Enge Auswahl ist getroffen Jetzt brauch ich eure Hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
Tim.1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Dez 2013, 21:42
Hallo und guten Abend,

Ich beschäftige mich jetzt schon länger damit mir ein Dolby Digital 5.1 Sorround System anzuschaffen.
Deswegen habe ich es mittlerweile geschafft mir aus diesem unüberschaulich riesigem Angebot ein paar Produkte herauszupicken.
Letztendlich brauch ich aber doch professionellere Hilfe um mich zu entscheiden.

1. Als AV-Receiver entweder den 'Pioneer VSX-528' oder den 'Yamaha RX-V500D' ?

2. Und als Sourround System das 'Boston A2310' oder das 'Wharfedale MovieStar DX-1HCP' oder 'Jamo A 102 HCS 6' oder
das 'Heco Music Colors Cinema 5.1A' ?


Ich kann mich einfach nicht entscheiden. Preis und Aussehen passen mir bei allen drei Systemen. Ich möchte jetzt nur noch wissen welches vom Klang her am besten ist und welcher Receiver der bessere ist!

Ich werde das System für ca. 60% zum Gaming bzw. Filme schauen benutzen und zu 40% für Musik.
Der Raum ist 5,2m lang und 3,5m breit (ca. 18qm).

Vielen Vielen Dank im Voraus für die Antworten!


[Beitrag von Tim.1994 am 06. Dez 2013, 21:45 bearbeitet]
Atze1801
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2013, 21:52
Hi

Wenn das deine Auswahl ist ........

Dann würde ich persönlich den Yamaha mit den Wharfedale nehmen.

Meine persönliche Meinung



Edit; Für die 40% erwarte nicht zu viel!!


[Beitrag von Atze1801 am 06. Dez 2013, 21:54 bearbeitet]
Tim.1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 07. Dez 2013, 11:55
Hallo,
Danke für die schnelle Antwort.

Gefällt dir meine Auswahl nicht?:o

Alle 4 Sorround Systeme haben top Bewertungen..
Atze1801
Inventar
#4 erstellt: 07. Dez 2013, 20:41
Grins.....
Dann schick mir mal nen Artikel wo nen AVR oder System nicht gut bewertet wird!
Es sind alles Brüllwürfel Systeme. Du wirst aus nem Fiat 500 auch keinen Ami V8 Sound rauskriegen.
Den Dingern fehlt einfach das Volumen von vernünftigen Standboxen.
Das reisst auch nen Sub nicht raus.

ChiefBroady
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Dez 2013, 09:28
Naja, für den Anfang ist es ja nicht so schlecht und nicht jeder kann damit Einsteigen dass ein Lautsprecher mehr wie der ganze AVR kostet.

Lautsprecher kann man ja irgendwann mal austauschen.
Atze1801
Inventar
#6 erstellt: 12. Dez 2013, 12:27
stimmt!
So sollte es aber sein!!
1/3 avr und 2/3 LS........ Die sind nunmal wichtiger

ChiefBroady
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Dez 2013, 15:25
Passt schon so, nur wenn man nur ein begrenztes Budget zur Verfügung hat, macht es imho keinen Sinn den letzten Schrott-Receiver zu nehmen, nur damit man Genug für die Lautsprecher übrig hat.
Atze1801
Inventar
#8 erstellt: 12. Dez 2013, 19:37
Und was bringen Schrott LS und nen klasse Receiver?
Da nimm ich doch lieber vernünftige LS die ich auch hinterher mit nem anderen Receiver weiter nutzen kann........
Aber gut, jeder wie er mag.

ChiefBroady
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Dez 2013, 08:58
Worum es mir eigentlich geht:
Der Ausgewählte Receiver ist imho schon an der untersten Grenze dessen was man sich so hinstellen sollte. Wie will man da jetzt noch drei mal soviel Geld für LS zusammen suchen wenn das Gesamt-Budget es nun mal nicht hergibt...

Alleine schon, weil die LS im Budget der größte Faktor sind, lässt sich mit diesen auch am einfachsten sparen. Ich sage ja nicht, dass man auf ewig mit den günstigen LS leben soll.

