RX-A 3010 keine Tonausgabe über Optisches und HDMI

+A -A
Autor
Beitrag
hanseltov
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Sep 2019, 11:34
Hallo Zusammen,

ich habe einen RX-A 3010, der über USB-Anschluss Lieder in bester Quali abliefert, aber weder Töne des TV noch PS4 ausgibt. Ob per HDMI-Kabel (2.0) oder optischem Kabel, macht keinen Unterschied, läuft beides nicht.

Hat jemand eine Vermutung bzw. gleiche Erfahrungen?
fplgoe
Inventar
#2 erstellt: 09. Sep 2019, 12:26
TV per HDMI und ARC angeschlossen? PS4 hängt am Verstärker, oder am TV? An den HDMI-Kabeln liegt es ziemlich sicher nicht.
hanseltov
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Sep 2019, 13:47
Ja ARC per HDMI. PS4 habe ich mal an Verstärker und mal an TV geschlossen; beides kein Erfolg.
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 09. Sep 2019, 14:08
Wie wurde denn jetzt was womit woran genau angeschlossen? Was wählst Du denn für einen Eingang am Yamaha? Ist das Eingangssetup korrekt ausgeführt? Ist der Yamaha neu? Hat es irgendwann mal funktioniert? Ein bisschen mehr Hintegrundinfo wäre schon hilfreich..
hanseltov
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 09. Sep 2019, 14:23
Den Verstärker habe ich seit geraumer Zeit (Er lief bis vor ein paar Tagen, dachte an Treiberproblem vom Laptop. Habe alles aktualisiert und neu verkabelt, half nichts) und Anschluss ist wie folgt:

Notebook --> HDMI --> TV (Samsung qe65q8cgm)

PS4 --> HDMI --> TV

TV --> optisches K. --> A3010
bzw.
(TV (ARC out) --> HDMI --> A3010 (Alle HDMI Eingänge versucht. Kein Erfolg)

Zum Eingangssetup kann ich nichts Genaues sagen, da ich mich damit nie beschäftigen musste. Habe ihn aber in den Werkszustand versetzt, da ich hoffte, so eine schnelle Fehlerbehandlung durchführen zu können.

Was für Infos kann ich Dir noch geben, die hilfreich wären?
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 09. Sep 2019, 14:50
Aha! Du hats also alles am TV und gehst ausschließlich über HDMi ARC in den AVR, und der geht auf einmal nicht mehr. Nun, das gabs ja nun schon x-mal.
1. Alles stromlos machen, paar minuten warten, dann wieder anschließen und auf ein neues.
2. ARC und HDMI-CEC STeuerung einmal neu konfigurieren
3. An beiden Geräten Werksreset und ebenfalls auf ein neues...

p.s.: Dir ist klar, dass am AVR für ARC nur der HDMI Out 1 funktioniert, und keiner der HDMi Eingänge?


[Beitrag von n5pdimi am 09. Sep 2019, 14:51 bearbeitet]
hanseltov
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 09. Sep 2019, 16:48
Danke für die Info. Ja HDMI auf ARC war immer im HDMI 1. Auch der optische Eingang ist davon betroffen? Denn so geht es ja auch nicht.
Kannst Du mir sicherheitshalber den Punkt 2 ARC und HDMI-CEC Steuerung einmal neu konfigurieren, etwas genauer erläutern. Besten Dank im Voraus.

Ich probier es dennoch mal aus und melde mich wieder.
Passat
Moderator
#8 erstellt: 09. Sep 2019, 17:26
Wenn es weder über ARC noch über das optische Kabel geht, dann ist irgendetwas beim TV faul und nicht beim Yamaha.

Hat es denn schon einmal funktioniert?
Es gibt nämlich TVs, die über das optische Kabel bzw. den ARC nur den Ton vom eigenen TV-Empfänger ausgeben und nicht den Ton von per HDMI am TV angeschlossenen Geräten.

Bei einigen TV-Geräten muß man in deren Menü auch explizit einstellen, das der Ton über einen AVR wiedergegeben werden soll.

Grüße
Roman
fplgoe
Inventar
#9 erstellt: 09. Sep 2019, 17:29
Noch eine Idee: Nur ein HDMI-Eingang am TV ist ARC-tauglich, das ist selten der HDMI1. Aber wenn Du nichts umgesteckt hast und es früher ging, kann es das nicht sein.

PS: Den Toslink-Eingang am Yammi musst Du im Setup korrekt zuweisen, damit er funktioniert.


