Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie verbinde ich?

+A -A
Autor
Beitrag
Manuel
Gast
#1 erstellt: 03. Aug 2002, 15:13
Hi, ich habe mir gerade meine erste richtige Anlage gekauft. Jetzt hab ich aber ein Problem. Ich habe einen Verstärker, einen CDler, ein und Boxen gekauft. Doch wie kann ich die Verbinden? Kabel waren keine dabei. Wo oder wie bekomme ich solche Kabel. Gibt es irgenwelche Unterschiede? Wieviel kostet mich das noch? Ich habe nämlich schon fast 400 Euro ausgegeben und viel mehr wollte ich nicht ausgeben, aber ich denke 400 Euro ist sowieso schon sehr viel. Aber ich weiss wirklich nicht wie ich sie jetzt in Gang bekomme. Wer kann mir schnell helfen ich will nähmlich Musik hören.
Danke an alle die mir geholfen werden, Manuel
Lenny
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Aug 2002, 16:00
Hi!

Verbinden ist gar nicht schwer. Du brauchst für die Verbindung zwischen dem Verstärker und CD-Player ein sogenanntes Cinch- oder NF-Kabel. Das gibt es schon für ein paar Euro in jedem Elektrowarenhandel (Promarkt, Mediamarkt...)

Als Verbindung vom Verstärker zum Lautsprecher brauchst Du Lautsprecherkabel, da kannst du auch so ziemlich alle nehmen, hauptsache der Kabelquerschnitt groß genug. Wie groß sind den die Boxen? Und von welchen Herstelelrn sind die einzelnen Komponenten?


Bye
Lenny
Interpol
Gast
#3 erstellt: 03. Aug 2002, 16:49
400 teuro fuer eine komplette anlage?
oder meinst du 4000 teuro?

bei 400 teuro wuerde ich sagen, das ist spielzeug. da kannste jedes kabel nehmen ab 2,5 mm².

gruss
Manuel
Gast
#4 erstellt: 03. Aug 2002, 16:58
Hi, danke fdür die shcnellen Antworten.
Interpol, die Anlage ist kein Spielzeug hat aber trozdem nur 400 euro gekostet. Ich hab mir mittlerweile KinchKabel besorgt, die Boxen hab ich mal per altem Boxenkjabel vom Speicherverbunden und es kommt Musik raus. Und was für welcher. Herliche Bässe, grandios. Einfach nur toll. Aber so viel KLang hab ich für so viel Geld auch erwartet. Und warum soll es spielzeug sein, ich höre damit Musik und spiel nicht damit.
Ich kaufe kein spielzeug zum hören, Manuel
Interpol
Gast
#5 erstellt: 03. Aug 2002, 19:30
hallo manuel,

nix fuer ungut und viel spass mit der anlage!

toll, dass du nun die boxen angeschlossen hast. so konnte dir hier wenigstens geholfen werden.

das wichtigste ist doch, dass man selbst zufrieden ist. und das ist bei dir der fall.

gruesse
MichaelPrunner
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Aug 2002, 07:14
Servus Interpol

400 Euro = Spielzeug? Mitnichten!
400 Euro = Einsteigeregion! (sog. Lower-Hifi)

M.
Gast
Gast
#7 erstellt: 04. Aug 2002, 18:29
GELÖSCHT

------------
Anmerkung vom Moderator: Aufgrund des beleidigendes Inhalts dieses Beitrags wurde er entfernt. Falls der Beitrag einen sinnvollen Hintergedanken hatte, bitte ich darum, ihn ohne jegliche Beleidigungen neu zu formulieren. Danke!
Gruß, André (ah)
SHOREK
Neuling
#8 erstellt: 08. Aug 2002, 02:36
"kleine beschwerde an leute die reden wie interpol (in seinem ersten beitrag dieses threads)"

manuel hat keineswegs eine "spielzeug-Anlage" gekauft, wenn er 400€ als viel geld ansieht was ich ebenfalls tue dann ist es für uns sicherlich keine spielzeug-anlage sondern etwas worüber wir vor der anschaffung auch erst nachdenken. ich bin schüler und muss für 400€ lange arbeiten, lange betteln oder lange bis weihnachten oder so warten.
nach dem ich 400€ ausgegeben hab muss ich jedesmal ein schlechtes gewissen haben .
bitte macht einsteigeranlagen nicht als "spielzeug" herunter, jeder fängt mal klein an und kann halt nur das erlangen was sein beruf bzw stand ihm ermöglicht. zu beginn einer "hifi-karriere" hört man auch nicht wirklich einen unterschied zwischen ner 400€ anlage oder einer für 10mal so viel.
auch manuel wird warscheinlich irgendwann zu teureren anlagen finden....

naja ich denk prinzip hab ich ganz gut rübergebracht gg

thx
Interpol
Gast
#9 erstellt: 08. Aug 2002, 06:32
ich habe doch in meiner zweiten antwort die sache entschaerft, oder?

ich wollte niemandem weh tun, sorry.

mfg
shoemaker_alt
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 08. Aug 2002, 06:44
Hallo Shorek.

Selbstverständlich handelt es sich bei einer Anlage für 400 Euro, so wie Michael bereits schrieb, nicht um Spielzeug, sondern um eine Anlage der Einsteigerklasse.

