Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Receiver-Kauf RX-A1060 oder RX-A1050

+A -A
Autor
Beitrag
-=ToReaDoR=-
Stammgast
#1 erstellt: 25. Sep 2016, 16:13
Hallo ins Rund!

Ich möchte für unseren altehrwürdigen RX-V750 einen zeitgemäßen Nachfolger anschaffen.

Für die Wahl entscheidend ist:
- mehr als 6 HDMI Eingänge, 2 Ausgänge (Beamer/TV)
- UHD-upscaling und aktuelle UHD specs (HDCP 2.2, HDR)

Ursprünglich hatte ich den RX-A1050 bereits fest auf der Einkaufsliste, nun ist aber der Nachfolger erschienen, und ich weiß nicht, ob sich der Aufpreis von etwa € 300,- bezogen auf den Straßenpreis, für mich wirklich lohnt.

Ich habe bei der folgenden Gegenüberstellung bis auf DTS:X keine relevanten Unterschiede ausfindig machen können.:
http://de.yamaha.com...&page=2&mode=compare

Und diese Info von Yamaha bringt mich auch nicht sonderlich viel weiter:
http://faq.yamaha.co...x-a1060_u/11052/9200

Kann mich Jemand von Euch erleuchten, worin die Unterschiede bestehen, und welche Wahl die bessere wäre (unter bestimmten Gesichtspunkten versteht sich).

Im Bereich UHD + HDR gibt es keinerlei Unterschiede? Der 1050 kann das ganz genauso?
Als TV kommt ein LG OLED E6D zum Einsatz. Erster UHD/HDR Zuspieler, von Streaming-Diensten abgesehen, wäre die XBox ONE S.

Was könnt Ihr mir raten?

Besten Dank im Voraus!


[Beitrag von -=ToReaDoR=- am 25. Sep 2016, 16:16 bearbeitet]
std67
Inventar
#2 erstellt: 25. Sep 2016, 16:33
Hi

der Vergleich sagt doch alles. Bis auf das dts:x bei den xx50 per FW-Update nachgereicht wurde.
Ob die möglichen Klangeinstllungen in Zone 2 für dich relevant sind kannst nur du entscheiden

m dich noch weiter zu verwirren werfe ich noch den RX-V 781 in den Raum. Auch der bietet eigentlich alles was man normalerweise braucht
Ob dir irgendwelche Special Features fehlen..........................musst du wieder selber entscheiden
Passat
Moderator
#3 erstellt: 25. Sep 2016, 21:46
Der 1060 hat mehr:
- Streamingdienst quobuz
- PEQ ab 15,6 Hz anstatt ab 31,2 Hz.
- Klangregelung in Zone 2
- Laufzeit Zone 2 anpassbar an Zone 1.
- Control4-Zertifizierung

Control4 ist ein Haussteuersystem.

Dafür sind beim 1060 die analogen Surrounddekoder Dolby Pro Logic/II/IIx entfallen.
Als Ersatz soll DSU (Dolby Surround) dienen, aber das hat der 1050 auch.
DTS: X wurde beim 1050 per Firmwareupdate nachgereicht.

Grüße
Roman
Chris7035
Stammgast
#4 erstellt: 25. Sep 2016, 21:50
Nicht zu vergessen der xx60 hat 5 jahre garantie
-=ToReaDoR=-
Stammgast
#5 erstellt: 26. Sep 2016, 07:33
Besten Dank für Eure Antworten.
Dann wird es der 1050 werden.
kow123
Inventar
#6 erstellt: 27. Sep 2016, 06:44

-=ToReaDoR=- (Beitrag #5) schrieb:
....Dann wird es der 1050 werden.

Dann schlag zu, bevor er ausverkauft ist. Ich bin mit meinem sehr zufrieden
Girgl75
Stammgast
#7 erstellt: 28. Sep 2016, 05:46
Hallo,
Passat (Beitrag #3) schrieb:
Der 1060 hat mehr:
- PEQ ab 15,6 Hz anstatt ab 31,2 Hz.
wie wirkt sich das in der Praxis aus bzw. ist das ein deutlicher Mehrwert?

