Yamaha RX-V567 Subwoofer knallt bei verschied. Aktionen

+A -A
Autor
Beitrag
handynation
Neuling
#1 erstellt: 12. Mrz 2011, 20:26
Hallo, wunderschönen Guten Abend,

ich habe einen Yamaha RX-V567 und das Lautsprechersystem sowie der Subwoofer (Sub 600) ist von Canton.

Ich habe 3 Fragen:

Bis gestern lief alles noch reibungslos. Heute habe ich den Subwoofer an einer anderen Stelle hingestellt um zu testen. Bedeutet, ich habe die Stromzufuhr somit auch einfach unterbrochen. Der Standort gefiel mir allerdings nicht, somit habe ich den Sub wieder an seine alte Stelle gestellt.

Seitdem knallt der Sub bei einigen Aktivitäten.
Z.B. wenn ich die Lautstärke runterdrehe bis komplett aus, dann macht es WUMPS. Wenn ich auf Mute (Fernbedienung) drücke, macht es WUMPS, wenn ich CD höre und Lied weiter hören will. Beim Wechsel macht es wieder WUMPS. Auch bei der automatischen Messung, gibt es diesen WUMPS. Ich dachte, ich habe ggf. irgendwas am Receiver verstellt, daher habe ich die automatische Messung nochmals durchlaufen lassen. Aber nix gebracht.

Der Sub kann nicht kaputt sein, da ich einen anderen Sub angeschlossen habe, der das gleiche Problem zeigt.

Jetzt hab ich soviel in den Einstellung rumgestellt, dass sich alles einfach nur sch... anhört. Würde den Receiver gern auf Werkseinstellung zurück stellen.

Nun zu den Fragen:

1. Weiß einer von ggf. was das Problem sein könnte?

2. Ich suche verzweifelt danach, wie ich den Receiver auf die Werkseinstellung zurückstellen kann und finde vergeblich nichts. Könnt ihr mir sagen, was ich machen muss?

3. Wenn ich eine Zeit lang sehr laut höre (-13 Db zeigt das Display an) wird der Receiver sowas von heiß, dass man ein Spiegelei darauf braten kann. Ist das normal? Ich habe bereits das 2.Gerät, weil ich den ersten Receiver getauscht hatte, weil der ebenfalls so heiß wurde. Medimex sagte, dass das nicht normal sein. Nun habe ich es auch mit dem zweiten Gerät. Aber wie gesagt, vielleicht ist es auch normal.

Ja .... das sind sie .... mein 3 Probleme.

Ich hoffe, ich bekomme ganz schnell antwort, damit ich wieder fein Musik hören kann.

Vielen Dank für eure Unterstützung!
Dodo93
Inventar
#2 erstellt: 12. Mrz 2011, 20:38
Ich hab keine Ahnung, würde aber als erstes den Stecker des Subs in der Steckdose mal umdrehen, vielleicht hilfts ja.
handynation
Neuling
#3 erstellt: 12. Mrz 2011, 21:05
das hab ich schon probiert, aber das ist leider nicht die lösung
luzifer_bln
Stammgast
#4 erstellt: 13. Mrz 2011, 11:33
Zum Resetten des kompletten Gerätes siehe BDA Seite 66 und Seite 67 rechts unten!
handynation
Neuling
#5 erstellt: 13. Mrz 2011, 12:26
moin moin, vielen Dank für den Hinweis!!!
Nachdem just in diesem Moment den Receiver resetet habe, habe ich anschließend die automatische Messung durchgeführt, aber das Problem ist immer noch vorhanden .... bekomme echt noch die Kriese
luzifer_bln
Stammgast
#6 erstellt: 13. Mrz 2011, 18:14
Da kann man vermuten, das die "Endstufe" für den LFE-Kanal ´nen Schuss weg hat.
Außerdem neigen die Yammis eigentlich nicht dazu, übermäßig heiß zu laufen. Was auch auf einen Defekt hindeuten könnte.
Und hast du beim Umstellen am Sub einfach den Stecker aus der Dose gezogen? Das sollte man eigentlich nicht tun. Dafür gibt es den Ein/Aus-Schalter...., auch am Receiver.
handynation
Neuling
#7 erstellt: 15. Mrz 2011, 22:12
yepp .... genau das ist passiert.
habe das gerät jetzt getauscht und mir den größen rx-v1067 zugelegt.

kann nur jedem empfehlen, den rx v567 nicht höher als -20db aufzudrehen ... dann wird er zu heiß und knallt durch ...

war beim kauf ne falsche beratung!

jetzt bin ich zufrieden.

Danke für euer Feedback.
Schönen Abend!
luzifer_bln
Stammgast
#8 erstellt: 16. Mrz 2011, 16:15
Da glaube ich eher, das dein 567 von Hause aus ´nen Schuß hatte, denn diese Symptome hat meiner noch nie gezeigt.
Dodo93
Inventar
#9 erstellt: 16. Mrz 2011, 20:11

handynation schrieb:

kann nur jedem empfehlen, den rx v567 nicht höher als -20db aufzudrehen ... dann wird er zu heiß und knallt durch ...



Ich hab den noch kleineren 367. Und ich kann locker weiter als -20db aufdrehen ohne dass irgendwas zuheiß wird oder durchknallt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V567 kein Bass!
Halo3020 am 19.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.07.2010  –  25 Beiträge
YAMAHA RX-V567 Lautsprecherklemme defekt
Joschi23 am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  4 Beiträge
Yamaha RX v567 & Teufel Rearstation4
Toffel0815 am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 13.05.2012  –  2 Beiträge
3D-Problem bei Yamaha RX-V567
Kahler_Hahn am 29.06.2012  –  Letzte Antwort am 23.08.2014  –  12 Beiträge
Unterschied Yamaha RX-V565 & RX-V567
tama1974 am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 14.11.2010  –  14 Beiträge
Yamaha RX-V567 Centerpegel zu niedrig
andymusic am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2014  –  14 Beiträge
HILFE - Bildprobleme mit Yamaha RX-V567
ckunde am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  5 Beiträge
Yamaha RX V567 oder 667?
mahuesi am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  25 Beiträge
Yamaha RX-V567 Reset . WIE ?
BananaKen am 22.08.2012  –  Letzte Antwort am 22.08.2012  –  2 Beiträge
Reicht der RX-V567?
Counterjam am 01.06.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedpersaelli
  • Gesamtzahl an Themen1.389.107
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.144

Hersteller in diesem Thread Widget schließen