Beamer oder grösserer TV

+A -A
Autor
Beitrag
go88
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Okt 2012, 18:54
Hallo,
ziehe in wenigen Tagen um. Aktuell sitze ich von meinem 42 Zoll Fernseher 2,5m entfernt. Im neuen Wohnzimmer wird die Sitzentfernung bei ca 5m liegen. Nun weiss ich nicht ob ich mir einen grösseren Fernseher (55 Zoll) oder einen Beamer mit Leinwand holen sollte.

Was meint ihr ? Was könnt ihr empfehlen ? Worauf sollte ich achten ?

Gruss
go88
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Okt 2012, 13:53
Kann niemand etwas dazu sagen ?
-think-big-
Stammgast
#3 erstellt: 27. Okt 2012, 13:57
ich hab auch von 42 auf 60 zoll umgerüstet, der unterschied ist enorm. Gerade zuhause... aaber!
ich sitze 3,5 meter weg und das bild ist gerade noch groß genug, also man gewöhnt sich extrem schnell dran. Bei 5 metern würde ich auf jeden fall nen beamer mit min 90" nehmen.
Ich war auch kurz davor nen beamer zu kaufen statt dem fernseher aber in meinem raum ging der 60er noch.
Sollte ich irgendwann weiter weg sitzen muss auf jeden fall etwas größeres her.
Hört sich vllt gerade etwas krass an und die ersten 2 wochen denkt man sich hui das ist echt groß, nach 3 monaten denkt man sich.. hm könnte größer sein
Kadara
Stammgast
#4 erstellt: 27. Okt 2012, 14:13
Es ist meines Erachtens auch nicht unbedingt Zielführend in einem Beamerforum da nach zu fragen.
Hier haben sich so, oder so viele für den Beamer entschieden.
Ich denke das sollte jeder für sich selbst klären was er braucht an Größe.
Die Frage ist eher was macht in deinem Fall Sinn.
Wenn ich was für jeden Tag mehrere Stunde bräuchte, würde ich keinen Beamer kaufen. Egal wie Groß der Abstand ist.
Jemand anderem isses den Verschleiß der Lampe und den Strom wert.
Früher gins auch mit 75cm und Röhre.
-think-big-
Stammgast
#5 erstellt: 27. Okt 2012, 14:16
stimmt natürlich, ich habe jetzt nur für meinen persönlichen fall gesprochen.
Also ich für mich würde auf der entfernung nen beamer kaufen da ich nur filme gucke und absolut kein free tv
danzer43
Stammgast
#6 erstellt: 27. Okt 2012, 17:39
für mich ist der Beamer auch keinesfalls Ersatz sonder nur Ergänzung zum TV . Kinofilme bringen mit dem Beamer erst das richtige Feeling . Alles andere wie Fußball, Formel 1, Nachrichten ect. macht der TV.
go88
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Okt 2012, 17:56
Will ihn nicht als tv Ersatz. Ist für das bluray schauen gedacht ! Habe bereit ein 5.1 Heimkino System von klipsch. Was für einen Beamer bräuchte man um auf 5m Entfernung nen gutes Bild zu haben. Leinwand könnte Ca 2,5m breit sein. Mehr wird schwer. Sollte aber reichen !
andeis
Inventar
#8 erstellt: 27. Okt 2012, 18:24
Eventuell findest du ja in diesem Thread ein paar Hinweise http://www.hifi-foru...m_id=94&thread=12302
go88
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Okt 2012, 20:32
Da steht viel, zu viel für mich als Anfänger auf dem Gebiet. Am liebsten wäre es mir so etwas einfach mal irgendwo zur Probe anzuschauen. Mich würde interessieren wie die Bildqualität ist und was man für wieviel Geld bekommen kann. Würde mir als Obergrenze 3000€ für Beamer + Leinwand setzen. Bekommt man für den Preis etwas ordentliches ?
Poledos
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Okt 2012, 23:27
Mit 3000 € kommst Du sehr gut hin. Bei ~2500 € steigst Du in den Heimkino HighEnd Bereich ein was Beamer betrifft. Den Rest kannst Du dann in eine Leinwand investieren. Es gibt sicher in Deiner Wohnnähe Fachhändler bei denen Du Dir Geräte anschauen kannst. Du wirst staunen, was für ein Bild die Teile heutzutage darstellen können. Den Raum solltest Du aber definitiv abdunkeln können.


