Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


katastrophaler harman sound

+A -A
Autor
Beitrag
marcelo_cologne
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Nov 2002, 15:18
das muss ich gerade mal loswerden. ich hatte mir vor einiger zeit einen hk avr-3000 gekauft weil ich unbedingt meine dvd's auch in voller dolby digital qualität sehen und hören wollte. da aber nur ein paar stereo boxen an den hk angeschlossen werden können, hab ich um musik zu hören immer wieder auf meine alten stereo-boxen (focal onyx) umgeswitched. über die surround boxen (jbl) ging das gar nicht!!! bis vor drei tagen, da hab ich nämlich meinen alten verstärker (onix oa-21s) wieder aus dem schlafzimmer zurück ins wohnzimmer gestellt, weil ich den stereo-klang des hk nicht mehr ertragen konnte. wie kann es sein, dass ein verstärker der (immerhin) 550 euro liga so schlechte qualität im stereobetrieb abliefert. ich hab jetzt jedenfalls zwei anlagen im wohnzimmer stehen: cd-player, onix und focal onyx für musik und den hk plus jbl surround-set für dvd's. seit der onix wieder an der strippe hängt geht es mir wieder so gut wie vorher. den klemm ich da niemehr ab!!!

marcelo (garkeinfreundvondigitalverstärkernimstereobetrieb ;-))
Ralf
Stammgast
#2 erstellt: 14. Nov 2002, 15:30
Hi,

ich kenne zwar den Onix nicht, aber meinst Du wirklich, dass die Unterschiede sooo krass sind? Gerade der hk ist doch einer der im Stereobetrieb angeblich besseren Verstärkern.

Bye

Ralf
marcelo_cologne
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Nov 2002, 15:40
hallo ralf,
das kann ich leider nicht bestätigen. selbst meine frau, die sich dafür wirklich kaum interessiert, hat mir bestätigt, dass ich nicht verrückt bin und der harman wirklich miserabel klingt. der musik fehlte meines erachtens die fülle und die präsenz. ich hatte ständig den eindruck dass irgendwas fehlt. der onix ist ein kleiner feiner englischer verstärker über den es leider so gut wie nichts im netz zu finden gibt. ich hab den vor ca. 12 jahren gekauft als ich eigentlich einen mission cyrus kaufen wollte. der onix hat in etwa die gleiche grösse und eine ebenso spartanische ausstattung (power, source, volume)war aber auch in dem vergleich um einiges besser. hat damals so 1400 dm gekostet. eine investition die ich nie bereut habe.
Udo
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Nov 2002, 16:05
Das ist aber absolut Harman untypisch. Da ist was nicht in Ordnung.
martin
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Nov 2002, 16:12
Hi mc,

könnte es nicht auch sein, dass Dein Onix durch geschönte Wiedergabe besticht? Dieser Schluss wäre genauso zulässig. Mehr Klarheit könnte ein Vergleich mit einem weiteren Verstärker bringen.

Grüße
martin
marcelo_cologne
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 14. Nov 2002, 16:16
hallo martin,
was verstehst du unter "geschönter wiedergabe"? eigentlich zeichnet den onix aus, dass er auf jeglichen schönenden schnickschnack verzichtet. signal rein, durch so wenig bauteile wie möglich durch und wieder raus. keine klangregelung oder ähnliches...
aber den test sollte ich vielleicht wirklich mal machen
Ralf
Stammgast
#7 erstellt: 14. Nov 2002, 17:13
Hi,

den Test würde ich auf jeden Fall machen und auch Udo's Meinung nicht ausser Acht lassen! Vieleicht hast Du die Möglichkeit einen anderen hk mal zu leihen.

Bye

Ralf
hifi-privat
Inventar
#8 erstellt: 14. Nov 2002, 17:40

hallo martin,
was verstehst du unter "geschönter wiedergabe"? eigentlich zeichnet den onix aus, dass er auf jeglichen schönenden schnickschnack verzichtet. signal rein, durch so wenig bauteile wie möglich durch und wieder raus. keine klangregelung oder ähnliches...
aber den test sollte ich vielleicht wirklich mal machen


Hi Marcelo,

"geschönte" Wiedergabe kannst Du auch von aussen nicht erkennen
Was Martin meint ist, dass der eine oder andere Hersteller dem ursprünglichen Signal gerne ein paar harmonische Verzerrungen beimischt. Dies führt dann zu einem oft als sehr angenehm, warm und luftig bezeichnteten Klang. Das mag man als schön empfinden und auch mögen, weicht aber von der "reinen Lehre" ab. Die meisten modernen Verstärker, wie z.B der Harman verzichten auf solcherlei Beimischungen (es sei denn man schaltet die DSP's ein) und klingt damit dann meist im Vergleich "flacher", "steriler" oder "kühler" - aber halt eigentlich richtiger, da er das eingespeiste Signal einfach nur verstärkt und nichts hinzufügt.

