Tonaussetzer bei Zuspielung vom TV (ARC & Optisch) - RX-V 775

+A -A
Autor
Beitrag
DasMammut
Stammgast
#1 erstellt: 28. Apr 2015, 09:05
Hallo Surround-Gemeinde!

Ich habe derzeit ein Problem, welches ich mir schlichtweg nicht erklären kann und hoffe auf euren guten Rat.

Geräte:
Yamaha RX-V 775
Samsung UE55H6470

Problem:
Die Zuspielung über eine PS4 und HDMI funktioniert tadellos. Sobald ich aber den Dolby Digital-Ton vom TV sowohl über HDMI-ARC oder über Toslink an den Receiver gebe, erhalte ich reproduzierbare Tonaussetzer unabhängig von der Lautstärke oder dem Film. Ein Beispiel dafür ist Bad Boys 2 bei ca. 01:07:10h, wo Mike den Bösewicht mit dem Metallgefäß schlägt.

Problemlösungsversuche:

Als ersten Test habe ich die gleiche Stelle über die PS4 (Netflix & Amazon Prime) abgespielt, mit dem Ergebnis, dass alles funktioniert hat. --> Der Receiver geht also nicht durch diesen Ton in irgendeine Art Schutzschaltung.

Um den TV als Fehlerquelle auszuschließen habe ich einen alten Receiver per Toslink an den TV angeschlossen und die Stelle abgespielt. Der alte Receiver hat dort ebenfalls keinen Tonaussetzer. --> Der TV gibt somit einen fehlerfreien Ton raus.

Zu guter letzt habe ich die Toneinstellungen des TV zurückgesetzt und den Yamaha komplett zurück gesetzt. Das brachte auch keine Verbesserung.

Der Fehler tritt nur NICHT auf, wenn ich die Tonausgabe vom TV auf PCM oder DTS 2:5 einstelle, dann habe ich aber entweder nur 2.0 oder ein simuliertes 5.1, wo ich durch Dolby Digital ein echtes 5.1 haben könnte.

Ich habe den Händler kontaktiert. Das Gerät ist erst 6 Monate alt und er würde es auf seine Kosten an den Hersteller zur Überprüfung schicken. Ich gehe aber ehrlich gesagt davon aus, dass ich dann 2 Monate keinen Receiver habe und anschließend das Problem auch nicht behoben ist, da der Test mit anderer Zuspielung ja unauffällig war. Wenn möglich, würde ich den Fehler gerne selbst lösen.

Habt ihr daher irgendwelche Ideen oder Vorschläge? Oder soll ich in den sauren Apfel beißen und die Kiste wegschicken?

Danke und Gruß

Mammut


[Beitrag von DasMammut am 28. Apr 2015, 09:07 bearbeitet]
JanPower1975
Stammgast
#2 erstellt: 28. Apr 2015, 09:25
Moin,

Aktuellste Firmware ist beim Yamaha schon drauf?
DasMammut
Stammgast
#3 erstellt: 28. Apr 2015, 10:24
Hi,

Ja:1.6

Gruß
JanPower1975
Stammgast
#4 erstellt: 28. Apr 2015, 10:43
Dann würde ich den Yamaha mal überprüfen lassen, dieses wird mit Sicherheit keine 2 Monate dauern, wohl eher 2–3 Wochen.
redcliff
Stammgast
#5 erstellt: 04. Mai 2015, 11:23
hatte gestern Abend das gleiche Problem.

neuer (3 monate alter 2014) mit optischer verbindung vom tv auf den AVR, zwecks TV Tonausgabe über AVR.

Sender RTL Iron Man, ständig aussetzter im Ton, dabei schaltet sich die Anzeige der jeweils genutzten
Boxen ein u. aus beim Umschalten Tonausgabe über TV alles okay, keine Aussetzer.
Alles mögliche Probiert über andere Eingänge auf den AVR, über ein neues optisches Kabel,
keine Änderung.
Habe dann sogar schon ein Video mit den Aussetzern angefertigt, um damit bei meinem Händler vorstellig zu werden.

Was ich bis dahin nicht gemacht habe, war einen anderen Kanal zu wählen.......
lange Rede kurzer Sinn..........alle anderen Sender haben ihren Ton ohne Aussetzer zum AVR geschickt.

Na Toll.........hattet Ihr soetwas auch schon, oder ist das ein seltenes Ereignis, u. könnte dies mit dem
Problem des Fragestellers ähnliches sein?
DasMammut
Stammgast
#6 erstellt: 05. Mai 2015, 13:33
Hallo Kollegen,

sorry, ich war unterwegs und konnte mich daher nicht melden.

Also ich habe noch nicht versucht normalen TV Ton auf Aussetzer zu kontrollieren, kann ich aber mal machen. War es bei Dir auch unabhängig von der Lautstärke und was für einen TV nutzt Du?

Falls Du Amazon Prime oder Netflix hast, würde mich ja brennend interessieren,ob Du die Aussetzer auch mit meinem Beispiel reproduzieren kannst:

Bad Boys 2, 01:07:10 (direkt nach "Ihr seid hier die Ratten!")


Ich muss ganz ehrlich gestehen, ich hadere noch die Kiste wegzuschicken. Mag nicht sehr clever sein, aber ich vermute eh ein strukturelles Problem und nicht ein spezifisches an meinem Gerät. Zumal die Nachahmung seitens des Herstellers schwierig wird, es ist eben nur bei Zuspielung vom TV...andere Quellen funktionieren.