[Beitrag von fplgoe am 09. Sep 2019, 17:30 bearbeitet]
hanseltov
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 09. Sep 2019, 20:58
So, alles nochmal genaustens nachgeschaut, nachgesteckt und zugewiesen. Und immer noch nichts. Ich habe im Forum irgendwas von einem kaputten HDMI Panel gelesen. Kann ich das bei mir ausschließen, zumal ein Bild übertragen wird?
Macht irgendwie keinen Sinn.
hanseltov
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 09. Sep 2019, 21:03
@Roman

Ja hat es bis vor Kurzem einwandfrei, Im Menü erkennt er eigenständig die Ausgabe über HDMI. Kann dann wieder auf TV-Lautsprecher stellen, dann gibt er den Ton aus, stelle ich zurück auf HDMI: Nichts.


[Beitrag von hanseltov am 09. Sep 2019, 21:04 bearbeitet]
Private_Investigation
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 09. Sep 2019, 21:37

(TV (ARC out) --> HDMI --> A3010 (Alle HDMI Eingänge versucht. Kein Erfolg)

Bei ARC gehört das HDMI-Kabel am Yamaha-AVR nicht in einen HDMI Eingang (AV1 - 7), sondern an HDMI Out1 ARC.


[Beitrag von Private_Investigation am 09. Sep 2019, 21:40 bearbeitet]
hanseltov
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 09. Sep 2019, 21:43
Ja, war auch ursprünglich immer im HDMI1 out, also erster HDMI Steckplatz. Habe nur zur Sicherheit mal alle Eingänge durchprobiert.
Private_Investigation
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 09. Sep 2019, 21:52
Folgende Einstellungen im Yamaha überprüfen:
1) Setup - HDMI - HDMI Einstellung: Muss auf "Ein" stehen
2) Setup - HDMI - ARC: Muss auf "Ein" stehen

Folgende Einstellungen im TV überprüfen:
HDMI CEC und Tonausgabe HDMI ARC eingeschaltet?
Je nach TV-Hersteller hat das unterschiedliche Bezeichnung ... Anynet+, SimpleLink, EasyLink, BraviaSync, usw.
hanseltov
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 09. Sep 2019, 21:59
Alles ist genauso eingestellt. Ach das nervt vielleicht... Könnte zur Abwechslung ja alles auch mal normal funktionieren. Das wär was.
Private_Investigation
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 09. Sep 2019, 22:59

Alles ist genauso eingestellt.

Das unterschreibe ich nicht.
Vielleicht lässt du dich mal herab und gibst die genau Modellbezeichnung des TV an. Schließlich sind bei ARC beide Geräte beteiligt und müssen richtig konfiguriert sein.

Ansonsten macht es mMn Sinn mal nur den AVR zu testen und den TV aussen vor zu lassen:

Häng die PS4 per HDMI-Kabel an den HDMI-Eingang "AV3" des Yamaha-AVR.
Die Toneinstellung in der PS4 konfigurierst du nach folgender Anleitung:
Begebt euch dafür in die Sound und Bildschirm-Optionen des PS4-Menüs->Öffnet hier Audioausgabe-Einstellungen->Wählt Primärer Ausgabeport aus und vergewissert euch, dass HDMI ausgewählt ist
Dann auf der FB des AVR die Taste "AV3" drücken und Lautstärke ggf. erhöhen

Den gleichen Test mit der PS4 kannst du auch mit einem optischen Kabel machen.
PS4 per optischen Kabel am Yamaha-AVR an Eingang "4 Optical" anschliesen
Im Menü der PS4 statt HDMI als Primären Ausgabeport DIGITAL OUT (OPTICAL) einstellen
Dann auf der FB des AVR die Taste "AV4" drücken und Lautstärke ggf. erhöhen
hanseltov
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 10. Sep 2019, 07:24
Also "Investigator", zum Thema "Herablassen", lass dich mal dazu herab und scrolle mal zum 5ten Post. Da habe ich mich "herabgelassen" und die Modellbezeichnung genannt... Äußerst ungewöhnliche Wortwahl.
Auch wenn ich hier Hilfe suche, und du deine Zeit opferst, kann man sich auch normal sachlich ausdrücken.

Nun denn zurück zum Problem. Optischer Ausgang ist bei der Slim nicht vorhanden.
Aufbau nach deinem Vorschlag funktioniert nicht.

Habe nun nochmal PS4 und Laptopn an den TV angeschlossen. Über die TV-Lautsprecher erfolgt eine Tonausgabe. Es liegt also Ton an.
TV und AVR mit optischem Kabel verbunden und wieder kein Ton. Das kann doch dann nur der AVR sein. Auch wenn er .mp3 über USB perfekt abspielt, bedeutet das ja eigentlich nur, dass die Eingänge am AVR das Signal nicht weitergeben oder überhaupt erst einmal erhalten.