Aber Deine Aussage, man würde zu Beginn einer Karriere keinen besseren Klang hören, kann man so nicht stehen lassen. Jede Person, die in der Lage ist, auf ihre Ohren zu hören, ist in der Lage, klangliche Differenzen zu erkennen. Auch wenn sie eine Einsteigeranlage besitzt. Sie wird zumindest in der Lage sein, den Klang einer besseren Anlage als allgemein besser zu charakterisieren.

Beste Grüße Horst.
UweM
Moderator
#11 erstellt: 08. Aug 2002, 07:29
Hi,

ich muß Horst voll und ganz zustimmen. Meist wird bei solchen Einsteigerpaketen bei den Lautsprechern gespart, da es kein Problem ist, große, optisch beeindruckende aber klanglich zweifelhafte Chassis irgendwo in China montieren zu lassen.
Wenn die ganze Anlage 400 Euro gekostet hat, dann bleiben für die Boxen vermutlich nur 100 Euro und dafür kriegt man einfach nichts, was halbwegs linear und verzerrungsarm ist. Da ist das zwei- bis dreifache die untere Grenze und dann hat man immer noch keinen Tiefbass.

Klar: natürlich ist das gegenüber einem Getthoblaster immer noch ein Fortschritt und es spricht nichts dagegen, damit Spaß zu haben. Den Unterschied zu höherwertigen Anlagen, vor allem Lautsprechern, hört aber wirklich jeder.

Grüße,

Uwe
Gast
Gast
#12 erstellt: 08. Aug 2002, 11:57
ja na das man einen unterschied hört is mir klar

aber ich denke ich und viele andere empfinden den unterschied in der qualität meist nicht so gravierend das die anlage 10mal teurer sein muss, geschweige denn son ferrari-teil
Interpol
Gast
#13 erstellt: 08. Aug 2002, 13:20
@gast,

hast du denn schonmal so ein teure anlage gehoert?

letztendlich ist es auch eine frage der interessen. ich persoenlich fahre einen seat ibiza. ein porsche ist viel besser, aber es ist mir egal. wenn mir jemand einen porsche schenken wuerde, dann wuerde ich den ohne einen meter damit zu fahren sofort verkaufen und mehr geld in meine anlage stecken. der seat reicht mir einfach. fahren kann ich damit auch.

wenn man ein hobby hat, ist man da meist pingelig und es zaehlen feinheiten, die andere fuer unwichtig halten. ganz normal.

mfg
shoemaker_alt
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 11. Aug 2002, 07:47
Hallo Interpol; Gast.

Interpol, Deiner letzten Aussage kann ich voll zustimmen.
Gast, es mag sein, dass die Klangdifferenzen zwischen einer Anlage für 50.000 € und einer 10 mal so teuren nicht mehr so groß sind, wie die zwischen Anlagen für 100€ und 1000€. Aber es exisitieren nuancierte Unterschiede, die für jeden HighEnder nicht einfach irgendein Unterschied sind, sondern neue klangliche Dimensionen bedeuten.

Interpol, der Sache mit den Autos kann ich aber nicht ohne weiteres zustimmen.

Beste Grüße Horst.
Lenny
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Aug 2002, 08:37
Hi

also ich will euch ja nicht zu nahe treten aber ich höre nix zwischen teueren Anlagen und billigen. Rausgeschmissenes Geld ist das, mehr nicht!


Lenny
MichaelPrunner
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 11. Aug 2002, 10:46
Servus Lenny

Nenne Anlagen, zwischen denen Du keinen Unterschied hörst!
So ist Deine Aussage wertlos.

M.
Interpol
Gast
#17 erstellt: 11. Aug 2002, 14:27
na ja, lenny, sei froh, so kommst du billig zu einer anlage, wenn du auch mit preiswertem zufrieden bist.

wir, die wir unterschiede hoeren, muessen viel mehr geld ausgeben, um den kauf nicht zu bereuen.

gruss
Revel,Heinz
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 11. Aug 2002, 20:38
Hi Interpol!


Du sprichst wahre Worte! Wer guten Klang will, kommt an hohen Ausgaben nicht vorbei. Und man hört den gewissen Unterschied doch, auch wenn es mancheiner nicht glauben will.


MFG
Revel,Heinz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie verbinde ich meine neuen HiFi-Komponten?
Orphan am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  2 Beiträge
Sony Anlage - Quadral Boxen - wie verbinden
yenz am 17.03.2003  –  Letzte Antwort am 17.03.2003  –  2 Beiträge
Ich weiss nicht mehr weiter...
dumnorix am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  14 Beiträge
Wie bekomm ich die Brummschleife weg!
Jazzman86 am 31.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.06.2008  –  2 Beiträge
Wie reinige ich meinen Verstärker?
Stereo-Paul am 12.09.2005  –  Letzte Antwort am 13.09.2005  –  2 Beiträge
Wie kann ich..
andre' am 03.03.2003  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  14 Beiträge
Wie binde ich EQ in Anlage ein?
Spartany am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  6 Beiträge
Warum bekomme ich Mini-Stromschläge an meiner Anlage?
recoursive am 17.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2008  –  12 Beiträge
Wie weit kann ich aufdrehen??
rene.p am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  26 Beiträge
Hilfe ich weiß nicht mehr weiter!
MindCorrosion am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2002

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.782