine solche Frage stellen

Gleich öffnen sich sämtliche Löcher und es wird heftig diskutiert, dass der 3020 natürlich am Besten klingt während andere sagen, dass es keinen Verstärkerklang gibt. Diese Diskussion herrscht hier dauernd sowohl zwischen den verschiedenen Klassen als auch zwischen aktuellem Gerät und Vorgänger.

Grundsätzlich vertrete ich die Meinung, dass es keinen Verstärkerklang gibt. Trotzdem klingen nicht alle Verstärker (insbesondere AVRs) identisch. Ich habe die Yamahas die letzten Jahre lang und viel getestet und besitze aktuell den 3010 (direkter Vorgänger der 3020 und klanglich absolut identisch) sowie den 1067 welcher der Vorvorgänger vom 1020 ist und klanglich annähenrd identisch, da sich auch davor das Jahr beim Klang nichts getan hat. Trotzdem bin ich vom 1067 auf den 3010 umgestiegen und das vor Allem aus klanglicher Sicht.

Das Problem ist, dass die AVRs alle genug Leistung für Stereo besitzen. Die Leistungsangabe halte ich zwar alle etwas übertrieben, aber wenn man nur 2 Lautsprecher nutzt, dann reicht grundsätlich für die meisten Menschen de 1020 oder evtl. sogar der 820. Anders sieht es im Surround aus. Ich höre viel Konzerte und Mehrkanalmusik und bei meinem Lautsprechersetup (7.1) war der 1067 überfordert. Hier ist ihm Hörbar die Luft ausgegangen. Versteht mich nicht falsch, natürlich kam da noch Musik raus und es klang auch nicht total grottig, aber mit dem 3010 ergibt sich da (bei höheren Lautstärken) ein ganz neues Klangerlebnis. Bei Filmen merkt man dies auch, allerdings muss man da schon ordentlich Pegel fahren. Dann ist die Dynamik aber merkbar besser. Natürlich hat aber nicht jeder ein 7.1 Set mit ausgewachsenen Lautsprechern und ein freistehendes Einfamilienhaus. Der 1067 konnte zudem kein HD-Ton auf 7.1 umrechnen, das ging "damals" erst ab dem 2067. Keine Ahnung ob man das nun schon auf den 1020 oder 820 runtergebracht hat, ich denke aber nicht. Dies finde ich aber bei der Nutzung von 7.1 enorm wichtig (mein Händler hat es mir damals verschwiegen und ich hab lange in der Anleitung danach gesucht).

Ansonsten unterscheiden sich natürlich noch in den Features, die sich zum Teil aber trotzdem auf den Klang auswirken. Der 3020 hat z.b. ein etwas besseres Einmesssystem, zudem Cinema HD3 (nur interessant bei 11.1). Zudem können zwar an alle 2 Subwoofer angeschlossen werden, aber nur der 2020 und der 3020 können sie getrennt einmessen. Auch die Anzahl der DSP-Programm steigt mit den größeren Modellen.

Grundsätzlich reicht also ein 820, wenn die Leistung für deine LS ausreichend ist und dir die anderen Features nicht wichtig sind. Es gibt aber auch klanglich, wie oben beschrieben, durchaus Gründe die größeren Modelle zu kaufen. Evtl. leiht dir dein Händler ja neben dem 820 mal einen 2020 aus zum selbst testen.
Kefrens
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Jul 2013, 12:35
Was das Cinema HD3 betrifft, so finde ich es bei meiner 5.1 Bestückung durchaus "interessant"
Der Unterschied ist definitiv hörbar.

Just my 2 cents...

Cheers
86bibo
Inventar
#4 erstellt: 22. Jul 2013, 12:49
Das ist interessant und hätte ich nicht vermutet, zumal ich dachte, dass dies explizit für Front und Rear-Presence Speaker ausgelegt ist.

