Yamaha RX-V567 kein Bass!

+A -A
Autor
Beitrag
Halo3020
Neuling
#1 erstellt: 19. Jul 2010, 22:18
Ich habe mir letzte Woche einen "Yamaha RX-V567" und dazu das 5.1 Lautsprecherpaket "Teufel LT2" gekauft. Nun habe ich alles richtig angeschlossen und das Einmessprogramm durchlaufen lassen. Dannach habe ich festgestellt das der Subwoofer kein mux macht. Also habe ich im Speaker Setup geguckt ob der Subwoofer aktiviert ist, was er auch war, anschließend habe ich im Sound Setup den Woofer so laut eingestellt wie es nur geht und außerdem den Subwoofer an sich so laut eingestellt wie nur möglich. Jetzt hört man ihn ganz leise. Anschließen habe ich einen anderen Subwoofer angeschlossen, bei dem aber genau das selbe Problem war.

Ich hoffe hier kann mir jemand bei dem Problem helfen.
Funker1
Stammgast
#2 erstellt: 19. Jul 2010, 22:27
Was hast Du für ein Kabel dran? Y-Kabel ?
Halo3020
Neuling
#3 erstellt: 19. Jul 2010, 23:17
Ja es ist ein Y-Kabel von Oehlbach, welches ich
bereits durchgemessen habe, um es als Fehlerquelle
auszuschließen.
Funker1
Stammgast
#4 erstellt: 19. Jul 2010, 23:21
okay...dann kannst Du das erst einmal ausschliessen. Was ist denn der Woofer für eine Tröte?

Kannst Du bei dem Testlauf bzw. beim Einmessen den Woofer hören? Sollte der Test fehlerfrei abgeschlossen werden, dann liegts an den Einstellungen Deiner Signalquelle.
ggf. kannst Du auch die Bassübernahme Frequenz einstellen, diese am besten mal auf 160HZ oder so hoch wie es geht einstellen. ggf übernehmen Deine Frontlsp den ganzen Bass und der Woofer hat nix zu tun.

Wo steht denn der Regler für die Übernahme am Woofer?
Halo3020
Neuling
#5 erstellt: 19. Jul 2010, 23:29
Beim Einmessen Hört man den Sunbwoofer ganz leicht.
Die Crossoverfrequenz kann ich am Woofer auf
max. 140Hz stellen. Beim AV-Receiver habe ich die
Frequenz auf 110Hz eingestellt (Teufel vorgabe).
Ich habe sie schon einmal auf maximum gestellt, dass
hat aber kaum einen Unterschied gemacht.
Funker1
Stammgast
#6 erstellt: 20. Jul 2010, 00:19
kannst Du nicht mal einen anderen Subwoofer anstecken ob da was raus kommt. ggf. ist die PA im Woofer defekt.

Wird Dir denn im Verstärkerdisplay angezeigt, dass der Woofer mit aktiv geschaltet ist?
Es müssen alle 6 Lsp Sympole an sein.
burli0
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 20. Jul 2010, 00:32
damit vom subw. was kommt muss:

die richtigen boxen auf small und large gestellt sein UND
beim einmessen ruhe herrschen UND
der sub beim einmessen auf ca. mittl. lautstärke gestellt sein UND
bass und treble beachtet werden UND
ein für die tonquelle geeignetes soundfeld ausgewählt sein UND
die trennfreq des sub beim 467 auf 120Hz UND
beim sub auf höchstmögl. freq. UND
im ton muss auch ein bass vorhanden sein.

und NACH dem einmessen kann man dann am sub die lautstärke höher drehen und bass höher drehen und PEQ, GEQ im 467 wunschgemäss wählen bzw. einstellen.

UND irgendwas hab ich viell. vergessen.
UND good luck. das wird scho.
UND der 467 thread ist da http://www.hifi-foru...m_id=46&thread=32533
zum einmessen, small - large, peq, geq etc steht alles da http://www.hifi-foru...m_id=46&thread=26580


[Beitrag von burli0 am 20. Jul 2010, 00:34 bearbeitet]
Passat
Moderator
#8 erstellt: 20. Jul 2010, 00:40
Beim LT 2 solltest du alle Lautsprecher auf Small einstellen.