Nur würde ich es bevorzugen erstmal einen besseren Receiver zu haben um dann die LS (vielleicht sogar nicht alle auf einmal) nachträglich wenn das Budget passt, durch bessere zu ersetzen.
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 13. Dez 2013, 09:15
Dann doch lieber sparen und nicht so nen Billigkram kaufen. Wer billig kauft, kauft 2x...

Wie hoch ist dein Budget? Gebrauchtkauf eine Alternative?
Tim.1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 13. Dez 2013, 10:15
Hallo,
erstmal danke für eure Beiträge.

@ChiefBroady Was ist denn deiner Meinung nach ein besserer Receiver? (Bitte nenn mir ein paar Beispiele)

@Fuchs#14 Mein Budget liegt bei 900€. Das wär dann aber auch das Maximum. Gebrauchtkauf könnte man in Betracht ziehen.
Fuchs#14
Inventar
#12 erstellt: 13. Dez 2013, 10:21
900 sind doch schon mal ne gute Basis.

Für 300 bekommste nen ordentlichen AVR, und für 600 (ohne Sub) sind schon richtig gute Speaker im Angebot. Sub dann evtl später mal nachrüsten.
Tim.1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 13. Dez 2013, 10:29
Ja das würde ich auch sagen.

Würden die genannten Systeme für dich nicht in Frage kommen?
Kannst du mir noch ein paar Systeme nennen die du als sehr gut ansiehst?
Fuchs#14
Inventar
#14 erstellt: 13. Dez 2013, 10:35
Für den AVR entweder Denon X1000, Yanmaha RX-V475 oder Pioneer VSX-528 ist die Einstiegsklasse.

Lautsprecher an die Wand? Aufs Regal? Standlautsprecher vorne möglich? Zeichnung vom Raum?
Tim.1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 13. Dez 2013, 12:43
Ich werd mir denk ich den Yamaha RX V500D kaufen.

Ja an die Wand. Es sind keine Regale vorhanden. Stand-LS sowohl vorne als auch hinten möglich.


image
Fuchs#14
Inventar
#16 erstellt: 13. Dez 2013, 12:45
Bei der Aufstellung kannst du dir das Geld sparen! Wie willst du da Raumklang hinbekommen?? Zeichen mal ein wo du deiner Meinung nach die Lautsprecher hinstellen willst
Tim.1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 13. Dez 2013, 13:01
Der Maßstab stimmt leider fast garnicht😅

Die beiden vorderen Lautsprecher wären auf Höhe des Fernsehrs!

image
QE.2
Inventar
#18 erstellt: 13. Dez 2013, 13:18
Das meinst Du nicht ernst. Also das was Du vor hast.
dionysos328
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 13. Dez 2013, 13:21
Da ist die Wahl mit den Brüllwürfeln doch genau richtig!

Passt auf jeden Fall ins Konzept.
NoCigar
Stammgast
#20 erstellt: 13. Dez 2013, 14:02
Nicht jeder kann sich nen extra Heimkino Raum leisten ...

Aber stimmt nat. dass, das hier sehr suboptimal ist von der Aufstellung ...

Wo sitzt du denn wenn du schaust, auf dem Bett oder auf dem Sessel?

Ich nehme mal an Bett ... der LS "Front Rechts" soll dann warsch. der auf dem Sessel sein

Center ist nicht eingezeichnet oder? Ich sehe quasi ein 4.1

Front sollte ein gutes Stereodreieck bilden und die Rears sind nat. auch nicht optimal ... kannst ja mal im Forum hier ein wenig recherchieren bez. 5.1 Aufstellung.

vg


[Beitrag von NoCigar am 13. Dez 2013, 14:04 bearbeitet]
Tim.1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 13. Dez 2013, 22:34
Wieso ist die Aufstellung eher suboptimal?

Ich sitze ausschließlich auf dem Bett.

Der LS "Front rechts" wird an der Wand montiert über dem Sessel sein.

Mein Fehler, Center hab ich vergessen. Der wird vor dem Fernsehr stehen!

Aus welche. LS entsteht das Stereodreieck?

Grüße
QE.2
Inventar
#22 erstellt: 13. Dez 2013, 23:00
Ganz einfach, wenn man sich ein Surroundset zulegt, dann sollte der TV vorn in der Mitte sein. Was soll denn das bei Dir werden? Wenn Du das so stellen willst, dann kannst Du nehmen was Du willst, das klingt alles nicht.

