Yamaha RX-V459 an PC anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
--sound4life--
Stammgast
#1 erstellt: 09. Mrz 2011, 19:06
Hallo zusammen!

Ich habe einen Yamaha RX-V459 für etwas über 100 € in Aussicht. Diesen will ich an meinen PC anschließen, um von dort Filme zu schauen. Das Problem ist aber wohl, dass der Receiver keine digitalen Eingänge hat.

Welche Lösung gäbe es denn da? Eventuell soll der PC ja später auch noch durch einen netten Fernseher ersetzt werden. Bluerays werden dann auch zum Problem werden.

Vorerst würde es mir aber auch schon reichen, wenn ich eben an meinem PC die Filme ansehe. Geht das einfach per Cinch? Oder ist das etwas komplizierter?

Danke schonmal!
dharkkum
Inventar
#2 erstellt: 10. Mrz 2011, 13:43

--sound4life-- schrieb:

Das Problem ist aber wohl, dass der Receiver keine digitalen Eingänge hat.


Der 459 hat zumindest digitale Audioeingänge (2x optisch, 1x koaxial).

Du kannst als das Tonsignal vom PC digital zum 459 schicken, sofern dein PC einen digitalen Tonausgang hat.

Und wenn du später mal einen TV mit Blurayplayer nutzen willst, kannst du das Tonsignal vom Player auch zum 459 schicken und das Bild über HDMI direkt zum TV.

Das Thema HD-Ton fällt dann natürlich weg, aber der bringt eh nur was wenn auch entsprechende Boxen an einem hochwertigen AVR hängen, ich rede da von Equipment ab ca. 1000 € aufwärts.
--sound4life--
Stammgast
#3 erstellt: 11. Mrz 2011, 13:46
Achso, na von dem Preissegment bin ich noch weit entfernt. Mein Laptop hat SPDIF, aber mein PC nicht. Kann ich den PC trotzdem per Cinch an den Receiver anstecken (bzw. umgekehrt)?
dharkkum
Inventar
#4 erstellt: 11. Mrz 2011, 14:37

--sound4life-- schrieb:

Kann ich den PC trotzdem per Cinch an den Receiver anstecken (bzw. umgekehrt)?


Dein PC hat wahrscheinlich nur die üblichen 3,5mm Klinkenausgänge.

Da brauchst du dann so einen Adapter http://www.amazon.de...id=1299843242&sr=8-5

Damit ist das dann problemlos möglich.

Soundkarten mit Digitalausgang gibts aber auch schon für unter 30 € http://geizhals.at/d..._S%2FPDIF+Out&sort=p
--sound4life--
Stammgast
#5 erstellt: 11. Mrz 2011, 14:55
Alles klar, dann wäre ich soweit zufrieden :-)

Vielen Dank für deine Beiträge!
--sound4life--
Stammgast
#6 erstellt: 17. Apr 2011, 11:49
Hallo, ich bins wieder.

Ich habe nun endlich den Receiver und dazu sogar noch 2 Boxen bekommen. Also habe ich nun 4 Boxen, die ich natürlich auch als Grundstein für ein Surround-System nutzen will. Ich weiß, die wahren Kenner langen sich hierbei an den Kopf, aber als armer Student macht es mir nichts aus, mein Soundsystem so zusammen zu bauen wie Dr. Frankenstein

Nun habe ich aber natürlich das Problem, dass Cinch mir hier nichts mehr hilft, da ich nun nicht mehr nur Stereo, sondern Surround haben will.

Der nette Herr aus der Soundabteilung eines großen Eletronikgeschäftes gab mir hierzu den Tipp "TOSLINK". Hierfür hat der Receiver selbstverständlich Anschlüsse, aber an meinen PC bzw Laptop passt der nicht. Gibts da Adapter und sind die eine gute Lösung? Oder gibts da was Besseres?

Hier mal ein Bild von der Rückseite des Receivers und eine Darstellung der Seitenansicht meines Laptops.

Yamaha Rückansicht

Seitenansicht Laptop


[Beitrag von --sound4life-- am 17. Apr 2011, 12:31 bearbeitet]
dharkkum
Inventar
#7 erstellt: 18. Apr 2011, 08:49
Um was für ein Laptop handelt es sich genau?

Genaue Typenbezeichnunhg, steht meistens auf einem Aufkleber an der Unterseite
--sound4life--
Stammgast
#8 erstellt: 18. Apr 2011, 13:34
Es ist dieses gute Teil hier:

Amazonlink

Meine bisherigen Erkenntnisse sind, dass es mit einem TOSLINK-Adapter klappen sollte.
dharkkum
Inventar
#9 erstellt: 18. Apr 2011, 15:07
Ja, sollte mit so einem Adapter gehen http://www.amazon.de...id=1303131957&sr=8-1

Oder wenn du eh ein Kabel kaufen musst dann gleich eins mit den richtigen Steckern http://www.amazon.de...d=1303131993&sr=8-10
--sound4life--
Stammgast
#10 erstellt: 18. Apr 2011, 15:13
Vielen Dank.

Dann probier ichs mit dem Adapter, da hab ich dann mit den Kabeln eine größere Auswahl bezügl. der Kabellänge, so weit ich sehe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-v459 per optischens Kabel vom pc einstellen
derYann am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  30 Beiträge
Yamaha RX-V459 mit PC verbinden !
-PeterPlanlos- am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 03.04.2012  –  3 Beiträge
Technics SL1210MKII+Yamaha RX-V459?
Lucky_Fortuna am 15.04.2007  –  Letzte Antwort am 15.04.2007  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 750 an PC anschließen
_CaBaL_ am 30.05.2011  –  Letzte Antwort am 30.05.2011  –  4 Beiträge
Yamaha Rx-V361 an PC
Dprogamer92 am 26.09.2013  –  Letzte Antwort am 26.09.2013  –  2 Beiträge
Digitales Audio bei Yamaha RX-V459
dr.freeman am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V459 Stereobetrieb
DenFa am 23.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  5 Beiträge
Probleme mit Ton RX-V459
seinic am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V492RDS mit BOSE 5.1 an PC anschließen
*Nero* am 22.06.2013  –  Letzte Antwort am 24.06.2013  –  4 Beiträge
Yamaha RX V 465 5.1 AV-Receiver am pc anschließen
eugen85 am 31.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedLuigile
  • Gesamtzahl an Themen1.382.482
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.332.632

Hersteller in diesem Thread Widget schließen