Yamaha RX-A1050, BiAmping und Dolby Atmos

+A -A
Autor
Beitrag
Baschtl-Waschtl
Stammgast
#1 erstellt: 15. Jan 2016, 18:51
Hallo liebe HiFi Gemeinde,
ich habe seit Weihnachten einen neuen Yammi und betreibe diesen mit einem Canton-Chrono 5.1 Set.
Sobald ich passende Deckenlautsprecher gefunden habe, wird das ganze auf 5.1.2 erweitert.
Nun meine Frage:
Ich würde gerne mal versuchen, die Front-LS mit BiAmping zu betreiben und schauen, ob es mir besser soundtechnis gefällt.
Dies ist ja möglich, das entsprechende Setup ist so in der BDA erkläutert.

Wenn mir das nun gefällt, dann benötige ich ja für Atmos eine externen 2-Kanal Endstufe.
Diese würde ich dann an den entsprechenden Pre-Out für die Front-Präsenz anschliessen
Durch das BiAmping sind ja die "normalen" Front-Präsenz Endstufen belegt.
Heisst das nun, dass auch an den Pre-Outs nichts mehr rauskommt oder ist das davon unabhängig?

Nun meine Frage:
Unterstützt der 1050er dies?
Werde aus der BDA nicht so ganz schlau, bzw. ist explizit nicht angegeben.

Vielleicht weiß es jemand und kann mir das bestätigen, dass dies geht, oder leider auch nicht!

Vielen Dank und schönen Abend.
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 15. Jan 2016, 19:06
vergiss doch einfach diesen Bi-Amping Blödsinn (und dann mit einem AVR mit nur einem Netzteil für alles)

oder mein Vorschlag: du probierst einfach mal Bi-Amping ohne Surround (Stereo).
WENN du einen deutlichen Unterschied hörst (Bi-Amping kling besser), dann ist das der eindeutige Beweis dafür, dass die Endstufen in deinem AVR schlicht und einfach Schrott sind! Eine Endstufe muss einen Lautsprecher "alleine" betreiben können, das ist ihre Aufgabe. Klingt es besser wenn sie dabei von einer zweiten (identischen und vom selben Netzteil versorgten) Endstufe unterstützt wird, dann taugen diese beiden Endstufen einfach nichts. Damit ist auch ziemlich sicher, dass beide zusammen auch nicht so gut klingen wie eine gute.
Willst du solchen Mist an deine LS anschließen? Ich würde das nicht tun wollen/müssen!

Daher gibt es aus meiner Sicht nur eine sinnvolle Möglichkeit: eine externe (vernünftige!) Endstufe für die Stereo-LS nehmen!

Oder der Test ergibt, dass es gar keinen Unterschied gibt, dann brauchst du dir keine weiteren Gedanken machen
Baschtl-Waschtl
Stammgast
#3 erstellt: 15. Jan 2016, 19:35
Genau das war die Idee.
Es wird soviel kontrovers diskutiert, dass ich es einfach mal testen wollte. Nicht mehr und nicht weniger.
Baschtl-Waschtl
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jan 2016, 10:08
Ich glaube ja auch nicht, dass es was bringt, aber wie gesagt, testen würde ich es gerne.

Hat jemand noch eine Antwort zu meiner Frage, wenn BiAmping aktiv ist, ob man meinen AVR mittels ext. Endstufe am Front-Presence Pre-Out in dieser Konstellation betreiben kann, um 2 Atmos-Speaker anzuschließen?
snsnsn
Stammgast
#5 erstellt: 18. Jan 2016, 11:03
warum schon drei Schritte weiter denken?
Teste doch erstmal ob es einen Unterschied macht!
Wenn nicht, hast du dir all die Gedanken und eventuell das Suchen nach einer passenden Endstufe umsonst gemacht...

Wenn möglich, mach einen Blindtest... Die Psyche ist nicht zu unterschätzen, wenn man ein anderes Ergebnis erwartet...
Passat
Moderator
#6 erstellt: 18. Jan 2016, 11:09
Es geht nicht!

