Yamaha RX-V540RDS mit 8x180W Standlautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
conic
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Feb 2011, 16:50
Hallo alle zusammen, ich habe einen

Yamaha RX-V540RDS Receiver
&
8x Cat MBC313 Lautsprecher mit 180W Musikleistung

Jetzt habe ich 8 Lautsprecher an 8 Anschlüssen, kann man ja nix falsch anschließen

Problem: die als Center/Surround angeschlossenen Lautsprecher sind extrem leise im Vergleich zu denen, die als A/B angeschlossen sind.
Da ich aktuell nur eine Stereoquelle besitze, würde ich gerne 4* gleicher Sound links und 4* gleicher Sound rechts haben.

Da in der Beschreibung des Yamaha steht:


DIN Standard Power (4 ohms, 1kHz, 0,7%THD): Main Channels 115W + 115W / Center Channel 115W / Rear Channels 115W + 115W / Rear Center Channel 115W


müsste das doch funktionieren, oder?
Was hab ich falsch eingestellt

Vielen Dank schonmal für die Hilfe...
Conic


[Beitrag von conic am 04. Feb 2011, 16:50 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 05. Feb 2011, 03:42
Mal so nebenbei, deine 8 Lautsprecher werden von nur 6 Endstufen befeuert. Hoffen wir mal, daß die Lautsprecher an den Frontkanälen nicht zu niederohmig sind. Mit HiFi hat diese Lautsprecheransammlung ohnehin nur bedingt zu tun.

Wenn du auf allen Kanälen Sound haben willst, benutze den 6-Kanal-Analogeingang mit entsprechend kaskadierten Y-Kabeln zur Aufteilung davor.
conic
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Feb 2011, 03:54
Die Lautsprecher haben 8 Ohm, sollte also kein Problem sein...?
Was die "Sammlung" angeht: Das sah mir hier nach einem kompetenten Forum aus, deswegen wollt ichs mal versuchen

Den 6-Kanal-Eingang zu nehmen hatte ich jetzt nocht nicht versucht. Ist zwar blöd, da ich ihn ja dann analog anschließen muss (im Moment hab ichs digital über Cinch) aber ich werds versuchen.

Gibt's einen speiziellen Grund warum er das Signal über 6 Anschlüsse haben will?
Ist doch sowieso nur Stereo
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Feb 2011, 11:24
Moin


conic schrieb:

Die Lautsprecher haben 8 Ohm, sollte also kein Problem sein...?


Das wage ich zu bezweifeln....

Sag dann mal bescheid, wenn Du deinen AVR oder die Lsp. (Hochtöner) gegrillt hast!


Saludos
Glenn
conic
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 05. Feb 2011, 12:23

GlennFresh schrieb:
Das wage ich zu bezweifeln....


Nett dass du das bezweifelst, noch netter wäre wenn du sagen würdest warum und am nettesten wäre wenn du einen Tip zur Abhilfe hättest.

Ich habe die Konstellation schon seit 2 Jahren so und höre regelmäßig laut, wird also auch in Zukunft deswegen nichts mehr druchbrennen denke ich. Aber Jetzt hats eben angefangen mich zu stören bzgl der Leistungsunterschiede auf den einzelnen Kanälen.

Meinst du mit 16 Ohm wäre mein Verstärker glücklicher?
Den Qualitätsverlust durch Reihenschaltung könnte ich wahrscheinlich in Kauf nehmen, hier ists eh immer zu laut um guten Sound rauszuhören.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 05. Feb 2011, 12:41

conic schrieb:

Nett dass du das bezweifelst, noch netter wäre wenn du sagen würdest warum und am nettesten wäre wenn du einen Tip zur Abhilfe hättest.


Weil die meisten Hersteller ihre Daten schönen und ich hinter der 8Ohm Box eine mit 4 vermute.
Wenn das Impedanzminimum aber nicht im Bassbereich anliegt, wäre das vorteilhaft für den AVR.

Mein Tipp wäre gewesen, anstatt viele 08/15 Boxen zu kaufen, wären zwei vernünftige Modelle (eventl. mit Sub) mit Sicherheit die bessere Wahl gewesen.
Mein Motto ist halt Qualität vor Quantität, was aber bei Dir eher das Gegenteil zu sein scheint, aber jeder entscheidet nach seinem eigenen Anspruch und Wissen.


conic schrieb:

Ich habe die Konstellation schon seit 2 Jahren so und höre regelmäßig laut, wird also auch in Zukunft deswegen nichts mehr druchbrennen denke ich. Aber Jetzt hats eben angefangen mich zu stören bzgl der Leistungsunterschiede auf den einzelnen Kanälen.


Das dürfte daran liegen, das die von Dir betriebene Konstellation alles andere als sinnvoll ist.


conic schrieb:

Meinst du mit 16 Ohm wäre mein Verstärker glücklicher?
Den Qualitätsverlust durch Reihenschaltung könnte ich wahrscheinlich in Kauf nehmen, hier ists eh immer zu laut um guten Sound rauszuhören.


