Onkyo vs Yamaha

+A -A
Autor
Beitrag
100th
Stammgast
#1 erstellt: 07. Okt 2012, 19:40
Ich versuche es mal hier....

Ich habe wegen eines defekten Onkyo TX NR 5007 (UPE 2.500€) auf die Schnelle einen Ersatz gekauft. Habe in einem anderen Beitrag schon erwähnt, dass der Ersatz, ein Yamaha A1010 (UPE 1.000€) echt gut für das Geld ist.
Nun werde ich bald den Onkyo aus der Reparatur zurück bekommen und stehe vor der Frage welchen von beiden ich wieder verkaufen soll.

Kurz zur Info:
Raum 30qm
Musik 20%
DVD Musik 50%
DVD Film 30%
LS Front B&W CM9
Center B&W Centre 2
Surround Teufel FCR 500
Woofer Eigenbau 2x13 Zoll an eigener Endstufe
3D ist kein Thema
Pegel eher laut bis übertrieben laut

Was denkt ihr dazu?
Was spricht für welchen AVR?

Würde mich freuen konstruktive Ratschläge mit Begründung lesen zu dürfen.

LG
zorro67
Stammgast
#2 erstellt: 07. Okt 2012, 20:43
Hallo

Hatte fast die gleiche Konstellation wie du.Onkyo 1007 defekt und dann 1010er von yamaha gekauft.

Was war bei deinem onkyo defekt??Wenn es das Board war wie bei mir (hab es erst garnicht reparieren lassen) dann geht das teil sowieso wieder kaputt,ergo den onkyo los werden und den yammi behalten.

Es gibt leute hier im forum denen ist das teil schon 3mal kaputt gegangen.Onkyo hat mit den "dingern" ein akutes hitzeproblem
alien1111
Inventar
#3 erstellt: 07. Okt 2012, 21:26
Bei beiden Onkyo-Modellen passiert das sehr oft (ein sehr akutes hitzeproblem!).

Gruss
100th
Stammgast
#4 erstellt: 08. Okt 2012, 06:09
Ja da ist was dran.
Der Onkyo war wegen meiner Pegelorgien teilweise so heiß, dass man kaum noch oben auf das Gehäuse langen konnte. Das macht der Yamaha überhaupt nicht.

Wie sieht es dann mit anderen Gründen aus?
Hitze ist mir bekannt. Das Gerät steht frei.
Was genau defekt ist, weiss ich nocht nicht. Sollte aber was mit dem Bild zu tun haben. Der Ton funktionierte einwandfrei.
zorro67
Stammgast
#5 erstellt: 09. Okt 2012, 17:39
Hallo

Meiner stand auch völlig frei und trotzdem ging das teil kaputt.

Ich kann dir nur nochmals empfehlen das ding los zu werden.

Es ist die einzigste macke des onkyo,die ist aber zu heftig.

Desweiteren finde ich das einmessystem des yamahas besser als das audyssey vom onkyo

grüße
100th
Stammgast
#6 erstellt: 16. Okt 2012, 06:27

zorro67 schrieb:
Hallo

Hatte fast die gleiche Konstellation wie du.Onkyo 1007 defekt und dann 1010er von yamaha gekauft.

Was war bei deinem onkyo defekt??Wenn es das Board war wie bei mir (hab es erst garnicht reparieren lassen) dann geht das teil sowieso wieder kaputt,ergo den onkyo los werden und den yammi behalten.

Es gibt leute hier im forum denen ist das teil schon 3mal kaputt gegangen.Onkyo hat mit den "dingern" ein akutes hitzeproblem



Unabhängig von den Problemen interessiert mich natürlich welcher DIR klanglich besser gefallen hat. Welche LS hast Du dran?
Walter_SZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 16. Okt 2012, 21:21
Hallo,

Da kann ich etwas zu beitragen. Mein 5007er Onkyo war nur eine Woche beim Service und wurde auf Kulanz repariert. (Austausch der HDMI-Platine). Da in nächster Zeit der Denon AVR-4520 nicht verfügbar sein wird, habe ich letzten Samstag einen Yamaha 3010 bei MM günstig abgegriffen.

Sonntag die Geräte getauscht. Erster Eindruck: der Onkyo klingt im Stereo-Betrieb besser. Zur Info: die Front- und die Surround-Lautsprecher sind an einer ext. Endstufe angeschlossen.

Am 3010 habe ich noch lange nicht alles ausprobiert, den Onkyo hatte ich über 2 Jahre. Die Bedienung des Onkyo ist umständlicher, das Relais-Geklackere nervt, die Gehäuse-Temperatur ist beängstigend. THX und einen Großteil der vielen Sound-Programme brauche ich nicht. Die vielen “Hallen” beim Yamaha aber auch nicht. Das soll Geschmackssache sein.

Bin mal gespannt, wie sich der Yamaha macht.

Gruß

Walter


[Beitrag von Walter_SZ am 16. Okt 2012, 21:23 bearbeitet]
100th
Stammgast
#8 erstellt: 17. Okt 2012, 07:20
Sowas wie ein Fazit wäre nett. Viel Spaß beim testen. Lass mal hören welcher klanglich dein Favorit ist.
zorro67
Stammgast
#9 erstellt: 17. Okt 2012, 18:20
Hallo

Der yamaha klingt meiner meinung nach,brillianter und der bass ist präziser.jedenfalls mit meinem LS-setup.