Gruß Girgl
steelydan1
Inventar
#8 erstellt: 28. Sep 2016, 06:11
Man kann eine Raummode unterhalb von 31,2Hz korrigieren. Ob es ein Mehrwert ist hängt davon ab ob so eine Mode vorhanden ist bzw. die Lautsprecher / der Sub überhaupt so tief noch mit erwähnenswertem Pegel spielen.
Girgl75
Stammgast
#9 erstellt: 28. Sep 2016, 08:14
Danke für die Erklärung!

Bevor ich über einen Wechsel vom 1050 auf 1060 nachdenke, macht aber ein Antimode mehr Sinn, oder?

Gruß Girgl
steelydan1
Inventar
#10 erstellt: 28. Sep 2016, 11:51
Auf jeden Fall.
D.Smith
Inventar
#11 erstellt: 28. Sep 2016, 20:53

Chris7035 (Beitrag #4) schrieb:
Nicht zu vergessen der xx60 hat 5 jahre garantie


Wo steht das?

Ich habe nur das gefunden!

http://de.yamaha.com..._extended_guarantee/
Chris7035
Stammgast
#12 erstellt: 28. Sep 2016, 21:17
Ich habe meinen avr 3060 vor 2 Monaten gekauft und registriert.
Anschließend wurde mir ein Zertifikat zugeschickt, wo oben steht, dass ab 10. 2018 die garantiezeitverlängerung gültig ist. Anschließend steht das es zusätzliche 36 Monate sind. Somit geht die garantie bis 10. 2021

Habe es anfangs auch so gelesen 2 plus1.
Im Zertifikat steht es schwarz auf weiß 2 plus3
D.Smith
Inventar
#13 erstellt: 28. Sep 2016, 21:50
Okay.Fett!!
Girgl75
Stammgast
#14 erstellt: 29. Sep 2016, 05:25

steelydan1 (Beitrag #10) schrieb:
Auf jeden Fall.
Danke!
Junger_Schwede
Stammgast
#15 erstellt: 29. Sep 2016, 06:14

D.Smith (Beitrag #11) schrieb:

Wo steht das?

Hier: 5 Jahre Garantie
Passat
Moderator
#16 erstellt: 29. Sep 2016, 08:07
Du musst auch weiter lesen!
Da steht nämlich:

Die erweiterte Garantie gilt für die folgenden Modelle: AS-3000, CD-S3000, AS-2100 und CD-S2100.


Von AV-Receivern ist da keine Rede!

Das Chris7035 da 5 Jahre Garantie bekommen hat, muß ein Versehen von Yamaha sein, denn offiziell haben die Aventage eine 2+1 Garantie:
http://de.yamaha.com..._extended_guarantee/

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 29. Sep 2016, 09:12 bearbeitet]
Chris7035
Stammgast
#17 erstellt: 29. Sep 2016, 09:01
Dann hatte ich wohl Glück
D.Smith
Inventar
#18 erstellt: 29. Sep 2016, 09:27

Passat (Beitrag #16) schrieb:
Du musst auch weiter lesen!
Da steht nämlich:

Die erweiterte Garantie gilt für die folgenden Modelle: AS-3000, CD-S3000, AS-2100 und CD-S2100.


Von AV-Receivern ist da keine Rede!

Das Chris7035 da 5 Jahre Garantie bekommen hat, muß ein Versehen von Yamaha sein, denn offiziell haben die Aventage eine 2+1 Garantie:
http://de.yamaha.com..._extended_guarantee/

Grüße
Roman

Klick mal drauf,dann kannst Du mit dem Reiter duch die Modelle wechseln.

https://warrantyextension.yamaha-europe.com/

Jetzt aber keine schlafende Hunde wecken!


