Direct Stereo OHNE Bass am Yamaha Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Technofreak2002
Stammgast
#1 erstellt: 22. Okt 2010, 09:20
Hallo alle zusammen.

Wenn ich bei meinem Yamaha RX-V459 DirectStereo einstelle, habe ich zwar einen glasklaren Klang allerdings OHNE Bass . Kann das sein. Es heißt ja dass die Quelle(bei mir CD´s mit Sony DVD Player) direkt wiedergegeben wird. Es geht sogar die Hintergrundbeleuchtung am Receiver aus. Verwende MBQuart QL1002S LS. Die müssten doch eingentlich genug Bass erzeugen? Bei allen anderen Einstellungen klappt es doch auch.

Gruß Christoph
sysrec
Stammgast
#2 erstellt: 22. Okt 2010, 11:16
servus,
ich befürchte, dass es ganz normal ist. Mein AVR (Marantz sr5004) und der Stereo-Amp (Yamaha A-S2000) produzieren auch "zu wenig" Bass, wenn sie im Direkt-Modus laufen. Ich vermute, es liegt einfach an den Hörgewohnheiten. Bei mir laufen alle hifi-Geräte mit der sog. "Badewanne" im Frequenzgang, d. h. mit angehobenen Höhen und Tiefen. Für die "audiophile Sekte" wäre es ein Graus
Technofreak2002
Stammgast
#3 erstellt: 22. Okt 2010, 11:33
Hmm... ich höre ja lieber Musik mit eher weniger Bass als mehr. Aber bei mir ist halt so gut wie gar kein Bass zu hören. Aber wenn du meinst, dass das eher normal ist, muss ich mich wohl dran gewöhnen. Im normalen Modus(bei Yamaha heißt er Straight) läuft ja der Sub mit. Da geht es ja. In naher Zukunft kommt sowieso ein Stereoverstärker her(jetziger Stand: Yamaha RX797). Hoffe dadurch hat es sich sowieso erledigt.

Du musst mir das mit der "Badewanne" nochmal genauer erklären?!

Gruß Christoph


[Beitrag von Technofreak2002 am 22. Okt 2010, 11:34 bearbeitet]
sysrec
Stammgast
#4 erstellt: 22. Okt 2010, 16:40
Die Basswiedergabe kann natürlich auch durch verschiedene Umwelteinflüsse beeinträchtigt werden, z. B. es können "Basslöcher" im Raum entstehen - bedingt durch ungünstige Raumakustik. Das ist bei mir leider auch so. Wenn ich neben den Boxen stehe, höre ich selbst die tiefsten Frequenzen. Am Hörplatz ist jedoch der komplett Tiefbass weg.
Die "Badewanne" ist, wie schon beschrieben, die Anhebung der Tief- und Hochtöne mittels Klangregler. Es ist auch eine typische "Rock"-Stellung des Grafik-EQ - wie z. B. im Treiber der Soundkarte am PC. Dabei sieht der Frequenzgang wie ein U oder V aus. Manche Lautsprecher sind von Haus aus so konstruiert, dass deren Frequenzgang eine "Badewanne" aufweist. Von diesen LS behauptet man, sie wären "auf Spass-Faktor getrimmt"
voivodx
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Okt 2010, 16:52
Schon mal versucht die LS anders zu polen?
Das Problem hatte ich mal mit ein Paar Magnat Quantum.

Eigentlich sollte der Sub genug Bass produzieren.

Am Amp liegt es bestimmt nicht, wenn er nicht defekt ist.
anymouse
Inventar
#6 erstellt: 22. Okt 2010, 17:44

voivodx schrieb:
Eigentlich sollte der Sub genug Bass produzieren.


... vielleicht läuft der bei "DirectStereo" gar nicht mit...
cptnkuno
Inventar
#7 erstellt: 22. Okt 2010, 17:45

anymouse schrieb:

voivodx schrieb:
Eigentlich sollte der Sub genug Bass produzieren.


... vielleicht läuft der bei "DirectStereo" gar nicht mit... :.

dann darf aber die Weiche nicht mehr im Sgnalweg sein und die Fronts müssen ein Fullrangesignal kriegen.
voivodx
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 22. Okt 2010, 19:54
Läuft der Sub denn mit?
Technofreak2002
Stammgast
#9 erstellt: 22. Okt 2010, 22:36
@ sysrec
Danke für die ausführliche Erklärung Wieder ein bissschen schlauer!

@ voivodx
Anders polen bringt auch nichts.

Das mit dem Tieftonloch hab ich auch. Wenn der Sub mitläuft dann hab ich überall richtig Bass, nur nicht an meiner Hörposition. Habe auch schon probiert den Sub woanders hinzustellen. Aber irgendwie ist immer an meiner Hörposition dieses Loch! Außerdem steht er jetzt optisch am besten.(und auch so wie es alle Beschreibungen empfehlen, nämlich zwischen Fernseher und linken LS )

Der Sub läuft nicht mit. Es werden nur die zwei Front LS bedient. Aber die haben ja auch einen Tieftöner drin. Wenn ich richtig aufdrehe, dann ist schon Bass da. Naja ich glaube es ist normal so...
Nick_Nickel
Inventar
#10 erstellt: 23. Okt 2010, 13:26

Habe auch schon probiert den Sub woanders hinzustellen


Stelle den Sub an deinem Hörplatz hin dann gehe oder krieche auf allen vieren durch den Raum und wo der Bass am besten klingt da stellst du den Subwoofer hin.


[Beitrag von Nick_Nickel am 23. Okt 2010, 13:27 bearbeitet]
Technofreak2002
Stammgast
#11 erstellt: 24. Okt 2010, 14:45
Ich habe den Sub jetzt einen Meter weiter links gestellt. Jetzt passt es.

Gruß Christoph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Rx v1800 "Pure Direct"
annonym am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  5 Beiträge
yamaha rx-a 1020 , pure direct -schwacher bass
taxus am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  9 Beiträge
Yamaha Rx-v740 ohne Bass
DerBert007 am 10.03.2014  –  Letzte Antwort am 12.03.2014  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V473 Stereo Bass
Morph007 am 20.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  2 Beiträge
Riesiger Klangunterschied Pure-Direct vs. normal Stereo
Sharp69 am 08.09.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2017  –  42 Beiträge
Yamaha RXV 663 Pure Direct Modus
StillPad am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 12.07.2008  –  47 Beiträge
Yamaha rx v 367 - Bass!
behindthesun am 15.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  9 Beiträge
Yamaha RX - V367 Bass Einstellung
Esuldur666 am 23.06.2012  –  Letzte Antwort am 24.06.2012  –  4 Beiträge
Zone 2 bei Yamaha RX-V767 ohne zusätzlichen Verstärker
schlagobertl am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  13 Beiträge
RV X 2065 - Pure Direct Modus ohne Subwoofer ?!?
Ikkebana am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMarcel450
  • Gesamtzahl an Themen1.379.854
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.283.118

Hersteller in diesem Thread Widget schließen