Der RX-A1050 kann kein ATMOS bei Bi-Amping mit den internen Endstufen, auch nicht mit externen Endstufen für die ATMOS-Lautsprecher!
Bi-Amping mit ATMOS geht nur, wenn du an die Front Pre-Outs zwei Stereoendstufen (oder eine 4-Kanal Endstufe) anschließt.

Grüße
Roman
Baschtl-Waschtl
Stammgast
#7 erstellt: 18. Jan 2016, 11:53
Vielen Dank für die Antwort.
Habe ich fast vermutet.
JanoschHH
Stammgast
#8 erstellt: 05. Feb 2016, 11:57

Baschtl-Waschtl (Beitrag #1) schrieb:
Hallo liebe HiFi Gemeinde,
ich habe seit Weihnachten einen neuen Yammi und betreibe diesen mit einem Canton-Chrono 5.1 Set.


Ist der AVR nicht etwas schade für die Chronos?
Oder andersherum: Hätten es da einige Nummern kleiner nicht genauso getan?
Oder noch anders: Wäre das Geld in höherwertige LS statt in einen Receiver nicht besser investiert?

Das ist nicht provozierend , sondern völlig ernst gemeint.
Baschtl-Waschtl
Stammgast
#9 erstellt: 05. Feb 2016, 12:41
Gute Frage und die habe ich überhaupt nicht als provozierend empfunden.
Das war eine Investition in die Zukunft und einen anständigen Preis habe ich auch bekommen.
Mittelfristig möchte ich in Sachen Lautsprecher aufrüsten.
Entweder kommen die Chronos dann in den Hobbyraum oder ich finde ein Käufer und wir einigen uns auf einen guten Preis, d.h. wir haben beide was davon.
Das Projekt wird dann angegangen, wenn z.B. eine Renovierung ansteht.
*KlingKlang*
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Jul 2016, 13:17

Passat (Beitrag #6) schrieb:
Es geht nicht!

Der RX-A1050 kann kein ATMOS bei Bi-Amping mit den internen Endstufen, auch nicht mit externen Endstufen für die ATMOS-Lautsprecher!
Bi-Amping mit ATMOS geht nur, wenn du an die Front Pre-Outs zwei Stereoendstufen (oder eine 4-Kanal Endstufe) anschließt.

Grüße
Roman


Hallo Gemeinde,

Ich habe hier auch einen RX-A 1050 stehen, der bereits an 9.2 Lautsprechern angeschlossen ist. Da kann ich aber nur entweder die 3D Front Präsenz Lautsprecher, oder die Surround Back Lautsprecher laufen lassen.

Ich hatte jetzt noch eine Endstufe "Yamaha MX 35" rumstehen, die ich an "Zone Out" angeschlossen habe und an der entweder die 3D oder die Surround Back angeschlossen werden sollen.

Wie kann ich im Setup bei "Endstufe Zuord." den MX 35 den richtigen Lautsprechern zuordnen? Da steht immer nur "Ext. Verstärker - Keine"
!
Ich las kürzlich irgendwo (leider finde ich den Beitrag nicht mehr), das es die Möglichkeit gäbe, den 1050 mit einer zusätzlichen Endstufe auf 9.2 aufzurüsten. Nicht für Musik, für Filme hätte ich die Funktion gerne.

Ich probiere es jetzt noch mit der Einmessung. Vielleicht erkennt er die Endstufe ja dabei erst!?!
Passat
Moderator
#11 erstellt: 12. Jul 2016, 13:26
Kein Yamaha lässt sich mit einer externen Endstufe auf mehr Kanäle hochrüsten, auch nicht den RX-A1050.
Die Ausnahme davon sind nur die RX-V2067, RX-V3067 und RX-A30x0.
Die kann man mit einer externen Endstufe auf 9.2 (2067) bzw. 11.2 hochrüsten.

Der RX-A1050 kann nur 7 Kanäle ansteuern.
Man kann zwar 9 Lautsprecher anschließen, davon sind aber nur max. 7 Lautsprecher gleichzeitig aktiv.