[Beitrag von D.Smith am 29. Sep 2016, 09:28 bearbeitet]
Passat
Moderator
#19 erstellt: 29. Sep 2016, 09:35
Ja und?
Da steht nur "Registrieren Sie Ihr Produkt und erweitern Sie Ihre Garantie."

Um wie lange die Garantie erweitert wird, steht da nicht.
Das ist dann abhängig von der Auswahl.
2+3 bei A-S3000, CD-S3000, A-S2100 und CD-S2100.
2+1 bei den Aventage.
2+3 bei den Musikinstrumenten

Grüße
Roman
D.Smith
Inventar
#20 erstellt: 29. Sep 2016, 10:17
Wie User Chris wohl sagt nicht!
Chris7035
Stammgast
#21 erstellt: 29. Sep 2016, 10:24
Hier der Beweis. Hab vom schreiben nur persönliche infos entfernt.


Garantie-Verlängerungs-Zertifikat

 

Sehr geehrter Kunde,

 



Vielen Dank für die Registrierung Ihres Yamaha Instruments.

 

Dies ist Ihr offizielles Garantie-Verlängerungs-Zertifikat.
Bitte bewahren Sie für einen eventuellen Garantiefall eine Kopie dieses Zertifikats auf.

 

 



 

Dieses Garantie-Verlängerungs-Zertifikat wurde für das folgende Produkt ausgestellt:

 

Modell: RX-A3060
Seriennummer: xxxxxx
Kaufdatum: 2016-xx-xx
Gekauft bei: xxxcxxxxxx

 

Die Garantiezeit-Verlängerung beträgt 36 Monate und ist gültig ab: 2018-xx-xx

 

Yamaha

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie sich mit dieser E-Mail-Adresse für eine Garantiezeit-Verlängerung bei Yamaha registriert haben.Falls Sie sich nicht registriert haben, ignorieren Sie einfach diese E-Mail oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf über: getintuch@gmx.yamaha.com

 

Die Bedingungen für die verlängerte Garantie: Für den Zeitraum der verlängerten Hersteller-Garantie garantiert Yamaha, dass das Produkt frei von Mängeln in Herstellung und Material ist. Dieser Zeitraum erstreckt sich über 36 zusätzliche Monate zu den gesetzlich vorgeschriebenen 24 Monaten, gültig ab dem im „Verlängerte Garantie-Zertifikat“ angegeben Datum. Gemäß den unter http://europe.yamaha.com/warranty/ genannten Bedingungen sorgt Yamaha für die Reparatur oder den Ersatz eines fehlerhaften Produkts (oder eines Teiles davon), ohne Kosten für Ersatzteile zu berechnen. Yamaha behält sich das Recht vor, ein Produkt durch ein ähnliches zu ersetzen, wenn das Produkt nicht mehr hergestellt wird oder eine Reparatur ökonomisch nicht sinnvoll ist.
Passat
Moderator
#22 erstellt: 29. Sep 2016, 11:13
Das scheint eine automatisch generierte Meldung zu sein.
Da ist das dahinter stehende Script fehlerhaft, wenn es für den 3060 5 Jahre Garantie gewährt.

Grüße
Roman
D.Smith
Inventar
#23 erstellt: 29. Sep 2016, 11:26
Chris7035
Stammgast
#24 erstellt: 29. Sep 2016, 11:28
Kann sein es falsch ist. Ich hab das Zertifikat schwarz auf weiß.
Wenn du das meinst mit dem skript. Die xxxxx. Das war ich. Will nicht das alle welt meine Seriennummer kennt.
Passat
Moderator
#25 erstellt: 29. Sep 2016, 11:34
Natürlich hast du das auf Papier.
Und Yamaha kann sich da auch nicht herauswinden.

Das ändert aber nichts daran, das es im Prinzip falsch ist.

