Hilfe zu Yamaha AVR rx-a Serie

+A -A
Autor
Beitrag
Godf@th3r
Stammgast
#1 erstellt: 21. Mai 2017, 14:31
Hallo
Kann mir jemand bitte sagen ab welcher Modellreihe der rx-a Receiver es möglich ist Sub1 und Sub2 getrennt in Entfernung usw. einzustellen?

Gibt es irgendwo eine Übersicht in welchem Jahr welche rx-a Reihe auf den Markt gekommen ist?

Bin derzeit auf der Suche nach einem gebrauchten Yamaha rx-a, Subs sollten sich aber getrennt einstellen lassen.

Vielen Dank
Godf@th3r
Stammgast
#2 erstellt: 21. Mai 2017, 17:45
keiner einen Tip?
Passat
Moderator
#3 erstellt: 21. Mai 2017, 20:44
Ab RX-V/RX-A20xx.
Also RX-V2067, RX-A2010/2020/2030/2040/2050/2060/2070, RX-V3067, RX-A3010/3020/3030/3040/3050/3060/3070, CX-A5000/5100.

Grüße
Roman
Godf@th3r
Stammgast
#4 erstellt: 21. Mai 2017, 20:55
Danke Roman

Könntest du mir noch sagen bei welchen eine 5.2.4 Atmos config möglich wäre?


[Beitrag von Godf@th3r am 21. Mai 2017, 20:56 bearbeitet]
redcliff
Stammgast
#5 erstellt: 21. Mai 2017, 22:01
bei meinem 2040er (der gerade in den kleinanzeigen zum verkauf steht) ging das.


[Beitrag von redcliff am 21. Mai 2017, 22:04 bearbeitet]
Passat
Moderator
#6 erstellt: 22. Mai 2017, 00:28
ATMOS mit 5.2.4 geht bei allen 9.2 AVRs ab der xx40-Generation.
Also:
RX-A2040/2050/2060/2070
RX-A3040/3050/3060/3070
CX-A5100.

Grüße
Roman
Godf@th3r
Stammgast
#7 erstellt: 22. Mai 2017, 21:58
Dank dir Roman

Kannst du mir noch sagen ob bei 2020 und 3020 ein 5.1+FP und RP möglich ist?

Und worin genau liegt der Unterschied zwischen dem Cinema DSP hd3 und dem 3d?
Mickey_Mouse
Inventar
#8 erstellt: 23. Mai 2017, 00:52
ich behaupte mal ganz frech, dass selbst Yamaha selber nicht so genau weiß wo was die Unterschiede zwischen HD^3, 3D-DSP usw. liegen.
beim Z11 haben sie es sogar geschafft die Bezeichnungen auf der Fernbedienung und die OSD Menü-Anzeigen zu verwechseln...

aber zur ersten Frage zurück:
wenn es dir auf zwei Subwoofer ankommt, dann vergiss die YPAO Korrektur (Laufzeit, Pegel und vor allem Frequenzgang)!
- den Pegel kannst du an jedem normalen Sub selber einstellen
- Laufzeit, hmmm, nicht unwichtig, aber da spielen so viele Dinge mit rein
- Frequenzgang, jetzt wird es lustig...
Yamaha ist die einzige Firma von der ich bisher gehört habe, die zwei Subwoofer "komplett unabhängig voneinander" einmisst!
alle anderen sagen: das ist ein absolutes NoGo und ich kann die Argumentationen auch verstehen.

YPAO kann Subwoofer nicht korrigieren, sprich: Raummoden effektiv bekämpfen!

da ist es eigentlich völlig egal ob die beiden Subwoofer jetzt getrennt oder gemeinsam angesteuert werden können.

konkretes Beispiel:
ich habe zwei Subwoofer eingesetzt und einmal mit einem Antimode SII ("Mono") und das andere Mal mit einem DC 2.0 ("Stereo", also mit LZK und Pegel Anpassung untereinander).
die Ergebnisse dazwischen sind HIER kaum voneinander zu unterscheiden (mit REW/Carma nachgemessen).
erst als sich die beiden Subwoofer mit dem DC2.0 als Double-Bass konfiguriert habe ergab das einen deutlichen Unterschied.

das mag in anderen Räumen völlig anders aussehen, aber ich behaupte trotzdem, dass wenn du damit Probleme hast, dann hilft dir auch ein Yamaha nicht weiter.
Godf@th3r
Stammgast
#9 erstellt: 23. Mai 2017, 12:39
Hey Mickey Mouse
Wichtig is mir eigentlich nur die Entfernung,Laufzeit einstellen zu können.
Moden senke ich über Mini DSP,nur ist hier das Delay nur sehr beschränkt einstellbar.
Habe derzeit Pioneer und bin nicht mehr zufrieden,gerade in Bezug EQ Einstellmöglichkeiten.

Vorallem interessiert mich auch die Center Lift Funktion da ich eine Leinwand habe.
Im Bezug zu den yamaha DSP liest Mann ja auch nur gutes.

Halte halt derzeit nach älteren Geräten Ausschau,nur sollte eben FP und RP auch möglich sein


[Beitrag von Godf@th3r am 23. Mai 2017, 12:44 bearbeitet]
Passat
Moderator
#10 erstellt: 23. Mai 2017, 13:09
FP + RP geht ab dem RX-A2020.

Grüße
Roman
redcliff
Stammgast
#11 erstellt: 23. Mai 2017, 18:48

Godf@th3r (Beitrag #9) schrieb:

Vorallem interessiert mich auch die Center Lift Funktion da ich eine Leinwand habe.
Im Bezug zu den yamaha DSP liest Mann ja auch nur gutes.
Halte halt derzeit nach älteren Geräten Ausschau,nur sollte eben FP und RP auch möglich sein

kann alles der 2040.........
steelydan1
Inventar
#12 erstellt: 23. Mai 2017, 19:07
Auch der 2020 kann das schon alles.
redcliff
Stammgast
#13 erstellt: 23. Mai 2017, 21:12

steelydan1 (Beitrag #12) schrieb:
Auch der 2020 kann das schon alles.


jup, sogar mein guter alter 2095 kommte schon DSPs, u. ich meine auch 2 Subs bedienen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AVR Yamaha RX-V375 Hilfe!
DanLasse am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  8 Beiträge
Hilfe mit Yamaha RX-A 2020
TS1908 am 27.03.2013  –  Letzte Antwort am 02.04.2013  –  6 Beiträge
Yamaha rx-v oder die rx-a Serie
SeriouZ_ am 02.05.2016  –  Letzte Antwort am 05.05.2016  –  24 Beiträge
Yamaha RX V350 - Boxenanschluss
rh_collie am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  20 Beiträge
HDMI 1.4 - seit welcher RX-A/V Serie zu haben?
.halverhahn am 10.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  3 Beiträge
Yamaha RX-A 2010
bacherle am 02.08.2012  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  9 Beiträge
Hilfe zu Yamaha RX-V661
Seedi am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX A 3030
blacky4711 am 02.10.2014  –  Letzte Antwort am 02.10.2014  –  4 Beiträge
Yamaha RX A 550
Lottner18 am 20.09.2016  –  Letzte Antwort am 20.09.2016  –  5 Beiträge
Yamaha RX-A 2010
marco1707 am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.06.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedPellemasta
  • Gesamtzahl an Themen1.376.886
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.295