Altes Vinyl digitalisiert für lau

+A -A
Autor
Beitrag
Musi_Kuss
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Aug 2017, 21:15
Hallo zusammen,

ist zwar vielleicht genau genommen OT, aber für geneigte Liebhaber sicher
einen Blick wert. Die Aufnahmen sind fantastisch gut und sogar in vielen
Formaten vorrätig. Kommt man sonst nicht so einfach ran.

Interet Archive

Chris
gapigen
Inventar
#2 erstellt: 13. Aug 2017, 09:36
Das würde ich mir bzgl. "kostenlos" bzw. Legalität aber sehr genau anschauen.
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 13. Aug 2017, 10:19
Hallo!




........Das würde ich mir bzgl. "kostenlos" bzw. Legalität ........


Da sind die Rechte doch längst abgelaufen.

Das ist so ähnlich wie mit den 10 CD-Boxen für 9.99 € auf denen sich nur uralte Aufnahmen befinden die nicht mehr GEMA-Geschützt sind.

MFG Günther
gapigen
Inventar
#4 erstellt: 13. Aug 2017, 11:23
Ich hatte keine Lust, mir die Plattensammlung anzuschauen, aber an die Rechte hatte ich auch gedacht. Das aber wird vermutlich bedeuten, dass die digitalisierten Platten eher etwas für das spezielle Interesse sind.
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 13. Aug 2017, 11:41
Hallo!


....... Das aber wird vermutlich bedeuten, dass die digitalisierten Platten eher etwas für das spezielle Interesse sind..........


Jepp, der gemeine Pop-Hörer dürfte mit der "Qualität" dieser Scheiben so seine Probleme haben.

Bei zartbesaiteten High-Endern die bei jedem schrägen Ton gleich kreischend aus dem Hörsessel fahren und sofort an Kabeltausch und Lautsprecherverschieben denken würde ich da depressive Schübe befürchten.

Die Aufnahmen bieten eben das was man so in den 40ger, 50ger und frühen 60ger Jahren halt erwarten konnte.

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 13. Aug 2017, 11:43 bearbeitet]
WBC
Inventar
#6 erstellt: 13. Aug 2017, 12:47
Hörbert
Moderator
#7 erstellt: 13. Aug 2017, 15:47
Hallo!

Für alle die einmal in die alten Sachen reinhören wollen ist das aber keine schlechte Möglichkeit, die Sachen liegen auch als 24-Bit-FLAC´s vor, die Downloadzeiten sind allerdings nach meinen Begriffen recht grottig.

M.E. eine gute Übung wenn man vorhat sich einmal ein Ohr für sehr altes historisches Material anzutrainieren. Die hier archivierten Stücke stammen alle von Wachswalzen und 78er Schellacks.

Bei Licht besehen natürlich auch eine Goldgrube für "härtere" puristische High-Ender die jede Beeinflussung der Soundqualität sowie elektronische Aufbesserung und moderate Kompression ablehnen. Hier konnen sie absolut sicher sein das der "Loudness-War noch nicht zugeschlagen hat.

Die "Schönklängler" bleiben allerdings aussen vor, für sie ist nix dabei und selbst höhere Dosen schottischen Whiskys können da keine Abhilfe schaffen.

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 13. Aug 2017, 15:48 bearbeitet]
gapigen
Inventar
#8 erstellt: 13. Aug 2017, 16:49
...nett geschrieben.

Wobei:

M.E. eine gute Übung wenn man vorhat sich einmal ein Ohr für sehr altes historisches Material anzutrainieren. Die hier archivierten Stücke stammen alle von Wachswalzen und 78er Schellacks.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das für irgendwen außer vielleicht Verwandten der damaligen Protagonisten heute noch von Interesse ist.
Und wenn ich schon mal Lust auf Schellacks habe, dann lege ich sie mir zuhause auf. Dieses haptische Event des Grammophons "aufziehen", Nadel tauschen, Platte auflegen und bei Einheitslautstärke zu hören gehört für mich einfach dazu.

Und aus diesem Grund reizen mich digitalisierte Platten überhaupt nicht. Bestenfalls zum kostenlosen Vorhören, um sie danach bei Gefallen als physich präsente LP zu kaufen.
Hörbert
Moderator
#9 erstellt: 13. Aug 2017, 17:01
Hallo!


.......Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das für irgendwen außer vielleicht Verwandten der damaligen Protagonisten heute noch von Interesse ist............


Das ist halt historisches Material, nicht alle Musikhörer sind ahistorisch aufgestellt, -einige interessieren sich auch für den Werdegang ihrer präferierten Musikrichtung-, als Originale sind diese alten Scheiben schließlich nur noch für schweresGeld zu bekommen oder gar nicht da etliche überhaupt nicht angeboten werden.