Grüße
Roman
Junger_Schwede
Stammgast
#26 erstellt: 29. Sep 2016, 18:42
Ich hab meinen gerade registriert und bei mir gabs 2+1, also bis 08/2018 +12 Monaten.
Nix 5 Jahre!
Pappnase!
luetgenboemmel
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 06. Okt 2016, 06:18
[quote="Passat (Beitrag #3)"]Der 1060 hat mehr
luetgenboemmel
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 06. Okt 2016, 06:22
[quote="Passat (Beitrag #3)"]Der 1060 hat mehr


Nicht ganz,
meistens verschwinden in Nachfolgemodellen einige Funktionen, die im Markt an Bedeutung verloren haben. Im Fall der RX-Axx60 sowie der RX-xx81 unter anderem die apple-taugliche USB- Buchse.
Da ich an meinem Zweitgerät noch einen ipod Classic nutze, habe ich mich für einen 779 statt 781 entschieden.
Grüße, Roland
Bettina_S.
Neuling
#29 erstellt: 23. Okt 2016, 08:32
Hi zusammen,

was hier noch nicht angesprochen wurde ist, dass beim 1050 die Inhalte per Bluetooth nur vom Smarthphone oder einer anderen Quelle wiedergeben werden kann.
Beim 1060 ist aber der Anschluss eines Bluetooth Kopfhörers möglich. Somit es es also eine "bidirektionale" Bluetoothschnittstelle, die nicht nur empfängt, sondern auch sendet.
Für mich eine klare Kaufentscheidung für den 1060. Somit muss nicht mit einem externen Bluetooth-Adapter gearbeitet werden. Klar kostet der keine 300 € (was ja der Unterschied 1050 zu 1060) ist. Mit dem 1060 kauft man sich natürlich auch das aktuelle Gerät und das wird immer mehr kosten.
Wenn jemand Zeit hat, kann er ja auf den 1070 warten und sich dann irgendwann mal den um evt. 300 € günstigeren 1060 kaufen.

Gruß Bettina


[Beitrag von Bettina_S. am 23. Okt 2016, 08:33 bearbeitet]
std67
Inventar
#30 erstellt: 23. Okt 2016, 08:47
wie alle MusicCast-fähigen Yamahagerätehat auchderA1050 eien BT-Seder.
Diese ist aufgrund der hohen Latenz eh nur für reine Audiowiedergabe zu gebrauchen. Bei is zu 3Sekunden Versatz zum Video macht Fernsehen etc keinen Spaß
Außerdem kann man auf diesem Wege Yamahas "Cilent Cinema" nicht nutzen
McFlorky12
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 10. Nov 2016, 15:55
Hallo zusammen

das kann ich so bestätigen, der Empfang von Audio über Bluetooth Kopfhörer funktioniert mit 1050. M.E. genauso wie bei 1060. Denn der Vorgang wie in der Bedienungsanleitung von 1060 ist identisch mit dem Vorgehen bei 1050 mit der 1.89 Firmware.

Übrigens Silent Cinema gibt es auch bei 1060 nur über die Phone Buchse und nicht bei dem Betreiben von Bluetooth Kopfhörern.

Ein Rätsel ist mir jedoch noch, wie man angeblich Bluetooth Lautsprecher über Musiccast steuern kann. Bei meinem 1050 binde ich Bluetooth Lautsprecher genauso wie Bluetooth Kopfhörer nach dem Vorgang wie auf Seite 71 der 1060(!) Bedienungsanleitung.

Danach erscheinen Sie aber nicht als Lautsprecher in der Musiccast App. Oder habe ich da was übersehen?

In Sachen Latenz jedoch merke ich bei den Bluetooth Geräten einen Unterschied wenn ich in der Musiccast App von Audio Sync auf Lipp Sync umschalte. Demnach kann ich TV mit dem Bluetooth Kopfhörer ohne Latenz hören.

Insoweit kann ich nicht bestätigen, dass der 1060 in Sachen Bluetooth Kopfhörer dem 1050 überlegen ist, er ist meines Erachtens nach dem Update auf 1.89 absolut identisch.