Die Zone Pre-Outs sind für die Zone 2.
Die kann man nicht der Hauptzone zuordnen.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 12. Jul 2016, 13:30 bearbeitet]
Baschtl-Waschtl
Stammgast
#12 erstellt: 12. Jul 2016, 16:11
Dann hat mich aber der Verkäufer damals glatt angelogen. Ich hatte damals bereits beim Kaufen meinen Wunsch geäussert, dass ich in Zukunft mal auf 5.1.4 aufrüsten will. Daraufhin sagte er mir, der Verstärker kann mittels einer zusätzlichen Endstufe auf 9 aufgerüstet werden. Deshalb habe ich auch nicht gleich zu einem höheren Modell von Yamaha gegriffen. Habe gerade nochmal die BDA angeschaut und auf Seite 22 ist die Erweiterung auf Lautsprecher mittels ext. Endstufe abgebildet. Sieht auf dem Bild aus wie ein 9.2 Setup mit Front High und Surround Back. Daraus würde ich eigentlich ableiten, dass 9 Lautsprecher aktiv sind. Sollte dann auch für 5.1.4 gehen.

Habe ich einen Denkfehler?
Passat
Moderator
#13 erstellt: 12. Jul 2016, 16:54
Ja.

Schau dir die möglichen Lautsprecherkonfigurationen an.
Es gibt da:
- Basic
- 5ch Bi-Amp
- 5ch Bi-Amp +SB
- 7ch + 1 Zone

Die auf Seite 22 gezeigte Konfiguration ist die 5ch Bi-Amp +SB.
Da für 5ch Bi-Amp alle 7 Endstufen benötigt werden, kann man für die Surround Back noch eine Stereoendstufe anschließen.
Dann hat man 7.1 mit Bi-Amping der Frontlautsprecher.

Grüße
Roman
Baschtl-Waschtl
Stammgast
#14 erstellt: 12. Jul 2016, 20:53
Dann hat mich der Verkäufer glatt verarscht - shit.

Aber was bringen dann die Erweiterungsmöglichkeiten dann?
Wenn man kein BiAmping nutzen möchte ja dann gar nix, oder?

Gruß Stefan
Passat
Moderator
#15 erstellt: 12. Jul 2016, 21:28
Nein.

Der 1050 ist ein 7.2-Gerät.

Damit geht max. 7.2 oder 5.2.2.

Für 5.2.4 bräuchtest du den 2050.

Grüße
Roman
*KlingKlang*
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Jul 2016, 04:31
Erstmal THX für die schnellen Antworten


Baschtl-Waschtl (Beitrag #14) schrieb:
Dann hat mich der Verkäufer glatt verarscht - shit.

Gruß Stefan


Der kannte wohl auch nur die Abbildungen in BDA, welche auf Seite 22 in der Mitte ja ganz offensichtlich eine Konfiguration mit allen 9 Lautsprechern in einem Raum zeigt.

Leider hat "Passat" recht

Was ich heute noch gedenke auszuprobieren ist folgende Konfiguration:

An den Multichannel-Ausgang "Back Surround" schließe ich den Externen Verstärker an und an diesen die Back Surround Boxen. Die 3D Präsenz Boxen kommen wieder an den 1050. Wenn ich dann auf "Basic" oder "7Ch + 1 Zone" einstelle und an dem BackSurround Ausgang immernoch ein Signal ausgegeben wird, müsste 9.2 funktionieren. Wenn ein Signal ausgegeben wird!