.....Dieses haptische Event des Grammophons "aufziehen", Nadel tauschen, Platte auflegen und bei Einheitslautstärke zu hören gehört für mich einfach dazu. ...........


Na ja, jeder wie er will, mir würde so ein Haufen altes Zeugs nicht im mindesten zusagen, eigentlich sind mir schon meine vier Laufwerke und die Tonarmkollektion zuweilen zu viel und ich denke schon länger über eine drastische Reduzierung nach.

Hier allerdings geht es ja nur um einige Files die du mit einem Fingerdruck wieder von der FP wischen kannst nachdem du die sie dir im Hintergrung runtergeladen und angehört hast.

MFG Günther
Musi_Kuss
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Aug 2017, 12:35
Hallo zusammen,

vielleicht ist es ja noch keinem aufgefallen, aber hier wurde ein sehr großer technischer Aufwand betrieben.

"Digitized at 78 revolutions per minute. Four stylii were used to transfer this record. They are 3.8mm truncated conical, 2.3mm truncated conical, 2.8mm truncated conical, 3.3mm truncated conical. These were recorded flat and then also equalized with Turnover: 250.0, Rolloff: -5.0."

Verschiedene Abtastnadeln, Aufnahmen nativ und mit Filtern versehen. Man schaue sich mal das 'Arbeitsgerät' mit 4 Tonarmen an Klick (bisschen runter scrollen)

Ich finde das alleine schon bemerkenswert. Bin auch kein Fan aller dieser angebotenen Musik,
aber hört Euch mal z.B Judy Garlands 'Over the Rainbow' an...fantastisch.

Nix für ungut,

Chris


[Beitrag von Musi_Kuss am 14. Aug 2017, 12:36 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#11 erstellt: 14. Aug 2017, 19:52
Hallo!

@Musi_Kuss

Doch den Aufwand habe ich schon zur Kentnis genommen finde ihn allerdings übertrieben.

Nicht übertrieben finde ich die ganze Archivsache an sich und habe mir gestern gleich das Edmond-Hall-Quartett heruntergeladen und angehört.

(deswegen auch meine obigen Posts bezüglich der Klangqualität)

Ich selbst bin solche historische Aufnahmen durchaus gewöhnt und finde die Qualität durchaus in Ordnung.

Aber einem gewöhnlichen Pop-Hörer wird es wohl die Schuhe ausziehen

Jedenfalls danke ich dir für den Link.


MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 14. Aug 2017, 19:53 bearbeitet]
gapigen
Inventar
#12 erstellt: 14. Aug 2017, 20:26

Judy Garlands 'Over the Rainbow' an...fantastisch.

Verdammt, jetzt bin ich aber auch neugierig geworden...
(einer der besten songs, ever)
höanix
Inventar
#13 erstellt: 15. Aug 2017, 00:26
Moin

Ich schaue regelmäßig bei archive.org vorbei, da gibt es immer wieder was Neues zu entdecken.
Letztes Mal waren es die 650 Tapes mit Jazzmusik, jetzt die Schellacks.
Und auch von den Konzertmitschnitten sind jede Menge sehr gut anzuhören.

Gruß Jörg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues (Remastering) / altes Vinyl als Wertanlage für die Zukunft - wie seht Ihr das?
COUP_1976 am 11.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  9 Beiträge
Gewinnspanne Vinyl?
Mister_Hit am 18.09.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2016  –  9 Beiträge
Vinyl Bügeln?
Jason_King am 10.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.06.2016  –  14 Beiträge
Stirbt Vinyl?
Musikfloh am 02.10.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2015  –  13 Beiträge
Suche Online-Shops für Vinyl
Orgblut am 30.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.11.2012  –  16 Beiträge
Rahmen für 7"-Vinyl-Singles
Mrc381 am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.05.2013  –  4 Beiträge
Vinyl-Pflegeaustattung für den Anfang?
Seneka am 08.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2016  –  12 Beiträge
Abgefahren - Vinyl aus Holz
HiFiLife am 22.05.2015  –  Letzte Antwort am 24.08.2015  –  5 Beiträge
Nirvana Nevermind Vinyl
johny123 am 03.01.2017  –  Letzte Antwort am 31.01.2017  –  10 Beiträge
Limited Vinyl Editions only
COUP_1976 am 23.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.05.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Top Produkte in Schallplatten (LP) / Vinyl Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedMrKnight
  • Gesamtzahl an Themen1.382.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.341.907

Top Hersteller in Schallplatten (LP) / Vinyl Widget schließen