Yamaha RX-V681

+A -A
Autor
Beitrag
WMich
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Mai 2019, 10:48
Ich besitze einen RX-V681 und kann sein kurzen keinen Sender mehr im NET-Radio finden. Von einen Tag auf den anderen heißt es wenn ich umschalte "bitte Warten"
Wenn ich am Smartphon Musicast oder den AV Controller benutze kann ich zwar umschalten auf Tuner, so höre ich Momentan Radio aber Net-Radio geht nicht. Ist da irgend etwas im Netz umgestellt worde?
Ich find auch nicht mehr die eingestellten Sender am Handy.
mulleflup
Stammgast
#2 erstellt: 16. Mai 2019, 10:52
VTuner und Yamaha ist nicht mehr.

Schaue mal hier:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-276-178-3.html

mulleflup
WMich
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Mai 2019, 11:02
Das sind alles Beiträge von Januar. Bei mir ist hat Net-Radio bis letzte Woche funktioniert. Aber jetzt finde ich keine Favoriten mehr.Gibt es eine ander Möglichkeit. Das Gerät war ja nicht billig, soll man es in die Tonne klopfen ?
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 16. Mai 2019, 11:05
Wenn du eine Fritzbox hast kannst du darüber Internetradio streamen, ansonsten externen Empfänger.
WMich
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Mai 2019, 11:08
Und wie funktioniert das?
Wie es am PC oder am Smartphon geht weiß ich ja. Aber kann man das dann am Receiver einstellen ?


[Beitrag von WMich am 16. Mai 2019, 11:23 bearbeitet]
mulleflup
Stammgast
#6 erstellt: 16. Mai 2019, 11:23

WMich (Beitrag #3) schrieb:
Das sind alles Beiträge von Januar. Bei mir ist hat Net-Radio bis letzte Woche funktioniert. Aber jetzt finde ich keine Favoriten mehr.Gibt es eine ander Möglichkeit. Das Gerät war ja nicht billig, soll man es in die Tonne klopfen ?



Ja, im Beitrag 275 wurde ja auch erklärt das dies trotz der Störungen bereits im Januar bis Ende Aaril noch funtkionieren soll.
Die Lösung mit der Fritzbox ist dort auch zu finden.
Klar sind viele Beiträge aber, lesen hilft manchmal


[Beitrag von mulleflup am 16. Mai 2019, 11:24 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#7 erstellt: 16. Mai 2019, 11:24
WMich
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 16. Mai 2019, 11:32
Ich oute mich mal. Da ich schon über 70 bin ist alles nicht so einfach wie ihr es beschreibt. Z.B. habe ich keine Ahnung was DLNA ist und wo man das einstellt.
Auch der LInk von Fuchs ist zwar gut gemeint aber wie soll ich das umsetzen ?
Fuchs#14
Inventar
#9 erstellt: 16. Mai 2019, 11:35
Wenn dir das alles zu kompliziert ist (was ich nachvollziehen kann) bleibt wohl nur ein neuer AVR, am besten mit DAB
WMich
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 16. Mai 2019, 11:42
2,5 Jahre Radio hören für ca. 500€ muss sagen ist schon kostengünstig. Wer sagt mir das der nächste länger funktioniert ? Der Vorgänger ist ja auch schon verpackt im Keller.
Fuchs#14
Inventar
#11 erstellt: 16. Mai 2019, 11:54
Willst du ein privates AVR Museum aufmachen oder warum hortest du die Teile? So was verkauft man als gebraucht, rüstet für 150-200 € auf ein aktuelles Modell um und gut ist, mache ich alle 2 Jahre so und funktioniert prima. Dazu gibt es immer Garantie und alle neueren Features für kleines Geld (200:730 = 0,27Cent pro Tag)
WMich
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 16. Mai 2019, 12:02
Habs schon ein paar Mal probiert etwas zu verkaufen. Entweder bekommt man nichts mehr dafür oder nach Auslieferung wird man mit Anrufen bombadiert das irgend etwas nicht mehr funktioniert. Den Ärger tu ich mir nicht mehr an. Lieber kommts auf den Recyclinghof..
Fuchs#14
Inventar
#13 erstellt: 16. Mai 2019, 12:13
Ok, jeder wie er mag, aber auf den Schrott muss das Teil noch lange nicht, es gibt ja Möglichkeiten ein externes Internetradio zu nutzen.
WMich
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 16. Mai 2019, 12:15
Genau das habe ich jetzt mit meinem neuen gemacht, ich habe ein kleines DAB Empfangsteil angeschlossen, aber damit bekommt man nicht alle Sender. Im Internet war halt die Auswahl größer.
camalot
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Mai 2019, 22:55
Warum machst Du nicht einfach ein Firmware-Update?
https://de.yamaha.co..._station_access.html

