Yamaha RX V475 HDMI ARC an LG TV und HTPC

+A -A
Autor
Beitrag
yoghi.do
Neuling
#1 erstellt: 18. Dez 2013, 11:50
Hallo Zusammen...

IST-Zustand:

TV: (LG 55 LM640S)
Simplink: AN
ARC: An
Über HDMI 1 (ARC) an Receiver V475 (TV-Out) angeschlossen:
Auf Externe Lautsprecher gestellt

Receiver: (Yamaha RX V475, v. 1.06)
HDMI Steuerung: Ein
ARC: Ein
AudioEingang: AV4

HTPC: (per HDMI an dem Receiver (HDMI 1) angeschlossen. Standard Audiogerät HDMI

HDMI Kabel: Jeweils HDMI 1.4 High Speed mit Ethernet

Quasi:

HTPC (HDMI) -> (HDMI1) - Receiver - (HDMI TV Out) <-> TV (HDMI1 ARC)

Jetzt habe ich folgendes Problem:

Ich schauhe über den HTPC (TV, Videos, usw.) am Receiver habe ich HDMI 1 eingeschaltet.
TON und Bild werden über den Receiver auf den TV ausgegeben!

Wenn ich den TV nach dem Receiver einschalte, dann ändert der Receiver das Sound Eingangssignal auf AV4 (ARC)
und ich sehe nur noch das Bild, aber kein Sound ist mehr zu hören.
Erst wenn ich den Receiver wieder auf HDMI1 stelle höre ich auch den Sound.

Ich höre also über den durch ARC eingestellten Eingang AV4 kein Sound!!!
Wenn ich allerdings von meinem Smartphone ein Video an das TV per WLan sende
höre ich über den Receiver, wenn er auf AV4 gestellt ist auch den Sound!!!

Die HDMI Steuerung funktioniert auch (TV Fernbedienung (laut/leise) steuert auch den Receiver in der Lautstärke!


Fazit:

Kein Sound vom HTPC über den vom Receiver eingestellte ARC Eingangssignal AV4!!!


Muss ich am HTPC (Grafik AMD HD 7750) irgendetwas einstellen?
Und warum kann man am ARC - Eingangssignal nich auch HDMI1 angeben?

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen:

Ich habe schon ziemlich viel ausprobiert!!!!!

DANKE!!!
Ibrahm
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Dez 2013, 22:39
Öhmm bei deinem Aufbau brauchst du doch gar kein ARC.
Dein PC ist doch direkt an den AVR angeschlossen!

Du schickst Bild/Ton vom PC zum AVR dann beides vom AVR zum TV und dann willst du den TOn wieder zurück zum AVR Leiten?

ARC ist dafür da, wenn du z.B. Über den internen TV Receiver fernseh guckst den Ton über das HDMI Kabel an den AVR zu leiten. Aber wenn das alles sowieso schon über den AVR läuft ist ARC eigentlich ziemlich sinnlos.
yoghi.do
Neuling
#3 erstellt: 19. Dez 2013, 09:41
Guten Morgen,

Danke für Deine Antwort!

ARC benötige ich, damit ich von meinem Smartphone Musik und Videos auf den TV und den Ton über den Receiver
hören kann.

Ich hatte die Hoffnung, dass ich auch den Ton (ursprünglich vom HTPC) vom TV zurück bekomme, damit Bild und Ton
synchrone sind!!!

Und wenn ich den TV als auch den Receiver auf ARC stelle, dann schaltet der TV den Receiver immer auf den in der ARC-Einstellung
angegebenen Audioeingang (AV4) und ich muss immer wieder händisch auf HDMI1 umschalten!

Perfekt wäre ARC für Alles (und Bild und Ton somit Synchrone)

Bin schon seit Tagen am Rumtesten!!!

Vieleicht gibt es ja doch noch eine Lösung

Oder ist es mit einem HTPC und ARC überhaupt nicht möglich???

Viele Grüße

Yoghi
Ibrahm
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Dez 2013, 21:52
Ich hab das nun bei zu Hause mal ausprobiert.
Und ich hab die gleichen Probleme wie du. Bei Smartphone Videos, Videos von maxdome etc wird der Ton nicht über das HDMI Kabel an den AVR zurückgeschickt. Einzig wenn ich den TV internen Receiver benutze klappt das.

Für mich sieht das aus, als ob lg nur den Ton vom internen Receiver an den AVR über HDMI schicken kann. Für alles andere benötigte ich ein optisches Kabel das ich dann an den AV4 angeschlossen hatte. Damit funzte alles.
yoghi.do
Neuling
#5 erstellt: 20. Dez 2013, 10:55
Hallo Ibrahm,

Danke für die Antwort.

Bei mir funktioniert ja alles was vom Smartphone kommt per ARC und HDMI von TV - Receiver!

Nur den Ton vom HTPC bekomme ich über ARC (AV4) nicht über HDMI zurück hin!

