Yamaha AV Receiver RX-V3067 Einrichtung von Front- und Rearpresence Speaker

+A -A
Autor
Beitrag
Audijenz
Neuling
#1 erstellt: 21. Dez 2014, 17:58
Liebe HIFI-Forum-Mitglieder,

ich verzweifle etwas bei der Einrichtung und Konfiguration eines derzeitig gewünschten 9.1-Systems :-(

Eingerichtetes Setup: 7.1 + Rear Presence
(BDA S. 24 + 99)

Boxen-Lineup:
2x Nubert nuLine 284 (Front), 1x nuLine CS-174 (Center), 2x nuLine 34 (Surround), 1x nuLine AW-1100 (Sub), 2x Magnat Quantum 603 (Rear), 2x 3-Wege-Eigenbau-Standboxen (Rear Pr.)

Vieles habe ich schon ausprobiert und rumkonfiguriert, aber ich bekomme die hinteren Presence-Speaker ums Verrecken überhaupt nur eingebunden, wenn ich sie über einen separaten Verstärker (Sansui AU-X 501) laufen lasse - also über Endstufen-Zuordnung 7ch+RPR.
Schließe ich sie wie in der BDA auf S. 20 beschrieben einfach über die EXTRA SP2-Buchsen an, kommt erst gar kein Ton heraus

Mein Problem bzw. meine Fragen:
Das mit dem externen Verstärker funktioniert zwar fein, aber leider nicht im Cinama DSP-Programm. Da bleiben die Rear Presence Speaker still. Nur wenn ich 7ch Stereo anwähle, kommt der Sound auch über die beiden extern angesteuerten LS. Aber dann ist ja DTS-typische Soundverteilung hops...
1. Gibt es eine Konfiguration oder ein DTS-Klangprogramm, mit dem das klappt?
2. Benötige ich den externen Verstärker überhaupt, wenn der Yammi eigentlich auch so 11.2 unterstützen sollte? Ich bin verwirrt.

Übrigens:
Nach YAPO-Einmessung ist die Software der Meinung, es handle sich um Front Presence Speaker - obwohl die Entdstufen-Zuordnung di o.g. ist
steelydan1
Inventar
#2 erstellt: 21. Dez 2014, 20:23
Hi

Du musst bei allen Überlegungen berücksichtigen: Der RX-V 3067 hat lediglich 7 eingebaute Endstufen. Das bedeutet alles was über den gleichzeitigen Betrieb von 7 LS hinausgeht erfordert externe Verstärker.

Mir den 7 eingebauten Endstufen kannst du folgende Konfigurationen betreiben:
a) 5.1 + BackSurround (BS)
b) 5.1 + FrontPresence (FP)
Wenn du sowohl BS als auch FP am AVR anschliesst (also 9 Lautsprecher für lediglich 7 Endstufen) werden diese entsprechend dem gewählten DSP-Programm benutzt.
Beispiele:
Bluray mit 7.1-Ton und DSP auf "Straight" = BS werden angesteuert, FP bleiben stumm
Bluray mit 5.1-Ton und DSP auf ein CINEMA DSP 3D -Programm = FP werden angesteuert, BS bleiben stumm

Soweit ich weiß kann man RearPresence (RP) nur verwenden wenn auch FP vorhanden sind. RP ohne FP geht also nicht -> das ist der Grund warum dir der AVR die RP als FP einmisst.

Solltest du mehr Informationen benötigen schreib dem Moderator "Passat" eine PM mit der Bitte in diesen Thread reinzuschauen. Der kennt sich mit der Thematik perfekt aus und besitzt selbst einen RX-V 3067.


[Beitrag von steelydan1 am 21. Dez 2014, 20:32 bearbeitet]
Audijenz
Neuling
#3 erstellt: 21. Dez 2014, 21:05
Hallo Wolfgang,

prima, Deine Beispiele bringen schon mal viel Licht in mein dunkles Heimkino-Zimmer ;-)

Mir war nicht bewusst, dass sowohl die Tonspur-Abmischung als auch die einzelnen Klangprogramme so umfangreichen Einfluss nehmen.
Sprich: Ich war so blauäugig zu glauben, dass alle angeschlossenen LS mit Ton versorgt werden, wenn sie angeschlossen sind und die Endstufen-Zuordnung korrekt eingestellt ist.