Nach dem letzten Satz, scheint hier eh Hopfen und Malz verloren zu sein....

Saludos
Glenn
conic
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 05. Feb 2011, 13:03
Die Anlage ist wie sie ist, weil sie eben nichts gekostet hat.

Ich lade dich hiermit herzlich ein dich bei uns in die Jugendherberge zu stellen und zwischen 20 kreischenden Kids eine Soundabstimmund mit "qualitativen" Boxen zu machen

Mein Motto zuhause sieht auch anders aus, aber hierbei geht es mir einzig darum, aus dem was da ist ohne Zukauf neuer Hardware das beste draus zu machen. Und u.A. weil ich dabei nichts kaputt machen möchte frage ich hier.

Wenn du eine bessere Idee als Reihenschaltung hast (und davon gehe mal aus, ich bin nicht der Spezialist) freue ich mich wenn du sie mir nicht vorenthältst.
(Gute Boxen kaufen zählt nicht :.)
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Feb 2011, 20:54
Intressant, was hier nach und nach für Informationen kommen, die vorher nicht bekannt waren, also bitte nicht über die Antworten wundern.
Mir bleibt aber trotzdem noch immer verborgen, wie die Anlage eigentlich konzeptionell aufgebaut ist und was genau damit erreicht werden soll.

Wenn Du 8 Lsp. einfach an einem AVR anschliesst, hast Du nicht auf allen Kanälen die gleichen Informationen, daher funktioniert Dein Vorhaben so nicht.
Ohne zukaufen neuer Hardware kannst Du aber pro Seite vier Lsp. wie folgt anschliessen, also je zwei Lsp. in Reihe an A und die beiden anderen an Ausgang B.
Wenn Du dann beide Kanäle in Betrieb hast, kommst Du mit der Gesamtimpedanz nicht unter 4 Ohm, was für den störungsfreien Betrieb ein wichtiger Aspekt ist.
Jeweils für den linken und rechten Kanal, hast Du dann pro Seite 4 Lsp. in Betrieb, macht zusammen 8 und die bekommen dann auch das gewünschte Stereosignal.
Das ist zwar IMHO auch nicht wirklich professionell, aber so bleibt das System jedenfalls zwischen 4 und 8 Ohm, je nachdem was die Boxen für eine reale Impedanz haben.
Wenn jetzt noch Lautstärkeunterschiede entstehen sollten, liegt das eventl. an den unterschiedlichen Kabellängen oder vielleicht an der Serienstreueung deiner tollen Boxen.

Saludos
Glenn
conic
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 05. Feb 2011, 21:25
Das hört sich ja nach ner sinnvollen Lösung an

Sinnvoll im Sinne von "für die Qualitätsansprüche ausreichend"

Vielen Dank schonmal, ich werds auf jeden Fall so versuchen, falls es sich grausam anhört werd ich nochmal berichten. Zumindest kaputt gehen sollte ja so nichts.




GlennFresh schrieb:
Mir bleibt aber trotzdem noch immer verborgen, wie die Anlage eigentlich konzeptionell aufgebaut ist und was genau damit erreicht werden soll.


Die Boxen sind hier nach und nach reingeschneit und wurden einfach immer dazugeschalten, also Zufall dass es nur ein Modell ist und da steckte auch kein Konzept dahinter.
Ziel war einfach eine möglichst kräftige Partybeschallung der Meute mit dem was da ist und ohne dass etwas kaputt geht.
Ein Subwoofer ist auch noch mit dabei, aber ich war eben davon ausgegangen dass das für die eigentliche Frage unerheblich ist.
Vielleicht hätte ich gleich dazu sagen sollen dass die Qualität relativ egal ist

Also vielen Dank für die Hilfe,
Conic
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V540RDS Abstandeinstellung?
Hexcode am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.07.2011  –  4 Beiträge
Fernbedienung für Yamaha RX V540RDS
speedy-hifi am 02.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  3 Beiträge
Fragen zu YAMAHA RY-V540RDS werde nicht schlau drauß!
Siamcat00 am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 16.04.2010  –  14 Beiträge
Yamaha RX-V473 vs Yamaha RX-V673
carlos42 am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  4 Beiträge
USB Adapter für RX-V540RDS AV Receiver gesucht
Audio_John am 17.09.2016  –  Letzte Antwort am 17.09.2016  –  20 Beiträge
Yamaha RX-V500D mit Canton GLE 490
tosamar am 03.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  6 Beiträge
Yamaha rx-v 673 und Zone2
Aspin2012 am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V679 - 2 Zonen Einstellungen
timohzbs am 07.12.2016  –  Letzte Antwort am 07.12.2016  –  2 Beiträge
Yamaha rx-v640rds oder Yamaha RX-V371
wilde13 am 07.12.2011  –  Letzte Antwort am 07.12.2011  –  4 Beiträge
Yamaha RX-S601D oder Yamaha RX-V481D
FGB am 31.08.2016  –  Letzte Antwort am 01.09.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSirRonBird
  • Gesamtzahl an Themen1.376.921
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.100