LG TV kann scheinbar nur den Ton über ARC/HDMI zurücksenden, wenn der internen Receiver oder die per Smartlink verbundenen Endgeräte wie Smartphones genutzt werden, aber nicht z.B. ein HTPC der direkt über HDMI an den Yamaha Receiver angeschlossen ist!


Funktioniert den bei Dir über das optische Kabel auch der TON vom HTPC wenn ARC am TV eingeschaltet ist und der Yamaha Receiver auf AV4 schaltet?

Viele Grüße
Yoghi
Ibrahm
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Dez 2013, 13:08
Der AVR kann ja auch nur über den AV4 Ton ausgeben wenn da was angeschlossen. Wenn du kein optisches Kabel dran hast ist das ja normal das da nix kommt.

Ob das mit dem optischem Kabel bei einem HTPC funzt kann ich dir nicht sagen, ich stream alles über die PS3 und die ist direkt mit dem AVR verbunden. Da brauch ich dann kein ARC.

Aber rein theoretisch brauchst du ja beim gucken über HTPC ja kein ARC. Dein HTPC ist ja direkt an den AVR angeschlossen.

Wie oft streamst du den Videos oder Bilder vom Smartphone zum TV. Wernn das nur sehr selten vorkommt würde ich ARC nur einschalten wenn du es brauchst.
yoghi.do
Neuling
#7 erstellt: 20. Dez 2013, 13:37
Also ich habe nur ein HDMI Kabel zum TV hin und über dieses (ARC) kommt der Ton zurück, über den am Receiver
angegebenen Audioeingang (Standard AV4).

Der Receiver schaltet scheinbar intern dann irgendetwas um!

Das funktioniert ja auch bei der Smartphone Geschichte, aber nicht mit dem HTPC.

vg. Yoghi
ctu_agent
Inventar
#8 erstellt: 20. Dez 2013, 13:59

yoghi.do (Beitrag #5) schrieb:

LG TV kann scheinbar nur den Ton über ARC/HDMI zurücksenden, wenn der internen Receiver oder die per Smartlink verbundenen Endgeräte wie Smartphones genutzt werden, aber nicht z.B. ein HTPC der direkt über HDMI an den Yamaha Receiver angeschlossen ist!
Viele Grüße
Yoghi


Just for Info: Das ist nichts LG spezielles, sondern ganz normal.
ARC ist vom Standard so definiert, das der Ton des internen TV Receivers über ARC zurück an den AVR geleitet wird.
Alles andere macht auch wenig Sinn, da der AVR ja die Schaltzentrale ist und Audiosignale an die am AVR angeschlossenen LS verteilen soll. Warum soll ein TV über ARC ein Audiosignal zurücksenden,l was ohnehin schon am AVr angeschlossen ist?

Du hast schon Glück, das es darüberhinaus mit dem Smartphone funktioniert.
yoghi.do
Neuling
#9 erstellt: 20. Dez 2013, 14:27
Hallo ctu agent,

Auch Dir Danke für die Antwort...

ich hatte die Hoffnung, das ich dadurch Bild und Ton 100% Synchrone bekomme, da nur der TV wissen kann, wie lange er für die Bildaufbereitung benötigt.
ctu_agent
Inventar
#10 erstellt: 20. Dez 2013, 15:05
Bild und Ton bekommst du synchron:

Automatisch: wenn sowohl TV als auch AVR die Funktion "Auto Lipp Sync" unterstützen. Der TV meldet dabei an den AVR die Zeit, die er für den Nildaufbau benötigt und der AVR verzögert Audio entsprechend.
Auch mit ein Grund, warum alle Quellen an den AVR angeschlossen gehören.

Manuell: am AVR einen entsprechenden Audio Delay einstellen - sollten die meisten AVR können
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX V475 HDMI + Sony TV
soia22 am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V475 und HDMI-Geräte
siggi56 am 06.09.2013  –  Letzte Antwort am 09.09.2013  –  5 Beiträge
Blechdosensound Yamaha RX-V475
Bierbauchmann am 25.01.2015  –  Letzte Antwort am 25.01.2015  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V475: ARC und Airplay funktionieren nicht
Vivi1707 am 22.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.07.2014  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V475 HDMI Problem
xInsomniax am 09.11.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  10 Beiträge
Yamaha RX V475 Lila Bild!
Mike051181 am 13.03.2014  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  5 Beiträge
Yamaha rx-v475 Probleme mit einem3D
spencer1986 am 03.09.2013  –  Letzte Antwort am 07.09.2013  –  2 Beiträge
ARC-Probleme Yamaha RX-V473 & LG LM660
DT5 am 18.09.2012  –  Letzte Antwort am 15.09.2013  –  10 Beiträge
SNES -> RX-V475 -> TV
ayah am 03.11.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2017  –  8 Beiträge
Yamaha 475 HDMI ARC Problem
ExXoN.uk am 16.05.2014  –  Letzte Antwort am 16.05.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedquatschmichvoll
  • Gesamtzahl an Themen1.376.308
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.213.904