Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audio-Signal als UKW-Sender einschleifen

+A -A
Autor
Beitrag
mgm77
Neuling
#1 erstellt: 19. Sep 2003, 22:51
hallo,
ich suche folgendes:

ich will an meinem toyota yaris cd-radio externe quellen (mp3s) anhören.
leider hat dieser jedoch keinen aux-eingang, an dem man einfach einen externen mp3-player anschliesen könnte.

nun habe ich mir gedacht, man könnte das audio-signal des mp3-players doch einfach(?) in einen "ukw-sender" verwandeln, der dann über den antennen-eingang des auto-radios eingeschleift wird. eine bestimmte frequnz (einstellbar) wir dann einfach ersetzt.

...also das gleiche prinzip wie bei einem video-recorder!

gibt es so ein gerät?

grüsse
martin
cr
Moderator
#2 erstellt: 19. Sep 2003, 23:19
Gibt es meines Wissens nicht.
Hat er keinen Cassettenteil?
Supper's_Ready
Stammgast
#3 erstellt: 20. Sep 2003, 00:49
Doch, hat es mal für CD-Portis gegeben.

Das CD-Signal wurde auf eine am Zusatzgerät frei einstellbare und speicherbare Frequenz eingestellt und dann als "UKW-Sender" über einen Antennenadapter dem Radio zugeführt.

Das Problem dabei war aber, dass die gewählte Frequenz über die gesamte Fahrstrecke unbelegt sein musste und ausserdem streute das Teil ziemlich stark.

Von daher hatte man nicht allzu viel Nutzen davon, vor allem, wenn man eine längere Strecke fuhr. Man musste sich dauernd eine neue freie Frequenz suchen.

Seit fast nur noch CD-Radios verkauft wurden, habe ich so ein Teil nicht mehr gesehen. Ich weiss auch nicht mehr genau, wer das damals gebaut hat. Ich bin mir aber sicher, dass es ein Zubehör-Hersteller war. Könnte also z.B. Hama oder Vivanco gewesen sein. Auch bei conrad hat es so ein Teil vor Jahren mal gegeben.
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Sep 2003, 07:17
Hi,
beim Apple iPod gibt es einen Zusatz, der wird anstelle eines Kopfhörers angeschlossen und dann kann man auf jedem UKW-Radio im Nahbereich den iPod hören. Stereo. Und die Sendefrequenz kann man einstellen. Das Teil heißt iTrip. Obs in Deutschland erlaubt ist, weiß ich nicht. Funktioniert jedenfalls verblüffend gut, auch im Auto.
Zweck0r
Moderator
#5 erstellt: 20. Sep 2003, 08:12
Hi Joe,

weißt du zufällig die Betriebsspannung, die der iPod an dieser Zusatzbuchse ausgibt und wie die belegt ist ? Das Ding könnte ich als billigen Service-Stereocoder gebrauchen

Grüße,

Zweck
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Sep 2003, 12:53
Hi,
der Anschluß ist nur ein Kopfhörerstecker mit einem oder zwei zusätzlichen Anschlüssen. Evtl. gibt es Hinweise unter http://www.griffintechnology.com

Was ich beim Messen messe, sind ca. 3,3 V. zwischen den zwei zusätzlichen "Pins".



und

http://www.griffintechnology.com/products/itrip/techspecs.html



[Beitrag von Joe_Brösel am 18. Apr 2004, 14:45 bearbeitet]
Zweck0r
Moderator
#7 erstellt: 21. Sep 2003, 07:49
Hi,

danke für den Tip. Ich habe gerade noch etwas herumgegoogelt und gelesen, dass die Sendereinstellung offenbar über den IPod programmiert wird. Damit ist es wohl ziemlich aussichtslos, das Ding alleine zu betreiben

Grüße,

Zweck
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Sep 2003, 07:57
Hi,
beim iTrip sind jede Menge mp3-Dateien dabei. Wenn man die abspielt, dann kann man damit den iTrip auf die entsprechenden Frequenzen einstellen.
mgm77
Neuling
#9 erstellt: 21. Sep 2003, 08:42
Danke für die Antworten!

iTrip wäre eine sehr interessante Lösung. Sowas habe ich schon lange gesucht. Auf dem iPod hat man seine ganze Musiksammlung mitdabei, die man dann überall kabellos auf auf jeden Radio übertragen kann. Ist sicher nicht legal in Deutschland/Österreich. Darum hatte ich auch eine Lösung gesucht, die das Signal direkt ins Antennenkabel einschleift.
Aber iTrip wäre ja echt genial

Jetzt muß ich nur noch auf einen iPod sparen
juppy1961
Neuling
#10 erstellt: 22. Sep 2003, 22:14
Hallo…………
Hatte früher selber so ein Teil im Einsatz, einmal von MacAudio hatte zwei fest einstellbare Frequenzen ( 88,9 / 89,2 MHz) und lief bei mir ohne Probleme, der Klang war halt nur so gut wie das UKW Empfangsteil, ( müsste das Teil sogar noch irgendwo Rumliegen haben ??) , wurde über die Antennenleitung eingeschleift, hatte einen Ein-/ Ausgang.
Als ich dann finanziell aufgestiegen war hab ich mir einen 10 Wechsler von Sony zugelegt, der hatte auch einen so genannten UKW Modulator dabei und bedient wurde er über eine Infrarot Fernbedienung, das Display konnte dann an einer beliebigen Stelle am Armaturenbrett verbaut werden. Der Klang hatte mich eigentlich überzeugt da ich ein sehr gutes Empfangsteil von Blaupunkt im Wagen hatte.
Gruss
witch-ware
Neuling
#11 erstellt: 28. Sep 2003, 12:21
Hi ...

hatte gerade das gleiche Problem und bin über
Google hier her verschlagen worden.

Aber es geht doch und es gibt auch div. Geräte ...

Die Frage ist eben der richtige Suchbgriff :-)

Geh mal auf eBay und suche mal nach "FM-Transmitter" oder
"FM Transmitter" dann wirst Du auch entsprechende und brauchbare Geräte finden die genau das leisten was "wir" gesucht haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
UKW-Antennenanschluss an Kabelanschluss
c_verres am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  3 Beiträge
UKW Empfang verbessern.
mactrix am 02.08.2003  –  Letzte Antwort am 06.08.2003  –  5 Beiträge
DCX2496 in AVR einschleifen
waterl00 am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  24 Beiträge
Nad Stereoamp einschleifen
Son-Goku am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  3 Beiträge
High-End Klang mit UKW-Tuner möglich?
Matze81479 am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  79 Beiträge
audiosignal in alte kompaktanlage einschleifen
BASSINVADER am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  6 Beiträge
Probleme mit UKW
Stullen-Andy am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 30.03.2006  –  30 Beiträge
schlechter UKW-Empfang Pioneer 3600MP
Buhli am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  3 Beiträge
analoger Sat-Receiver oder UKW?
Tycoon16 am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  4 Beiträge
Suche Bauanleitung für Sender und Empfänger zum übertragen von Audio-Signalen!!!
Spatz am 25.03.2004  –  Letzte Antwort am 25.03.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Apple

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedTillin27
  • Gesamtzahl an Themen1.345.405
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.889