Schallplatten Vinyl Sonnenschutz?

+A -A
Autor
Beitrag
bluez-driver
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Mrz 2011, 14:48
Hallo.


Kurze Frage.


Ich besitze ca. 400 LP's in Plastkelementen von Pretected.de gelagert. Stehend natürlich.

Ich bin umgezogen und wir haben eine sehr grosse Fensterfront. Sonneneinstrahlung ist nicht komplett vermeidbar. Es ist ein Spalt zwischen 2 Rolläden.

Die Platten stehen an der absolut schattigesten Stelle im Raum. Allerdings bekommen die LP's zwischen 8 und 9:30 morgens ein wenig Morgensonne ab (scheint seitlich auf die Platteboxen, definitv kein Stück Mittagssonne). Kann das schon zur Verformungen führen (bis jetzt ich NICHTS passiert und ich höre sie regelmässig).

Die Platten stehen senkreht nah beieinander. Jedes Cover in Plastikschutzhülle verstaut.


Gruss
BD
Pilotcutter
Administrator
#2 erstellt: 03. Mrz 2011, 15:04
Servus,

natürlich passiert den Platten nichts. Du kannst auch ruhig die Rollläden wieder hochziehen. Die Schallplatte ist schon ein widerstandsfähiger Tonträger. Der hat Generationen überstanden und darf auch wohl etwas an die Sonne. Meine Platten kriegen teils volle Sonne und Fußbodenheizung zu spüren. Aber sie wechseln eben immer.

Du hast sie in einer Box und im normalen Cover und hörst sie im gewissen Turnus - was heißt, dass die Platten schon ihren Platz in der Box wechseln. Dazu lagerst Du sie stehend im nicht zu stumpfen Winkel.

Was besseres kann Platten eigentlich gar nicht passieren!!!

Aber extra verdunkeln brauchst Du nicht. Also, das sie von der Sonne, in der Box im Cover Schaden erleiden halte ich für ausgeschlossen. Eine Platte im Sommer im Auto liegen lassen muss man nicht unbedingt. Das zB könnte Schäden geben.

Gruß. Olaf
bluez-driver
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Mrz 2011, 15:39
Ah okay, das beruhigt mich. Es sind durchaus "wertvolle" Sachen dabei. Z.B. alle orig. Pressungen in Mint von Hendrix, Led Zeppelin, Rory Gallagher, Dire Straits, 50's Blues, Jazz etc.... :-)

Ich habe schon überlegt Molton Stoff als Vorhang über die 6 Elemente zu legen. Schützt das überhaupt?!?

Was mich auch noch etwas beunruhigt hat war, dass es in der Wohnung immer sehr warm ist. Ohne Heizung habe ich immer zwischen 25 und 28 Grad. Im Sommer bis zu 33 Grad. Dagegen kann ich auch nichts unternehmen. Die Platten stehen dort erst seit 4 Wochen. Waren vorher im Büro gelagert, noch vom Umzug.

So richtig die Position wechseln tun die Platten nicht. Sie sind sortiert und kommen immer an die gleiche Stelle zurück.

Also meinst du ist alles easy so?

Gruss
BD
UniversumFan82
Inventar
#4 erstellt: 05. Mrz 2011, 13:19
Moin,

Vinyl wird erst bei ca. 50°C weich, so dass man z.B. stark wellige Platten bei der Temperatur zwischen schweren Glasplatten im Backofen wieder richten kann (funzt nicht immer).
Diese Temperatur erreicht man normalerweise nur durch Sonneneinstrahlung im Auto oder auf nicht isolierten Dachböden .
Im Deinem Wohnzimmer bist Du bei richtiger Lagerung auch bei 33°C auf der sicheren Seite.
Stehend, dicht an dicht in Platikhüllen geschützt werden sie durch die von Dir angegebene Sonnenbestrahlung nicht warm - auch die Cover bleichen nicht aus, da sie ja im dunkeln sind. Den Vorhang kannst Du Dir sparen.
Wichtig ist, dass sie nicht arg schräg stehen, dann gibt es irgendwann eine Welle, auch wenn es unter 30°C hat, also möglichst immer gerade stellen, soviele zusammen, dass sie im Kasten noch ohne Gewalt raus und rein gehen, aber nicht kippen können. Bei wenigen LPs kann man auch liegend lagern, so bis ca. 25 Alben aufeinander.

Also, so wie Du das beschrieben hast, besteht keine Gefahr!

Gruß ,
Manfred
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 05. Mrz 2011, 16:06
Hallo bluez-driver,
in Deinem speziellen Fall ist der Standort Deiner LPs unkritisch...An wieviel Tagen im Jahr scheint die Sonne in unseren Breitengraten schon!
Prizipiell ist jedoch der Sonnen- aber auch nur Lichteinfluß in Bezug auf die Wohnungseinrichtung nicht zu unterschätzen. Da ist man oft überrascht, daß nach einer gewissen Zeit die rechte Seite einer Schrankwand heller ist als die linke, oder eine Tischhäfte...

