Kaputtes Display am Yamaha A1 ? , kommt ja öfters vor.

+A -A
Autor
Beitrag
heck79
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Okt 2008, 00:16
hi all

mein Yamaha A1 verstaubt mittlerweile unter dem Bett, da er vor längerer Zeit einem 1800er weichen musste.

Mein A1 leidet an dem wohl öfters aufgetretenen Display Problem, das ein paar Zahlen nicht gehen. Nach einem Hinklopfen gehen diese wieder. Weiß zufällig jemand genau welche Lötstelle vielleicht kalt ist oder wo man nachbesser muss.

Würde das Ding gerne verkaufen, auch wenn er nicht mehr viel bringt.

thx
fsteder
Neuling
#2 erstellt: 15. Dez 2008, 12:51
Hi,

ich weiß nicht, ob es noch aktuell ist, aber ich habe gerade gestern das Display meines A1 (der jetzt einem 3800 weichen mußte) erfolgreich repariert.

Es handelt sich um kalte Lötstellen des Displays. Zur Reparatur muß das Display wie folgt ausgebaut werden:

>>>>> NETZSTECKER ziehen <<<<<<

1. Gehäusedeckel entfernen (Schrauben: 4 seitlich, 2 hinten, 2 oben)

2. Frontblende entfernen (je 3 Schrauben oben und unten)

3. Kunststoffblende des Displays entfernen. Zwei Schrauben lösen und dann --> Vorsicht! Das Plastik-Cover ist mit Kunststoffnasen an der Displayplatine und dem Frontblech verrastet (brechen sehr leicht ab). Daher vorsichtig an einer Seite (am besten oben links) anfangen und zunächst die obere Seite lösen. Danach von der Platine die zwei Plastikstifte (unten rechts und unten links) herausziehen. Hiermit ist das Frontteil per Plastiknieten verbunden. Das ziehen der Plastikstifte ist etwas fummelig und auch bei der Rückmontage zeitaufwendig. Am besten eine abgewinkelte Pinzette o.ä. benutzen.
Dann die unteren Rastnasen entriegeln.

4. Sobald das Kunststoffteil entfernt ist, zunächst das Flachbandkabel rechts lösen (nicht am Display sondern am Gegenstecker an der rechten Seite!!) und herausfädeln. Danach den zweipoligen Stecker auf dem Displayboard lösen (Achtung! Vorsichtig die Verrastung lösen). Dann den mehrpoligen Stecker der zur linken Seite am Netzteil führt dort (!) lösen.

5. Vordere Schraube, die das Displayboard hält lösen und das Display zunächst in den Receiver nach rechts führen und auf der linke Seite das Board durch die Öffnung im Blech nach vorne herausnehmen.

Wenn man sich nun die Lötaugen der Displayanschlüsse auf der Lötseite der Leiterplatte unter der Lupe betrachtet, sind wahrscheinlich viele eingerissen oder abgehoben. Einige werden keinen Kontakt mehr haben.

6. Display auf eine weiche Unterlage legen, um es vor Kratzern zu schützen. Mittels Entlötlitze alle(!) Lötstifte des Displays vom alten Lot befreien und danach neu verlöten. Auf evtl. Kurzschlüsse durch zuviel Lot achten und nochmals kontrollieren!!

Montage in umgekehrter Reihenfolge. Bevor der Plastikrahmen des Displays wieder aufgesetzt wird nochmals testen.

>>>> Achtung: Offen liegende Spannungen !!! <<<<<

Die ganze Aktion dauert ca. 1 1/2 - 2h und sollte für einen geübten Elektronikbastler kein Problem darstellen.

Hiermit sollte das Display wieder völlig in Ordnung sein.

Viel Erfolg.

Fsteder


[Beitrag von fsteder am 15. Dez 2008, 17:14 bearbeitet]
Uwe2
Stammgast
#3 erstellt: 14. Sep 2010, 14:47
Auch wenn der Thread Uralt ist hat er mir geholfen. Vielen Dank an fsteder für die super Anleitung! Das Display in meinem alten Yamaha DSP-A1 geht wieder. Auch wenn ich das Gerät aktuell nicht mehr verwende freut mich das

Der Aufbau der damaligen Verstärker der 3000 DM Klasse war einfach gigantisch! Super schwer und solide, riesige massive Kühlkörper, Kupferschrauben, echte Relais...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha DSP-A1 defekt
visar am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 05.12.2009  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V661 - Display defekt!
derkoni am 23.10.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  19 Beiträge
Yamaha DSP-A1 schaltet nicht ein
Sunstar78 am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  2 Beiträge
Yamaha DSP A1 Surround Modus defekt
The_Oracle am 22.01.2017  –  Letzte Antwort am 08.02.2017  –  2 Beiträge
AV Verstärker Yamaha DSP A2/A1 oder Endstufe + DSP E800 Funktion?
ex-100 am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  4 Beiträge
Yamaha demnächst ohne bernsteinfarbenes Display
Pizza_66 am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  220 Beiträge
Yamaha DSP A1
Angel am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  33 Beiträge
Tonaussetzer Yamaha RX-V367
Berni24 am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  2 Beiträge
Erbitte hilfe, verlust meiner fernbedienung für yamaha dsp a1
Heiko_S. am 30.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  2 Beiträge
4x JBL Control 10 an Yamaha DSP-A1
Scopeman am 29.08.2011  –  Letzte Antwort am 29.08.2011  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedGuJa
  • Gesamtzahl an Themen1.389.130
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.594

Hersteller in diesem Thread Widget schließen