Hab rundum canton LS.Die Bedienung find ich beim onkyo auch etwas umständlicher.Aber vorsicht,beim yamaha 1010 den du ja hast kannst du die übernahmefrequenzen für die LS nur für alle einstellen!!!Also nicht für jedes LS-paar einzeln!

Bei mir war dieser fakt egal,da ich 5 identische LS habe.
Die DSP-programme des yamahas sind einfach genial,da kann der onkyo nicht mithalten


.
100th
Stammgast
#10 erstellt: 19. Okt 2012, 05:52
Beim Onkyo kann ich doch auch nur die Übernahmefrequenz für alle einstellen. Was mich noch mehr geärgert hat, war das diese nur bis 80hrz einzustellen war. Beim Yamaha habe ich 60hrz eingestellt.
Habe ich beim Onkyo nur eine Funktion übersehen?

Info: Onkyo aus Reparatur zurück. War eine defekte HDMI Platine. Nach so kurzer Zeit ein Rätsel bei einem Top AVR.
100th
Stammgast
#11 erstellt: 19. Okt 2012, 06:20
Noch was ist mir aufgefallen. In der Anleitung steht, das der Trigger Ausgang nur für Zone2 und 3 zur Verfügung steht. Das wäre neben der LFE Trennung bei nur 80hrz das KO.
Ich habe eine 2400 Watt Endstufe an meinen beiden Woofern hängen. Diese wird über Trigger Out gesteuert bzw eingeschaltet.
100th
Stammgast
#12 erstellt: 19. Okt 2012, 11:47
Habe dazu mal den Support von Onkyo abgeschrieben. Mal sehen was die meinen. Im Moment sieht es für mich so aus als behalte ich den a1010
Walter_SZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 21. Okt 2012, 18:32
Nach einer Woche Ausprobieren ist die Entscheidung gefallen: der Yamaha RX-A 3010 bleibt angeschlossen, der Onkyo TX-NR 5007 steht zum Verkauf an. Hier nur kurz ein paar Fakten.
Vorteile, die ich dem Onkyo abgewinnen konnte:
- klingt im reinen Stereo-Betrieb nicht so hell wie der Yamaha, gefällt mir der Onkyo besser
- passte optisch besser zur Onkyo Endstufe
- jedem angeschlossenen Gerät konnte man verschiedene Sound-Modi zuweisen
- Stimmwiedergabe war klarer

Vorteile beim Yamaha:
- keine HDMI-Probleme beim Einschalten der Geräte (Handshake)
- kann mit den Subwoofern besser umgehen
- das manuelle Setup der Lautsprecher macht Spass
- das Speichern verschiedener Videoeinstellungen

Das wäre es in groben Zügen.


Gruß

Walter


[Beitrag von Walter_SZ am 21. Okt 2012, 19:01 bearbeitet]
zorro67
Stammgast
#14 erstellt: 21. Okt 2012, 21:48
Hallo 100th

Am 5007er kannst du definitiv die übergangsfrequenz für front,center usw. unterschiedlich einstellen!Das geht beim yammi A1010 nicht!

Aber wenn du das nicht brachst,dann ist es ok
100th
Stammgast
#15 erstellt: 22. Okt 2012, 05:33
Die Übernahmefrequenz kann ich schon einstellen. Auch getrennt geht das wie du ja schon geschrieben hast.
Habe mittlerweile Antwort vom Onkyo Support erhalten. Unter 80 hz geht nix und das geht für mich nicht
Das absolute no go ist aber, das der Trigger Out nur für Zone 2 und 3 funktioniert. Das heißt im Hauptraum keine Ansteuerung möglich. Im Wohnzimmer müsste ich nun Verstärker und Prozessor jedesmal von Hand einschalten.

Der nächste 5007 steht deshalb zum verkauf. Obwohl es eigentlich ein tolles Gerät ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V 4600 SCH vs. Onkyo tx-nr609 (vs?)
PierreNoir am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  14 Beiträge
Aus Onkyo wird Yamaha.
fplgoe am 19.09.2014  –  Letzte Antwort am 11.11.2014  –  20 Beiträge
Ersatz für Yamaha RX-V550
SmokyMcPot am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  2 Beiträge
2067 und B&W CM9 Kombo?
Tyrix am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX-A1010 Front Presence als 9.1?
Tommy-Z am 10.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  4 Beiträge
Yamaha DSP Receiver RX-A1010
Harpyie am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  11 Beiträge
Trennfrequenz bei Yamaha RX-A1010
Scratty1909 am 27.08.2012  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  5 Beiträge
Yamaha RX-A1010 Receiver Anschluß von Stereo-Funklautsprechern
Dieter_Lauer am 08.08.2016  –  Letzte Antwort am 11.09.2016  –  7 Beiträge
Yamaha 771 vs. 1067
Tjalfi am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V640RDS VS. Yamaha RX-V365
*CrazyD* am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Denon
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedSaftfresse
  • Gesamtzahl an Themen1.376.427
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.216.725