Yamaha RX V677 und Canton CD 10

+A -A
Autor
Beitrag
rokka-85
Neuling
#1 erstellt: 04. Feb 2015, 11:33
Hallo zusammen,

ich möchte mir gerne einen neuen kraftvollen AV-Receiver zulegen. Hier habe ich einen Blick auf den Yamaha RX V677 geworfen. Habe bei Freunden des Öfteren Yamaha Verstärker hören können und der Ton hat mich bis dato immer überzeugt. Würde aber auch einer anderen Empfehlung von euch folgen.

Ich benötige min. 4 HDMI Eingänge. Der AVR sollte auch ein 4k Upscaling Funktion besitzen. Mein Budget liegt bei max 600 €.

Aktuell hab ich noch einen Denon AVR-770 SD. Dort sind Canton CD 10 Lautsprecher angeschlossen. Ein Kauf neuer LS möchte ich eigentlich vermeiden.

Nun kenne ich mich überhaupt nicht aus und die ganzen Beiträge zu Impendanz, verwirren mich noch mehr.

Nun meine eigentliche Frage:
Kann ich den Yamaha RX V677 an die Canton CD 10 Boxen anschließen oder laufe ich damit Gefahr irgendetwas zu zerstören?

Die Impendanz der CANTON-LS ist mit 4 - 8 Ohm angegeben.
Bei Yamaha finde ich mehrere Angaben welche mir dennoch nichts sagen.
Rated Output Power (1kHz, 1ch driven)150W (4 Ohm, 0,9% THD [European Model])
Rated Output Power (20Hz-20kHz, 2ch driven)90 W (8 Ohm, 0,09% THD)
Maximum Effective Output Power (1kHz, 1ch driven) (JEITA)150W (8 Ohm, 10% THD)
Dynamic Power per Channel (8/6/4/2 ohms)125 / 165 / 190 / 235 W

Danke vorab für eure Hilfe bei dem Thema!
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 04. Feb 2015, 11:41
für die Canton Tröten reicht der kleinste AVR z.B. der 475/477, alles andere ist rausgeschmissenes Geld
KarstenL
Inventar
#3 erstellt: 04. Feb 2015, 11:42
Moin!
anschließen und betreiben geht, aber sind die 600 Euro nicht sinnvoller in neue LS angelegt?
Da erreichst Du erheblich größere Fortschritte.
Für HDMI gibt es auch einen Switch (auch mit Toslink-Abzweig).
Ich mag Canton LS sehr, aber es gibt doch bessere Modelle (nix für ungut ) als die CD 10 ?!
evtl noch ein wenig sparen und dann in LS investieren?

upps, ich war etwas zu spät............


[Beitrag von KarstenL am 04. Feb 2015, 11:42 bearbeitet]
rokka-85
Neuling
#4 erstellt: 04. Feb 2015, 12:52
Danke erst einmal für eure Antworten!

Eure Antworten haben mir sehr geholfen.
Somit werde ich mich wohl für ein neues 5.1. System entscheiden.

Werde dann mal nach einem Komplettpaket mit Einmessautomatik Ausschau halten.

Hättet ihr da auch ein paar Tipps bis 1100 Euro?
Fuchs#14
Inventar
#5 erstellt: 04. Feb 2015, 12:57
Komplettpaket ist immer ein Kompromiss.

Schaue die eine der Einstiegs AVR an:
Yamaha RX-V457/477
Denon X1000/1100
Pioneer VSX-528/924

Dazu dann ein LS Set das du unbedingt vorab Probehören solltest. Möglichst keine Brüllwürfel.

Was willst du? Was kannst du stellen?

Sehr beliebt:
Dali Zensor
Wahrfedale Diamond
Jamo S6xx
rokka-85
Neuling
#6 erstellt: 04. Feb 2015, 13:05
Optisch würde mich schon Säulenlautsprecher ansprechen.
Platz wäre dafür vorhanden. Wohnzimmer ist ca. 40 m² groß und nicht allzu voll gestellt.
Fuchs#14
Inventar
#7 erstellt: 04. Feb 2015, 13:09
Säulen oder Stand LS ? Säulen sind nix anderes wie Brüllwürfel am Stiel. Poste doch mal ein paar Fotos vom Raum

Das hier ist z.B. einge gute Kombi


[Beitrag von Fuchs#14 am 04. Feb 2015, 13:17 bearbeitet]
rokka-85
Neuling
#8 erstellt: 04. Feb 2015, 13:27
Das sieht sehr gut aus.Genau so etwas suche ich...
Habe schonmal bei Teufel geschaut, allerdings stört mich da, dass ich nirgend eine Einmessautomatik finde.