OK - wenn ich einen Film mit 7.1. einlege und auf Straight-Programm schalte, müssten sich meine BS ja mit einschalten, das werde ich als erstes ausprobieren.
Eigentlich wollte ich mir zusätzlich noch FP holen (und auch über den Externen zu betreiben), aber nach Deiner Schilderung wird es schon schwierig, alle 9 auf einmal zu hören, korrekt?
Ich hätte vermutet, dass es der Yammi hinbekommt, trotz der nur 7 Endstufen den Klang dynamsich mit dem CinemaDSP auf alle zu verteilen.
Passat
Moderator
#4 erstellt: 21. Dez 2014, 21:15
Der RX-V3067 unterstützt bis zu 11.2.
Allerdings geht alles über 7.2 nur mit externen Endstufen.

Ich habe bei mir ein 9.1-System laufen.
Die Fronts werden von einer externen Endstufe bedient, Center, Surrounds, FP und RP macht der 3067. Back Surround habe ich nicht, da ich die nicht stellen kann.

Für ein komplettes 11.2-System (also 7.2 + FP + RP) müssen die FP und RP über externe Endstufen angebunden werden, die Endstufen des 3067 übernehmen dann die übrigen 7 Lautsprecher. In einem 11.2-System sind dann allerdings Zone 2 und 3 nicht mehr möglich, da deren Pre-Outs von den FP und RP belegt sind. Es geht dann nur noch Zone 4.

Grüße
Roman
Audijenz
Neuling
#5 erstellt: 21. Dez 2014, 21:40
Klasse, vielen lieben Dank für das schnelle und klare Feedback Euch beiden!
Jetzt weiß ich wenigstens, was geht und was nicht ;-)

Weitere räumliche Zonen sind in meinem Fall zum Glück uninteressant, so dass mir die 11.1 oder 11.2 - zumindest theoretisch - noch im Kopf rumspuken.
Aber ich denke, das wird noch ein Weilchen dauern mit der Umsetzung.
steelydan1
Inventar
#6 erstellt: 21. Dez 2014, 21:52
Was mir im nachhinein noch aufgefallen ist:

2x 3-Wege-Eigenbau-Standboxen (Rear Pr.)

Wie das? Rear Presence - LS müssen knapp unter der Zimmerdecke angebracht werden, oberhalb der Surround-LS.


Eigentlich wollte ich mir zusätzlich noch FP holen (...), aber nach Deiner Schilderung wird es schon schwierig, alle 9 auf einmal zu hören, korrekt?

Nein, nicht korrekt. Eine Konfiguration 5.1 + FP + RP funktioniert im Prinzip genauso wie "nur" 5.1+FP. Einfach ein CINEMA DSP 3D -Programm aktivieren und die 9 LS laufen. Natürlich benötigst du dazu einen zusätzlichen Stereoverstärker um von 7 auf 9 Endstufen aufzurüsten.
Siehe auch den Beitrag von "Passat". Der betreibt das ja genau so. Ist denke das ist eh die sinnvollste Variante. BackSurround bringen mMn von allen LS im Heimkino am wenigsten Zugewinn in der Räumlichkeit, benötigen aber sehr viel Platz.


Ich hätte vermutet, dass es der Yammi hinbekommt, trotz der nur 7 Endstufen den Klang dynamsich mit dem CinemaDSP auf alle zu verteilen.
Oh, da fehlt es doch massiv an technischem Basiswissen. Jeder passive Lautsprecher benötigt mindestens einen Endstufenkanal als Antrieb.


[Beitrag von steelydan1 am 21. Dez 2014, 21:57 bearbeitet]
Passat
Moderator
#7 erstellt: 21. Dez 2014, 22:05
Als Endstufen für die Presence reichen übrigens auch kleinere Exemplare.

Als Gebrauchtendstufe z.B. die Yamaha M-35 bzw. MX-35 oder die etwas größere MX-55.
Oder eine Sony TA-N220.

Oder neu eine NAD C245BEE.
Das sind alles 4-Kanal Endstufen.