[Beitrag von hanseltov am 10. Sep 2019, 07:37 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#18 erstellt: 10. Sep 2019, 08:06
Wie hast Du das fürs optische Kabel konfiguriertß Das Eingangsetup muss passen, der richtige Eingang muss gewählt sein, der optische muss zusätzlich auch als Audioquelle gewählt sein (Audio Select!). Nur Kabel reintsopfen reicht da nicht.
fplgoe
Inventar
#19 erstellt: 10. Sep 2019, 08:09

fplgoe (Beitrag #9) schrieb:
... Den Toslink-Eingang am Yammi musst Du im Setup korrekt zuweisen, damit er funktioniert.

hanseltov (Beitrag #10) schrieb:
So, alles nochmal genaustens nachgeschaut, nachgesteckt und zugewiesen. ...

War auch mein erster Gedanke.


PS: Der 3010 hatte noch einen Toslink-Ausgang, der auch noch verlockend in grau unterlegter Schraffierung markiert war, ich hoffe, den hast Du nicht genommen, das wäre völlig falsch.


[Beitrag von fplgoe am 10. Sep 2019, 08:16 bearbeitet]
hanseltov
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 10. Sep 2019, 08:24
Opt. Kabel war in der 3 als auch der 4. Sollte doch eigentlich stimmen oder?

Anmerkung 2019-09-10 082032

Anmerkung 2019-09-10 082245
n5pdimi
Inventar
#21 erstellt: 10. Sep 2019, 08:41
Das kannst Du ja machen, wie Du sillst, Du musst dann halt auch den passenden AV Eingang (also 3 bzw. 4) wählen, und wenn da noch was per HDMI dranhängen sollte, dann wählt der Yamaha nicht automatisch optisch als Audioquelle.
hanseltov
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 10. Sep 2019, 08:46
jap, das ist klar. Optisches Kabel steckte auch schon allein auf weiter Flur am Hinterteil.


[Beitrag von hanseltov am 10. Sep 2019, 08:47 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#23 erstellt: 10. Sep 2019, 08:56
Wenns rot leuchtet sollte auch irgendwas hörbares rauskommen...
hanseltov
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 10. Sep 2019, 09:01
ja genau, da haben wir den Kern meines Problems.
n5pdimi
Inventar
#25 erstellt: 10. Sep 2019, 09:07
Wenns nicht rot leuchtet (am Kabel), dann ist im Ausgabegerät was falsch angeschlossen oder eingestellt...
hanseltov
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 10. Sep 2019, 09:07
leuchtet rot.
fplgoe
Inventar
#27 erstellt: 10. Sep 2019, 09:08
Standard ist auch Opt.5 für den TV, dann muss man natürlich auch Audio 1 wählen, Vorsicht: es gibt AV 1,2,3 und Audio 1,2,3, das war hier schon mal das Problem bei einem User.

Das erklärt aber alles noch nicht, warum ARC nicht funktioniert. Das lief selbst mit meinem alten Onkyo aus Baujahr 2010 und dem Panasonic Plasma aus gleichem Baujahr einwandfrei.


[Beitrag von fplgoe am 10. Sep 2019, 09:10 bearbeitet]
hanseltov
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 10. Sep 2019, 09:13
Ich gehe bei jedem neuen Steckversuch immer alle Eingänge durch, nur zur Sicherheit.

Ja bei meinem Samsung TV ist der zweite Steckplatz ARC und beim 3010 der HDMI 1 ist mit ARC. Da weder HDMI noch der optische Eingang gehen, liegt es wohl an den Eingängen per se!?
fplgoe
Inventar
#29 erstellt: 10. Sep 2019, 09:17
Moment.... wenn Opt.5 dem TV-Eingang (Audio 1) zugewiesen ist, kann es sein, dass deshalb das ARC nicht funktioniert. Nimm diese Zuweisung mal raus und probiere es nochmal per ARC!

PS: Bei meinem 3080 gibt es im Setup übrigens (i.d. Anleitung über dem ARC-Punkt) eine Einstellung, um den optischen Eingang der zugehörigen TV-Zuspielung auszuwählen:

Unbenannt


[Beitrag von fplgoe am 10. Sep 2019, 09:27 bearbeitet]
hanseltov
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 10. Sep 2019, 09:41
leider auch keine Veränderung...
hanseltov
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 11. Sep 2019, 07:15
Hat jemand außer "Private_Investigation" noch hilfreiche Hinweise? Scheint ja ein Problem zu sein, dass es so noch nicht gab.
Kann es sein, dass sämtliche Eingänge an der Rückseite eine Störung haben, während der USB-Port an der Front funktioniert? Obwohl dort der optische Ausgang auch nicht funktioniert hat... Gibt es an der Verkabelung berechtigte Kritik?

Beste Grüße
fplgoe
Inventar
#32 erstellt: 11. Sep 2019, 07:25
Eigentlich gibt es da keine Hinweise mehr, weil das alles keine Zaubertechnik ist.