Schade ist wirklich, dass Silent Cinema nur über Phones Büchse verfügbar ist.


[Beitrag von McFlorky12 am 10. Nov 2016, 15:56 bearbeitet]
std67
Inventar
#32 erstellt: 10. Nov 2016, 16:48
Hi

wo in der App kannst du denn den Sync umchalten?

Das gekoppelte BT-Device erscheint natürlich nicht als separates gerät in der APP, sondern das MusicCast Gerät mit dem der KH/Lautsprecher verbunden ist
Du kannst ja auch ber BT am AVR nix anderes ausgeben als über die Lautsprecher


BTW: auch eine separate Klanganpassung (Bässe, Höhen) für den KH vermisse ich.


[Beitrag von std67 am 10. Nov 2016, 16:49 bearbeitet]
McFlorky12
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 11. Nov 2016, 08:24
Ich merke einen Unterschied wenn ich in der Musiccast App den Raum in dem der AV Receiver augeführt ist die Sync-Art ändere.

Das kannst Du mit dem Einstellungssymbol in der App aufrufen, dort ist dass ein Menüpunkt Lippsync / Audiosync. Was m.E. auch Auswirkung auf die bei diesem Musiccast-gerät angeschlossenen Bluetoothgeräten hat.

Weiss jemand wieviele Bluetooth Geräte man mit dem AV-Receiver gleichzeitig verbinden kann?

Übrigens Schade ist auch immer der Wegfall von Funktionalitäten. So ist mir beim Wechseln von x40 auf x50 aufgefallen, dass es Rückseitig keinen USB mehr gibt.

Beim 1060 ist also ein Anschluss von Ipod und Iphone nicht mehr über USB Kabel möglich, so dass auch die Musikinformationen angezeigt werden?
std67
Inventar
#34 erstellt: 11. Nov 2016, 08:40
naja

wozuUSB auf der Rückseite? Um ne Datenplatte anzuschließen? Ist doch durch den Netzwerkzugriff volkomen unntig

Den Punkt mit dem Sync hab ich in den Einstellungen nicht. Liegt vieleicht daran das ich das letzte Update noch nicht auf dem AVR habe. Allerdings war beim gestrigen Test, mit Aktivierung der BT-Verbindung über die App, das Delay wesentlich kleiner als oben geschildert. Geschätzt 200-300ms

Schön wäre noch wenn bei Trennung des BT-Device der BT-Sender autom. deaktiviert würde. Ist ja doch ein langer Weg durchs Setup, und ohne Bildschirm unmöglich.
So lange der Sender aktiviert ist hat man keine Chance den KH an eine anderen Gerät zu nutzen


[Beitrag von std67 am 11. Nov 2016, 08:41 bearbeitet]
McFlorky12
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 11. Nov 2016, 09:34
Nach dem Update sollte es verfügbar sein.

Wozu USB auf der Rückseite: Ganz einfach: In einem HDMI Stecker hatte ich ein Google Chrome Stick der wird über USB versorgt. jetzt brauche ich eine andere Quelle.

Bzgl. BT-Ausschalten: Gebe ich Dir Recht, der AV-Receiver macht ein Geräusch, wenn BT eingeschaltet wird. Das Abschalten dauert wohl länger oder gar nicht, muss ich einmal beobachten.

Die Frage die sich bei mir noch stellt ist, wieviele Bluetooth Empfänger ich gleichzeitig an den AV-Receiver ansteuern kann. So kann ich mir ggf. Musiccast Lautsprecher erstmal sparen und die vorhandenen BT-Lautsprecher für Multiroom (natürlich abgespeckt und nicht so komfortabel) nutzen.

Ich habe mir dennoch nochmal einen BT-Transmitter mit APT-X LL BT 4.0. günstig bei Aliexpress (10USD) bestellt, um Silent Cinema über Phone-Ausgang für KH mal nutzen zu können.

