leichtes rauschen in boxen. was tun?

+A -A
Autor
Beitrag
checker88
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Feb 2010, 21:54
Hallo zusammen,

ich hab mir eine neue Anlage aufgebaut. Alles schon ein bischen älter aber voll funktionsfähig (hab ich von bekannten bekommen)

Ich hab einen Receiver von Denon (2 x 65 Watt) und 2 Regallautsprecher von B&W (70 Watt). Ich hab das ganze mit 1,5 quadrat-lautsprecherkabel verbunden. Der PC is über ein 8 Meter langes Kabel (Cinch auf Klinke) mit dem Receiver verbunden.

So jetzt zum Problem: Wenn die Anlage relativ laut aufgedreht ist (60%) und ich die Lautstärke am PC runter regel, dann hab ich so ein leichtes brummen auf den Lautsprechern. Ist ansich nich schlimm, weil man kann ja am PC auf volle Lautstärke stellen und dann am Receiver regeln.

ABER: ich hör gerne House u. Elektro. Da gibt es viele Lieder bei denen mal ne kurze Pause ist und da hat man dann auch dieses Brummen, wenn die Anlage laut aufgedreht ist.

Kann man da irgendwas machen?

Vielen Dank


David
Highente
Inventar
#2 erstellt: 17. Feb 2010, 07:10
Hallo,

über die SuFu hättest du gefühlt 1000 Beiträge zu dem Thema gefunden. Du benötigst ein Mantelstromfilter vor dem Antenneneingang des Receivers.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mantelstromfilter

http://www.amazon.de...r-Koax/dp/B00006JA5N

Gruß Highente


[Beitrag von Highente am 17. Feb 2010, 07:11 bearbeitet]
Uwe_Mettmann
Inventar
#3 erstellt: 17. Feb 2010, 07:56
Ziehe mal die Antennenleitungen aus der Antennedose. Ist das Brummen dann weg, so helfen Mantelstromfilter, ansonsten nicht.

Bei SAT-Empfang können Mantelstromfilter nicht verwendet werden.

Mantelstromfilter sollten hochwertig sein, siehe hier


Gruß

Uwe
checker88
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 17. Feb 2010, 11:23
ich hab das antennenkabel vom receiver abgestöpselt. Aber das brummen ist unverändert.

Woran kann das denn sonst liegen.
detegg
Administrator
#5 erstellt: 17. Feb 2010, 11:28
Hi,

brummt es auch, wenn das Kabel Denon/PC abgezogen ist?

:-) Detlef
cptnkuno
Inventar
#6 erstellt: 17. Feb 2010, 11:28

checker88 schrieb:

So jetzt zum Problem: Wenn die Anlage relativ laut aufgedreht ist (60%) und ich die Lautstärke am PC runter regel, dann hab ich so ein leichtes brummen auf den Lautsprechern.

Das heißt, du schickst ein relativ kleines Signal über eine relativ lange Leitung. Wie schauts aus, wenn du am PC aufdrehst, und an der Anlage leiser machst, brummts dann immer noch?
checker88
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Feb 2010, 11:37
ich glaub ich hab das problem gefunden. ich hab mal den fernseher und den dvd player abgestöpselt. jetzt is nur noch der pc als einzige quelle per cinch angeschlossen. (antenne is auch ab, aber an der hat es ja nich gelegen)


Das brummen ist jetzt weg!!!

Ich will aber natürlich die Anlage weiter mit dem Fernseher und dem Receiver verbinden. Was kann man da machen??
cptnkuno
Inventar
#8 erstellt: 17. Feb 2010, 11:50

checker88 schrieb:
ich glaub ich hab das problem gefunden. ich hab mal den fernseher und den dvd player abgestöpselt. jetzt is nur noch der pc als einzige quelle per cinch angeschlossen. (antenne is auch ab, aber an der hat es ja nich gelegen)


Das brummen ist jetzt weg!!!

Ich will aber natürlich die Anlage weiter mit dem Fernseher und dem Receiver verbinden. Was kann man da machen??

Als erstes das schuldige Gerät identifizieren
Highente
Inventar
#9 erstellt: 17. Feb 2010, 11:51
Hallo,

ich habe den Antenneneingang des TV im Verdacht. Also dort ein Mantelstromfilter einsetzen.

Gruß

Highente


[Beitrag von Highente am 17. Feb 2010, 11:53 bearbeitet]
checker88
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 17. Feb 2010, 12:07
es sind beide geräte schuld. Nur fernseher verursacht brummen und nur dvd-player auch.

ich hab bei ebay gesehen, es gibt auch brummfilter für cinch.

kann ich nich einfach vor alle cinch-eingänge vom receiver so einen brummfilter setzen und dann is ruhe?
Highente
Inventar
#11 erstellt: 17. Feb 2010, 12:24
Wenn du nur den DVD Player über Chinch am Receiver anschliest, der DVD PLayer aber immer noch eine Verbindung zum TV evtl. über scart hat, ist weiterhin die Antennenleitung vom TV am brummen schuld.
checker88
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 17. Feb 2010, 12:29
da geb ich dir recht!!! gut kombiniert dr. watson :-)

der player soll aber weiter mit dem fernseher verbunden bleiben und auch mit dem receiver.

also müsste ich doch diese brummfilter verwenden?

kann ich nich einfach vor alle cinch-eingänge vom receiver so einen brummfilter setzen und dann is ruhe?
Highente
Inventar
#13 erstellt: 17. Feb 2010, 13:47
Habe ich noch nicht ausprobiert. Sollte aber auch funktionieren, allerdings brauchst du dann ja mehrere dieser Teile während du nur 1 Mantelstromfilter für die TV Antennenleitung benötigst.
Uwe_Mettmann
Inventar
#14 erstellt: 17. Feb 2010, 20:49
Also noch mal:

Ziehe mal die Antennenleitungen aus der Antennendose. Ist das Brummen dann weg, so helfen Mantelstromfilter, ansonsten nicht.

Mehrzahl, somit ist gemeint, dass beider Antennenleitungen (TV und Radio) aus der Dose gezogen werden müssen.

Warum soll man einen Mantelstromfilter kaufen und er vielleicht gar nicht hilft, wenn ein so einfacher Test das im Vorfeld klären kann?

Gruß

Uwe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
boxen rauschen extrem bei angestecktem netzteil
styleon am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  6 Beiträge
Rauschen
Lukas_D am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  22 Beiträge
Rauschen in den Boxen, XTZ ClassA100D3+Canton Ergo 620
-TMR- am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  4 Beiträge
meine boxen rauschen
hans_der_5 am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  9 Beiträge
Bei Surround rauschen die Boxen
CKroll am 06.09.2003  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  4 Beiträge
leichtes Summen in den Lautsprechern.
GuenniAtBackes am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  17 Beiträge
Was machen gegen Rauschen?
wantan am 18.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  13 Beiträge
boxen rauschen
waide am 13.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  4 Beiträge
rauschen/knacksen bei der Lautstärkereglung
loudi am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  8 Beiträge
Nerviges Rauschen
Knöck am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedSUNDIEGO
  • Gesamtzahl an Themen1.386.474
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.406.696