Einmesse Phase Invert

+A -A
Autor
Beitrag
columbo1979a
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Sep 2015, 12:11
Hallo,

wenn ich beim RX850 automatische Einmessung mache, kommt als Ergebnis, dass W-1 = Invert Phase (Surround R) ist.
Wobei die Verkablung stimmt - woran kann dies liegen?

danke
fplgoe
Inventar
#2 erstellt: 29. Sep 2015, 18:10
Du bist wirklich ganz sicher, dass Du nicht an den Klemmen des Verstärkers bzw. am Lautsprecher einen Dreher produziert hast oder ggf. an einer Verbindung bei einem zusammengestückelten Kabel?

Klemme doch mal den rechten und den linken Surround-Lautsprecher direkt am Verstärker um. Wenn er nach der folgenden Einmessung dann immer noch eine gedrehte Phase auf dem gleichen Kanal diagnostiziert, liegt das Problem am Verstärker. Wandert die Phasendrehung mit, liegt es zwangsläufig am Kabel bzw. Lautsprecher. Wenn Du dann nur die beiden Lautsprecher am Ende der Kabel zurück tauschst, siehst Du, ob der Fehler wieder mitwandert (also ist der Lautsprecher das Problem) oder dann bleibt (dann liegt es zwangsläufig am Kabel).

Ich kann es mir zwar nicht vorstellen, aber falls das YPAO irgendeine merkwürdige Reflektion Deines rechten Surounds erkennt, drehe doch die Lautsprecher einfach mal im Raum um 90Grad, nur um ein akustisches Problem auszuschließen.
Mickey_Mouse
Inventar
#3 erstellt: 29. Sep 2015, 18:19
wenn die Verkabelung stimmt, dann kann es sehr gut an der Raumakustik liegen!
allerdings dreht sich nicht die Phase, wenn man den LS dreht (falls das so gemeint war)
wenn der LS direkt an einer Wand oder gar in einer Raum-Ecke steht, dann würde ich ihn mal testweise etwas in den Raum herein ziehen, damit er einigermaßen frei steht.
Wenn dann der Phasenfehler weg ist, dann ist der Grund ziemlich klar: Akustische Probleme aufgrund der Aufstellung.

Wenn er bleibt, dann kann das noch diverse andere Gründe haben. Es wurden LS auch schon intern falsch verkabelt. Es gibt auch LS, die gerade im Bass "eigentlich falsch" sind aber sich dann die Phase durch die Weiche zum Übergang zum Mitteltöner hin "richtig hin dreht". Diese LS zeigen dann auch bei dem Batterie Test einen Fehler, den muss man aber ignorieren.

Aber das kann man immer noch sehen, wenn es nicht zu große Umstände macht: umstellen und nochmal messen
fplgoe
Inventar
#4 erstellt: 29. Sep 2015, 18:59
Mir ist schon klar, dass man die Phase nicht um 90° dreht, wenn der Lautsprecher um 90° gedreht wird. Ich wollte eben nur getestet haben, ob es eben eine fiese Reflektion ist, die das Problem auslöst und deshalb einfach eine andere Abstrahlrichtung testen... da wäre der gleiche dubiose Phasenfehler mit einer identischen Reflektion dann ja schon sehr unwahrscheinlich...
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 29. Sep 2015, 19:49
ich wollte nur darauf hinweisen, weil es leider immer noch Leute gibt, die fest daran glauben, dass man den Subwoofer am Phasenschalter hinten auf 180° stellen muss, wen man ihn "anders herum" in den Raum stellt, dafür ist er ja da (das ist jetzt kein Witz, davon gibt es viele...)