Aus großem Interesse habe ich eine Bitte an Dich:
Hast Du Möglichkeit mal ein kleines Thermometer bündig mit der Vorderseite Deiner LPs aufzustellen und die Temperatur des Sonnenstrahls zu messen der auf Deine LPs trifft?

Danke im voraus. Wenn es jedoch nicht geht, auch o.k.

Gruß Blacky
UniversumFan82
Inventar
#6 erstellt: 05. Mrz 2011, 16:21
Hallo Blacky,
die Messung mit dem Thermometer im Sonnenstrahl wird ein verfälschtes Ergebnis liefern. Der Körper eines Thermometers besteht normalerweise aus Glas, hier wirkt der Brennglaseffekt - die angezeigte Temperatur wird um einiges höher sein, als die auf das Vinyl wirkende. Hier scheint die Sonne ja nur auf die schmalste Seite, nicht auf die ganze Coverfläche - das Vinyl wird wohl nicht einmal die volle Zimmertemperatur erreichen, eher irgendwo zwischen Nacht- und Mittagstemperatur bleiben.
Gruß,
Manfred
Stefanvde
Inventar
#7 erstellt: 06. Mrz 2011, 01:56
Kann Dich auch beruhigen.Habe 8 Jahre in einer Dachgeschosswohnung gewohnt und wenn ich tagsüber arbeiten war hatte ich da Abends gute Temperaturen im Wohnzimmer bevor ich die Fenster öffnen konnte.
Keine meiner LP's (mehrere 100) hat einen Schaden erlitten.
Was allerdings problematisch war:Teile der CD-Sammlung alterten und wurden "blind".Habe in den letzten 15 Jahren einige verloren. Verschiedene Label und Jahrgänge,konnte erst nicht recht nachvollziehen woher das kam da Andere mit den selben CD#s null Probleme haben.Mir ist erst viel später klar geworden was all diese CD's gemeinsam hatten:Sie haben mit in dieser Bude "gewohnt".
Von den später gekauften zeigt bis heute nicht Eine diesen Effekt.
bluez-driver
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Mrz 2011, 02:21
Was meinst du mit blind? Nicht mehr lesbar? Original CD's? Wegen der Temperatur oder der alten Pressung mit uralter Beschichtung?
Stefanvde
Inventar
#9 erstellt: 08. Mrz 2011, 20:15
Ich meine jetzt nur Originale.Das eine CD-R nicht besonders lange hält ist ja nun kein Geheimnis.
Es waren CD's der 80er,hauptsächlich von Atlantic,aber auch einige andere.Also solche wo man schon von Anfang an kleinste Löcher in der Beschichtung sehen konnte,kennst Du die noch?Die mit dem spiegelnden Label und nur gedruckter Schrift drauf.
Solche mit richtig dickem bunten Label waren nicht betroffen.

Auf der Unterseite konnte man direkt sehen wie sie von Rand her "anliefen",weiß nicht wie ich das sonst beschreiben soll.

Zuerst lief also der letzte Track nicht mehr ohne Störungen,aber wenn es erstmal angefangen hatte wurde es schnell schlimmer.

Welche mit so dünner Labelschicht habe ich aber in letzter Zeit auch nicht mehr im Handel gesehen (außer diese 2 Euro Dinger vom Grabbeltisch).
Ich denk mal die Industrie weiss warum man das heute anders macht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zur LP
OldNo7 am 06.06.2013  –  Letzte Antwort am 05.08.2013  –  15 Beiträge
LP´s: Immer mit Karbonbürstchen?
chris65187 am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  10 Beiträge
Seitenangaben auf LP´s
chris65187 am 22.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  7 Beiträge
Was macht man mit Vinyl LP Samplern ?
vinyl73b am 17.03.2018  –  Letzte Antwort am 29.03.2018  –  13 Beiträge
Frustfreie Verpackung von LP`s
schrotty79 am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  7 Beiträge
Tool Undertow LP klingt schlecht
Wood0rGer am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 21.11.2014  –  6 Beiträge
Zahlen auf LP´s ?
chris65187 am 22.09.2010  –  Letzte Antwort am 22.09.2010  –  4 Beiträge
LP-Katalog?
malte300se am 15.08.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  4 Beiträge
Produktionseinschlüsse in der LP
mystik85 am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2012  –  10 Beiträge
LP Cover Haltbarkeit/Verfall
tibor25 am 01.06.2014  –  Letzte Antwort am 02.06.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.967 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedradio_nordsee
  • Gesamtzahl an Themen1.451.746
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.622.482

Top Hersteller in Schallplatten (LP) / Vinyl Widget schließen