Streamen mit Yamaha RX-V450, kaum Bass?

+A -A
Autor
Beitrag
*Zony*
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Aug 2010, 12:37
Hi Ihr,

ich Streame per PS3 Media Server meine MP3´s auf die PS3 und spiele dann alles via Optischen anschluß über den Yamaha RX-V450 ab. Das klappt auch alles super, allerdings is der Bass sehr bescheiden. Wenn ich Filme schaue kann ich das Dach abziegeln. Warum nich bei Musik? Gin´bts eine Möglichkeit den Bass extra zu aktivieren? Is ein Aktiver Magnat Bass.

Gruß Ich
burli0
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Aug 2010, 19:00
mit welchem modus hörst du die musik? in jedem modus das selbe??


[Beitrag von burli0 am 03. Aug 2010, 19:01 bearbeitet]
*Zony*
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Aug 2010, 21:07
Auf allen modes, das selbe. Der Sub läuft mit, aber sehr leise. Man merkt das die Membran schwinkt. Er is schon recht stramm eingestellt. Bei filmen muß ich eher runter wie rauf regeln. Das habe ich so an der Weiche vom Sub eingestellt. Im Menü steht er auf null, so das ich nach oben und unten über die FB des Receivers immer noch regeln kann.
burli0
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Aug 2010, 21:17
auch bei test-tone ist der sub extrem leise?
*Zony*
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Aug 2010, 21:48
Ja, jetz wo du das ansprichst, das hatte ich auch ausprobiert und genau das is mir aufgefallen. Alle anderen Kanäle laufen normal...
*Zony*
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Aug 2010, 22:06
So ich habe des Rätsels lösung gefunden. Mein 30er Sub (Schwer)steht auf Spikes.....jedenfalls ist, warum auch immer das Subwoffer kabel unter ein Hinteren Spike gekommen. Nachdem ich eben die TestZone nochmals laufen hatte und den Sub vorschieben wollte ging er plötzlich. Dann wieder nich, jedes mal wo ich Ihn hinten angehoben hatte ging er. Komisch. Jetz läuft er jedenfalls wieder. Ich Danke trotzdem für eure Hilfe...

Gruß Ich


[Beitrag von *Zony* am 03. Aug 2010, 22:07 bearbeitet]
burli0
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 04. Aug 2010, 00:56
na gut. eigentlich kann der spike nur nen kurzschluss verursacht haben oder nen schluss aufs gehäuse, WENN es aus metall ist...
wie auch immer, trotzdem dürfte zwischen film und musik kein unterschied sein...


[Beitrag von burli0 am 04. Aug 2010, 00:56 bearbeitet]
*Zony*
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Aug 2010, 10:51
Ich hatte einen Film rein geschoben (Casino Royal BD) und da war auch kein Bass.
Die einzig für mich sinnvolle erklärung ist das ich beim letzten einstellen, das war vor 3 Tagen, das ich die Kiste versehendlich über das Kabel gedrückt habe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V450 , bassschwäche
Bryan am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  30 Beiträge
Problem mit Yamaha RX-V450
Thombo84 am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.05.2013  –  5 Beiträge
Yamaha RX- A820 hat kaum Bass
Murdoc5000 am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  7 Beiträge
Zeitversetzte Tonwiedergabe mit Yamaha RX-V450
hebegebe am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V450 und TV verbinden
manuel_joy am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  39 Beiträge
Yamaha RX-V450, Pre-Out nachrüsten ?
Dennis50300 am 28.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2013  –  16 Beiträge
Einstellung AV-Receiver Yamaha RX-V450
Eintracht_Adler am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V450 geht nach 1s aus!
Parcours1997 am 13.09.2014  –  Letzte Antwort am 13.09.2014  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V 465 kaum Bass mit Mivoc AM 120
spocks am 14.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  5 Beiträge
Kaum Bass Yamaha rx-v2067 + yamo s608 hcs
fellfresse am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.05.2012  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedpeterb13
  • Gesamtzahl an Themen1.382.987
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.341.845

Hersteller in diesem Thread Widget schließen