Danach müssen lediglich die Favoriten neu eingespeichert werden und gut ist. Am einfachsten ist das mit der MusicCast-App.


[Beitrag von camalot am 16. Mai 2019, 22:57 bearbeitet]
WMich
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 17. Mai 2019, 09:37
Wenn ich die MusicCast App öffne dauert es ein wenig und dann erscheint Musiccast Gerät nicht gefunden (Code-201) Aktualisierung bringt gar nichts. Wenn ich einrichten drücke muss ich an der anlage connect Knopf 5 sek. drücken dann sagt mir das Handy ein paar mal das ich weiter drücken soll und dann fertig. Ich kann alles steuern mit dem Handy nur Net.funktioniert nicht.
normalo
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Mai 2019, 12:34
Hast Du Deinen RX-V681 schon auf den neuesten Firmwarestand (also die aktuellste Version der Software, die in Deinem AVR läuft) gebracht?

Da Du ja Internetradio nutzt, hängt Dein AVR direkt am Netzwerk und kann auf das Internet zugreifen. Somit solltest Du auch beim Druck auf die Taste On Screen auf der Fernbedienung auf Deinem Fernseher die Anweisungen sehen um die Firmware zu aktualisieren. Auf Seite 132 der Bedienungsanleitung (Klick Mich) steht beschrieben wie das funktioniert.

Auf Seite 61 der Bedienungsanleitung steht dann auch beschrieben wie man den AVR mit der Musiccast App koppelt.

Hier: Musiccast Einrichtung kannst Du Dir das bei Youtube ansehen.

Ich hoffe dass Dir das weiterhilft.
WMich
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 18. Mai 2019, 09:18
Ich glaub ich geb auf. Weiter als zum Gerät nicht gefunden (Code 201) komme ich nicht bei MusicCast..
Ich habe auch die Beschreibung ausgedruckt vor mir liegen, keine Chance die zu verstehen.
Ich komme nicht einmal so weit das ich ein Update machen kann.
camalot
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 18. Mai 2019, 12:23
Du kannst auch ohne MusicCast-App Internetradio hören, dafür brauchst du nur das Firmware-Update.

Wo liegt denn beim Firmware-Update das Problem?
Eigentlich musst du nur den TV an haben und die Yamaha-Bedienoberfläche sehen. Dann drücke auf der Fernbedienung die OnScreen-Taste und gehe zum Menüpunkt Information und öffne ihn. Normalerweise poppt dann eine Box hoch, wenn das Gerät ein Firmware-Update bei Yamaha im Internet gefunden hat und dann musst du nur bestätigen, dass das Update durchgeführt werden soll.

Wenn das Update fertig ist (im Gerätedisplay steht dann Update Success, Power Off), schalte das Gerät mit der Power-Taste direkt am Gerät aus. Es schaltet sich kurz aus und geht dann von selbst wieder an, damit ist das Update abgeschlossen. Danach kannst du wie gewohnt mit der Fernbedienung auf NET-Radio wechseln und die Sender suchen. Einzig die Menüstruktur bei der Sendersuche hat sich etwas verändert.