Habe leider kein Foto zur Hand. Deshalb hab ich mal kurz was per Paint gezeichnet :-)
Wohnzimmer Bild Paint
Fuchs#14
Inventar
#9 erstellt: 04. Feb 2015, 13:31
vorne wird das aber eng mit Stand LS, die gehören nicht in die Ecke gequetscht oder auf ein Lowboard, dann doch lieber Regal LS als Front.

Das Sofa einen Meter nach vorne und dann sieht das gar nicht so schlecht aus.
steelydan1
Inventar
#10 erstellt: 04. Feb 2015, 15:43
Hallo

Du sitzt ca.5m vom TV? Entweder du hast einen Monster-TV mit min. 70" Diagonale oder musst mit dem Fernglas schauen.

Stand-LS geht nicht, da fehlt der Platz. Damit fällt das verlinkte, an sich gute Jamo 626 HCS leider weg.
Das ist eher eine Sache für Kompaktboxen+ Sub. Wie hoch ist Unterschrank auf dem der TV steht?

Ansonsten schliesse ich mich an: Ein neuer AVR wird nur eine geringe klangliche Verbesserung bringen. Was du für das Geld bekommst sind hauptsächlich die modernen Anschlüsse wie HDMI und Netzwerkfähigkeit.
4k-Upscaling ist übrigens bei einem AVR nicht wichtig. Das können auch die Zuspieler oder der TV. 4k-Passtrough reicht also beim AVR.

Zur ursprüglichen Frage: Die Impedanz stellt kein Problem dar. Die CD10 und ein Yamaha RX-V passen zusammen.


Habe schonmal bei Teufel geschaut, allerdings stört mich da, dass ich nirgend eine Einmessautomatik finde

Bei Teufel kauft man Lautsprecher, die haben nie eine Einmessautomatik. Diese sitzt im AVR.


[Beitrag von steelydan1 am 04. Feb 2015, 15:47 bearbeitet]
rokka-85
Neuling
#11 erstellt: 04. Feb 2015, 16:33
Hi Steelydan1,

ja, mein TV ist wirklich ein Monster für diese Entfernung :-(
40 Zoll HD ready Fernseher. Das muss ich als nächstes angreifen...

Der Unterschrank ist ca. 40 cm hoch.

Wie viel Platz sollte man denn für Stand-LS einplanen.

Habe vor dieses oder nächstes Jahr zu renovieren und neue Wohnzimmermöbel zu kaufen. Dann sollen es einzelne Elemente werden die ich nach belieben im Raum Platzieren kann.

Den Platz für Stand-LS könnte ich eventuell einkalkulieren.
Fuchs#14
Inventar
#12 erstellt: 04. Feb 2015, 16:42
je mehr Plaz, deso besser, so ca 50cm zu den Seiten und nach hinten sind schon gut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-A830 oder RX-V677, Hilfe!
ProNille am 16.01.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  3 Beiträge
Fragen zu Yamaha RX-V677
harpoh am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2014  –  3 Beiträge
Yamaha rx-v677 Option klangregelung
Andre_moeller85 am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  2 Beiträge
Yamaha RX V677 - Titelanzeige Netradio
ez-lif am 31.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V677 Digitalsignal Problem.
Ronny30m am 25.04.2015  –  Letzte Antwort am 28.04.2015  –  2 Beiträge
RX-V677 - Konfigurationsprobleme
rozis am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  2 Beiträge
Update Problem RX-V677
Ebse am 12.01.2015  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  5 Beiträge
Canton AS10 an RX-V677 wird nicht erkannt
~Matze~ am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 24.12.2014  –  15 Beiträge
Yamaha rx-v677 Testton ja, aber keine Ausgabe Audioquelle
thomasmuessig am 23.07.2017  –  Letzte Antwort am 25.07.2017  –  6 Beiträge
YAMAHA RX-V677 Bild-und Tonunterbrechung
_pecopet am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedAydio79
  • Gesamtzahl an Themen1.382.735
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.337.396

Hersteller in diesem Thread Widget schließen