Aktive Kühlung bei den Modellen RX-A2050 und/oder RX-A3050?

+A -A
Autor
Beitrag
scheibuman
Neuling
#1 erstellt: 29. Nov 2015, 00:57
Hallo zusammen,
Ich gebe mit dieser Frage in die Runde meinen Einstand hier in diesem Super Forum.

Aktuell habe ich einen Pioneer SC-2024, der aus diversen Gründen wieder hier ausziehen muss und habe mich schon ziemlich auf die Yamaha Receiver RX-A2050 und RX-A3050 eingeschossen.

Was mich brennend interessiert: Haben die eine aktive Kühlung?
Ich habe das halbe Netz durchplügt, kann diese Information aber leider nicht finden.
Ich hoffe es kann wer helfen
Rabia_sorda
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2015, 01:03
Moin Moin


Haben die eine aktive Kühlung?


Was meinst du genau mit "aktiv"? Eine Wasserkühlung, Lüfter, Stickstoff...???
Mickey_Mouse
Inventar
#3 erstellt: 29. Nov 2015, 01:05
soviel ich weiß haben 2050 & 3050 keine aktive Kühlung.

was hast du denn vor?
Rabia_sorda
Inventar
#4 erstellt: 29. Nov 2015, 01:22

Mickey_Mouse (Beitrag #3) schrieb:
...was hast du denn vor?


vllt. in ein Woodcase einbauen...
scheibuman
Neuling
#5 erstellt: 29. Nov 2015, 02:14

Mickey_Mouse (Beitrag #3) schrieb:
soviel ich weiß haben 2050 & 3050 keine aktive Kühlung.

Vielen Dank schon mal für die Antwort.



was hast du denn vor?

Eigentlich nur ungestört Musik hören und Filme schauen.

Das Geföhne des Pioneers ist einer der Gründe das Teil auszutauschen.


@Rabia_sorda
Genau, eine aktive Kühlung ist eine Kühlung bei der der natürliche Kamineffekt durch den Einsatz weiterer Hilfsmittel wie Lüfter oder auch Stickstoff unterstützt wird. Bei AV-Receivern werden überlicherweise ein oder mehrere Ventilator eingesetzt.
Rabia_sorda
Inventar
#6 erstellt: 29. Nov 2015, 02:37

Genau, eine aktive Kühlung ist eine Kühlung bei der der natürliche Kamineffekt durch den Einsatz weiterer Hilfsmittel wie Lüfter oder auch Stickstoff unterstützt wird. Bei AV-Receivern werden überlicherweise ein oder mehrere Ventilator eingesetzt.



Ein bischen Spaß muss sein..
Aber eine Kühlung ist, ob nun aktiv oder passiv, vom Hersteller berechnet worden (sollte so sein, es sei denn, es steht Auna drauf.. ). Daher sollte es egal sein wie gekühlt wird, Hauptsache die Lüfter stören nicht akustisch...


[Beitrag von Rabia_sorda am 29. Nov 2015, 02:39 bearbeitet]
scheibuman
Neuling
#7 erstellt: 29. Nov 2015, 12:07
Klar muss Spass sein


Aber eine Kühlung ist, ob nun aktiv oder passiv, vom Hersteller berechnet worden... Daher sollte es egal sein wie gekühlt wird, Hauptsache die Lüfter stören nicht akustisch...



Genau also präzisiere ich die Frage:
Hat der Hersteller Yamaha bei den Geräten RX-A2050 und/oder RA-A3050 nach der Berechnung der Kühlung festgestellt, das temperaturabhängig geregelte Lüfter zur Kühlung eingesetzt werden müssen, weil die Größe der Oberfläche der Kühlkörper nicht ausreichend im Gehäusedesign berücksichtigt werden konnte oder kommt die Kühlung ohne den Einsatz jeglicher, weiterer, aktiver Kühlelemente aus?


Der Verkäufer meines SC-2024, (ein großer, bekannter Händler nähe Krefeld ) hatte mir damals auch gesagt, dass man den Lüfter in dem Pioneer nicht hört...
Da es keine gesicherten Angaben zu dem persönlichen Hörempfinden geben kann, will ich da bei der Investition von 2300 Euro schon sicher gehen und das von vorne herein ausschließen. Und sollte der 3050 aktiv gekühlt sein und der 2050 nicht, würde ich den kleineren kaufen
Das Gerät selbst steht offen auf einer Glasplatte im Wohnzimmer und muss Raumtemperaturen zwischen 19°C und 28 °C auch bei höheren Lautstärken im 2.0 und 7.1.2 Betrieb verkraften.

Vielleicht meldet sich ja jemand zu Wort, der eines dieser Geräte sein eigen nennt.
Fieser-Kardinal
Stammgast
#8 erstellt: 29. Nov 2015, 13:15
Lustig, wie man so eine Frage aufblasen kann Also der 2050 und der 3050 haben KEINE aktiven Lüfter oder andere laute Kühlfunktionen eingebaut.
Passat
Moderator
#9 erstellt: 29. Nov 2015, 14:30
Kein Yamaha hat eine aktive Kühlung.
Ausnahmen davon sind nur RX-V1400, RX-V1500, RX-V1600, RX-V2400, RX-V2500, RX-V2600, RX-V4600, DSP-Z9, DSP-Z11 und MX-A5000.

Grüße
Roman
scheibuman
Neuling
#10 erstellt: 29. Nov 2015, 15:09
Super! Eine gute Nachricht

Vielen Dank für die Antworten.
Dann werde ich mir den 3050 wohl gönnen und dann auch hier im Forum mal von meinen Eindrücken berichten.
Mickey_Mouse
Inventar
#11 erstellt: 29. Nov 2015, 15:25
selbst bei den Yamaha mit Lüfter sind die Temperatur gesteuert!
d.h. solange die Temperatur "im grünen Bereich" liegt stehen die Lüfter und springen erst an wenn es zu warm wird. Ich habe es bewusst noch nicht erlebt, dass beim Z11 oder der MX-A mal die Lüfter angesprungen sind.

ich hatte erwartet, du willst das Gerät in einen Schrank stellen oder so etwas in der Art.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha A2050 / A3050 LS Setups
tester0815 am 18.12.2015  –  Letzte Antwort am 18.12.2015  –  9 Beiträge
RX-A1060 oder RX-A2050
marwie am 23.06.2017  –  Letzte Antwort am 24.06.2017  –  2 Beiträge
RX-A3050 oder RX-A1050
*Estragon* am 11.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.10.2016  –  6 Beiträge
Klangvergleich Yamaha RX-A2050 /3050
D.Hofmeyer am 11.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.11.2016  –  78 Beiträge
RX-A2050 Zone4 Verwendungsmöglichkeiten
Cyber am 05.03.2017  –  Letzte Antwort am 06.03.2017  –  7 Beiträge
RX-A3050 Receiver
berliner1 am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  3 Beiträge
Beide HDMI Out gleichzeitig aktiv, bei RX-A2050
*R3nN1* am 29.04.2017  –  Letzte Antwort am 01.05.2017  –  5 Beiträge
RX-A2050 Separat Bild und Ton?
meernst am 16.11.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2016  –  12 Beiträge
RX-A2050 warum nur 20Hz-20Khz
iron_icman am 03.02.2016  –  Letzte Antwort am 08.02.2016  –  16 Beiträge
Dolby Atmos YAMAHA RX-A2050
Jimmine am 25.11.2015  –  Letzte Antwort am 07.12.2015  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedautohomer123
  • Gesamtzahl an Themen1.376.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.223.699