Grüsse
Roman
Halo3020
Neuling
#9 erstellt: 20. Jul 2010, 10:49

kannst Du nicht mal einen anderen Subwoofer anstecken ob da was raus kommt. ggf. ist die PA im Woofer defekt.


Ich hatte schon mal einen anderen angesteckt, bei diesem
war genau das selbe Problem.


Wird Dir denn im Verstärkerdisplay angezeigt, dass der Woofer mit aktiv geschaltet ist?
Es müssen alle 6 Lsp Sympole an sein.


Ja alle Symbole sind an.

Außerdem sind alle LS auf small gestellt,
beim einmessen war es ruhig, der Woofer war
beim einmessen auf mittlerer Lautstärke und
seine Frequenz auf 140Hz (maximum).

Und ich habe keinen 467 sondern einen 567!
zorro67
Stammgast
#10 erstellt: 20. Jul 2010, 20:42
Hallo

Dann ist der sub hinüber.Bei Teufel nichts neues.
Anrufen und du bekommst nen neuen.

grüsse
matthias
burli0
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 20. Jul 2010, 21:08
er hat mit nem anderen sub das gleiche prob.


Halo3020 schrieb:
..der Woofer war
beim einmessen auf mittlerer Lautstärke und
seine Frequenz auf 140Hz (maximum)....

hast beim einmessen "normale" prüftöne ausm sub gehört?


[Beitrag von burli0 am 20. Jul 2010, 21:10 bearbeitet]
zorro67
Stammgast
#12 erstellt: 20. Jul 2010, 21:22
burli0 schrieb:er hat mit nem anderen sub das gleiche prob.


Sorry,hast recht.
Aber dann besteht die möglichkeit das der sub-out am AVR einen weg hat.

grüsse
Passat
Moderator
#13 erstellt: 20. Jul 2010, 21:27
Könnte es sein, das der Sub auf "Front" eingestellt ist?

Grüsse
Roman
Halo3020
Neuling
#14 erstellt: 21. Jul 2010, 14:27


hast beim einmessen "normale" prüftöne ausm sub gehört?


Man hat etwas gehört, aber es war kaum wahrnehmbar.


Könnte es sein, das der Sub auf "Front" eingestellt ist?


Wo kann man sowas einstellen?


Aber dann besteht die möglichkeit das der sub-out am AVR einen weg hat.


Gibt es eine Möglichkeit das festzustellen?
burli0
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 21. Jul 2010, 14:51

Halo3020 schrieb:


hast beim einmessen "normale" prüftöne ausm sub gehört?


Man hat etwas gehört, aber es war kaum wahrnehmbar.....


Aber dann besteht die möglichkeit das der sub-out am AVR einen weg hat.


Gibt es eine Möglichkeit das festzustellen?

ich würde sagen, wenn er beim einmessen nicht/kaum zu hören ist!

ps: das kabel zum sub ist ja wohl in ordnung äh geprüft!?


[Beitrag von burli0 am 21. Jul 2010, 14:53 bearbeitet]
Halo3020
Neuling
#16 erstellt: 21. Jul 2010, 15:14
Ja das Kabel habe ich bereits geprüft.
Halo3020
Neuling
#17 erstellt: 21. Jul 2010, 16:00
Habe meinen Subwoofer gerade an einen anderen AV-Receiver
angeschlossen. Da hat er auch keinen mux gemacht. Es kann
doch nicht sein das mein Woofer und mein Receiver eine
Macke haben.
burli0
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 21. Jul 2010, 16:12
uff. sagtest du nicht, ass auch ein anderer sub nicht ging.....
na wenn der keinen mux macht und garantiert nen ton mit bass geliefert bekommt, dann isser wohl hin...
Halo3020
Neuling
#19 erstellt: 22. Jul 2010, 14:11
So, der Subwoofer wird morgen zur Reperatur abgeholt.
Meint ihr ich sollte den Receiver auch austauschen lassen?
Sherlock_!
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 22. Jul 2010, 18:33
Hallo Halo3020,

ich besitze auch den Yamaha rx-v567, habe die gleichen Probleme wie du mit dem einmessen des Subwoofers. Allerdings funktionierte meiner auch nicht mit meinem alten Av-Receiver.
Deshalb glaube ich das meiner mitttlerweile 9 Jahre alt kaputt
ist. Würde erstmal warten bis der Subwoofer aus der Reparatur kommt. Muss noch etwas sparen auf den Nubert AW441. Hoffe aber nicht das es am Yamaha Receiver liegt, kannst du mich bitte informieren ob es am Subwoofer oder am Yamaha Receiver liegt. Hast du schon mal mit der Yamaha Hotline telefoniert???
Musst ja auch erst das Update machen wegen der 3D Sache.

