Onkyo 818 durch Yamaha ersetzen.

+A -A
Autor
Beitrag
pocketcoffee2009
Stammgast
#1 erstellt: 26. Jun 2017, 10:54
Hi Leute...

Habe meinen Onkyo 818 verkauft und suche nun nach was anderem zum Spielen. Ich war nicht unzufrieden mit dem Onkyo, nur wünsche ich mir ein paar Verbesserungen im Detail. Wie z.b. eine höhere Auflösung und Klarheit im Stereo Bereich und mehr sprachverständlichkeit, bzw. besser aufgelöste Stimmwiedergabe.

Und im Filmbetrieb einfach mehr Details.

Habe jetzt die Möglichkeit, günstig an folgende Geräte zu kommen:

Marantz sr-7008 oder Yamaha rx-a3030

Leider fehlt beim Yamaha die Loudnessfunktion wie Dynamic EQ und Dynamic Volume, welche ich eigentlich sehr genial finde, da ich öfters doch auch leise höre und damit die Räumlichkeit deutlich verbessert wird.

Der marantz soll ja audiophiler sein...

Lautsprecher sind nubert nuline 84,24 und 174 und ein 560er

Vielen Dank schonmal!
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 26. Jun 2017, 11:09

nur wünsche ich mir ein paar Verbesserungen im Detail. Wie z.b. eine höhere Auflösung und Klarheit im Stereo Bereich und mehr sprachverständlichkeit, bzw. besser aufgelöste Stimmwiedergabe

Und du bist sicher das ein neuer AVR das erfüllt?
D.Smith
Inventar
#3 erstellt: 26. Jun 2017, 11:13
Ich würde mir nicht zu viel erhoffen.

Ich habe von einem Yamaha 3060 zu einem 818(Übergang/Leider defekt gegangen) gewechselt.

Vor dem Yamaha hatte ich einen Denon 4520.Ich habe den Yamaha verkauft,weil er mir nicht genügend

Upgradefreude bereitet hatte.

Ich habe am 4520 immer auf AllCha Stereo,oder Filme in Neo:X 9.1 geschaut.

Der Yamaha ist schon okay.Das Adventure DSP hat mir richtig Spaß gemacht.Ich empfand es in meinen Räumlichkeiten sogar besser als die Upmixer.

Die Stimmenwiedergabe in Atmos native sind natürlich genialer als beim 4520.Keine Frage, aber DU hast ja den 3030 in die Auswahl genommen.

Ich würde wenn ein xx40 Gerät nehmen,weil die Generation YPAO Vol hat.

Allerdings bin ich jetzt erstmal von Gebrauchtgeräten ohne Garantie geheilt.

Jedenfalls machte der 818 ohne Atmos ein besseres Kinofeeling in meinen Räumen.Besonders der Bass spielte besser.Ich habe mich mehr über den 818 gefreut(weil nur ~400bezahlt) als über den Yamaha.


Mein nächstes Gerät hat auf jeden Fall wieder Audyssey als Einmesssystem.
Mickey_Mouse
Inventar
#4 erstellt: 26. Jun 2017, 11:16
ich habe einen Marantz 7009 und eine Yamaha CX-A5100 Vorstufe.
klar, YPAO Volume (Loudness von Yamaha ab der xx40 Serie) oder Dynamic EQ (inkl. den 4 Stufen über den Reference Level Offset) macht einen Unterschied wie Tag und Nacht.
auch die "Verschlimmbesserer" wie Enhancer oder M-Dax machen einen Unterschied aus.
wenn man die LS nicht exakt gleich weit weg vom Hörplatz stellt, dann höre ich auch noch, dass man beim Marantz die Entfernung in 1cm und beim Yamaha nur in 5cm Schritten verstellen kann (bei z.B. 3cm Fehler passt es bei Yamaha nicht und das kann man hören).

aber warum sollte der Marantz "audiophiler" sein?!?

in "Pure Direct" sind die nicht zu unterscheiden, wenn es klangliche Unterschiede abseits der o.g. Beispiele gewollter Beeinflussung gibt, dann sind die auf die unterschiedlichen Einmesssysteme zurück zu führen. Und da kann dir niemand sagen welches sich in deinem Raum besser anstellt.
pocketcoffee2009
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jun 2017, 11:30
Ich dachte mir bereits, dass die loudnessfunktion nicht ohne weiteres vernachlässigt werden kann. Und ein Upgrade auf 929, oder 1010 wäre sinnlos.

Die 40er Reihe von Yamaha ist mir leider einfach noch zu teuer...

Da ich aber trotzdem mal was Neues versuchen möchte, werde ich bei marantz vorbeischauen. Der 7009er würde mich aufgrund w-LAN reizen, aber das lässt sich ja relativ günstig nachrüsten. Den 7008er würde ich nämlich für nen guten Preis bekommen.

Marantz habe ich noch nie gehört, ich lass mich einfach mal überraschen. Vielen Dank für die Hilfestellung!


[Beitrag von pocketcoffee2009 am 26. Jun 2017, 11:32 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#6 erstellt: 26. Jun 2017, 11:36
na dann viel Erfolg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-565 ersetzen
coolsurfing am 19.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V 2600 gegen neuen ersetzen
twinnie am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  28 Beiträge
Onkyo vs Yamaha
100th am 07.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  15 Beiträge
Aus Onkyo wird Yamaha.
fplgoe am 19.09.2014  –  Letzte Antwort am 11.11.2014  –  20 Beiträge
Yamaha RX-V583 und Onkyo SKS-HT528 - Einige Fragen
vallehf am 08.08.2017  –  Letzte Antwort am 08.08.2017  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 363 - Display ersetzen
cyoshi am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  2 Beiträge
Welchen Yamaha "Klassiker"?
keba am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 17.02.2012  –  6 Beiträge
Yamaha Receiver Upgrade durch Endstufe !?!?!
Frankman_koeln am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.07.2012  –  47 Beiträge
HDMI-Steuerung durch Yamaha geblockt?
jeti79 am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.10.2016  –  6 Beiträge
Yamaha Reciever gesucht
TheSeb am 09.11.2016  –  Letzte Antwort am 10.11.2016  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedfieberoptik
  • Gesamtzahl an Themen1.376.268
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.638