Wenn ich das richtig "analysiert" habe, dann misst YPAO die Phase bei relativ tiefen Frequenzen, daher erkennt es eben auch die von mir oben genannten LS mit "Bass verkehrt" als insgesamt phasenverdreht. Bei diesen Frequenzen zählt in erster Linie der Abstand zu den Wänden und ein Drehen um 90° auf der Stelle macht keinen allzu großen Unterschied.
Man kann es erstmal mit Drehen probieren, aber wenn die Phase dann immer noch als falsch angezeigt wird, dann würde ich es noch an einer anderen Stelle probieren.
columbo1979a
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Sep 2015, 19:53
Hat es vielleicht damit zu tun, dass es bei einem Dipol-Lautsprecher passiert ist? Nutze das Teufel System 4 THX
Mickey_Mouse
Inventar
#7 erstellt: 29. Sep 2015, 20:15
ok, das ist eine nicht unerhebliche "Zusatzinfo"

bei Dipolen kannst du die Entfernungs- und Phasen-Messung vergessen. Im Gegenteil, wenn beides stimmen sollte, dann weißt du, dass dein Dipol nicht so funktioniert (aufgrund seiner Aufstellung) wie er es eigentlich tun sollte...
fplgoe
Inventar
#8 erstellt: 29. Sep 2015, 21:37
Ich verwende im Surroundbereich aber auch vier Wharfedale-Dipole und die erkennt mein YPAO von der Entfernung und der Phase soweit einwandfrei, wie vorher auch das Audyssey.


[Beitrag von fplgoe am 29. Sep 2015, 21:39 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#9 erstellt: 29. Sep 2015, 21:44
wie gesagt, dann arbeiten die nicht so wie Dipole eigentlich arbeiten sollten!

aufgrund der verpolten Chassis sollte sich der direkte Schall in Richtung Hörplatz auslöschen und stattdessen sollten nur die Reflexionen von der (großen freien) Wand hinter dem LS dort ankommen (im Idealfall, in der Praxis ist das natürlich nicht so ganz schwarz/weiß). Da hier aber der "Umweg" mit dabei ist, dürfte der AVR niemals die Entfernung richtig messen. Tut er es doch und passt auch die Phase, dann bedeutet das nichts anderes als dass der Direktschall des "unverpolten" Chassis am Hörplatz dominiert und damit der Dipol eben nicht so funktioniert wie eigentlich gedacht.

Ich würde ja sagen: zum Glück, dann wird die räumliche Abbildung (nicht die undefinierte Klang/Raum-Wolke) nicht so sehr durch das Dipol-Verhalten der LS gestört.

btw.: selbst THX schreibt in seinen "Normen", dass die Back-Surround "unbedingt" Direkt-Strahler sein sollen und man dort keine Dipole einsetzen soll. Damit sind 4 Dipole per se eine "sehr merkwürdige" Angelegenheit.
fplgoe
Inventar
#10 erstellt: 29. Sep 2015, 21:49
Ich hatte früher Direktstrahler und habe sie eben ausgetauscht, weil mit die Richtcharakteristik immer wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Leicht nach vorne, recht links geneigt und schon war die Akustik futsch. Erste Hilfe waren da schon die BachSurrounds nach oben abstrahlend aufs Kreuz gelegt. Aber seit ich Dipole verwende habe ich nicht ansatzweise mehr diese Problematik.
columbo1979a
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Sep 2015, 18:44
so, habe die messung nochmal gemacht und herum mal alles frei geräumt und siehe da: keine fehler mehr
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fehler: Warning --> W-1: Phase
Srock am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.09.2012  –  9 Beiträge
"W-1 Phase" Warnmeldung bei YPAO Einmessung
SuperMajo am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  5 Beiträge
"Phase invertiert" beim Yamaha RX-V471?
gamatochi am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 465 YAPO bringt Warung W1-PHASE mit Bose Acoustimass 15
Kartamar am 06.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2014  –  18 Beiträge
yamaha rx v667 fehlermeldung=w-1:phase falsch
'nick123' am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  7 Beiträge
Yamaha RX-V463 W-1 out of phase
poecki1 am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  3 Beiträge
Einmessproblem und falsche Phase
meatlove am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  13 Beiträge
RX850 und unterschiedliche Ausgänge Bild und Ton
columbo1979a am 22.10.2015  –  Letzte Antwort am 29.10.2015  –  9 Beiträge
Yamaha RX850 und automatisch AV4
columbo1979a am 12.04.2016  –  Letzte Antwort am 13.04.2016  –  9 Beiträge
Phase falsch beim Einmessen: Yamaha RXV 667 mit Jamo s 606
Arnt am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 30.09.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedmyth17
  • Gesamtzahl an Themen1.382.517
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.333.308

Hersteller in diesem Thread Widget schließen