LG Largo 2.0 und das Problem mit Netflix

+A -A
Autor
Beitrag
Mensch_Markus
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Jun 2019, 11:59
Hallo zusammen,

ich habe zur Zeit den LED-Beamer LG HW300, ein tolles Gerät, das mich nun schon mehrere Jahre in vielen Situationen begleitet hat. Insb. in Kombination mit einem Fire TV Stick ist er sehr komfortabel zu bedienen. Nun würde ich aber gern updaten da 1280x800 Pixel und 300 Lumen nicht mehr ganz aktuell sind.

Das Gerät soll hauptsächlich für Heimkino / Fernsehersatz genutzt werden (2m Leinwand, Deckenmontage), also Netflix, Playstation, Mediathek, etc., aber mobile Nutzung sollte auch möglich sein. Da ich von der Größe, Flexibilität und Leistung des HW300 immer noch sehr angetan bin ich wieder bei LED oder Laser gelandet. Das dies nicht die allerbeste Bildqualität liefert ist mir bewusst.

Eigentlich wäre der Fall klar, so viele "kleine" Beamer gibt es ja nicht. Entweder der LG Largo 2.0 oder der Andante 2.0. Beide sind frisch auf dem Markt und sollten dementsprechend auf der Höhe der Zeit sein. Was mich stört ist, dass beide aktuell kein Netflix unterstützen (Aussage LG Support). Somit ist wieder ein FireTV Stick notwendig - die Bedienung eines WebOS 4.0 ist damit nicht mehr durchgängig gegeben (zweite Fernbedienungen...). Der größte Vorteil der 2.0er Generation, das aktuellen OS, ist damit stark relativiert.

Dementsprechend könnte man auch den alten LG Largo nehmen [technisch hat sich wohl nicht ganz so viel getan] und etwas Geld sparen. Dann ist der Schritt zum LG PF1500G (640€) auch nicht mehr weit (großer Unterschied ist die Zwischenbildberechnung, richtig?).

Könnt ihr einschätzen wieso es für die 2.0er Modelle kein Netflix gibt und ob das wieder nachgerüstet wird? Welches Gerät würdet ihr empfehlen? Bis auf die Philips Screeneo sind mir keine weiteren kleine, leistungsstarke Multimediabeamer aufgefallen und von denen gibt es noch gar keine Erfahrungsberichte.

Danke schon mal vorab
Markus
Ray-Blu
Inventar
#2 erstellt: 12. Jun 2019, 07:03
Eine Suche nach "amazon fire tv stick teardown" sollte die Antwort bringen.
Mensch_Markus
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 15. Jun 2019, 08:19
Bin ehrlich gesagt wie mir so eine Suche weiterhelfen soll...???
Ray-Blu
Inventar
#4 erstellt: 15. Jun 2019, 16:37
Zum Abspielen von Netflix benötigt man die entsprechende Hardware (wie im Stick) und die kostet Geld also spart sich LG diese Kosten.
Falls der Beamer anderen Content im HEVC (H.265) Format abspielen kann hat er natürlich die Hardware und es hat wohl Lizenzgründe.
Mensch_Markus
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Jun 2019, 21:33
Der Largo 2.0 hat halt das neueste WebOS 4.0 mit allen Finessen, deswegen sollte die hardware nicht limitierend sein. Insgesamt gehört der Largo ja zu den Multimediabeamer, der Largo 1.0 kann ja auch Netflix. Und Netflix sollte ja auch ein Interesse haben, dass ihre Nutzer ihren Dienst komfortable nutzen können. Deswegen stellt sich mir die Frage ob die Funktionalität für die 2.0 Geräte noch per Softwareupdate nachgeliefert wird... und vielleicht hat ja schon jemand was gehört...? Aber ich hab mir schon fast gedacht, dass das schwierig zu beantworten ist.
Watcher1409
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Jul 2019, 21:09
LG hatte da doch mal ein Statement zu Prime und Netflix Nutzung im Web OS gesagt oder? Die Lizenzen zur Anbietung sind abgelaufen und wurden nicht mehr erweitert von LG aus so dürfen die die apps nicht mehr anbieten oder auf WEBOS nutzen. Geräte wie der Viewsonic X10 etc. sind auf der selben stufe wie die web os geräte (was die multimedia funktion betrifft) aber hier gibt es android so kann man alle apps die es für android gibt entweder durch aptoide herunterladen oder per apk über sd oder usb stick installieren. Ob es ein WEBOS Sideloading feature gibt weiß ich nicht;)
Mensch_Markus
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Sep 2019, 17:28
Den Viewsonic X10 hatte ich gar nicht auf dem Schirm... hört sich ganz interessant an.

Ich habe aber mich vor einiger Zeit nun doch für den Largo 2.0 entschieden und bin durchaus zufrieden. Das Netflix Problem habe ich mit dem Fire TVStick gelöst und die Integration funktioniert unerwartet gut.

Sobald der Beamer gestartet wird, bekommt der FireTV Stick Strom und startet automatisch.
Relativ gut funktioniert auch die Simplink Funktion, die schnell über die Fernbedienung an und aus geschalten werden kann. Wenn die Simplink aktiviert ist, dann wird das Steuerkreuz und die Zurück-Taste an den FireTV-Stick weiter geleitet und somit kann man die wichtigsten Funktionen dort bedienen. Da diese Funktion ab und zu etwas hackt und da man nicht alle Tasten ansteuern kann (z.B. die Home Funktion), ist die FireTV Stick Fernbedienung noch nicht ganz verschwunden, wird aber zumindest nicht immer benötigt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG Largo eine Steigerung?
skill am 20.01.2017  –  Letzte Antwort am 20.01.2017  –  7 Beiträge
LG Largo und Esmart Tension Leinwand
n.r.g. am 15.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.12.2015  –  2 Beiträge
Largo oder Adagio (LG) oder beide nicht?
pcmensch am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 04.04.2016  –  3 Beiträge
Epson 6600W, Benq 1070W+ oder LG Largo?
Sempre am 02.09.2015  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  10 Beiträge
LG Largo - der richtige Beamer für mich?
Eistee78 am 10.05.2016  –  Letzte Antwort am 13.05.2016  –  2 Beiträge
LG Largo vs. LG HF80JG (LED vs. Laser)
Jah-B am 27.03.2017  –  Letzte Antwort am 15.03.2018  –  11 Beiträge
Sony VPL VW 550 ES oder LG Largo HU70LS
derleroy am 06.09.2020  –  Letzte Antwort am 08.09.2020  –  6 Beiträge
Epson TW6700 oder LG Largo welchen sollte ich nehmen ?
oetschendoetschen2 am 22.11.2017  –  Letzte Antwort am 26.11.2017  –  3 Beiträge
Kaufberatung LG Largo vs. ?G? vs. BenQ W2000
SmarterMistkerl am 02.08.2019  –  Letzte Antwort am 03.08.2019  –  3 Beiträge
Welcher ist Besser? Benqw2700 optoma UHD3200a oder Lg Largo 4k
chrisemo am 07.11.2019  –  Letzte Antwort am 19.06.2020  –  34 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.894 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedLeon7477
  • Gesamtzahl an Themen1.486.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.283.755

Hersteller in diesem Thread Widget schließen