[Beitrag von camalot am 18. Mai 2019, 14:41 bearbeitet]
WMich
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 19. Mai 2019, 06:18
Habe genau das durchgeführt alle Punkte durchgeklickt aber einen Punkt Update erscheint nicht. Kann es sein das ich schon das neueste habe und dann gibt es den Punkt nicht ?
Wenn ich dann Net Radio anklicke heißt es dann "Please wait" und das wars.
normalo
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Mai 2019, 08:52
Welche Firmwareversion hast Du denn im RX-V681 installiert? (Bedienungsanleitung Seite 128 / 131)
camalot
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 19. Mai 2019, 13:34
Die aktuelle Firmware-Version ist 2.65:
https://de.yamaha.co...ds.html#product-tabs

Sollte die schon installiert sein, kannst die trotz "Please wait" (ich nehme an das steht im Gerätedisplay) auf dem TV die Netradio-Bedienoberfläche sehen? Wenn ja, dann musst du in den Senderlisten rechts deinen Sender neu suchen. Die Sender, die du vor dem Update als Favorit abgespeichert hast, funktionieren wegen der Umstellung nicht mehr. Wenn du nur auf Netradio umschaltest, versucht der AVR den zuvor abgespielten Sender zu laden, das geht aber wegen der Umstellung nicht mehr und deshalb musst du ihn neu aus der Liste wählen.


[Beitrag von camalot am 19. Mai 2019, 13:35 bearbeitet]
WMich
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 21. Mai 2019, 09:52
Ich glaube ich warte jetzt einfach ab. Ich habe das Radio auf Empfehlung von meinem Neffen gekauft der damit sehr zufrieden war. Auch hat er Heuer für seine Schwester und für seine Mutter das Nachfolgemodel besorgt und die haben das selbe Problem. Er wird das bestimmt wieder in Ordnung bringen und dann funktioniert das bestimmt. Die jüngeren haben bestimmt mehr Ahnung von der Technik. Ich habe ja Radioempfang über die Wurfantenne und über das DAB Modul.
WMich
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 17. Jun 2019, 08:00
Obwohl ich immer noch nicht feststellen konnte welche Firmware auf meinem Gerät ist funktioniert das Internetradio seit gestern wieder.. Nur an die App am Smartphone muss ich mich wieder gewöhnen. Sie schaut schon wieder anders aus. Bin gespannt wie lange wieder alles geht ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V 473 net radio sender speichern?
nilsn am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2017  –  26 Beiträge
Yamaha RX-V681
roncky55 am 09.01.2018  –  Letzte Antwort am 09.01.2018  –  4 Beiträge
RX-V681 Probleme mit Internetradio
Vollerpl am 03.12.2017  –  Letzte Antwort am 03.12.2017  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V681 vs. RX-A2080
wolfi0812 am 25.08.2018  –  Letzte Antwort am 25.08.2018  –  9 Beiträge
RX-V673 Net-Radio Sender speichern?
looking78 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2017  –  15 Beiträge
Net Radio mit Yamaha Geräten
kawatom am 03.01.2019  –  Letzte Antwort am 04.01.2019  –  8 Beiträge
NET-Radio beim RX-V675
chickywicky am 13.10.2014  –  Letzte Antwort am 15.10.2014  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V681
roncky55 am 08.08.2018  –  Letzte Antwort am 11.08.2018  –  27 Beiträge
Yamaha RX-V681 Soundeinstellungen
/dkong/ am 21.10.2016  –  Letzte Antwort am 21.10.2016  –  11 Beiträge
Yamaha RX-V681 Anschlussprobleme
olibetty am 21.12.2016  –  Letzte Antwort am 21.12.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.386 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedKurzschlußElektriker
  • Gesamtzahl an Themen1.443.227
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.464.586

Hersteller in diesem Thread Widget schließen