Zurück zum Thema: Der Unterschied zum neuen Line-Up bzgl. 1050 auf 1060 ist in diesem Zyklus extrem gering, von daher kann man momentan wirklich ein Schnäppchen mit dem 1050er machen.
std67
Inventar
#36 erstellt: 11. Nov 2016, 09:38
okay

Chromecast weiß ich nicht. Für den FireTV Stick reicht die Leistung der USB-Anschlüssen i.d.R. eh nicht. Hat hier bei mir jedenfall noch nie geklappt.
Passat
Moderator
#37 erstellt: 11. Nov 2016, 09:51
Der rückseitige USB-Anschluß war für die Stromversorgung des Yamaha Bluetooth-Adapters und/oder Yamaha WLAN-Adapters gedacht.
Da beides beim xx50 schon im AVR eingebaut ist, wurde der USB-Anschluß überflüssig.

Grüße
Roman
McFlorky12
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 11. Nov 2016, 09:54
Das macht natürlich Sinn aus Yamaha Sicht. Meine Lösung war ja mit einem Fremdprodukt.

Weiss zufällig noch jemand wieviele BT-Geräte ich als Empfänger bei dem AV-Receivern gleichzeitig einbinden kann?

Im Gegensatz zu Musiccast belasten die BT Geräte ja nicht das eigene WLAN Netz (sofern man nicht ein separates aufbaut oder Kabelgebunden arbeitet).
GurkiHDx
Stammgast
#39 erstellt: 13. Nov 2016, 23:40
Interessanter Thread. Bin momentan auch schwer am überlegen welchen ich nehmen soll. So wie ich das lese, sind die Unterschiede marginal und "verschmerzbar". Bedeutet man kann eigentlich auch bedenkenlos zum 1050 zugreifen, vorausgesetzt man bekommt ein Schnäppchen? Wo wird bei der Frage wäre: Was ist ein Schnäppchen?

EDIT: Kann man eigentlich diese helle "Schutzabdeckung" beim 1050 ohne Probleme entfernen? Die sieht nicht sonderlich schön aus bei einem schwarzen Gerät.


[Beitrag von GurkiHDx am 13. Nov 2016, 23:50 bearbeitet]
kunterbunt80
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 18. Nov 2016, 08:14

Passat (Beitrag #3) schrieb:
Der 1060 hat mehr:
...
- Klangregelung in Zone 2
- Laufzeit Zone 2 anpassbar an Zone 1.
...

Ich habe dazu zwei Fragen, kann jemand dabei helfen?

1. Kann beim 1050 Tone, also Bass und Höhen, nur in Zone 1 beeinflusst werden und in Zone 2 kommt es so wie der avr es für richtig hält? Oder werden die Tone Einstellungen des 1050 immer identisch für beide Zonen genutzt?

Die erste Variante wäre für einen Partymodus etwas schade, wenn dann in zwei Zonen die Musik unterschiedlich gespiet wird bzw. man dann immer zunächst die Tone Einstellungen in Zone 1 auf neutral umstellen müsste, damit in beiden Zonen das gleiche ankommt.


2. Was bedeutet es, dass nur beim 1060 die Laufzeit in Zone 2 an Zone 1 anpassbar ist? Ist damit ein party modus gemeint, bei dem in beiden Zonen exakt gleichzeitig die Musik abgespielt wird? Oder ist hier etwas ganz anderes gemeint?

Mir wäre vor allem wichtig, dass es einen Partymodus gibt, bei dem in beiden Zonen zeitgleich das gleiche abgespielt wird. Und nun frage ich mich, ob das nur der 1060 oder auch der 1050 könnte.


[Beitrag von kunterbunt80 am 18. Nov 2016, 08:19 bearbeitet]
rumper
Inventar
#41 erstellt: 18. Nov 2016, 08:49
Keine Angst, im Partymodus kommt in beiden Zonen die gleiche Musik. Die Laufzeitkorrektur bewegt sich im Millisekundenbereich und ist dafür nicht von Belang.