[Beitrag von Poledos am 27. Okt 2012, 23:27 bearbeitet]
go88
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Okt 2012, 23:29
Was würdest du an Beamern empfehlen ? Worauf muss man bei der Leinwand achten ?
go88
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Okt 2012, 23:39
Gibts nen Händler in Kassel (Nordhessen) der sowas anbietet ?
Poledos
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Okt 2012, 23:46
Ich bin auch noch Anfänger was Beamer betrifft, also wahrscheinlich der falsche Ansprechpartner. Mein erster Beamer ist aber schon bestellt und wird in kürze bei mir eintreffen.
Versuche Dich mal in das Ganze etwas einzulesen. Es gibt mehrere Techniken wie LCD, DLP oder LCOS Beamer. Alles hat seine Vor und Nachteile.
Bei mir ist es ein Mitsubishi HC5 (~2500 €) geworden. Vielleicht wirst Du aber auch schon mit einem Optoma HD300X (~900 €) glücklich.
In Kassel gibt’s z.B. diesen hier: http://www.soundbrothers.de/shop/index.php
Matzinger_P3D
Inventar
#14 erstellt: 28. Okt 2012, 01:04
Ich würde dir dringend einen Besuch bei einem Fachhändler in deiner Nähe (z.B. Soundbrothers in Kassel oder Art&Voice in Hannover) oder bei einem Shootout empfehlen. Erst dann weisst du ob ein Beamer überhaupt in Frage für dich kommt und welcher es ggf. werden könnte. Der persönliche Eindruck ist entscheidend.
http://www.cine4home.de/shopping_malla.htm
http://www.beamershootout.de/
conferio
Stammgast
#15 erstellt: 28. Okt 2012, 02:33
Voraussetzung für einen Beamer ist ein möglichst schwarzer Raum.
Es ist ein nicht unbeträchtlicher Aufwand, alles entsprechend herzurichten,
wenn man ein Wohnzimmer mit Frau hat.....ist das nicht so einfach.
Bei meiner Partnerin, in ihrer Wohnung, haben wir uns jetzt für einen TV entschieden, 65 Zoll LG mit 3 D Polfilter.
Ohne Verdunkelung Film einlegen und TV nutzen, das hat was
Ich warte noch auf die next Generation mit 90 oder 100 Zoll.
Dann ist der Beamer Geschichte
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 28. Okt 2012, 11:42

conferio schrieb:
Voraussetzung für einen Beamer ist ein möglichst schwarzer Raum.

Eine Voraussetzung ist es nicht. Die Kontraste sind höher, das ist schon alles. Seit 1999 betreibe ich Beamer und habe kein TV mehr. Immer in normalen Wohnräumen.


wenn man ein Wohnzimmer mit Frau hat.....ist das nicht so einfach.

Besser Wohnzimmer mit Frau, als allein im dunkeln Kellerloch
Warum wird das immer so polarisiert und an den Frauen fest gemacht? Haben Männer keinen Geschmack, ist Ihnen das Design eines Wohnraums unwichtig?

Gruß
Siggi
go88
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Okt 2012, 12:18

SiggiUA schrieb:

Besser Wohnzimmer mit Frau, als allein im dunkeln Kellerloch
Warum wird das immer so polarisiert und an den Frauen fest gemacht? Haben Männer keinen Geschmack, ist Ihnen das Design eines Wohnraums unwichtig?


Das sehe ich auch so !

Sobald ich eingezogen bin, werde ich den jetzigen Fernseher an der vorgesehenen Stelle montieren, dann sehe ich ja wie sich ein 42 Zoll Fernseher auf 5-6m Entfernung macht. Denke aber das er sicherlich zu klein sein wird.

Und da ich mit nem 55 Zoll Fernseher wie ich anfangs dachte auch schon bei ca 2400€ liege, ist die Preisspanne um das Wohnzimmer um einen Beamer zu ergänzen nicht mehr so hoch.

