Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Saft über Hifi Anlage ausgeschüttet --> Jetzt kommt Fehlermeldung !

+A -A
Autor
Beitrag
xXpanosXx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Feb 2009, 21:59
hey, ich hät mal eine Frage
ich hab eine Hanseatic Hifi Anlage CD-RDS 6000 Mp3

an Silvester ging´s sehr versoffen & so bei mir daheim zu und dann ist irgendwie Glas Orangesaft auf die Anlage gekommen und dann natürlich, was denn sonst umgefallen , dann schön eingesickert ...
also so ne stunde ist es bestimmt drauf gewesen

klar, jetzt geht natürlich fast nichts mehr !

Ich kann sie einschalten, dann geht so 10 sekunden alles normal, aber dann kommt "Protect"
dann geht gar nichts mehr, nur noch Stecker ziehen ...

Also ich hab die Wände schon abmontiert ... also Cd Wechsler ist gut verklebt und auch die Tasten "Cd1,Cd2,Cd3 und Disc skip " sind so verklebt die kann man nicht mal mehr reindrücken!

Aber Rest sieht noch super aus und klebt nirgends was , Storm bekommt er noch und auch der Lüfter läuft ...

Kommt dieser Fehler wegen dem Cd- Wechsel ??
wenn ich den Austausch, müsst sie dann wieder gehen??

Freu mic hauf eure Hilfe !
sound_of_peace
Inventar
#2 erstellt: 17. Feb 2009, 22:07
Hallo,

ich glaube nicht, dass es das Teil wert wäre, Geld für eine Reperatur zu investieren, sorry
xXpanosXx
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Feb 2009, 22:09
ich hab die anlage jetzt zwar schon so 4 jahre ,
aber kein Geld für eine neue ... !
Und auserdem hat sie doch satte 350€ gekostet ...
Was wird wohl so ein CD Wescheler kosten?

Kann ich die Anlage so noch verkaufen ... bzw halt nur Boxen ?! was bekommt man so dafür ?
sound_of_peace
Inventar
#4 erstellt: 17. Feb 2009, 22:20
Mh schwer zu sagen, aber da es sich hierbei, ich drücke es mal vorsichtig aus, um nicht gerade hochwertige Gerätschaften handelt, dürfte (zumal defekt) so gut wie nichts mehr dafür zu bekommen sein.

Protect zeigt warscheinlich an, dass das Gerät sich ausschaltet, weil es sonst überhitzt.
Ich würde zuersteinmal versuchen, alle Bauteile + Platinen etc. von dieser Substanz zu befreien, denn da können durchaus (Micro)Ströme fließen.


Wenn du handweklich passabel drauf bist und der Verstärker sowieso hin ist, kann folgendes Procedere auch hoffnungslose Fälle retten.
Elektronik-Platinen rausbauen und stundenlang in reichlich destilliertem Wasser einweichen! (entionisiert reicht auch, für Autobatterien)
Die müssen richtig untertauchen und durch bearbeiten mit einer weichen Bürste muss das Wasser wirklich überall hinkommen.
Ultraschall ist noch besser.

Reine Elektronik macht das völlig problemlos mit.
Riskanter ist es bei Anzeigen, bei denen gerne die Flüssigkeit hinter eine Schutzscheiben läuft und dort nicht mehr richtig rauskommt.
Die Trafos und dicken Elkos würde ich nach Möglichkeit aussparen, da dort sicher nicht das Problem liegt.

Nach einem Tag Einweichen ausblasen und min. 24 besser 48 h im Ofen trocknen. Gerne auch bei bis zu 70° mitkleinem Risiko 80°
Es muss alles Wasser raus, auch das aus den engsten Spalten und den dichtesten Gehäusen. Das dauert


http://www.hifi-forum.de/viewthread-108-9548.html



[Beitrag von sound_of_peace am 17. Feb 2009, 22:22 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluss des Media receivers an HiFi-Anlage
milog am 26.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.07.2010  –  2 Beiträge
Musik über MP3 Player auf HiFi Anlage!
sue.me am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  6 Beiträge
Hilfe, meine Hifi-Anlage spinnt!!
aIex am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  8 Beiträge
Lüfter in der Hifi Anlage
kutter am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.10.2007  –  28 Beiträge
PROBLEM: Anlage stellt ab!!
[aurel] am 20.08.2003  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  4 Beiträge
Anschluss DVD-Player an HiFi-Anlage
Sonne_2013 am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  6 Beiträge
Kofferradio an HiFi-Anlage - geht das?
Debora am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  7 Beiträge
Brummen der Lautsprecher über PC
Stutz am 09.03.2003  –  Letzte Antwort am 09.03.2003  –  4 Beiträge
Anlage aufstocken
Steffen am 27.04.2003  –  Letzte Antwort am 27.04.2003  –  3 Beiträge
Fehlermeldung "TDA Errort" Grundig PA5
yogir am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.797