Wofür brauchst du eigentlich mehr als 6 HDMI Eingänge, nur mal so interessehalber?

Wie Stefan schon einmal schrieb würde auch ich einen RX-V781 empfehlen. Dieser hat ebenfalls alles was du brauchst, inkl. Partymodus und ist deutlich günstiger. Schon hast du z.B. ein Antimode locker mit drin.



[Beitrag von rumper am 18. Nov 2016, 08:52 bearbeitet]
kunterbunt80
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 18. Nov 2016, 19:55
Ich fände die zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten der Szenen beim 1050er gut, dazu mehr als 4 Szenen und die 2 getrennt speicherbaren ls Einmessungen. So konnte ich einmal stereo und einmal 5.1 einmessen und beide speichern. Optisch gefallen mir der 860er oder 1050 bzw 1060 besser als der 781. Abgesehen davon wäre der 781er gerade sicher preisleistungssieger. Ich schwanke tatsächlich noch etwas zwischen dem 1050 und 781.


[Beitrag von kunterbunt80 am 18. Nov 2016, 19:56 bearbeitet]
steelydan1
Inventar
#43 erstellt: 18. Nov 2016, 20:08

So konnte ich einmal stereo und einmal 5.1 einmessen und beide speichern

Wenn sich Lautsprecher- und Hörposition nicht ändern machte diese Unterscheidung keinen Sinn.
jazznova
Stammgast
#44 erstellt: 26. Jan 2017, 12:30
Möchte nochmal das alte Thema aufkochen.

Klanglich hat der 1050 und 1060 keine Unterschiede bis auf:

- Streamingdienst quobuz <-- brauch nicht
- PEQ ab 15,6 Hz anstatt ab 31,2 Hz. <-- okay wenn ne Mode da sitz ok.
- Klangregelung in Zone 2 <-- brauch nicht nicht
- Laufzeit Zone 2 anpassbar an Zone 1. <-- brauch ich nicht
- Control4-Zertifizierung <--- was das

Mir wurde im Hifi Laden gesagt, dass der 1060 nochmal klanglich draufgepackt hat und wenn lieber den 860 als 1050 nehmen soll.
Nun stehe ich da...und bin wieder verwirrt.

Edit:
Eben bei Yamaha auf der Seite gefunden:

RX-A1060 Compared to the RX-A1050

Last Update: 06/09/2016

The RX-A1060 has the following advantages/differences over the RX-A1050

1. New Power Amp Assign allowing 5.1.2 & Bi-Amp.( Extra SP1/F.Presense/Zone 2/BI-AMP & Extra SP2/Surround Back/Zone 2)
2. Zone 2 Extra Bass.
3. Zone 2 Volume Equalizer.(Tone Control: Auto)
4. New HD GUI enterface.
5. USB iPod/Apple USB Support removed.
6. Subwoofer EQ range 15.6 Hz to 250.0 Hz.(RX-A1050 31.3 Hz to 250.0 Hz)

Power specifications
Rated Output Power (8 ohms, 20 Hz-20 kHz, 0.06% THD, 2-ch driven) 110w

Dimensions
17 1/8" x 7 1/8" x 17 1/4"
17 1/8" x 9 3/4" x 17 1/4" with antenna up

Weight
32.8 lbs.


[Beitrag von jazznova am 26. Jan 2017, 12:49 bearbeitet]
Passat
Moderator
#45 erstellt: 26. Jan 2017, 13:17
Da fehlt noch etwas:
Dolby Pro Logic/II/IIx wurde beim 1060 entfernt.

Bei der Wahl zwischen 1050 und 1060 würde ich zum 1050 tendieren.