Gruss
Alf-72
Inventar
#18 erstellt: 28. Okt 2012, 12:37
Da Du den Projektor zum BD schauen nutzen möchtest, kann ich Dir bei Deinem Abstand nur einen Projektor mit Leinwand empfehlen... jeder TV wird zu klein sein
Du solltest das Wohnzimmer aber tatsächlich abdunkeln können... ansonsten wird Dich das Bild nicht begeistern... stockfinster (oder schwarz) muss es nicht sein... unseres ist auch eher hell.
Für ungefähr 2400,- eines 55" TV bekommst Du auf jeden Fall auch einen sehr guten Projektor mit Leinwand... und damit mehr Kinofeeling
Ich will mir gar nicht vorstellen wie z.B. 3D bei 5m Abstand auf 55" aussehen würde
-think-big-
Stammgast
#19 erstellt: 28. Okt 2012, 13:17
der eh tw6000 von epson soll auch ein sehr guter beamer fürs geld sein, liegt so bei 1400€
Matzinger_P3D
Inventar
#20 erstellt: 28. Okt 2012, 23:30
@go88
Bei 5-6m Entfernung würde ich mir an deiner Stelle über einen 55" gar keine Gedanken machen, glaube kaum das du damit glücklich wirst.
Dann schon eher den 60" Samsung E6500 für ca. 1500 € oder den 65" Panasonic STW50 für ca. 2300 € (beides Plasma), falls es bei dir doch kein Beamer werden soll.
Ich sitze ca. 3,4m vor meinem 50" und mache mir auch schon längere Zeit Gedanken über einen grösseren TV bzw. Beamer
-think-big-
Stammgast
#21 erstellt: 29. Okt 2012, 00:28
ich sag ja 3,5 meter bei 60 zoll und ich denke mir das bild dürfte größer sein
DasDing)
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 29. Okt 2012, 02:15
alles pillepatz! es geht nichts über leinwand ünd beamer. nichts ist mit einem 230cm breitbild bzw 250 gar 3m vergleichbar......

ein epson tw9000 plus motorleinwand zb. da ist jedes tv display wien iphone gegen.
bzw jvc dla x30 sony hw50 oder wenn 3d sehr wichtig ist nen optoma hd83 bzw benq w7000.

du solltest dringend mal ein paar beamer miteinander vergleichen, die soundbrothers bieten sich da mehr als an


ich würde mich zb nie wieder son riesen tv kaufen.....


[Beitrag von DasDing) am 29. Okt 2012, 02:17 bearbeitet]
Matzinger_P3D
Inventar
#23 erstellt: 29. Okt 2012, 02:33
@ DasDing
Du hast doch den JVC X30 und einen Pioneer Kuro oder irre ich mich? Wie beurteilst du die Bildqualität des X30 im Vergleich mit dem TV?
DasDing)
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 29. Okt 2012, 02:49
ja hab ich, ich hab auch ein voll optimiertes wohnkino, aber, der x30 steht meinem kuro wirklich in nichts nach,,,,,,,,, mein x30 macht das sichtbar bessere bild:_) wenns dunkel ist:_)



man kann sagen ein kuro in 234cm leinwandbreite:-)
go88
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 29. Okt 2012, 08:23

DasDing) schrieb:
d mal ein paar beamer miteinander vergleichen, die soundbrothers bieten sich da mehr als an
ich würde mich zb nie wieder son riesen tv kaufen.....


Werde ich nach dem Umzug auf jeden Fall mal machen. Hab bisher noch keinen Full HD Beamer im Betrieb gesehen muss ich gestehen. Von daher wollte ich mir vorher sowieso erstmal was anschauen.
DasDing)
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 29. Okt 2012, 11:09
@go88

grosse tvs sind ja schön und gut, aber wie gesagt immer noch handy displays im vergleich zu einer leinwand:-)

vorallem kommt da deutlich mehr kinofeeling auf:-) denk erstmal ans zocken:-) das hat schon was:-) schau dir auf jeden fall mal ein paar gute full-hd 3d beamer an:-) und vergleiche diese.........

das macht schon unterschied, 3d auf 60" zu schauen, oder auf einer 260cm breiten leinwand,

das sind dann schon ein paar unterschiede
ebi231
Inventar
#27 erstellt: 29. Okt 2012, 12:43

Poledos schrieb:
Bei ~2500 € steigst Du in den Heimkino HighEnd Bereich ein was Beamer betrifft.