Ich finde das DSP ebenfalls sehr gut und einen klaren Pluspunkt, aber es taugt sicher nicht um einen potentiellen 820 Käufer vom 3020 zu überzeugen .
Kefrens
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Jul 2013, 12:46
Ich dachte mal in die gleiche richtung. Den 3020 habe ich als angebot bei MM bekommen und bei meinem händler des vertrauens seit jahrzehnten (der kein yamaha im programm hat), habe ich dann noch die B&W MiniTheatre MT60D gekauft.

Habe dann natürlich mal zwischen HD3 und "normal" gewechselt....und es ist echt ein grosser unterschied. Zumindest bei den kleinen M1.

Für MICH definitv kaufentscheidend.

Cheers

Kefrens
Anpera
Inventar
#6 erstellt: 26. Jul 2013, 13:28
Sofern man den AVR nicht an der Leistungsgrenze betreibt, klingen die AVR alle gleich.
Wenn man noch die diversen Einmessmöglichkeiten nutzt, klingts natürlich grundverschieden :p
Kefrens
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Jul 2013, 14:16
Sehe ich nicht so, AVR`s klingen definitiv verschieden.


Anpera (Beitrag #6) schrieb:
Sofern man den AVR nicht an der Leistungsgrenze betreibt, klingen die AVR alle gleich.
Wenn man noch die diversen Einmessmöglichkeiten nutzt, klingts natürlich grundverschieden :p
Anpera
Inventar
#8 erstellt: 27. Jul 2013, 14:46
Hast du ne Messung, die das belegt?
Kefrens
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Jul 2013, 16:19
Was erzählst du da von Messung ?? Du hast doch Ohren ! Hör Dir einfach mal nen Denon und nen Yamaha an den gleichen LS an.
Anpera
Inventar
#10 erstellt: 27. Jul 2013, 20:20
Ich hab mir mal Yamaha und Onkyo im PureDirect angehört. Bei gleichem Pegel keine Unterschiede. Außer es wurde so laut, wo der kleine Yammi nicht mehr konnte.

Wenn deine Ohren einen nicht messbaren Unterschied hören, dann spielt dir dein Kopf einen Streich
Kefrens
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Jul 2013, 11:43
Nun...dann wirds wohl so sein
Anpera
Inventar
#12 erstellt: 28. Jul 2013, 14:59
Damals konnte ich leider nicht messen.
Und ich habe keinen Bekannten, der mit AVR o.Ä. "arbeitet". Sonst würde ich mal eine entsprechende Messung zeigen.
Aber behaupten kann man viel, so hat jeder seine Meinung. Du glaubst mir nicht, ich Dir nicht :-D
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klangunterschiede Yamaha RX-V776 und RX-A740
viggo am 22.02.2015  –  Letzte Antwort am 23.02.2015  –  13 Beiträge
Yamaha "Silent Cinema" - gibt es Unterschiede?
hydraulikB am 11.01.2015  –  Letzte Antwort am 11.01.2015  –  3 Beiträge
Wieder mal: Klangunterschiede Modelle
alexv1 am 07.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  6 Beiträge
RX-V779 oder RX-AS710D
heinwi am 06.10.2015  –  Letzte Antwort am 26.10.2015  –  3 Beiträge
Unterschied RX-V773 / RX-A820 / RX-A1020
DonCool am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  9 Beiträge
RX-S 601 oder RX-A550
lxr am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 18.11.2015  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V673 oder 773
*Hifi-Lehrling* am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V767 oder RX-V1067
BigChris_23 am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  3 Beiträge
Welche Alternativen gibt es zum RX-V473?
digiqual am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  17 Beiträge
Yamaha RX-A2070 und 3070 / Rauschen / Unterschiede
richardb am 18.10.2017  –  Letzte Antwort am 18.10.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.248 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedNii_
  • Gesamtzahl an Themen1.389.105
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.124

Hersteller in diesem Thread Widget schließen