MFg
Sherlock
Halo3020
Neuling
#21 erstellt: 22. Jul 2010, 20:22
Ich hatte ja bereits einen anderen Subwoofer an den Receiver
angeschlossen, bei dem es die selben Probleme gab, deswegen
würde ich sagen, dass der Receiver auch eine Macke hat und
beim Service von Yamaha habe ich bis jetzt noch nicht angerufen, da ich nirgendwo eine Nummer von Ihnen finde,
sondern immer nur den schriftlichen Kontakt.
Sherlock_!
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 23. Jul 2010, 14:49
Hallo nochmal,

hab mir heut den Nubert Aw 441 bestellt, werde berichten ob es bei mir funktioniert. Hoffe er kommt morgen schon. Hört sich schon so an das der Receiver einen Treffer hat. Hat sonst schon jemand Erfahrungen gemacht mit dem Yamaha rx-v567?? Funktioniert bei jemanden der Subwoofer???

Grüße
Sherlock
Fleg
Stammgast
#23 erstellt: 23. Jul 2010, 18:04
Hi,

habe auch den Yamaha RX-V 567.

Es wurde wie in der Anleitung beschrieben, ganz normal das Einmessprogramm durchlaufen.

Der Subwoofer funktioniert. Je nach Einstellung in Verbindung mit den Frontboxen oder alleine.

Die Möglichkeiten der Einstellung hat Buli0 weiter oben schon gepostet.

Noch eine Anmerkung: Die automatische Einmessung ist schon hilfreich. Ich habe nur, nach meinem Empfinden, den Center ein wenig lauter eingestellt. Sonst wird die Sprache von den Umgebungsgeräuschen (Film- oder Serienabhängig) "aufgefressen".

Ansonsten muss ich sagen: Die 400 Euronen waren gut investiert. Das Gerät macht in allen Soundarten einén sehr guten Job und ist auch, trotz der vielen Einstellparameter, leicht zu bedienen. Auch mit den 17 DSP kann man sich nach Lust und Laune austoben.


Gruß

Fleg
Sherlock_!
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 24. Jul 2010, 17:10
Hallo nochmal,

hab heute meinen Nubert Aw441 bekommen, angeschlossen und eingemessen funktioniert alles einwandfrei. Allerdings beim einmessen des Subwoofers hat sich das auch nur wie ein krächzen angehört alles funtioniert aber tadellos. Hab nochmal mit einem MM Mitarbeiter gesprochen meint das in der Art krächzen beim einmessen ist normal. Fehlermeldung hab ich auch keine bekommen. Na ich hoffe Halo3020 du bekommst es auch noch hin.

Grüße
Sherlock
Halo3020
Neuling
#25 erstellt: 25. Jul 2010, 14:18
Ja hoffe ich auch, ich werde jetzt erstmal warten bis
mein Subwoofer zurück kommt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V567 Centerpegel zu niedrig
andymusic am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2014  –  14 Beiträge
3D-Problem bei Yamaha RX-V567
Kahler_Hahn am 29.06.2012  –  Letzte Antwort am 23.08.2014  –  12 Beiträge
YAMAHA RX V567 HDMI OUT PROBLEM
hartmanj am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.08.2011  –  15 Beiträge
Yamaha RX-V567 wie 5.1 ansprechen
sacair am 22.08.2012  –  Letzte Antwort am 22.08.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX V567 oder 667?
mahuesi am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  25 Beiträge
YAMAHA RX-V567 Lautsprecherklemme defekt
Joschi23 am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  4 Beiträge
Yamaha RX v567 & Teufel Rearstation4
Toffel0815 am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 13.05.2012  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V567 Reset . WIE ?
BananaKen am 22.08.2012  –  Letzte Antwort am 22.08.2012  –  2 Beiträge
rx v567 hdmi problem
schlott am 14.04.2011  –  Letzte Antwort am 16.04.2011  –  7 Beiträge
Reicht der RX-V567?
Counterjam am 01.06.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedGsus665
  • Gesamtzahl an Themen1.376.539
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.648