Entweder das Gerät selbst ist defekt, oder das Problem sitzt eher vor dem Verstärker... sorry.

Main-HDMI-OUT Verstärker an HDMI-ARC-IN TV, bei beiden Geräten CEC und ARC aktiviert und das System läuft normaler Weise.

Hatten wir schon den Werksreset am Yammi? Obwohl ich nicht wüsste, was man so verstellen kann, das ARC nicht mehr läuft...
hanseltov
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 11. Sep 2019, 07:31
Ja, hab ich schon gemacht. Mich irritiert nur, dass der USB-Anschluss geht und der Rest nicht mehr.
Habe irgendwo vom http://www.klassiker-service.com/ gelesen.
Macht es Sinn, dass Gerät da mal durchzuchecken?
fplgoe
Inventar
#34 erstellt: 11. Sep 2019, 07:39
Der USB-Anschluss geht ja auch über den Mediaplayer irgendwo in die Vorverstärkersektion, das hat mit der HDMI-Schnittstelle nichts zu tun, die hier ja ggf. defekt sein könnte.

Willst Du allen ernstes einen 9 Jahre alten Verstärker noch reparieren lassen, gerade wenn ein so zentrales Teil defekt zu sein scheint?


[Beitrag von fplgoe am 11. Sep 2019, 07:40 bearbeitet]
hanseltov
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 11. Sep 2019, 07:51
Ich schmeiße ungern solche Geräte weg. Aber da müsste ich nochmal in mich gehen.

Vielen Dank erstmal für die Hilfeversuche.
Private_Investigation
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 12. Sep 2019, 00:03

Hat jemand außer "Private_Investigation" noch hilfreiche Hinweise?

Er hat selbst welche, auch wenn es ihn viel Überwindung kostet noch in diesem Thread zu schreiben.

Schließ mal ein analoges Gerät per Cinchkabel an, z.B. einen CD-Player.
Kabel am AVR in die rot/weißen Buchsen mit der Bezeichnung "Audio 4" stecken, auf der Fernbedienung die Taste "Audio 4" drücken, sicherstellen das der AVR nicht auf Mute geschaltet ist oder auf minimaler Lautstärke läuft. CD in den Player einlegen und Wiedergabe starten.
Danach gibts 2 Möglichkeiten:
1) es kommt Ton - > man kann ggf. weitersuchen was es mit der HDMI- und Toslinkproblematik auf sich hat
2) es kommt kein Ton -> der AVR hat offensichtlich einen schwerwiegenden Defekt und ist höchstwahrscheinlich ein wirtschaflicher Totalschaden

Zur Fa. Klassiker-Service:
Die Idee ist grundsätzlich nicht schlecht und die Leute dort sind überaus fähig.
Sie werden einen RX-A3010 aber nicht zur Durchsicht/Reparatur annehmen, denn das Gerät ist nicht handwerklich reparierbar wie analoge Hifi-Klassiker. Bei einem digitalen AVR kann man im Defektfall meist nur komplette Platinen/Baugruppen tauschen, verursacht nur geringe Lohn- aber hohe Materialkosten. Falls du den Methusalem (nach Kostenvoranschlag) tatsächlich reparieren lassen willst, gib ihn zu einem Yamaha Service Center.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha 3010 Kompabilitätsprobleme HDMI
Devil-HK am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  20 Beiträge
Tonausgabe
nobody66 am 15.01.2019  –  Letzte Antwort am 20.01.2019  –  10 Beiträge
Yamaha RX-A 3010 Einstellung?
ursus6666 am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  5 Beiträge
Keine Tonausgabe ueber Boxen
alterklaus am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  3 Beiträge
Yamaha RX-A 3010 Trennfrequenz / Front = Groß?
Thooradin am 30.01.2017  –  Letzte Antwort am 12.10.2017  –  8 Beiträge
Yamaha RX-A 3010 - Kein Ton mehr
fernandinho am 25.11.2018  –  Letzte Antwort am 26.02.2019  –  35 Beiträge
RX-A3040 Tv-Tonausgabe auf Zone 2
*smint* am 25.01.2015  –  Letzte Antwort am 25.01.2015  –  8 Beiträge
RX-V367 HDMI keine Audioausgabe
srx308 am 13.08.2012  –  Letzte Antwort am 13.08.2012  –  10 Beiträge
Yamaha RX-A830 in Kombination mit Samsung SmartTV: Keine Tonausgabe
Ollingermilchreis am 28.02.2015  –  Letzte Antwort am 28.02.2015  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V673 - Tonausgabe bleibt aus
realmike am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.259 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitglieduwe6789
  • Gesamtzahl an Themen1.452.325
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.633.069

Hersteller in diesem Thread Widget schließen