Yamaha oder Onkyo? Besserer Klang für 300-500€

+A -A
Autor
Beitrag
BumbleBernd
Neuling
#1 erstellt: 18. Mai 2014, 18:42
Hallo,
ich will meinen alten RX-V650 in Rente schicken und einen HDMI fähigen AVR kaufen und habe vorher einige Fragen.
Den Onkyo TX-NR626 hatte ich zum Testen und er hat einen wunderbaren Klang aus meinen JBL 9 GI gezaubert (nachdem Audissey deaktiviert war, Dynamic EQ aber aktiv). Kraftvolle klare Bässe, im Hochtonbereich sehr präzise aber nicht zu aufdringlich. Für mich perfekt
Die Streaming und Bluetooth Funktionen finde ich aber sehr enttäuschend beim Onkyo. Auch das HDMI / ARC Problem ist ein No-Go. Mein alter Samsung-TV LE46C750 verbindet sich über das HDMI CEC nur manchmal, meistens leider nicht. Also kommt kein Ton über ARC. Toslink geht nicht, der Onkyo hat nur 1 Eingang, welchen ich für ein anderes Gerät brauche.

Den Pioneer VSX-923 werde ich sofort zurückschicken. Grauenhafter Klang Selbst die sehr umfassenden Einstellmöglichkeiten brachten keine Besserung. Wurde zu zweit mit einem Freund stundenlang bei verschiedenster Musik beurteilt.
DLNA-Streaming und die App haben mich zwar begeistert. Alles schnell und fast ohne Verzögerung. Aber die Hauptaufgabe ist immernoch, guten Klang zu bieten.

Deshalb dachte ich nun doch wieder an Yamaha. Interessant finde ich den RX-V575 und RX-V675. Der 775 scheint mir keine weiteren Vorteile für meine Bedürfnisse zu bieten.

Primär geht es mir um den Klang. Mein alter RX-V650 klingt zwar gut, im Bassbereich im Stereobetrieb aber leider zu schwach. Bei Filmen hingegen ist der Bass sehr deutlich hör- und spürbar.
Der Onkyo wäre für den Stereobetrieb sehr gut, hat mir aber zuviele Macken.

Deshalb die Frage:
Sind die x75er Yamahas immernoch so "Natürlich" und bassarm im Klang? Die 2014er Serie (RX-Vx77) soll ja eine extra Bass-Boost Funktion besitzen. Also lieber zu einem neuen Modell greifen? Hat da jemand Erfahrungswerte bzw einen Vergleich?

Beherrschen die Yamahas das ARC mit Samsung-TVs besser?

Würde mich über Antworten freuen.
Vielen Dank und einen schönen Sonntag!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha AX 500 fürs Heimkino
hifi4712 am 25.04.2011  –  Letzte Antwort am 25.04.2011  –  6 Beiträge
Onkyo vs Yamaha
100th am 07.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  15 Beiträge
Yamaha 7.1/2 Verstärker für 400 Euro
deniz1998 am 13.09.2016  –  Letzte Antwort am 17.09.2016  –  16 Beiträge
Yamaha A2020 oder v781?
aherbst am 23.02.2017  –  Letzte Antwort am 23.02.2017  –  9 Beiträge
Yamaha Rx-A vs Harman 5500 Klang
Yuichi am 10.10.2016  –  Letzte Antwort am 15.10.2016  –  29 Beiträge
Yamaha-Receiver gutmütig/kritisch: Worauf achten für passenden Klang?
Dirk13 am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  6 Beiträge
Teufel Columa® 300 "5.1-Set S" mit Yamaha verstärkter oder BluRay Player oder anderem
Freeizm am 06.07.2012  –  Letzte Antwort am 06.07.2012  –  9 Beiträge
Onkyo 818 durch Yamaha ersetzen.
pocketcoffee2009 am 26.06.2017  –  Letzte Antwort am 26.06.2017  –  6 Beiträge
Yamaha rx-v667 oder 767?
Boze am 18.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V473 mit Teufel Theater 500 mk2
fenny am 14.11.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedZicki
  • Gesamtzahl an Themen1.382.849
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.505

Hersteller in diesem Thread Widget schließen