Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Equalizer Behringer DEQ 1024

+A -A
Autor
Beitrag
toydoll242
Inventar
#1 erstellt: 08. Jul 2009, 07:15
Hallo Zusammen,
ich habe da mal eine Frage: derzeit habe ich einen Equalizer von Kenwood, den GE 7030 und kann diesen über die Tape-Monitor Funktion meines Harman Kardon HK 3480 einschleifen. Leider setzt der Kenwood manchmal aus, und ich muss mich nach einem Ersatzgerät umsehen.
Ich habe da die Geräte von Behringer, z.B. den DEQ 1024 gefunden, ich bin mir aber nicht sicher, ob das ein Gerät für den Hausgebrauch, sprich für die heimische Stereo-Anlage ist (z.B. hat XLR-Ein- und Ausgänge, der HK hat nur Cinch).
Hat da jemand Erfahrung oder kann mir Tipps geben? Bitte keine grundsätzliche Diskussion zum Thema EQ, für mich macht er Sinn
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 08. Jul 2009, 07:19
Hi,

Du kannst den Behringer problemlos nutzen. Sehr gute Adapterkabel XLR auf RCA/Cinch gibt es bspw. von Cordial (für kleines Geld). Beides zusammen kannst Du u.a. bei www.thomann.de bekommen.

Bei dem genannten Behringer EQ handelt es sich allerdings um ein digital arbeitendes Gerät, welches Du via Digital-Ausgang (Koaxial) Deines CDP anschließen solltest. So entfällt eine zusätzliche Signalwandlung.

EDIT: Rein analog arbeiten bspw. diese Geräte hier:
http://www.thomann.de/de/behringer_fbq3102_ultragraph_pro.htm
http://www.thomann.de/de/behringer_fbq6200_ultragraph_pro.htm

EDIT2: Ich würde dieses DBX-Gerät mal näher ins Auge fassen:
http://www.thomann.de/de/dbx_231.htm

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 08. Jul 2009, 07:24 bearbeitet]
toydoll242
Inventar
#3 erstellt: 08. Jul 2009, 07:39
Hi Frank,
super, vielen Dank für deine Antwort. Das hilft mir schon ungemein weiter.
Macht es denn Sinn, ein solches Gerät den "Standard"-Equalizern vorzuziehen (wie bspw. dem GE 7030)?
Viele Grüße
Thorsten
detegg
Administrator
#4 erstellt: 08. Jul 2009, 07:40
Moin,

für das sinnvolle EQing eignen sich IMHO parametrische EQs wesentlich besser - z.B. dieser hier.

Gruß
Detlef
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 08. Jul 2009, 07:43

detegg schrieb:
Moin,

für das sinnvolle EQing eignen sich IMHO parametrische EQs wesentlich besser - z.B. dieser hier.

Gruß
Detlef

Volle Zustimmung, da man hier nicht nur die Frequenz sowie die Intensität einstellen kann, sondern auch die Bandbreite der Frequenz.

Wenn Du primär CD hörst und dort den EQ verwenden willst, würde ich zu einem digitalen EQ raten.

Grüße
Frank
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 08. Jul 2009, 07:54
Wenn die Angaben in Deinem Profil noch aktuell sind, dann kannst Du bei Verwendung eines digitalen EQ die Wandlung des Signals nach dem EQ immer noch durch Deinen AMC vornehmen lassen, falls Du dem Wandler im Digital-EQ mißtrauen solltest (wozu IMHO aber kein Anlass besteht ;)).

Grüße
Frank
toydoll242
Inventar
#7 erstellt: 08. Jul 2009, 20:33
Schon mal vielen Dank für eure Antworten, das hilft mir schon weiter. Was haltet ihr denn von diesem Gerät?

DSP 8000
detegg
Administrator
#8 erstellt: 08. Jul 2009, 20:55
... Vorgänger vom ebenfalls abgekündigten DSP 8024 (2001?) Den hatte ich, bevor ich den DEQ 2496 bekam - in diesem ebay-Angebot viel zu teuer

edit: ... irgendwie bin ich gerade verwirrt. DSP-8000/8024 DEQ-1024/2496


[Beitrag von detegg am 08. Jul 2009, 21:44 bearbeitet]
toydoll242
Inventar
#9 erstellt: 09. Jul 2009, 06:41
warum bist du verwirrt? Der DSP-8000 ist doch auch ein Equalizer, oder bin ich da auf der falschen Fährte?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Behringer DEQ 1024
Apalone am 19.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2007  –  5 Beiträge
Welcher DAC ist besser: Behringer DEQ 2496 oder Sony X505ES ?
Kruemelix am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 23.04.2005  –  2 Beiträge
Reckhorn Basserweiterung vs Behringer DEQ 2496
Daiyama am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  10 Beiträge
DEQ 2496 Update auf 1.4
hydro am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  4 Beiträge
Equalizer Behringer FBQ 1502 brummen
log11 am 15.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  7 Beiträge
Behringer SRC2496, DEQ2496 und DCX2496 - viele Fragen
Kruemelix am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  13 Beiträge
Behringer DEQ2496
HiFiMan am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 29.10.2008  –  7 Beiträge
D/A Wandler - DEQ 2496 anstatt SRC 2496 ?
pling am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  9 Beiträge
BEHRINGER FBQ800 Equalizer oder "was anderes" als Klangregelung
nice2hear am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  21 Beiträge
Behringer FBQ 1502 rauscht
what_the_hell am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedLilaLola46
  • Gesamtzahl an Themen1.345.393
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.602