Etwas ärgerlich ist es schon, besonders wenn man wie im Fall von "Baschtl-Waschtl" auch noch falsch beraten wird. Und ich frage mich, weshalb die Anschlüsse hinten am 1050 "Front Presence" und "Extra SP" genannt werden, wenn man dafür immer zwei andere Kanäle, in dem Fall die BackSurround, einbüßen muss!?! Da hätten die Leute von Yamaha doch wirklich noch die Option mit einbauen können, den AVR über einen externen Verstärker zu erweitern. Aber nein, man will ja schließlich die deutlich teureren 9.2 oder 11.2 AVR's verkaufen.
Junger_Schwede
Stammgast
#17 erstellt: 13. Jul 2016, 04:48
Nicht mal dann funktioniert es.
Ich habe es schlussendlich so gemacht, dass ich den externen Verstärker an den Surround Pre Out angeschlosssen habe.
Da die Boxen ja alle nicht genau die selben Frequenzgänge haben klingt es schon etwas anders, also eine Art Erweiterung.
Auf jeden Fall laufen bei mir sozusagen 5.1.2.2.
Da ich mich gerne auch bei Musik vom Sound komplett umringen lasse, habe ich auf 7Ch Stereo stehen, und habe nun Musik aus allen Lautsprechern.
Aber auch bei DD, DTS usw. Kläppert es aus allen Ecken.
Das war das Ziel, nachdem auch ich feststellen musste, dass mit diesem AVR einfach kein 5.1.4 möglich ist.
Mit 5.1.2.2 kann ich auch zufrieden sein, da ich es geschafft habe alle LS gleichzeitig zum Laufen zu bekommen.
Musste zwar ne extra Endstufe zulegen, aber ich denke, dass es gibt schlimmeres gibt.
Baschtl-Waschtl
Stammgast
#18 erstellt: 13. Jul 2016, 06:06
Tja, leider Pech gehabt. Hatte auch noch den Marantz 7010 im Auge. Wollte halt einen Yamaha und war im Glauben der Erweiterungsfähigkeit!
Junger_Schwede
Stammgast
#19 erstellt: 13. Jul 2016, 08:21
Nein, geht nicht. Hatte ich auch gedacht, aber er benutzt weiterhin höchstens 7.1 Verstärker.
Mehr werden es auch mit einem externen Verstärker nicht, nur dass du mit einem externen Verstärker alle 10 Boxen zum Laufen bringst.
Ist wirklich sehr schade, denn ich hatte das genau einen Tag, nachdem ich den 1050er ausgepackt hatte auch schmerzlich bemerken müssen, konnte ihn aber hier in CH nicht mehr zurückgeben. Das hatte mich schon schwer getroffen, denn eigentlich hätte ich den 2050er nehmen müssen.
Naja, so habe ich in der Ferne schon wieder ein Ziel.


[Beitrag von Junger_Schwede am 13. Jul 2016, 08:22 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX 579 und Dolby Atmos
BliBlaBlo am 04.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  11 Beiträge
Klipsch Dolby Atmos mit Yamaha RX A3060
Thomas_hagg am 10.02.2017  –  Letzte Antwort am 22.02.2017  –  10 Beiträge
Yamaha RX-Ax050 - Einrichtung Dolby Atmos
McFlorky12 am 20.06.2017  –  Letzte Antwort am 21.06.2017  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V777 Dolby Atmos oder alternative
philipp1983 am 27.01.2015  –  Letzte Antwort am 27.01.2015  –  2 Beiträge
Dolby Atmos 9.2.2 Endstufe
Gameldar am 01.09.2016  –  Letzte Antwort am 09.09.2016  –  10 Beiträge
Yamaha RX-A3030 Dolby Atmos ?
Hans-Dampf1979 am 16.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  8 Beiträge
Dolby Atmos YAMAHA RX-A2050
Jimmine am 25.11.2015  –  Letzte Antwort am 24.08.2017  –  19 Beiträge
Yamaha RX-A1050 Tonprobleme
Playsox am 12.11.2016  –  Letzte Antwort am 12.11.2016  –  2 Beiträge
Yamaha RX-A1050, Bluetooth Probleme
Baschtl-Waschtl am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  2 Beiträge
RX-A1050 <-> LG 65B6D
Olli4Hifi am 30.03.2017  –  Letzte Antwort am 03.04.2017  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitgliednitrox110
  • Gesamtzahl an Themen1.390.063
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.468.905

Hersteller in diesem Thread Widget schließen