Grüße
Roman
steelydan1
Inventar
#8 erstellt: 21. Dez 2014, 22:16
Endstufe... das war das Stichwort.

Wollte noch darauf hinweisen:
Der Sansui AU-X 501 ist für das Vorhaben wenig geeignet da er keinen Main In - Eingang hat, welcher eine Umgehung der Laustärkeragelung ermöglicht.
Audijenz
Neuling
#9 erstellt: 24. Dez 2014, 18:12


2x 3-Wege-Eigenbau-Standboxen (Rear Pr.)

Wie das? Rear Presence - LS müssen knapp unter der Zimmerdecke angebracht werden, oberhalb der Surround-LS.

Die Hoch- und Mitteltöner sind so hoch auf den Boxen angebracht, dass sie sich zumindest "im oberen Drittel des Raumes" befinden. Nicht perfekt und zu groß, waren dafür aber ohne großen Aufwand eingerichtet. Ich wollte halt erst einmal nix in die Stahlbeton-Decke bohren ...


Einfach ein CINEMA DSP 3D -Programm aktivieren und die 9 LS laufen. Natürlich benötigst du dazu einen zusätzlichen Stereoverstärker um von 7 auf 9 Endstufen aufzurüsten.

Genau das funktioniert ja eben nicht mit dem Cinema DSP-Programm, sondern nur auf 7ch Stereo
Audijenz
Neuling
#10 erstellt: 24. Dez 2014, 18:15

steelydan1 (Beitrag #8) schrieb:
Endstufe... das war das Stichwort.

Wollte noch darauf hinweisen:
Der Sansui AU-X 501 ist für das Vorhaben wenig geeignet da er keinen Main In - Eingang hat, welcher eine Umgehung der Laustärkeragelung ermöglicht.


Danke für den Hinweis!
Ja, der ist wirklich wenig geeignet dafür, tut aber bei 3/4 aufgedrehtem Lautstärke-Regler immerhin seinen Dienst (mit erhöhtem Rauschen).
Ich werde mir wie von Passat vorgeschlagen mal eine der Yamaha Endstufen genauer anschauen.

Danke Euch für die vielen Tipps und Infos!
Und jetzt: Happy X-Mas!
Hansus
Stammgast
#11 erstellt: 07. Mrz 2015, 15:55
Hi YAMAHA RX-V3067

Betr. Front ( Vordere Presence Lautsprecher !)

Ich habe mein System neu aufgesetzt. An welchen Rückseitigen Anschlüßen muß ich die obigen LS installieren und aif welcher Seite ist das dukumentiert.

Ich hbe es vergessen.

Entschschuldigung und danke für die Info

Gruß

Ha
Passat
Moderator
#12 erstellt: 08. Mrz 2015, 17:48
Die Front Presence kommen an Extra SP1.
Siehe Seite 17 der Anleitung.
Das gilt sowohl für 5.1 als auch für 7.1.

Gilt natürlich nur, wenn du Zone 2 und 3 nicht nutzt.

Grüße
Roman
Hansus
Stammgast
#13 erstellt: 08. Mrz 2015, 19:34
Hi,

danke für die Info, hat mir weiter geholfen.

danke

Ha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V3067
Puredirect am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2013  –  289 Beiträge
Yamaha rx v3067 app av controller
rot_dragon am 29.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  11 Beiträge
Yamaha RX-V3067 Einstellung
Druckertreiber am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  2 Beiträge
Yamaha RX-Ax050 - Einrichtung Dolby Atmos
McFlorky12 am 20.06.2017  –  Letzte Antwort am 21.06.2017  –  4 Beiträge
yamaha rx-v3067 PEQ Einstellung
aas1 am 06.04.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  16 Beiträge
Yamaha RX-V3067 Probleme mit Napster
watumba am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.08.2012  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V3067 Sporadisches Knacken HILFE !
KKK101 am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 05.08.2014  –  4 Beiträge
yamaha rx-v 767 Einrichtung
witchr80 am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V3067 Scene IR Funktion
Druckertreiber am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  9 Beiträge
Yamaha AV receiver rx-v573 DTS HD ausgeben
didihannover am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedRunge
  • Gesamtzahl an Themen1.383.076
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.343.643

Hersteller in diesem Thread Widget schließen