Das Stereodreieck ergibt sich aus FL, FR, und dem Hörer. Das sollte ein gleichseitiges Dreieck sein, oder auch ein gleichseitiges, aber eben vom Hörer aus gesehen nicht größer als 60° weil es sonst Probleme mit der Mitte zwischen den Frontboxen gibt. Es wäre gut, wenn Du Dich aber selbst mit ein paar Grundregeln für solche Anlagen beschäftigst.

So wie es jetzt ist, wird das eine halbe Sache oder eigentlich noch schlechter, das wird nichts.


[Beitrag von QE.2 am 13. Dez 2013, 23:03 bearbeitet]
dionysos328
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 14. Dez 2013, 09:40

QE.2 (Beitrag #22) schrieb:
Das sollte ein gleichseitiges Dreieck sein, oder auch ein gleichseitiges...


gleichschenklig oder gleichseitig [/klugscheissmodus]
QE.2
Inventar
#24 erstellt: 14. Dez 2013, 09:43
Ja, richtig, war schon spät und 3 Pils.
Tim.1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 15. Dez 2013, 16:50
Ok. Dann muss ich wohl erstmal das Zimmer umstellen.

Danke für den Tipp mit dem Stereodreieck!
NoCigar
Stammgast
#26 erstellt: 16. Dez 2013, 12:09
Tim.1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 17. Dez 2013, 14:24
Danke!

Ich hab jetz schon mein Zimmer nach dem dolby.com Guide umgestellt.

Ich kann nur immer noch nicht sagen welches Sorround System ich mir kaufen soll bzw. welches von meinen genannten das beste ist..😒
Atze1801
Inventar
#28 erstellt: 17. Dez 2013, 14:46
Das BESTE ist das was DIR am besten gefällt!

....... bestellen......Probehören und das behalten das DIR am besten gefällt.

NoCigar
Stammgast
#29 erstellt: 17. Dez 2013, 14:59
Jop, das kann man so schlecht beantworten.
Einsteigerkomplettsets, bekannte Hersteller (Heco ...), änhliche Preisklasse ... wird auch kaum jemand geben, der die Sets im Vergleich hören konnte ... von daher wenn nicht jemand bei einem Set sagt, "das auf keine Fall, wegen ..." wahrsch. recht änhlich.

Ich hab leider zu keinem Set Erfahrungswerte.
Hab auch mal mit nem Einsteiger 5.1 Teufel Set angefangen und dann einige Jahre später umgestellt auf hochwertige Boxen, d.h. erst Fronts und nach und nach den Rest vom 5.1 ausgetauscht. Konnte/wollte mir damals nicht mehr leisten von daher war es ok
Evtl. kann man auch gleich auf das "peu a peu Konzept" gehen, das wäre die Alternative
Aber wenn du sofort 5.1. willst, was ich verstehen kann, dann schlag bei so nem Set zu

VG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-810 vs VX771 . brauche eure Hilfe
maximailer am 03.10.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  27 Beiträge
Hilfe
kitass123 am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  2 Beiträge
yamaha dsp ax 2 FB defekt! brauch dringend hilfe.
*YG* am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  9 Beiträge
Hilfe welchen AV ?
MOT1848 am 23.04.2013  –  Letzte Antwort am 01.05.2013  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V 363 Hilfe
Susewuse am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  8 Beiträge
brauche hilfe ; ((
redcrow999 am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  2 Beiträge
Neuling braucht Hilfe Yamaha RX V577 und 5.1 System
Bender80 am 20.03.2015  –  Letzte Antwort am 24.03.2015  –  15 Beiträge
Hilfe zu Einstellungen Yamaha 473
heidenfips am 31.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  12 Beiträge
Brauch ich den wirklich? RX-V677
m_coaster am 17.06.2015  –  Letzte Antwort am 17.06.2015  –  8 Beiträge
Hilfe brauche Kenner vom Yamaha RX-V559
_KtmEnduro am 01.08.2017  –  Letzte Antwort am 08.08.2017  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 80 )
  • Neuestes Mitglied*Benjo871*
  • Gesamtzahl an Themen1.389.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.743

Hersteller in diesem Thread Widget schließen