Aber auch die "Defekt-Theorie" kann natürlich hinhauen
zzr2
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Nov 2002, 07:53
HI.kenne den onix verstärker ein wunderbar musikalisches teil ist ja ganz klar das da der harmann kardon in keinster weise mithalten kann.für den musikalischen laien mag er ja nicht schlecht klingen der harmann aber wenn mann ein einigermaßen gutes gehör hat wird man bei stereowiedergabe sicher nicht glücklich damit aber für dvdfilme ist er sicher nicht schlecht. mfg.HARRY
kuckuck11
Neuling
#10 erstellt: 09. Apr 2005, 14:36
Hallo!

Der Vergleich der Geräte Onix und Hk ist sehr interessant. Meiner Meinung liegt es nicht daran, dass der Hk schlecht ist oder schlecht klingt... ... der Onix ist einfach extrem gut!

Habe selber eine Vorend-Kombi Onix OA24 und A 401 und betreibe damit zwei Epos ES 14 Lautsprecher.

Was Klang und v.a. die räumliche Darstellung betrifft habe ich leider nocht nichts besseres gehört (auch nicht z.B. auf der High-End in Frankfurt, Anlagen, die teilweise mehr als Euro 500.000 kosten...)

Es liegen einfach zwei Prinzipien zugrunde:

der Hk ist eine eierlegende Wollmilchsau

der Onix ist ein puristischer Verstärker, der ausschließlich zum Zweck der richtigen Wiedergabe konstruiert wurde; deshalb wurde alles überflüssige weggelassen (sogar die Beschriftung der Regler, was eigentlich wirklich zu weit geht...).

Beide Verstärker haben durchaus ihre Berechtigung aber sind für einen völlig verschiedenen Zweck konzipiert worden.

Gruß, Randolf


[Beitrag von kuckuck11 am 09. Apr 2005, 14:37 bearbeitet]
xlupex
Inventar
#11 erstellt: 10. Apr 2005, 18:50
Hallo!
Könnt ihr mir etwas über die Onix-Verstärker erzählen, evtl. auch mal ein Bild mailen (lupex@gmx.de).
Ich habe nämlich vor ein paar Tagen meinen alten Harman HK610 wieder an meine Anlage angeschlossen, da mir mein Röhrenverstärker fürs nebenbei hören einfach zuviel Strom verheizt. Eine besser klingende Variante als der HK wäre mir also sehr recht.
Wenn die Onixe sehr alte Geräte sind, lohnt sich dann eigentlich ein Kauf, z.B. in anbetracht alter und restaurationsbedürftiger Elektrobauteile??
Grüsse
Ralf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Guter Stereo-Sound auch mit Surround-Verstärker?
MusicFreak-HH am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.03.2004  –  12 Beiträge
Surround boxen an Hercules DJ Console
Renzly am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  6 Beiträge
Verstärker- / Boxen-/ Zuspielervergleich zu Hause
Sammy33 am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  4 Beiträge
Brummen auf den Boxen
stefan-nbg am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  124 Beiträge
Boxen knacksen....
HarlEQin am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2004  –  4 Beiträge
TV und PC an Verstärker gleichzeitig angeschlossen = Boxen rauschen
Soduca am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 20.12.2014  –  2 Beiträge
Ein Lautsprecher und Stereo hören
carismafreund am 22.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  12 Beiträge
hk avr 51
ChiliGonzales123 am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 31.10.2005  –  2 Beiträge
Verstäker durch Boxen beschädigt?
BodoB am 29.03.2003  –  Letzte Antwort am 29.03.2003  –  2 Beiträge
Endstufe + Boxen = Verzerrter Sound :-(
TronFighter am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026