860 anstatt 1050 ist Unsinn.
Der 860 ist nur ein ausstattungsmäßig aufgebohrter 781:
- 2 HDMI-Eingänge mehr
- 1 Analogeingang vorne mehr
- Klappe auf der Front
- 5. Fuß
- 3 statt 2 Jahre Garantie

Grüße
Roman
Papierkorb
Inventar
#46 erstellt: 26. Jan 2017, 15:54

Passat (Beitrag #45) schrieb:


Bei der Wahl zwischen 1050 und 1060 würde ich zum 1050 tendieren.



Kann ich so unterschreiben.
Nur durch Zufall habe ich mitbekommen dass PLII bei der 60er Serie fehlt.
Hätte sonst noch gewartet.

Wird echt immer schlimmer mit den Kastrationen
Passat
Moderator
#47 erstellt: 26. Jan 2017, 16:30
Das mit PLII könnte evtl. daran liegen, das es eine Vorschrift von Dolby ist: Wenn Atmos und DSU, dann kein PLII.

Die xx50 genießen da Sonderstatus, denn bei denen wurde ja Atmos per FW-Update nachgereicht und man kann nicht per FW-Update vorhandene Funktionen streichen. Denn dann würde das Gerät nicht mehr die versprochenen Eigenschaften haben und man wäre zur Rückgabe berechtigt.

Und die xx60er haben auch den 7.1-Bug: 5.1 wird bei vorhandenen Surround Back immer auf 7.1 aufgeblasen.
Abhelfen kann man dem nur, wenn man ein zweites Pattern ohne Surround Back anlegt.

Grüße
Roman
jazznova
Stammgast
#48 erstellt: 26. Jan 2017, 17:25
Vielen Dank für die vielen Tipps.
Ich habe nun beim 1050 zugeschlagen, den 681 werde ich dann wieder verkaufen.
Papierkorb
Inventar
#49 erstellt: 26. Jan 2017, 18:06
Gute Wahl

Hab meinen auch erst 2 oder 3 Wochen.
Zwar war der Preis schon mal niedriger, aber was solls
daed68
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 27. Jan 2017, 10:15
Darf man fragen wo ihr gekauft habt?
Die 1050 sind ja schon echt selten geworden.

Gruß
jazznova
Stammgast
#51 erstellt: 27. Jan 2017, 13:39
Hab beim Schluderbacher bestellt.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
yamaha rx-a1060 Selbstabschaltung
RainerS* am 14.05.2017  –  Letzte Antwort am 14.05.2017  –  12 Beiträge
RX-A1060 oder RX-A2050
marwie am 23.06.2017  –  Letzte Antwort am 24.06.2017  –  2 Beiträge
RX-A1050 oder RX-A 2040
Struppi68 am 04.10.2015  –  Letzte Antwort am 03.11.2015  –  6 Beiträge
RX-A3050 oder RX-A1050
*Estragon* am 11.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.10.2016  –  6 Beiträge
RX-A1050 - Spotify
Olli4Hifi am 26.06.2017  –  Letzte Antwort am 26.06.2017  –  4 Beiträge
Yamaha RX-A1050 Tonprobleme
Playsox am 12.11.2016  –  Letzte Antwort am 12.11.2016  –  2 Beiträge
RX-A1050 <-> LG 65B6D
Olli4Hifi am 30.03.2017  –  Letzte Antwort am 03.04.2017  –  7 Beiträge
Yamaha lineup 2016 Teil 2 (RX-A660, RX-A860, RX-A1060, RX-A2060, RX-A3060)
Passat am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 17.12.2017  –  3700 Beiträge
Scenen Programmierung Yamaha RX-A1050 mit Schwierigkeiten
Arnimcho am 07.11.2015  –  Letzte Antwort am 14.01.2017  –  18 Beiträge
Plastilabdeckung rx-a1050 entfernen ?
runner666 am 19.06.2016  –  Letzte Antwort am 22.08.2016  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedwiderspan88
  • Gesamtzahl an Themen1.390.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.469.000

Hersteller in diesem Thread Widget schließen