? Das ist mal gerade die untere Mittelklasse im Projektorenbereich. Hast Du Dir mal die 'angehende' Highend-Klasse in Form eines 1000er Sonys angeschaut? Das ist eine ganz andere Liga, von den dort verbauten Komponenten mal ganz zu schweigen...
-think-big-
Stammgast
#28 erstellt: 29. Okt 2012, 15:50
natürlich wird es unterschiede geben, aber man kann auch für 1500 nen beamer bekommen der ein spitzenmäßiges bild macht.
Genau so wie es super lautsprecher für 2000 euro gibt und es gibt auch lautsprecher für 100000euro.
aber ob der aufpreis in relation steht ist fragwürdig
ebi231
Inventar
#29 erstellt: 29. Okt 2012, 15:59
Darum ging und geht es nicht. Highend fängt im Projektorensegment nicht bei 2.500,- an und da ist bildmäßig noch einiges an Luft nach oben.
Natürlich kann man auch für 1.500,- ein 'schönes' Bild bekommen (spitzenmäßig ist aber etwas anderes), bei größeren Leinwänden oder gehobenen Ansprüchen kommt aber hier sehr schnell der Wunsch nach 'Besserem' auf.

Nicht falsch verstehen: In meiner Garage macht meine 500 Teuro 720p-Möhre auch ein großes Bild - man sollte es aber nicht mit einem 'richtigen' Beamer vergleichen.
DasDing)
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 29. Okt 2012, 17:47
@ebi231

highend ist für jeden wohl anders bewertet, das av-magazin.de hat den jvc dla x3 auch letztes jahr getestet, referenz-highend-klasse getestet bzw bewertet, klar, steht dem high-end der weg bis nach ganz oben offen, aber irgendwo muss er ja auch anfangen:-)


da sind 1000 meinungen die sich in 1000 richtungen verteilen:-) jedem das seine:)
go88
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 29. Okt 2012, 19:35
Werde mir bei Soundbrothers mal nen paar Geräte zeigen lassen. In welcher Preisklasse muss ich schauen wenn ich ne gute Bildqualität will ? Denke ich werd mich überraschen lassen müssen. Habe noch nie nen HD-Beamer in Aktion gesehen.
DasDing)
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 29. Okt 2012, 20:15
gute hd beamer fangen so bei 800-1000€ an und gehen bis ...............

bei deinem gesetzten oberlimit von 3000€ für leinwand und beamer bekommst du schon die fette auswahl.

epson tw9000w bzw 9100
panasonic 6000
optoma hd83
benqw7000
mitsubishi hc7800
jvc dla x30
ect,......

geh einfach mal bei den soundbrothers vorbei und schau dir alle geräte im direktvergleich an.

du wirst sehen, was da so alles möglich ist:-)

selbst in hellen wohnzimmern, mit weisen wänden und weiser decke, zaubern alle beamer ein sehr ansprechendes bild.


einfach hin und quer vergleichen.

da wirst du schon das passende finden und mit ein bissle verhandlungsgeschick kann man da bestimmt noch preislich was tun
go88
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 29. Okt 2012, 20:51
Danke schonmal für eure Tips und Meinungen soweit. Ich melde mich wieder wenns was neues gibt oder wenn ich nochmal ne Frage habe.
go88
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 08. Nov 2012, 19:35
Habe mich entschieden !

Ist ein JVC DLA-X30B geworden. Bin damit sehr zufrieden. Bildgrösse
habe ich auf ca 100 Zoll stehen.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plasma-TV oder Beamer?
mburikatavy am 28.10.2011  –  Letzte Antwort am 28.10.2011  –  3 Beiträge
Beamer oder TV?
alluidh am 21.05.2012  –  Letzte Antwort am 06.06.2012  –  22 Beiträge
Beamer oder TV?
milan1899 am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.11.2012  –  4 Beiträge
Beamer oder doch lieber TV?
Franzer28 am 24.01.2017  –  Letzte Antwort am 27.01.2017  –  26 Beiträge
Beamer vs TV Bildschärfe
Dogukan am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 09.10.2014  –  21 Beiträge
Umzug: Beamer behalten oder auf TV switchen?
worshipper am 27.12.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  4 Beiträge
Mein Wohnzimmer-Neubau-Projekt: Beamer oder TV?
SonnyHH am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.06.2014  –  19 Beiträge
UE75H6470 oder Smart-Beamer?
kesebrot am 31.07.2017  –  Letzte Antwort am 09.08.2017  –  8 Beiträge
Wiedermal: Beamer oder OLED
mossox am 05.08.2017  –  Letzte Antwort am 03.09.2017  –  26 Beiträge
Beamer für "Männerzimmer"/2. Tv
Simon.S am 27.11.2015  –  Letzte Antwort am 30.11.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedDeno7
  • Gesamtzahl an Themen1.380.295
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.291.797

Hersteller in diesem Thread Widget schließen