Was ich einmal vermutet hatte, dann aber nicht wirklich belegen konnte, war, dass das irgendwie mit der Verzögerung Ton & Bild zusammen hängt. Wenn ich die LipSync Zeit ändere, kam es mir mal so vor als seien die Aussetzer häufiger bzw. weniger häufig. 100% reproduzierbar war das aber nicht...

Im Moment teste ich den FireTV-Stick von einem Freund und bin schon alleine durch das Interface ziemlich begeistert, dieses ist nämlich weit besser als der SmartHub von Samsung...und ich habe keine Aussetzer.

Gruß

Mammut
redcliff
Stammgast
#7 erstellt: 05. Mai 2015, 18:54
nein, ich habe normalerweise keinerlei aussetzer irgendwelcher art.
ich hatte lediglich am sonntag abend rtl auserwählt, den film auf den 2040 geschoben, und
hatte hier massive aussetzer, egal bei welcher lautstärke od. eingang od. optischem kabel.

bis mir die geniale idee kam, von rtl auf andere sender wie ard, zdf usw. umzuschalten.
hier hatte der spuk ein ende, u. ich keine aussetzer mehr.
heisst, das problem lag bei der digitalen übertragung von rtl oder bei unitymedia.

am gestrigen montag, lief auch rtl wieder einwandfrei.
Suija
Neuling
#8 erstellt: 13. Jan 2017, 17:00
Servus Mammut,
konntest du das Problem beheben oder kennt sonst jemand eine Lösung? Habe bei ähnlichem Setup (Samsung Smart TV und Yamaha AVR) die gleichen Tonaussetzer wenn ich Netflix oder Amazon Video nutze (interner SAT Tuner funktioniert problemlos). Beide Geräte kommunizieren via ARC doch manchmal hängt das Dolby Digital Signal für einen Bruchteil einer Sekunde. Sobald ich auf PCM schalte, kommt der Ton ohne Unterbrechung. Über Toslink gab es keine Probleme, habe das Kabel aber voller ARC Begeisterung abgesteckt und zurückgeschickt.
Beste Grüße
DasMammut
Stammgast
#9 erstellt: 13. Jan 2017, 17:42
Hi Suija,

ich hatte den Beitrag schon lange vergessen und wurde jetzt durch Deinen Beitrag daran erinnert. Interessant ist, dass ich just diese Woche darüber gesporchen haben...

zum Thema: Kurz gesagt, ich habe das Problem nicht weiter verfolgt, weil der Umstieg auf FireTV (zuerst Stick, dann Box) eine so erhebliche Verbesserung im Interface brachte, dass für mich das Thema nicht weiter relevant war - TV gucke ich nicht, daher betrifft es mich nicht mehr.

Mein Yamaha bekam aber vor einiger Zeit auch ein neues Update. Wenn ich die Zeit mal finde, kann ich nochmal testen. Ich denke es hängt irgendwie an den unterschiedlichen Interpretationen der Standards durch die verschiedenen Hersteller.


Gruß

Das Mammut


[Beitrag von DasMammut am 13. Jan 2017, 17:44 bearbeitet]
Suija
Neuling
#10 erstellt: 14. Jan 2017, 00:10
Danke für die schnelle Antwort! Habe auch einen Fire TV Stick und werde es mit diesem versuchen. Sonst kann ich die Apps auch noch auf der Xbox One nutzen. Fand die Steuerung mit einer Fernbedienung (trotz Logitech Harmony One) aber immer sehr angenehm. Keine Ahnung was die Geräte für ein Problem haben.
Beste Grüße

PS Habe die aktuelle Firmware auf dem TV und dem Yamaha, bringt aber nichts
Torsten2307
Neuling
#11 erstellt: 28. Jul 2017, 19:28
Guten Tag zusammen,

ich habe exakt die gleiche Konfiguration, also Samsung UE55H6470 und einen Yamaha RX-V775 mit genau dem gleichen Problem:

Alles läuft einwandfrei, außer wenn ich über Smarthub bei Netflix oder Amazon gucke. Dann gibt es im 10 bis 30 Sekunden-Rhythmus kurze Tonaussetzer. Es ist mir damit leider echt nicht möglich einen Film oder eine Serie über die integrierte App zu schauen.

Gibt es hier bereits eine Lösung? Können das noch mehr nachvollziehen außer Mammut und ich?

Hatte auch den Samsung-Support schon per Fernwartung auf meinem Gerät, dieser meinte, dass es am Yamaha liegen muss und es kein allgemein bekanntes Problem sei. Ton über TV-Lautsprecher läuft einwandfrei, aber sowohl über TosLink als auch über ARC gibt es die Aussetzer.

LG,
Torsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX V 775
aminhamza am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  6 Beiträge
Yamaha RX-A850 - Tonaussetzer bei TV
technikfan66 am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 12.02.2016  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 471 + ARC
gorden19 am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2017  –  8 Beiträge
Tonaussetzer TV (SamsungTV - Yamaha AVR)
Chris_1140 am 24.10.2013  –  Letzte Antwort am 25.10.2013  –  8 Beiträge
Yamaha rx-v 775 Bildaussetzer
zuicide am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 13.03.2017  –  19 Beiträge
Yamaha Rx 471 kurze Tonaussetzer
Homer_1 am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  2 Beiträge
Tonaussetzer über ARC Verbindung mit Panasonic TV
thymallus am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.07.2016  –  50 Beiträge
RX-V467 Tonaussetzer SAT TV
fratties am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  2 Beiträge
Tonaussetzer Yamaha RX-V367
Berni24 am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  2 Beiträge
Yamahe RX-V500D und Samsung TV Tonaussetzer via HDMI
onki am 27.04.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2014  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedNox1mo
  • Gesamtzahl an Themen1.376.319
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.156